Stellaris - Neue Strategy-IP von Paradox

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Nimlod, 7. August 2015.

  1. Nimlod

    Nimlod
    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Unter dem Decknamen "Augustus" wurde bereits viel zur neuen IP von Paradox im Forum geteasert.

    Nun wurde das Spiel (erste, eigene, neue, große IP von Paradox seit Crusader Kings) im Rahmen der Gamescom angekündigt, an dem ein Team arbeitet, dessen Mitglieder zum Teil bei der Entwicklung der Hearts of Iron-, Europa Universalis-, und Crusader Kings-Reihe beteiligt waren.

    Stellaris

    -> Trailer
    -> Website
    -> Steam
    -> Twitch-Stream nachverfolgen (ab 52:30)
    -> Forum


    Dabei handelt es sich um eine Art pausierbares Echtzeit-Strategiespiel im Weltall mit verschiedenen, z.T. zufallsgenerierten (Alien-)Rassen, einem riesigen, prozeduralen Universum (bisher bis zu 1000 Sonnensysteme), bei dem Erkunden und Entdecken eine wichtige Rolle spielen.
    Im Mid- bis Lategame soll es sich dann aber in seiner Komplexität und Spielweise an ein Crusader Kings und vor allem Europa Universalis anlehnen. Nur eben im Weltraum.
    Auf diese Weise soll sich das Spiel bei jedem Neustart anders spielen.
    Letztlich holt sich Stellaris Features aus allen großen Paradox-Grand-Strategy-Titeln zusammen (z.B. auch aus Victora), möchte aber kein Best of sein, sondern eine neue Spielerfahrung bieten.
    Sehr viel mehr ist aber noch nicht bekannt. Details siehe Twitch-Stream (auch im Q&A-Teil am Ende).

    Zuerst war ich skeptisch, das Space-Szenario hatte sich im Forum schon abgezeichnet, aber mittlerweile freu ich mich drauf. Natürlich ist da noch viel PR-Blabla, aber vielleicht wird Stellaris ja mal ein erfrischend neues Spiel für (Grand) Strategy-Fans. :)

    Von Steam:
    Main Features

    • Discovery Events – Emergent Storytelling.
    • Deep & Varied Exploration.
    • Enormous procedural star systems, containing thousands of planets.
    • Numerous playable species, each with their own traits and engineering styles.
    • Vast number of Unique Random Species.
    • Advanced Diplomacy system.
    • Ship Designer (even civilian ships can be customized).
    • Stunning space visuals.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
  2. SynTetic

    SynTetic
    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.825
    Oh yes! Paradox traue ich voll und ganz zu, dass sie etwas richtig Gutes erschaffen, auch wenn das Szenario (auch für die Jungs und Mädels dort) Neuland ist. Can't wait! :banana:

    Gab es eigentlich auch einen Hinweis darauf, wann man mit Ingame-Szenen rechnen kann? Also mehr als das, was man auf Steam sieht...
     
  3. Nimlod

    Nimlod
    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Kann ich mich jetzt nicht erinnern, ich hab der Q&A aber auch nur mit einem Ohr zugehört. Ich vermute aber mal, dass man dazu am ehesten demnächst im Forum etwas erfahren wird, wenn überhaupt.
    Mal sehen, wann der Release-Termin kommt, daraus kann man ja auch seine Schlüsse ziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  4. Fondue Keeper of the Seven Keys

    Fondue
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.932
    Ort:
    Federal Republic of Germany
    Vielleicht erstmal ck II patchen
     
  5. SilverShadow Indy rulezz!

    SilverShadow
    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    8.325
    Ort:
    Indy 4 begeistert
    :bet:
     
  6. Priamus sine stato sum

    Priamus
    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    10.788
    Ort:
    Blackwater Park
    Ich hätte lieber was historisches gehabt. Es gab in den letzten Jahren doch so viele Weltraumstrategiespiele und alle waren die mäßig.:(
     
  7. angel

    angel
    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    2.595
    Das Segment für historische grand strategy hat Paradox aber flächendeckend mit CK, EU, Victoria und HoI abgedeckt. Da brauchts einfach nichts mehr in der Richtung von denen :ugly: Sofern Stellaris in die gleiche Kerbe schlägt hinsichtlich Anspruch und Komplexität halte ich abseits davon das Spiel durchaus auch trotz bisheriger "Konkurrenten" für eine Bereicherung - ein Space 4X auf dem Niveau der vorher genannten Spiele gibts in meinen Augen eigentlich bislang nicht.

    Ist allerdings die Frage, ob das Spiel überhaupt in die Richtung gehen wird. Angesichts dessen was man bisher sieht, kann man zwar nicht wirklich viel daraus schließen - aber vom Eindruck her sieht es tatsächlich eher wie ein weiterer "normaler" Vertreter des Genres aus (wie eine Mischung aus Endless Space und Sins of a Solar Empire).

    Aber mal abwarten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  8. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    24.081
    Ort:
    GC CITY :D
    Nenn uns bitte welche :ugly:

    Es gibt zwar einige bzw. genug aber außer Endless Space und GalCiv hat kaum eins das entsprechende niveau erreicht. Von daher kann Paradox hier sehr gut punkten.

    Soase zähl ich hier mal nicht mit, wobei das prinzip von Stellaris was echtzeit mit pause angeht, sehr dannach klingt.
     
  9. Priamus sine stato sum

    Priamus
    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    10.788
    Ort:
    Blackwater Park
    Oh doch. Deren Napoleon Spiel war ja eher mäßig, das könnten sie besser machen.
    Ich fände ein Spiel im 5. Jahrhundert vor Christus toll.
    Oder die spätrömische Zeit.
    Sie hätten auch das "kalte Krieg" Spiel wieder aufnehmen können, das sie abgebrochen hatten.

    Ich hätte sogar ein EU-Rome 2 besser als Stellaris gefunden.:(

    Naja ich hatte vor Jahren als HoI3 angekündigt worden ist, Johan gefragt, warum sie denn das machen und kein Vicky 2, was die Fans gefühlt lieber wollten. Und er hatte gesagt, dass sie eben auf das Geld achten müssen. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  10. angel

    angel
    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    2.595
    Sicher - genauso wie Sengoku halbgar war. Das sind halt deren "Zwischendurch" Spiele wenn sie auf Geld angewiesen sind :ugly:

    Aber das ändert nichts daran, dass herausragende Spiele auf dem Niveau eben genügend vorhanden sind (obwohl ich durchaus ein neues Vicky sehen wollen würde). Space 4X hingegen gab es - wie du ja selber gesagt hast - nur mittelmäßige Standardkost (dafür zahlreich). Das in meinen Augen eigentlich sehr gute Endless Space ist ja nun auch kein Komplexitätsmonster und stößt auch nicht auf jedermanns Liebe ;)

    Oder anders: Will ich ein komplexes historisches Grand Strategy Spiel hol ich üblicherweise CK oder EU raus. Will ich ein komplexes Space Grand Strategy Spiel ... guck ich aus der Röhre (was nicht heißt, dass es keine guten Space 4X gibt - nur eben nicht mit dem Niveau).
     
  11. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    26.436
    Ort:
    Mystery Babylon
    EU 4 im Weltraum


    IST DAS GEIL
     
  12. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    25.173
    Gamestar berichtet auch drüber... :wahn:
     
  13. green-ed

    green-ed
    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    3.779
    Muss halt erstmal CoD abgehandelt werden. Gibt ja jetzt dedizierte Server! :ugly:
     
  14. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    20.706
  15. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    26.436
    Ort:
    Mystery Babylon
    Ob das wieder Clausewitz wird? :ugly:
     
  16. Teres

    Teres
    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.072
    Schaut interessant aus. :hoch:
     
  17. green-ed

    green-ed
    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    3.779
    https://www.youtube.com/watch?v=Nb2nbLFms5E

    Muss mich korrigieren :teach:

    Micha begeistert.
     
  18. angel

    angel
    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    2.595
    Also oberflächlich (vom gezeigten) geurteilt: Nein, nicht im Ansatz :ugly:
     
  19. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.668
    Woohoo! :yes:
     
  20. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    26.436
    Ort:
    Mystery Babylon
    Dann halt die Jean-Luc Picard Engine. :rolleyes: :ugly:

    Ich bin jetzt schon gehyped. Noch nichts gesehen, aber was kann bei Paradox schon schiefgehen? :nixblick: :ugly:
     
  21. Nimlod

    Nimlod
    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Das ist schon mal erfreulich. dann werden wir vielleicht auch in Zukunft mehr davon hören. :)
     
  22. White Saturn

    White Saturn
    Registriert seit:
    2. April 2000
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    Langen, Hessen
    Mhm... ich bin skeptisch.
    riesig + prozedual + Erkunden + Weltraum -> gefährliche Kombination

    Aber mal schaun. :)
     
  23. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    25.173
  24. Elysia

    Elysia
    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    1.181
    Ich will trotzdem Rome 2. Im Multiplayer ist Antike bestimmt voll toll ! :Poeh:
     
  25. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    39.976
    Mal abwarten...
     
  26. Yash

    Yash
    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    2.146
    Bin auf jeden Fall stark interessiert aber noch nicht gehypt :D
     
  27. angel

    angel
    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    2.595
    Nicht wirklich. Heißt ja nichts anderes, dass genauso wie in Master of Orion (oder eigentlich jedem 4X) die Spielwelt zufällig generiert wird und erstmal erforscht werden muss.

    Man darf halt kein "Astra Universalis" erwarten (korrekte Konjugation überlass ich den Lateinern :ugly:) bei der man in ein "vordefiniertes" Setting geworfen wird (mit etablierten Mächten im Weltall) wie bei EU/CK/HoI. Das hätte vermutlich auch den meisten Fans des Space 4X Genres deutlich misfallen. Stattdessen muss man den Weg dorthin wie in den meisten anderen Vertretern des Genres selber beschreiten (erkunden, besiedeln usw.)

    Persönlich sind meine Erwartungen bislang daher auch eher gemischt. Ich erwarte ("leider") eher ein Spiel dass wie Endless Space u.a. geartet ist und weniger wie Europa Universalis (was nicht heißt, dass das Spiel schlecht wäre in dem Fall - nur eben keinen Hype für mich wert :ugly:)
     
  28. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    37.702
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Hmm, erstmal abwarten. Auf der einen Seite ist es schön, dass Paradox die ausgetretenen Pfade verlassen will, auf der anderen Seite waren die ausgetretenen Pfade genau das, was die Paradoxspiele ausgemacht hat.
     
  29. Nimlod

    Nimlod
    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Okay, unerwarteterweise ist das bei Stellaris sehr wohl die Clausewitz-Engine. :ugly:

    Zitat aus der Preview von Rock Paper Shotgun:
    "(..) and I was surprised to learn that this is yet another appearance of the Klauswitz engine, which drives the current generation of Paradox strategy."
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2015
  30. SynTetic

    SynTetic
    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.825
    Warum ist die Engine eigentlich so unbeliebt? Ich finde sie gar nicht mal schlecht: Sie erfüllt ihren Zweck, ist nicht absolut hässlich und nach x Spielen und konstanter Weiterentwicklung ist sie auch relativ ausgereift (= kaum Abstürze, Freezes etc.).

    Ich wünsche mir eher, dass Paradox endlich mal anständige Übersetzer einstellt. Entweder das, oder gleich die internationalen Versionen streichen und nur auf Englisch veröffentlichen. Aber die bisherigen Übersetzungen ihrer Spiele bekommt ja Google Translate besser hin... :ugly:
     
  31. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    39.976
    Ist sie das? :confused:

    Gibt doch kaum eine andere Engine für globale Strategiespiele?! :nixblick:
     
  32. Ixal gesperrter User

    Ixal
    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    11.265
    Oh je. Das bedeutet wohl wieder einen fast unspielbaren Multiplayer wegen schlechtem Netzcode.
     
  33. Nimlod

    Nimlod
    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    1.260
    Naja, also insbesondere CK2 ist jetzt nicht das hübscheste Spiel. Aber sonst klar, ich fand auch immer, dass EU4 ganz gut aussieht, was will man auch, es ist nun mal ne Landkarte.
    Die Abneigung kommt vermutlich bei vielen daher, dass die Spiele an sich sehr trocken aussehen, wofür das Genre aber nun mal nichts kann.

    Abgesehen davon habt ihr recht, rein performancetechnisch läuft sie eigentlich wirklich gut - außer beim Starten des Spiels und wenn man ins Startmenü zurückkehren möchte. :ugly:

    Edit Ixal: Ich kenn mich da nicht aus, hat der Netcode was mit der Engine zu tun?
     
  34. SynTetic

    SynTetic
    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.825
    Naja, was mich an den älteren Clausewitz-Versionen schon ziemlich stört, ist, dass die Engine bei den Schriftarten nicht skaliert. Mit hohen Auflösungen sind alle Paradox-Spiele quasi unspielbar, mit niedrigen Auflösungen (quasi zwecks "Vergrößerung") verpixelt alles sehr stark. Da muss unbedingt auch mal das im Web so beliebte "Responsive Design" Einzug halten, aber das soll ja mit der neuen Clauseqitz-Generation (HoI 4 wird es zeigen) behoben sein. :yes:
     
  35. Ixal gesperrter User

    Ixal
    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    11.265
    Kommt darauf an wie sie es programmiert haben, ich halte es jedoch wahrscheinlich das der Netzcode Teil der Engine ist da ja mehrere Clausewitz Spiele mit dem Out of Sync Problemen zu kämpfen haben.
    Allerdings, von dem was man bisher sieht scheint die Engine für Stellaris sehr stark modifiziert zu werden. Es ist also möglich das sie bei der Gelegenheit auch den Netzcode austauschen.

    Sind die OoS auch in HoI ein großes Problem?
     
  36. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    25.173
    Das gute an der Clausewitz Engine ist eigentlich dass Paradox sich damit mittlerweile gut auskennt. Einfach mal die Performence des neueren EU4 mit den älteren Spielen vergleichen :ugly:

    Stellaris hat sicher eine stark modifizierte Form, Performenceprobleme sollte es trotzdem hoffentlich nicht geben. OOS Problem gehören aber als Feature zu allen Paradoxpsielen dazu :teach:
     
  37. Stefan Köhler

    Stefan Köhler
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    437
    Ich wär für ne Multiplayer-Runde wenn das kommt. Micha kann man auch überhaupt nicht darauf ansprechen. Er fängt dann direkt an zu sabbern.
     
  38. M0hrenkopf

    M0hrenkopf
    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    262
    Hoffentlich verschlechtert sich dadurch Hearts of Iron 4 nicht. Paradox ist ja nicht so ein Riesenstudio. Sollen sich mal nicht verzetteln die Jungs.
     
  39. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    26.436
    Ort:
    Mystery Babylon
    Ich hoffe für euch alle, das wird ein Pre-Release Buy, damit wir alle schön die BUgs genießen können. :yes: :ugly:
    War doch klar, parardox als Entwickler hat nie ne andere benutzt. :ugly:
     
  40. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    Hab jetzt auch endlich die GS Preview gelesen und Stellaris klingt ja echt verdammt vielversprechend.
    Paradox Strategiespiele mag ich eh verdammt gern und Weltraumspiele erst recht. Das Spiel klingt momentan nach einer verdammt genialen Kombination aus diesen zwei Sachen. :D
     
Top