_Cyberpunk 2077_収集スレッド -16.04.2020-

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von DonSwingKing, 29. Mai 2012.

  1. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Bei Witcher 3 fnd ich die Kämpfe auch nicht wirklich gut, solange der Rest passt, aber eine onehit Mod wird Pflicht. Schusswaffen töten für mich einfach mit einem Treffer :D
     
  2. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    51.287
    Das ist auch der Grund, warum mich das Spiel, leider, überhaupt nicht reizt, obwohl ich schon ewig auf ein gutes rpg in dem Szenario warte.
     
  3. Maier666 Will endlich Crysis !!!

    Maier666
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    1.289
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-6700k
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium
    Motherboard:
    MSI Z170-A PRO
    RAM:
    16 GB DDR4 1066
    Laufwerke:
    SSD 250 GB Samsung
    SSD 500 GB Samsung
    Soundkarte:
    Creative X-FI Platinum
    Gehäuse:
    Fractal Design Refine R6
    Maus und Tastatur:
    Razer BlackWidow Chroma
    Razer Diamondack
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer X34P WQHD
    So wird der Progress aber meiner Meinung nach besser. Am Anfang noch Bullet Sponges, später mit besserer Ausrüstung dürften das dann One Hits sein. Besser als Level Scaling :ugly:
     
  4. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Wenn man halt mit ner Erbsenpistole auf jemandem mit Subdermalpanzerung schießt, dann kriegt der vielleicht Kratzer auf der Haut, aber ansonsten passiert nicht viel.

    Bullet Sponges sind nur ein Problem, wenn es keine plausible Erklärung dafür gibt. Wenn in The Division ein menschlicher Gegner ohne Helm X Kopftreffer braucht, ist das Bullshit. In einem Cyberpunk-Setting hat der halt Panzerplatten am Schädel oder direkt einen Metallschädel (nur als Beispiel). Dafür sollte aber ein Gegner, der nicht so ausgestattet ist, aber auch nur "normal" viel aushalten.
     
  5. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    1.954
    Ort:
    Deutschland
    Bei Witcher (3) finde ich es aber in Ordnung. In solchen Nahkampfsystem passt das für mich auch irgendwie.
    Aber bei Schusswaffen setze ich eigentlich voraus, dass ein Gegner bei einem Kopftreffer umfällt. Oder zumindest die Hälfte oder mehr seines Lebens verliert, damit spätestens nach zwei Kopftreffer Schluss ist.

    Mag bei dir so sein, mir ist die Erklärung erst mal völlig wumpe.
    Für mich muss das Spielgefühl stimmen. Das kann mir keine Erklärung geben, sondern nur das Trefferfeedback und wenn ich sehe, dass meine Waffen am Gegnr auch was bewirken.
    Das ist eine reine Gefühlssache, was sich für mich falsch und was richtig anfühlt.

    Ich sag mal so. Gegner auf meinem Level müssen einfach schnell umfallen. Am besten schon mit einem Kopfschuss (maximal zwei, wie oben schon geschrieben). Gegner (weit) über meinem Level dürfen dann natürlich schon deutlich mehr aushalten. Bishin zu "der ist nicht zuschaffen". So dass ich erst mal auf deren Level kommen und auch entsprechende Waffen haben muss. Aber dort angekommen, will ich von Schusswaffen einfach einen heftigen impact.


    PS: Achja und natürlich müssen dementsprechend die Gegner auch an mir ordentlich Schaden machen wenn sie treffen. Das Verhältnis muss da einfach stimmen.
     
  6. Tom Sawyer Suchender

    Tom Sawyer
    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    10.859
    Die Stufe ist mir da fast egal, eine Schrotladung ins Gesicht und da sollte nichts mehr sein mit kämpfen. Man mag das zwar von Fall zu Fall abschwächen können, aber der Tenor sollte klar sein. Alles andere passt überhaupt nicht, in keinem shooter. Viele Leute haben sich nur daran gewöhnt und schlucken es halt.
     
  7. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    The Hunt: Showdown: Wenn ich nem Kerl aus 5 Meter Entfernung mit einer Flinte in die Brust schieße, spratzt es und er wird zurück geschleudert, das ist Gunplay!
     
  8. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Aber du kannst Gameplay nicht vom Setting und der Plausibilität entkoppeln.

    Ein Superheldenspiel, wo man fliegen kann oder Häuserwände hoch rennen, bietet viel spaßiges Gameplay. Und das wäre jetzt auch voll in Ordnung für dich, wenn du ein Olympia-Spiel spielen würdest und du z.B. beim Marathon die Strecke über Häuser hüpfend in wenigen Minuten erledigen würdest?

    Oder wie wäre es, wenn du z.B. ein Herr der Ringe Spiel zockst und du da mit einem Panzer durch die Orks brettern könntest? Ist ja auch spaßig.

    Jede Spielmechanik muss sich, damit das Spiel gut ist, der Spielwelt und Plausbilität unterwerfen, alles andere ist einfach nur (vielleicht spaßiger) Unsinn.
     
  9. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    4.746
    Ist halt ein RPG - das gehört dazu. :nixblick:
     
    mirdochegal gefällt das.
  10. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Wenn du mit einer Schrotflinte auf einen Panzer schießt, passiert nicht viel. Und nun hat dein Gegner dank Sci-Fi Cyberpunk-Setting so viel Panzerung im Gesicht, wie ein heutiger Panzer. Wieso sollte der nicht weiterkämpfen können? Es muss dem Spieler halt deutlich gemacht werden.
     
  11. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.194
    Ich finde die Vorstellung von manchen, dass ein Schwert in die Eingeweide nur ein Kratzer ist, aber ein Schuss in den kleinen Zeh tödlich sein muss echt befremdlich. Fand ich damals bei The Division schon merkwürdig.
     
    mirdochegal gefällt das.
  12. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217

    Ach was, am besten ist es wenn ein Schwert bei einem Treffer auch tödlich ist, fordern ja einige z.B für Dark Souls und das hat Sekiro auch recht geil umgesetzt. Der Treffer ist tödlich, was man schaffen muss, ist die Abwehr zu durchbrechen.

    Ja bloß damit sich, sowas gut anfühlt, muss es vom Spiel gut umgesetzt sein, wenn ich sehe, dass die Kugel trifft und Blut spritzt, sollte der verletzt oder tod sein, wenn ich sehe, dass da nur Hautfetzen abfallen und darunter ne Panzerplatte ist und am besten noch Funken durch die Luft fliegen geil!
     
  13. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Ja, so sollte es sein. Da bin ich deiner Meinung.
     
  14. mirdochegal

    mirdochegal
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    6.968
    Ist halt immer noch nen RPG. Das dazu auch noch auf nen PnP System aufbaut. Kann mich nicht erinnern das bei TES die Gegner bei nem eigentlich tödlichem Treffer mit nem Schwert etc. direkt umfallen zu Beginn.
     
  15. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    42.939
    Sollte es 2019 eigentlich nicht mehr, aber diese "Progression"-Systeme ruinieren inzwischen ja immer mehr statt weniger Spiele.
     
  16. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    51.287

    Liegt sicher auch daran, dass man zu Schusswaffen und deren Wirkung einen anderen Bezug hat, als zu Schwertern und Verletzungen.
    Dazu kann man sich die Schwertkämpfe in bspw. Skyrim noch damit erklären, dass die Gegner Rüstungen anhaben, der Schwerthieb nur eine Fleischwunde war etc. Ist nicht optimal, stört mich aber dadurch nicht so.
    Ich bin aber ohnehin kein Fan von Schusswaffen in RPG's. Wenn ich ziele, soll der Schuss auch dorthingehen und nicht, aufgrund meiner Charakterwerte, nebendran. Reisst mich immer aus dem Spiel raus.
     
  17. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Diese ganzen RPG Kampfsystem sind halt für Pen and Paper Runden und nicht für Videospiele und finde es schon ine Pen and Paper Runden echt dämlich oft für selbstverständliche Sachen würfeln zu müssen. Bin da eher eine der Regelsysteme klar dem Spielfluss unter ordnet.

    Und in einer PnP Runde erklärt dir dann halt der Spielleiter wieso du nicht getroffen hast, in einem Spiel kriegt der Gegner die Kugel klar ab, aber, sie macht halt keinen schaden..toll.
     
  18. Brodig ist gelangweilt

    Brodig
    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    2.795
    Ort:
    die Erde
    Bei den Rocketbeans hockt gerade der Erfinder von Cyberpunk-2077. Hab mir den Herrn etwas anders vorgestellt. :D
     
  19. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    1.954
    Ort:
    Deutschland
    Selbstverständlich kann ICH das. Nur weil es dir nicht in den Kram passt, heißt es noch lange nicht, dass ich jetzt meine Meinung und schon gar nicht meinen Geschmack in deine Meinung und deinen Geschmack ändern muss. wtf? :ugly:

    wtf? Es geht um den Kampf von Schusswaffen. Was hat jetzt irgend nen Superheld, Marathon und Herr der Ringe damit zu tun?
    Also manche Leute...

    Willst du mir jetzt ernsthaft vorschreiben, was ich gefälligts mögen muss und was nicht? :hammer:
     
  20. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Es kann sein, dass du die Farbe blau nicht magst, trotzdem ist der Himmel blau. Also nee, du musst es nicht mögen, aber weil man etwas nicht mag, kann man es nicht einfach weglassen.

    Meine Beispiele haben die Entkopplung von Spielspaß und Plausibilität aufgezeigt, von der du sagst, dass sie funktioniert.
     
    Tolik123 gefällt das.
  21. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.475
    Diese Diskussion schon wieder. :ugly:

    Für mich hat Kingdom Come diesbezüglich in jüngster Vergangenheit noch immer das beste System gehabt, wenn man die ersten Stunden hinter sich hat: Verschiedene Körperzonen, die unterschiedlich viel Schaden fressen, und je nach Rüstung und verwendeter Waffe mehr oder weniger (oder sogar alles) abhalten, können. Ein Schwertschlag ins ungeschützte Gesicht? Entweder gleich tot oder so schwer verletzt, das der Tod schon gesichert war. Mit einem Morgenstern? Sofortiger Tod. Gleiches beim Bogen, wenn man ein bisschen gelevelt war. Und wenn der Gegner (oder auch man selbst) in voller Plattenrüstung war? Dann holt man entweder den Plattenbrecher oder einen Morgenstern raus und gibt dem Gegner. Problematisch ist dann nur, wenn beide nur ein Schwert haben. Dann wird es ein Hauen und Stechen in einem ewigen Geduldskampf.

    Einziger Nachteil ist halt nur, dass das im Earlygame nicht so gut klappt. Ab dem Midgame greift dann aber alles wunderbar ineinander und hält das bis zum Ende aufrecht. Theoretisch könnte man das RPG-System auch hinauswerfen und von Anfang so starten, wie es sich im Lategame spielt. Allerdings würde dann mMn irgendwie die Eingewöhnungsphase und die Progression fehlen. Immerhin gilt für den Spieler das gleiche System wie für den Gegner und wenn anfangs jeder Treffer für den eigenen Charakter gleich tödlich ist, wird das definitiv keinen Spaß machen.

    Dieses System sollte mMn dennoch zu einem Standard in RPGs werden. Cyberpunk ist allerdings in einer etwas komplexeren Situation, da es auf ein bestimmtes Regelwerk aufbaut und darum herumgebaut werden "muss". Bei entsprechender Umsetzung würde das im Grunde kaum stören (wegfliegende (Körper)Teile, sichtbare Schäden etc.). Ubisoft hatte ja aus The Division gelernt und die Bullet Sponges im 2. Teil stark zurückgefahren und wenn welche vorkamen, diese plausibler gemacht (fette Rüstungen, die man wegsprengen und abschießen kann, um Schwachstellen freizulegen etc.). Fühlte sich so gleich viel harmonischer und besser an. Die Bosse klammere ich an dieser allerdings mal aus. Sowas könnte auch bei einem Spiel wie Cyberpunk funktionieren, ohne das Regelwerk zu missachten. Es müsste ja spielerisch keinen großen Unterschied machen, aber es würde das allgemeine Spielgefühl halt ungemein aufwerten, wenn man sieht, wie ein extrem modifizierter Mensch, der regelrecht ein Panzer ist, nach und nach auseinander bricht.
     
    ileus gefällt das.
  22. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    1.954
    Ort:
    Deutschland
    Du hast vielleicht geschriebene warum es dann FÜR DICH nicht funktioniert. Und stellst das offensichtlich als die einzige wahre Ansicht dar.
    Tja, Überraschung! Andere Menschen haben andere Ansichten.

    Für mich müssen Schusswaffen in Spielen nen harten Impact haben. FÜR MICH!!! Das mag auf dich und viele andere nicht zutreffen. Würde ich denen aber nicht absprechen (solltest du vielleicht auch mal probieren). Ändert aber nach wie vor nichts an MEINER Vorliebe.
     
  23. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217


    Naja die Idee ja die Umsetzung war doch absoluter Mist, mit einer fetten Rüstung konnte man sich in die Mitte von 20 Gegnern stellen und einfach mit nem Langschwert hin und her hauen :D
     
  24. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.475
    Nein, konntest du nicht, außer die Gegner waren nur leicht bewaffnet (was dann an sich auch recht plausibel ist, je nach Vorgehensweise des Gegners). Entweder ging dir dann schnell die Puste aus oder sie haben dich umzingelt und dich die ganze Zeit stun locked gehalten.
     
  25. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    ICh ahbs 100 Stunden lang gespielt und das war meine Standard Taktik. Du hast in dem Moment einfahc komplett unrecht ich hab ganze Lager mit 30 Gegnern umgehauen, ohne Probleme. Dieses Banditen Lager wo man sich reinshcleichne soll, da bin ich einfach rein und hab alle umgebracht ohne auch nur Schaden abzubekommen.

    Wenn man entsprechend geskillt hat und vorher bei dem Übungskerl die Skills verbessert hat, hat man recht fix mit einmal reinstechen jeden Gegner gekillt.

    Man konnte sich in dem Spiel einfach zu einer unsterblichen Killermaschine skillen :D Mit der richtigen Waffe und Ausrüstung konnte man die ganzen Systeme komplett ignorieren.
     
  26. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.475
    Keine Ahnung, was die KI bei dir angestellt hat, aber mir war sowas nie möglich gewesen. Alleine schon wegen den ganzen Fernkämpfern, gegen die auch eine Plattenrüstung nach längeren Kämpfen auch mal alt aussieht. :nixblick:
     
  27. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Mit einer vollgepanzerten Rüstung und den richtigen Waffen und den richtigen SKills, konnte man die wirklich ohne Probleme weghauen. Diesen Boss wo viele Probleme hatten, hab ich auch mit einem Schlag weggehauen.

    Ja muss halt so 3 bis 5 Stunden die Kämpfe bei dem Übungsmeister üben, aber sobald man die Skills hoch genug hat, war das System absolut unbrauchbar.


    Finde den Unterschied hat man dann auch z.B im Turnier gemerkt, wo man ja nicht seine Overpowerte Ausrüstung benutzen kann und die Kämpfe aufeinmal anspruchsvoll werden :D
     
  28. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.475
    Klar, der lag bei mir auch mit einem Kopftreffer und ich habe die Aufregung um ihm nicht verstanden. Aber in eine Horde Gegner einfach so rein zu rennen war meistens dennoch totaler Selbstmord. Vielleicht lag es an einer bestimmten Kombination, die das ermöglichte, aber sowas lässt sich halt nicht auf das ganze Spiel übertragen. Und vom Grundprinzip her ist das ein vielfach besseres System als stumpfe Bullet Sponges.
     
  29. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    42.939
    Eben, diese ganzen Systeme sind Krücken, die Videospiele eigentlich gar nicht nötig haben. Aber inzwischen gibt es ja genug Spiele, die Level- und Itemgrind quasi zur Kernmotivation gemacht haben. Da gibt es keine tolle Story oder tolle Charaktere mehr, nur noch "Exp" und irgendwelchen zufälligen Loot mit dem man dann mehr Loot ergrinden kann.

    Das ist einfach aus Entwicklersicht einfacher, als ständig echte neue Inhalte erschaffen zu müssen.

    Cyberpunk hätte da stärker dagegen halten und am besten gar kein Levelsystem haben sollen.
     
  30. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Jop an sich ein tolles System und in den Turnierkämpfen hat es auch funktioniert. Hatte halt auch so ein Schwert, was absurd viel Stichschaden gemacht hat, da lag halt fast jeder mit einem Pieks.

    Bei mir kam halt relativ fix der Punkt wo ich das Kampfsystem gänzlich ignorieren konnte und mich wie ein Panzer gefühlt habe :(
     
  31. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Im Prinzip liegt die richtige Umsetzung in der Simulation. Wenn ich es hinbekomme, was jedes Material was der Gegner so am Körper hat, auf die Kugeln richtig reagiert, brauche ich kein RPG System, was sowas umsetzt.

    RPG-Systeme sind ja nichts anderes als der Ersatz einer Simulation, die durch Zufall und Wahrscheinlickeiten berechnet werden.
     
  32. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    51.287

    Du hast dich hochgefarmt und das System 'ausgetrickst' und beschwerst dich, dass das System nicht funktioniert
     
  33. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    42.939
    Gegner können ja Rüstungen haben, aber was einfach nicht geht, sind so Systeme, wo man einfach wegen dem Level keinen Schaden macht. Am besten an Gegnern, die es in allen Level gibt und wo es keinen erkennbaren Unterschied zwischen den Leveln gibt, von ner Zahl oder nem Totenkopf neben dem Lebensbalken mal abgesehen. Das ist einfach nur komplett grausiges Design.
     
  34. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Ist für mich die Logik der Spielwelt? Heinrich kann nicht kämpfen, also muss er es üben und das sagt einem das SPiel ja auch vorne und hinten. Und wenn ich nun einmal nach der ersten Quest genug Gold habe mir die beste Rüstung und das beste Schwert zu kaufen, ist das eher ne miese Balance.
     
  35. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.427
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Und in Cyberpunk ist das so, oder was?
     
  36. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217
    Naja es wäre schade, wenn es so wäre.

    Mir fangen ja so RPGS mit Shooter Elementen erst dann an Spass zu machen, wenn ich die meisten Gegner onehitte :(


    Kommen wir mal zu einem guten RPG-System was es richtig macht. Deus Ex. Hier bekomme ich einfach durch Leveln mehr Möglichkeiten und das ist gut!

    Ich will nicht 10 Level leveln müssen um einen Boss zu besiegen der spielerisch genauso ist wie einer von vor 20 Leveln, der eben nur dadurch stärker ist, weil er ein höheres Level hat, sondern durch neue Möglichkeiten andere heran gehensweisen und Taktiken für einen Gegner bekommen.
     
  37. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    51.287

    Aber mit grinden hebelt man im Grunde jedes Spielsystem aus, sofern die Gegner kein scaling haben.
     
  38. Tshask

    Tshask
    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    173
    Das unterschiedliche Köperzonen unterschiedliche Trefferwerte haben sollten finde ich auch, aber nicht das jeder Kopftreffer tödlich sein muss. Das macht ja gerade den Unterschied zwischen einem RPG und einem Shooter aus. Ich möchte zumindest das in einem RPG die Gegner unterschiedliche Schwachpunkte haben, und man nicht alles mit "trololol Headshot" niedermäht.

    Zumal sich im Gegensatz zu Mass Effect, Fallout und anderen RPG-Shootern das in Cyberpunk durch die Modifikationen erklären lässt, siehe den Teaser Trailer ab 0.23:
     
  39. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.217

    Dann will ich aber auch so geil zersplitternde Kugeln sehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2019
  40. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.475
    Klar kannst du das natürlich machen, aber damit zerstörst du halt die komplette Balance im Spiel. Genauso, wenn du gleich von Anfang an Min-Maxing betreibst und dir im Earlygame eine Plattenrüstung besorgst. Man kann das natürlich machen, aber dann sollte man nicht überrascht sein, wenn das Spiel nicht mehr wie vorhergesehen "funktioniert". Ich hatte mich ehrlich hochgearbeitet und das Spiel war bis zum Lategame eine schöne Herausforderung ohne allzu unfair zu sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top