Kaufberatung Wasserkühlung

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Zyon, 24. Mai 2012.

  1. Zyon

    Zyon
    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    52
    hey leute,

    offenbar bin ich zu dumm die SuFu zu nutzen. ich habs geschafft 0 erbnisse für dieses thema zu finden. wenn ich also nen pinned thread übersehn hab, postet mir bitte den link. ich bin aber auch über antworten hier dankbar.

    warum gehts überhaupt?
    ich überlege mich an ner wasserkühlung zu versuchen. nicht um den pc endlos übertakten zu können, sondern um ein praktisch lautloses system zu erzeugen. damit einhergehend natürlich leichte aufrüstungen am rechenknecht, das soll aber hier nicht das thema sein.

    im grunde würde ich mich über ein paar grundsätzliche infos freuen, worauf zu achten ist, was man auf keinen fall tun sollte... erfahrungen und empfehlungen eben :)

    danke schon mal, bin auf eure antworten gespannt wie hosenträger ;)
    gruß, zyon
     
  2. Sehnerv gesperrter User

    Sehnerv
    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    12.591
    Startseite/News/Hardware/nach Wasserkühlung suchen


    http://www.gamestar.de/hardware/news/


    Du kannst dir doch mal Videos über den Einbau einer Wasserkühlung anschauen. Damit ist dir sicher mehr geholfen. Oder Hardware-Magazine durchforsten. Online gibt es da ja eine wahre Flut davon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  3. Veltins2

    Veltins2
    Registriert seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    3.181
    wofür eine wakü in der heutigen zeit? die neuesten cpus und gpus produzieren kaum abwärme (gemessen an der leistung). mit gutem kühlkonzept ist es möglich ein highend system so gut wie lautlos zu kühlen.

    mal als beispiel: ich habe ein htpc mit dem ich alles auf max und hd spielen kann. den rechner selber hört man aber nicht trotz guter hardware.
     
  4. Zyon

    Zyon
    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    52
    da hast du natürlich recht. ich habe meinen aktuellen pc auch mit großen und qualitativ hochwertigen lüftern ausgerüstet. aber leider haben es lüfter an sich, nach ein paar jahren lauter zu werden. das liegt in der natur der sache bzw. an der laufzeit :D

    aber nachdem ich mich ein bischen im web gesucht hab und mir vids angesehn hab, zweifle ich langsam wieder an der wakü lösung. manchmal will man ja doch noch ne lan machen. und wenn ich lese, dass das teuerste meist die aufsätze für die einzelnen cpu/gpu sind.... ich weiß nicht so recht :)

    gibt hier jemanden mit erfahren, der mir die vor und nachteile mal konkretisieren könnte, bitte?
     
  5. Waro.245 Guest

    Waro.245
    Vorteile:
    + Mehr Kühlleistung
    + Geringere Lautstärke

    Nachteile:
    - (Wartungs-)Aufwand
    - Mobilität (LANs)

    Da es dir nur um die Lautstärke geht denke ich, dass eine Luftkühlung auch ausreichend sein kann.
    Empfehlenswert sind die Be Quiet Silent Wings, auch beim CPU-Kühler und im Netzteil (Be Quiet Netzteil). Bei der Grafikkarte muss man, wenn man nicht selbst einen Kühler unter Garantieverlust (außer bei EVGA) montieren möchte, zu einem Custom-Design greifen. Dieses sollte sich aber (Recherche/Google!) auch noch weit runterregeln lassen, denn auch Custom-Designs können ziemlich laut werden.
     
  6. clown  JOKER 

    clown
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    38.209
    Ort:
    schnufficus obscurus rotnasus
    Naja, auch WaKü-Radiatoren müssen dann wieder mit Lüftern bestückt werden... es sei denn, du kaufst dir riesige passive Radiatoren.
     
Top