Riddick - Überleben ist seine Rache

Kinostart: 19. September 2013 | Heimkinostart: 14. Februar 2014
Filmkritik zu Riddick - Überleben ist seine RacheÜberlebenstraining in der Endlosschleife
Kinostart: 19.09.2013
Originaltitel:
Riddick
Produktionsjahr: 2013

Laufzeit: 108 Minuten
FSK ab 16
Verleiher:
Universum Film GmbH
INHALTSBESCHREIBUNG:

Die Necromonger haben Riddick verraten und für tot auf einem sonnenverbrannten Wüstenplaneten liegengelassen. Doch der berüchtigte Killer hat den Mordanschlag überlebt. Er schlägt sich nun auf der abgelegenen Welt mit aggressiven Monstern herum, die in ihm ihr Frühstück sehen. In der rauen Umgebung erwachen Riddicks eigene Raubtierinstinkte: Er zähmt oder tötet die Kreaturen allesamt und immunisiert sich gegen ihr Gift. Als er bald darauf eine verlassene Notsignalstation auffindet, lockt er zwei Raumschiffe an, deren Crews aus Kopfgeldjägern und Söldnern die Jagd auf ihn eröffnen. Doch erstens dreht Riddick den Spieß rasch um und zweitens lauert in der herannahenden Gewitterdunkelheit ein tödlicher Feind.

CAST UND CREW:
Hauptdarsteller:
Regie:
Drehbuch:

BILDER

17.09.2013
17.09.2013
17.09.2013
17.09.2013
 
Sie sind hier: GameStar > > Riddick - Überleben ist seine Rache
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten