_Cyberpunk 2077_収集スレッド -16.04.2020-

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von DonSwingKing, 29. Mai 2012.

  1. ElderScrolls4Ever

    ElderScrolls4Ever
    Registriert seit:
    9. September 2018
    Beiträge:
    984
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i5-6500
    Grafikkarte:
    RX 470 8 GB
    Motherboard:
    ASRock Z170 Pro4/D3
    RAM:
    16GB DDR 3
    Laufwerke:
    250 GB Samsung 850 Pro EVO SSD
    einige große Festplatten
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Sharkoon T3-W green
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Skiller Pro
    Trust Wireless Mouse
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional 64 Bit
    Monitor:
    LG 49" TV
    Wenn mich die Videos bereits langweilen warum sollte ich mich denn noch auf das Spiel freuen?
     
  2. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
    Gar nicht? Ich sage dir nicht, dass du das Spiel toll finden sollst. Ich persönlich würde es mir zwar nie anmassen, z.B ein Skyrim nach nur 15 Minuten Spielzeit oder Trailer zu bewerten... aber eben.

    Es sind Aussagen wie "Die können kein Gameplay" / "billiger abklatsch von Deus Ex" die mich nerven. Das mag deine Meinung sein, formulieren tust du es aber, als wäre dies Allerweltswissen.
     
    Dagobert89 gefällt das.
  3. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Rabbit hole
    Wrong. Sie klatsche einfach geiles Storytelling dran und der Rest ist ein motivierteres Ubischrott-Game... hat beim Witcher wunderbar funktioniert :fs:
    Witzigerweise gibts da eine Mod. Und der Kampf gegen den Greifen auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad war verdammt DS-mässig... wäre das Spiel so geblieben würde ich es vermutl immernoch zocken :ugly:
    Nein, sorry, macht es nicht. Es gibt genug spielende Menschen (mich eingeschlossen) die Morrowind wegen seiner spielerischen Freiheiten für das letzte gute Bethesda RPG halten. Dieses sogenannte Spiel mit den Drachenschreien war höchstens ein gutes Gerüst für Modder. Erstaunlicherweise haben die dann auch in heldenhafter Kleinarbeit ein richtig geiles Spiel draus gemacht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2019
  4. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
    Anscheinend haben hunderttausende von Spielern einen massiven Hirnschaden. Den spielen es ja doch. Wie passt das zusammen.

    Ein Elder Scrolls braucht Mods um auf Dauer zu unterhalten? Das ist ja mal ganz was Neues. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2019
  5. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Rabbit hole
    Das waren doch nicht nur zwei :ugly: Ich weiß schon warum ich lieber "Pixelschrott" und AAs zocke.
    Witcher 3 hatte halt ein paar dieser anscheinend Massenkompatiblen Eigenschaften und hat ein absolut grandioses Storytelling drübergestülpt.
    Bloody Baron, Priscillas Song, Blood & Wine - alles Zeug was in meinem "Buchgedächnis" abgespeichert ist. Die gehypten Farcry Bösewichte fand ich höchstens peinlich und die letzten AC Titel hab ich nichtmal angespielt. Ich hab keine 100h für eine Bierdeckel-Story mit hochnotpeinlichen Romazen übrig.
    Skellige war ja mehr oder minder ein Unfall weil man das Gebiet verkleinern musste... hatte zu dem Zeitpunkt eh längst die Fragezeichen ausgeblendet...

    Hier: das war einer der grandiosesten Momente meiner langen Gamerkarriere. Die perfekte Überleitung von Buch zu Spiel...
     
    swizz1st und Immortal technique gefällt das.
  6. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
    Zumindest Origins und Odyssey waren ganz andere Spiele als die Vorgänger. Die Welt ist zwar noch immer vollgestopft mit Kacke, es kämpft sicher aber mehr wie The Witcher und Loot ist plötzlich wichtig. Ich finds noch immer kacke. In den Vorgängern habe ich mich immerhin noch wie eine vollwertige Assassine gefühlt, die einfach auf Sammelaufgaben scheisst. Jetzt ist es Pflicht geworden. TW3 hatte zum Glück überall klasse Nebenquests versteckt. Auf dem Weg hat man halt einige ? abgegrast, wirklich extrem wurde das aber nie, wirklich nötig eigentlich auch nicht. Eine ganz andere Dynamik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2019
  7. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Rabbit hole
    Hab ich schon oft gehört. Ne richtige Story hatten sie aber trotzdem nicht wirklich, zumindest nicht auf die Spielzeit. Und das schlechteste am Witcher war das Kampfsystem (und das nutzlose Craftingsystem. Und die ganzen Fragezeichen). Und es gab halt keinen Käsemagier... beim Witcher bist du an jeder Ecke über krasse Geschichten gestolpert, die aus sich selbst interessant waren (alleine die Werwolfquest hatte glaub 5 Lösungsmöglichkeiten, 3 davon versteckt. Dabei brachte das ingame ganichts...). Bei AC ist die neuste Errungenschaft das du zufallsbekanntschaften anscheinend fragen kannst ob sie... errr... Liebe machen wollen.

    Da gebe ich mein Geld lieber den Polen :fs:

    edit: worüber diskutieren wir eigtl grade??? Klingt wie ein "Ja, genau"-Battle:topmodel:
     
  8. ElderScrolls4Ever

    ElderScrolls4Ever
    Registriert seit:
    9. September 2018
    Beiträge:
    984
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i5-6500
    Grafikkarte:
    RX 470 8 GB
    Motherboard:
    ASRock Z170 Pro4/D3
    RAM:
    16GB DDR 3
    Laufwerke:
    250 GB Samsung 850 Pro EVO SSD
    einige große Festplatten
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Sharkoon T3-W green
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Skiller Pro
    Trust Wireless Mouse
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional 64 Bit
    Monitor:
    LG 49" TV
    Dann interpretierst du mein Geschriebenes einfach falsch denn es ist nur meine persönliche Meinung und mir ist es durchaus bewusst das viele diese Meinung nicht teilen. Und ja ich verliere immer mehr das Interesse am Spiel umso mehr Gameplay Videos erscheinen. Soll mir aber Recht sein denn dadurch spare ich ja auch Geld. :D
     
  9. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Rabbit hole
    Es steht jedem frei kein Interesse an RPGs zu haben. Es gibt ja sogar mittlerweile Modder die aus Skyrim ein richtiges Spiel gemacht haben, also hast du Alternativen :fs:
    Gameplayvids schaue ich aber auch nichtmehr... der Cyberspace sah cool genug aus.
     
  10. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    941
    Der Anteil der Skyrim-Spieler, die Fallout 3/4 besser als New Vegas finden, haben tatsächlich einen massiven Hirnschaden. :ugly:
     
  11. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    43.003
    Und dann hat jemand ne Texture-Mod rausgebracht, um das zu fixen. :fs:
     
  12. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.234
    Ich weiß ja nicht. Mir würden zu Cyberpunk viele Adjektive einfallen. "Billig" ist auf jeden Fall keines davon.
     
  13. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.524
    Ort:
    der Konsole
    Sieht genau nach der Art Spiel aus, die mir liegt. Ich freu mich schon wie ein Schnitzel. :D

    Bei Deus Ex HR hat mich immer gestört, dass es quasi eine "optimale" Route gibt, das Spiel zu spielen. Wenn man Min-Maxing betreiben will, dann muss man jeden Computer hacken, um das Maximum an möglichen XP zu bekommen - selbst wenn man den Keycode schon woanders gefunden hat. Der vom Spiel als "ideal" vorgegebene Spielstil in Sachen XP-Bonus ist "schalte jeden Gegner im Level unentdeckt auf nicht-tötliche Art im Nahkampf aus, möglichst mehrere auf einmal". Da bleibt für mich gar kein Raum mehr zur Entfaltung, und die Hälfte der Gameplay-Mechaniken wird überflüssig, wenn ich so spiele.
    Ich fand das Erkunden der Spielwelt dementsprechend auch viel interessanter als der Haupstory zu folgen, aber dazu wirkte das Spiel auf mich einfach viel zu schlauchartig, mit zu wenig Sidequests. Ich erinnere mich auch nicht daran, in dem Spiel überhaupt irgendwelche wichtigen Entscheidungen treffen zu müssen.
    Und dass man in einem Stealth-Run in den Bosskämpfen dann forcierte Konfrontationen hat, hilft nicht. Das soll zwar im Remaster besser sein, dafür hat der Remaster aber wohl auch das Problem, dass mehr Bugs drin sind, weil die Entwickler den Source-Code der Patches nicht mehr hatten, die für das Original veröffentlicht wurden.

    In Prey hatte ich dann immerhin den Freiraum, mich so zu entfalten, wie ich wollte. Es gab keinen idealen Spielstil, da man Belohnungen immer nur im Level finden und nicht durch Kämpfe verdienen konnte. Es ist also gleichwertig, ob man irgendwas hackt und die Umgebung im Kampf ausnutzt, den Gegner einfach ablenkt und umgeht, direkt die offensive mit großen Wummen sucht oder sich anschleicht und den Vorteil des ersten Schlags nutzt. Allerdings empfand ich die Kämpfe als ziemlich langweilig und aufgrund ihrer Häufigkeit eher als lästig.
    In der Welt von Prey gab es auch an jeder Ecke etwas zu finden, d.h. Erkundung wurde belohnt. Die Entscheidungen in dem Spiel fallen aber ziemlich klar in die klassische schwarz-weiß Aufteilung und lassen sich an einer Hand abzählen. Entweder man ist der gute oder der Böse. Auswirkungen hat das, bis auf vielleicht ein Bonus-Pickup mehr oder weniger von den NPCs, lediglich auf den Epilog. Die Schwäche hat man sich von Bioshock abgeschaut.
    Ich kann auch verstehen, warum sich das Spiel nicht gut verkauft hat. Das Spiel war leider sehr horrorlastig, mit knappen Ressourcen und einem Gegnertyp, der dafür sorgte, dass quasi jeder Raum ein potenzieller Jumpscare ist. Zudem noch drei direkt ins Spiel geskriptete Jumpscares. Das ist eben für viele Leute nichts.

    Die Elder Scrolls Teile habe ich bisher immer ein paar Stunden nach dem Start abgebrochen. Entweder fehlte mir ein klares Ziel oder irgendwas am Gameplay hat mich gestört. Dann hab ich mir Mods gesucht, mich ein paar Tage in die Materie eingelesen, und hatte dann doch keine Lust mehr, das Spiel zu spielen. Bei Skyrim wurde dann die HD-Version angekündigt, weshalb ich dann auch keine Zeit mehr in die alte Version stecken wollte. Als die HD-Version dann rauskam, waren aber viele Mods nicht mehr kompatibel, weshalb ich das Interesse dann wieder verloren hatte. Die Story in den Elder Scrolls Teilen war aus meiner Sicht immer nur ein Alibi, um durch die Welt zu laufen. Mein Charakter erschien mir einfach zu farblos, ohne jede eigene Persönlichkeit oder Hintergrundgeschichte. Aber eben der Auserwählte, dem nun alles zufällt. Viele Gegner greifen schon direkt auf Sicht an und wirken daher einfach nur wie seelenlosen Füllmaterial für Dungeons anstatt einen wirklichen Platz in der Welt zu haben.

    In die Witcher-Teile habe ich mich dann verliebt. Insbesondere, dass es in der Welt kein schwarz und weiß gibt, sondern dass fast jede Entscheidung selbst bei noch so kleinen Nebenquests mich in moralische Dilemma führt. Oftmals gibt es keine optimale Lösung, sondern höchstens Kompromisse. Dazu politische Intrigen, Verschwörungen, Rassismus und Diskriminierung und eine durchweg glaubwürdige Welt, die sich auch in der Umsetzung der Spielmechaniken widerspiegelt. Die Arten der Gegner sind vielfältig und das Kampfsystem belohnt es, sich mit der Art von Gegner auseinanderzusetzen und dementsprechend sein Vorgehen zu planen. Viele Konfrontationen kann man auch durch Dialoge entschärfen.
    Die Spiele wurden auch mit jedem neuen Titel besser. Manche mögen zwar sagen, dass insbesondere im dritten Teil zu viele Komfortfunktionen für den Massenmarkt eingebaut wurden, aber das kann man bei Bedarf auch mit Mods wieder geradebiegen.

    Gerade weil sie die Witcher-Spiele so umgesetzt haben, traue ich CD Projekt Red blind zu, dass sie auch bei Cyberpunk eine wunderbar glaubwürdige und erwachsene Welt schaffen können, die dem Quellmaterial treu bleibt, in der es mehr als genug zu tun geben wird und die mir alle Freiheiten bei der Charakter- und Storyentfaltung geben wird. Bei jedem anderen Entwickler hätte ich bedenken.
     
    Dagobert89, Tolik123 und Tshask gefällt das.
  14. both under influence

    both under influence
    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    556
    Das hat im Gegensatz zum Bioware-Moralchiaroscuro aber auch einen sehr guten Grund im Narrativ selbst. Empathisch / non-empathisch ist relativ klar binär, moralisch gut-schlecht (deontologisch? konsequentialistisch?) schon viel komplizierter. Arkane hat dem ganzen einen Twist gegeben und über das Simulationsszenario (weil außerhalb einer Simulation ein ausschließlich empathisch agierender Mensch im besten Fall Dostoyevskis heiliger Idiot ist...) ausdrücklich nur Ersteres abgefragt. Das fällt auch nicht einfach vom Himmel, sondern wird aufmerksamen Spielern bereits am Ende des ersten Drittels klar (wenn man einfach in die Fluchtkapsel geht und den Code dort liest).

    Fairerweise ist Letzteres für ein immer eingeschränkt reaktives Videospiel auch viel schwerer gut umzusetzen, vor allem in 3D-Grafik. Aber genau darum gehts Prey, das ist der Sinn des Simulationsszenarios, reale Komplexität zu reduzieren. Muss man nicht mögen, aber das ist kein Bug, sondern eines der vielen Features, die Arkane-Spiele in ihrer inneren Geschlossenheit zu etwas Speziellem machen
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2019
  15. Tshask

    Tshask
    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    174
    Ich bin wohl auch recht tolerant was Gameplay-Mechaniken betrifft. Skyrim und Oblivion habe ich das erste mal immer ohne Mods durch gespielt. :topmodel:
    The Witcher 3 hat mir ehrlich gesagt ziemlich viel Spaß gemacht. Es stimmt zwar dass selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad Bosse und generell langsame Gegner ziemlich einfach waren. Dafür hat mir jedes Wolfsrudel regelmäßig Angstschweiß bereitet. Größere Banditen Camps waren ohne Bomben und Tränke für mich fast nicht zu schaffen.
    Bisher hat es nur Dragon Age: Inquisition geschafft mich zu langweilen. Dieser Spagat zwischen Action- und Taktik RPG hat überhaupt nicht funktioniert. Das Gameplay war weder besonders Aktionsreich noch sonderlich taktisch anspruchsvoll. Deshalb hatte ich nach knapp der hälfte das Spiel auch auf leicht gestellt damit die Kämpfe nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Ich habe mir gerade mal das Entwickler Q&A angesehen. Wie schon bei dem GameStar Interview auf der Gamescom sagen die Entwickler nochmal das sie selber nicht so zufrieden mit den "?" in The Witcher 3 waren. Deshalb hat CDPR für Cyberpunk anscheinend extra eine open World Sparte im Entwicklerstuidio gegründet, deren einzige Aufgabe es ist die Welt mit sogenannten "Street Stories" zu füllen. Diese sollen zwar nicht sonderlich komplex und Zeitaufwändig werden, aber die Stories sollen dazu führen das sich die einzelne Distrikte deutlicher von einander unterscheiden, weil die Bonzen andere Problemchen haben als die Penner um die Ecke, und man dadurch mehr das Gefühl bekommen soll in einer echten Stadt zu sein.

    Das könnte wohl so werden wie die Witcher Contracts aus Witcher 3. Keine großen Tragweiten der Entscheidungen, eine kleine Story drum herum gewoben, und eine Questdauer zwischen 10 und 30 Minuten.
    Also nichts weltbewegendes aber durchaus mal etwas das "ganz nett" sein kann.
     
  16. DonSwingKing Herr Vorragend

    DonSwingKing
    Registriert seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    9.197
    Ort:
    Appartement 21
    Mein RIG:
    CPU:
    Immer noch der gute alte Intel i5 3570K @ 3,8 Ghz OC
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 4GB OC
    Motherboard:
    Asrock Z77 Pro3
    RAM:
    Geil(e) 8 GB DDR3 1333 Mhz CL7
    Laufwerke:
    Eine Samsung 840 Evo SSD mit 120GB aus der Zeit, wo ein Byte SSD noch teurer war als ein Gramm Gold. Eine 500GB HDD dazu, garniert mit einem 11 Jahre alten Sony DVD-Laufwerk.
    Soundkarte:
    Pff. Keine.
    Gehäuse:
    Momentan noch ein Zalman Z11, aber bald was hübscheres (NZXT S340 Elite)
    Maus und Tastatur:
    Eine Corsair K70 Mechanische Tastatur mit RGB Beleuchtung, Cherry MX Brown Tasten und gebürstetem Aluminium *Traumhaft*, dazu eine Logitech G700 wireless.
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS MG278Q WQHD mit 8Bit-Farbtiefe, 144Hz, 1 Ms und beeindruckender Blickwinkelstabilität für ein TN-Panel.
    Ich könnte mich irren, aber soweit ich mich erinnere belohnten einen die neuen Deus Ex mit XP für Feinde, die man avoided hat genauso wie für die, die man unentdeckt ausgeschaltet hat.

    Stimme zu. Allerdings erinnere ich mich auch in Prey an Dilemmata. Da gab es nur als Beispiel die Wahl, ob man ein potenziell Mimic-kontaminiertes Raumschiff mit potenziell Überlebenden auf der Erde andocken lässt oder sprengt.
     
  17. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.524
    Ort:
    der Konsole
    https://deusex.fandom.com/wiki/Praxis_(DXHR)#Experience

    Man bekommt Punkte, wenn man einen Abschnitt erledigt ohne Alarm auszulösen und ohne irgendwelchen Verdacht zu erregen. Die Punkte für das leise Ausschalten von Gegnern im Nahkampf gibt es aber oben drauf.

    Wenn man jeden Gegner unentdeckt nicht-tötlich im Nahkampf ausschaltet, nie ein Körper entdeckt wird, man jeden Winkel der Maps erforscht, alles hackt und in jedem möglichen Dialog das Minispiel zur Überzeugung gewinnt, dann hat man gerade so genug XP um alle Augmentations in einem Durchlauf freizuschalten. Allerdings bringen einem die Kampf-Augmentations natürlich nichts, wenn man auf diese Art spielt.

    Die Entscheidung hat null Konsequenz im Spiel und wird nie mehr aufgegriffen.
    Sie zählt noch nicht mal in die "Anzahl getöteter Menschen"-Statistik.
     
  18. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    15.399
    So, jetzt habe ich mir das Deep-Dive-Video auch endlich angesehen und.....jep, genau sowas möchte ich spielen. :yes:

    Dazu brauche ich nur einen neuen Rechner. :ugly:
     
  19. Tshask

    Tshask
    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    174
    Wieder ein sehr interessantes Video über die Technik von Cyberpunk:


    - Die einstündige Gamescom Demo schien mit einer höheren Auflösung und besseren Texturen als die öffentliche Demo zu laufen.
    - Anhand der gezeigten Szenen und der Leistungssteigerung der REDengine die man Patch für Patch bei The Witcher 3 gesehen hat, denken sie nicht dass ein Downgrade für den PC nötig sein wird.
    Nur die Konsolenversionen dürften ohne Reduzierung der NPC- und Animationsdichte, sowie die Anzahl der zerstörbaren Objekte nicht machbar sein.
     
  20. mirdochegal

    mirdochegal
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7.001
    First Person only finde ich klasse. Bringt mich in Spielen immer wieder raus wenn die Perpektive in FPG bei Zwischensequenzen auf TP umspringt
    Finde es klasse das CDPR diesen Weg konsequent geht. (bis auf wenige Ausnahmen)
     
    tbm83 und Nergal_ gefällt das.
  21. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.248
    tbm83 gefällt das.
  22. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.524
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob es in diesem Spiel einen Multiplayer braucht. Wegen mir zwar nicht, wird aber bestimmt etliche geben, für die das Setting geradezu danach schreit.
     
  23. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    43.003
    Ist für mich eher ne schlechte Nachricht...mit Multiplayer hat diese ganze Scheiße mit Lootboxen und Microtransactions bei anderen Entwicklern und Publishern angefangen. :ugly:
     
    Tom Sawyer und SpeedKill08 gefällt das.
  24. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    31.841
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Man darf gespannt sein, ob die Ressourcen für den MP nicht besser in den SP hätten fließen sollen. :corn:
     
  25. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    43.003
    Antwort: Ja :fs:

    Die wollen halt endlich auch MP machen, um ein Stück von dem Kuchen zu bekommen.
     
  26. Pain553

    Pain553
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    3.889
    Ort:
    ung fehlgeschlagen
    Mein RIG:
    CPU:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    Ihr ollen Schwarzseher.... abwarten und Tee trinken :teach:
     
  27. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
    Für den MP werden keine Leute abgezogen...Inhalte des SPs können auch Online verwendet werden. Für die Architektur werden Spezialisten angestellt. Tut CD Projekt übrigens seit Monaten. Jedes Jahr wird in mehr und mehr Personal investiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2019
    tbm83 gefällt das.
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.985
    Und man muss ja nicht mal seine Versprechen brechen, denn das wird dann ja nur kostenlos nachgereicht und nimmt den Singleplayer-Käufern nichts weg :ugly:
     
  29. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    803
    Sieh es mal als ultimative Bewährungsprobe für CDPR, ob die das ordentlich hinkriegen oder auf die "dunkle Seite" rutschen wie Deppenfirmen alá Rockstar, EA und Co.
    Wenn es Mist wird, haben wir immer noch Zeit genug uns zu beschweren.
     
  30. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    5.016
    Der erste DLC war für Oblivion..
     
  31. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    43.003
    Ja gut...wenn die es richtig machen, kann man am Ende immer noch argumentieren, dass sie statt des MPs ja noch nen Singleplayer-DLC hätten machen können. :ugly:
     
  32. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.647
    Naja bei DICE und EA bekommt man halt entweder einen Skin fürs Flugzeug oder eine neue Map, beides geht nicht!

    Als ob so eine Millionenfirma zwei Dinge gleichzeitig in einpaar Monaten machen könnte!
     
  33. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.524
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Natürlich nicht! Bei den Gehältern die die armen Firmen heute zahlen müssen? Was glaubst du, was das kostet, wenn da 2 Mann 3 Stunden in mühevoller Paint-Kleinarbeit so einen Skin erstellen? :ugly:
     
  34. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.647
    Nicht zu vergessen die Lizenzkosten für Paint!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2019
    tbm83 gefällt das.
  35. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
     
  36. mister-meister

    mister-meister
    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    457
    Da man als Gog Vorbesteller nen 40% Rabbat Gutschein für nen Metalposter auf https://displate.com/cyberpunk bekommt, konnte ich nicht wiederstehen :D
     
  37. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.187
    same, Mal schauen was ich mit der Collectors Edition mache :ugly:
     
  38. Hardkorn If fat means flavor, then I'm fucking delicious

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    6.429
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top