Sekiro - Guide für geheime Shockprothese [ENDGAME SPOILER]

Von Reddok · 1. April 2019 · ·
Dieser kurzer Guide erklärt, wie ich an die Schockprothese gekommen bin.
Kategorien:
Schlagworte:
  1. Ich habe Sekiro jetzt mehrmals durch und bin begeistert. Auch wenn es meiner Meinung nach nicht ganz an Dark Souls und Dark Souls 3 herankommt, wird es schwer in 2019 für andere Spiele Sekiro zu toppen.

    Neben dem extrem befriedigenden Kampfsystem und den häufigen Stealth-Möglichkeiten gibt es noch viele andere tolle Dinge die man machen kann. Zum Beispiel:
    Man kann Affen tanzen lassen, um eine der großen Schlangen abzulenken, buddhistische Mönche verschwinden lassen, einen riesigen, alten Karpfen füttern und dafür ein paar seiner Schuppen bekommen. Die Prothesenmodule sind Klasse, die Kampfskills badass. Aufgeladene sterbliche Klinge und die versteckte Schockprothese aus dem NG+ sind meine Favoriten. Kaum jemand scheint diese bisher gefunden zu haben, also dachte ich schreibe mal einen GS-Exklusiven Guide. Aber wie funktioniert sie überhaupt?

    Die Schockprothese mit dem Namen Drachenzahn ist gegen jeden Gegner sehr effektiv, allerdings ist ihr Einsatz auch extrem limitiert: Eine Benutzung kostet stolze acht Geisterembleme und man muss sich in der Luft befinden, um sie einsetzen zu können. Man schießt im Prinzip einen Blitz auf einen Gegner, kann aber sein Schwert (mit dem letzten Prothesenskill) nochmal aufladen und ein weiteres mal auf einen Gegner lenken. Sollte man dies aber versäumen und mit dem aufgeladenen Schwert auf dem Boden landet ist man sofort tot. Das Ding ist super stark, und tötet die meisten gewöhnlichen Gegner in einem Schlag. Upgrades gibt es keine. Dabei sollte man aber in Betracht ziehen, dass man im letzten Akt des 2. Durchlaufs weit mehr Angriffskraft als Verteidigung hat, da die Bosse immer noch Erinnerungen für Angriffsstärke geben, aber bereits gefundene Gebetsperlen durch schwere Geldsäcke ersetzt werden. Ich habe außerdem die Drachenmaske benutzt, um Fähigkeitspunkte in Angriffskraft umzuwandeln.


    ACHTUNG LEICHTE ENDGAME SPOILER!

    Nun wie bekommt man den Drachenzahn? Ich hab ihn im NG+ bekommen (2. Durchlauf), aber ich bin mir nicht ganz sicher ob das auch im normalen Durchlauf geht. Naja, ich hab folgendes getan: Im Quellpalast habe ich den Anführer des Drachen-”Völkerball”-Teams (welcher mithilfe von Bällen Blitze verschießt, sollte man im See baden gehen) nicht getötet, sondern bin direkt zum Endboss gegangen. Bei dem ist mir dann aufgefallen, dass ihm ein Fangzahn fehlte, hab mir aber nichts weiter dabei gedacht. Danach bin ich dann zurück zur Fütterungsglocke gegangen und hab den großen Karpfen gefüttert. Als ich mir die Schuppen abholen wollte, meinte der NPC, dass mich die "Völkerball"-Mannschaft zu einem Spiel herausfordert. Eine Entscheidung später folgte eine kurze Cutscene in der sich die Mannschaft auf dem großen, leeren Balkon darüber aufstellt. Dummerweise hat jeder Spieler einen Ball (außer Sekiro, aber der darf sein Schwert behalten).

    Das ganze kam mir in dem Moment ziemlich random vor - aber dann habe ich mich an die mit Schwertern und Musketen bewaffneten Affensoldaten (wer Batman Ninja mag wird Sekiro lieben), sowie die Giraffengegner (welche rein gar nichts mit Giraffen gemeinsam haben) erinnert. Aber ich schweife ab, weiter im Text.

    Die Spieler fangen an, ihre Bälle in einem Rhythmus auf Sekiro zu schießen, dieser muss man dann mit perfekten paraden alle blocken. Sobald man einen nur normal blockt oder auch gar nicht, gilt das Spiel als verloren - allerdings kann man das ganze mehrmals versuchen. Ich habe bestimmt ein dutzend Anläufe gebraucht. Der Kapitän des Völkerball-Teams beglückwünscht dann Sekiro zu seinem Sieg und zur Belohnung gibt’s ein besonderes Fischfutter. Also schnell wieder zur Glocke und den großen Karpfen füttern. Stellt sich heraus, der Kapitän hält in Wirklichkeit nichts von Fairplay und Sportsgeist und im Fischfutter war ein konzentriertes Abführmittel drin, um den Karpfen sauer zu machen und ihn dazu zu bringen, kein Futter mehr von mir anzunehmen. Das hat bei mir auch wieder für eine hochgezogene Augenbraue gesorgt, jedoch kam mir wieder eine Gewisse Furz-Attacke vom Affenwächter in den Sinn. Ich kletterte wieder auf den Baum um den Mannschaftskapitän zur Rede zu stellen, dieser erklärte dann, dass es ein Missverständnis sei. Der große Karpfen hat sich vor einigen Jahren mit dem Drachen gestritten, ihm einen Zahn rausgebrochen und diesen verschluckt. Das kam mir nicht im geringsten seltsam vor, da der Karpfen viel stärker als der göttliche Drache ist... Der Kapitän schlug vor, ich solle doch danach in der braunen Brühe tauchen. Da ich vermutete, dass der Mistkerl sofort mit dem Schießen von Blitzen anfängt, sobald ich ins Wasser springe, hab ich mit ihm kurzen Prozess gemacht.

    Ich sprang also ins (etwas dreckige) Wasser und suchte nach einem neuen Item. Die Fische waren inzwischen alle gestorben, nur die Kopflosen am Grund des Sees (bei dem großen Skelett) waren noch da. Ihren Geistertorpedos ausweichend, schwamm ich zur tiefsten Stelle und klaute den Zahn. Den bringt man dann wie gehabt zum maroden Tempel und voilà! Fertig ist die Schockprothese.


    Ja, dieser Guide ist vielleicht etwas vage, und ein paar Screenshots hätten auch nicht geschadet, aber ich wollte ihn unbedingt noch heute fertigstellen.
    Tsabotavoc und Misie Gaming gefällt das.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melde dich einfach an und werde Mitglied!
  1. Misie Gaming
    Cool, danke für den Guide, werd ich gleich im ersten Durchlauf probieren! (Aber ich hoffe mal es ist ein Aprilscherz, dass du schon mehrfach durch bist :huh:)
    1. Reddok
      Wenn man die Gegner kenn und weiß, was man machen muss ist man schnell durch.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top