Gainward Geforce GTX 770 Phantom

Grafikkarten   |   Datum: 16.04.2014
Gainward Geforce GTX 770 Phantom
Gainward Geforce GTX 770 Phantom im Test Schicke Geforce mit ungewöhnlichem Kühler
Produktbeschreibung: Unter der an einen Kühlergrill erinnernden Abdeckung der Gainward Geforce GTX 770 Phantom verbergen sich gleich drei Axial-Lüfter, die sich zur Reinigung auch ausbauen lassen. Gainward hat den GPU-Takt im Vergleich zum Referenzmodell der Geforce GTX 770 stark angehoben und lässt die Grafikkarte mit 1.150 MHz statt 1.046 MHz rechnen. Am effektiven Takt des wahlweise 2,0 oder 4,0 GByte großen Videospeichers hat sich mit 7.008 MHz hingegen nichts geändert. Der Speicher ist über ein 256 Bit breites Interface angebunden und kommt auf bis zu 224,3 GByte/s Bandbreite. Strom bezieht die Gainward Geforce GTX 770 Phantom über einen 6- und einen 8-Pol-Stecker und bietet mit einem HDMI-, einem Displayport und zwei DVI-Anschlüssen die möglicht bis zu vier Monitore gleichzeitig zu betreiben.

Bilder

Alle Screenshots zu Gainward Geforce GTX 770 Phantom
Alle Screenshots zu Gainward Geforce GTX 770 Phantom
Alle Screenshots zu Gainward Geforce GTX 770 Phantom
Alle Screenshots zu Gainward Geforce GTX 770 Phantom
aktualisiert: 16. April 2014, 15:09 Uhr | 13 Bilder

News & Artikel

Gainward Geforce GTX 770 Phantom im Test

Die Gainward Geforce GTX 770 Phantom sticht im Test mit ihrem schlicht-eleganten Kühler samt den einfach auszubauenden Lüftern aus dem Grafikkarten-Einerlei hervor. Aber ist die schicke Geforce auch praxistauglich? » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten