One GameStar-Notebooks 15 und 17 wieder erhältlich : Erstmals wird mit der Geforce-GTX-800M-Serie Nvidias Aufnahmeprogramm ShadowPlay unterstützt, sodass Sie jetzt auch am Notebook direkt über den Treiber Let's Plays aufzeichnen können - ausreichend Leistung dafür haben die neuen GameStar-Notebooks sowieso. Erstmals wird mit der Geforce-GTX-800M-Serie Nvidias Aufnahmeprogramm ShadowPlay unterstützt, sodass Sie jetzt auch am Notebook direkt über den Treiber Let's Plays aufzeichnen können - ausreichend Leistung dafür haben die neuen GameStar-Notebooks sowieso.

Nachdem wir vor kurzem bereits die Spitzenmodelle One GameStar-Notebook Ultra 17 und One GameStar-Notebook Pro 17 sowie das ultramobile One GameStar-Notebook 13 auf Nvidias aktuelle Grafikchips der Geforce-GTX-800M-Serie umgestellt haben, folgen nun unsere besonders beliebten Preis-Leistungs-Sieger One GameStar-Notebook 15 und One GameStar-Notebook 17.

Zum Thema » GameStar-Notebook 17 im Detail Absoluter Preisbrecher » GameStar-Notebook 15 im Detail Kompaktes Spiele-Notebook » Notebooks mit 110 Euro Bonus Ingame-Bonus für Free2Play-Highlights » 0 % Finanzierung Bei One.de bis zum 13. April Im Vergleich zur bisher eingesetzten Geforce GTX 760M basiert die neue Geforce GTX 860M auf Nvidias weiterentwickelter Maxwell-Architektur, die die ohnehin schon hohe Energieeffizienz noch weiter verbessert. Die Leistung der Geforce GTX 860M liegt zudem mächtige 40 Prozent über dem Vorgängermodell und so spielen sie auch in der nativen Auflösung von GameStar-Notebook 15 und 17 die allermeisten Spiele mit maximalen Details flüssig.

Das One GameStar-Notebook 17 bietet für preiswerte 999 Euro neben der Geforce GTX 860M noch Intels Vierkerner Core i7 4700MQ sowie 8,0 GByte Arbeitsspeicher und ein Full-HD-Display mit 43,9-cm-Diagonale. Das noch härter kalkulierte One GameStar-Notebook 15 hat mit dem Core i5 4200M zwar zwei Rechenkerne weniger, ist dafür aber kompakter, leichter und nochmal 100 Euro günstiger. Trotzdem hat auch der 15-Zöller den gleichen Grafikchip, 8,0 GByte Arbeitsspeicher und ein Full-HD-Display.

Beide Notebooks haben dazu eine 500 GByte große SATA3-Festplatte mit vorinstalliertem Windows 8 sowie ein Blu-ray-Combo-Laufwerk, das Blu-rays lesen und DVDs brennen kann. Nach der Bestellung schickt Hersteller One.de Ihr GameStar-Notebook dann in der Regel innerhalb einer Woche zu Ihnen nach Hause - natürlich versandkostenfrei. Und wer bis zum 13. April bestellt, kann sein GameStar-Notebooks für nur 0 Prozent über zwölf Monate finanzieren.

» One GameStar-Notebook 17 bei One.de bestellen
» One GameStar-Notebook 15 bei One.de bestellen

One GameStar-Notebook 17 mit Windows 10