Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC

Grafikkarten   |   Datum: 03.07.2015
Produktbeschreibung: Sapphires Radeon R9 380 Nitro ist bereits werksseitig übertaktet und die Tonga-GPU taktet mit 985 statt 970 MHz. Auch der 4,0 GByte große GDDR5-Videospeicher rechnet mit effektiv 5.800 MHz etwas schneller als bei der Referenz-Karte (5.700 MHz). Als weiteres Extra schalten sich die beiden Lüfter der Nitro beim Desktop-Betrieb und im Leerlauf komplett ab. Daneben verfügt die Nitro über 1.792 Shader-, 112 Textur-Einheiten und 32 ROPs. Strom bezieht die Karte durch zwei 6-Pol-Stecker und zum Anschluss von Monitoren gibt es zwei DVI- und je einen HDMI- und Displayport.

Bilder

Alle Screenshots zu Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC
Alle Screenshots zu Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC
Alle Screenshots zu Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC
Alle Screenshots zu Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC
aktualisiert: 30. Juni 2015, 10:57 Uhr | 12 Bilder

News & Artikel

Sapphire Radeon R9 380 Nitro OC im Test

AMD tuned den Tonga-Grafikchip der Radeon R9 285 etwas und schickt ihn als Radeon R9 380 erneut ins Rennen. Zusätzlich dreht Sapphire bei der Radeon R9 380 Nitro OC noch am Takt und liefert so eine starke Mittelklasse-Karte ab. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten