Autounfall unklare schuld - vorgehen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von El3ss4R, 1. Dezember 2018.

  1. Blacky the pirate

    Blacky the pirate
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    18.211
    Im polizeilichen Bericht steht meist nur was von 01 und 02. Der 01 ist idR immer der Unfallverursacher. Wenn die Sachlage aber nicht klar ist (wie hier), dann steht zwangsläufig (wie du schon sagtest) irgendeiner bei 01, obwohl der 02 auch der Verursacher sein könnte...

    Ansonsten hilft dir hier wirklich aktuell nur der Anwalt weiter. Der kann in die Akte einsehen und dir sagen, was genau geschrieben wurde und - was imo viel wichtiger ist - ob ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen dich läuft.
     
  2. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Zumindest auf dem Bogen ist 'straftatbestand' nicht angekreuzt. Aber ja, das is auch, neben der Aussage vom unfallort meine erste prio, dass der Anwalt in die akte guckt
     
  3. Blacky the pirate

    Blacky the pirate
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    18.211
    Im ersten Post steht, dass das Feld Bußgeldverstoß nicht angekreuzt wäre?

    Nunja, wie auch immer. Der Rotlichtverstoß wären 240 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Verkraftbar meiner Meinung nach.
    Wenn du aber Recht damit hast, dass es keine Zeugen gibt (also der andere auch keine Beifahrer hatte), dann wird das eh noch dauern mit der Klärung der Schuldfrage...
     
  4. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Es ist nur 'verkehrsunfallanzeige wird gefertigt, da' 'personenschäden' angekreuzt. Kann natürlich gut sein, dass da mehreres drunter fällt

    Wie gesagt beide hatten keine Beifahrer es gab Passanten, aber ich weiß nicht, ob die was gesehen haben. Ich vermute nicht, sonst wäre vermutlich der Bericht konkreter als 'soll überfahren haben'
     
  5. Blacky the pirate

    Blacky the pirate
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    18.211
    Gut, ich kann auch nur mutmaßen. Bringt dir ja jetzt auch nichts. Wurde ja schon alles gesagt. Gute Besserung dir jedenfalls ;)
     
  6. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Danke. Wie weiter vorne gesagt, mir geht's, außer dem nervlichen, gut.
     
  7. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Also, Anwalt sagt bis zur Einsicht in die akte mindestens Mitte Januar vorher kann man (verständlich) nix sagen ...

    Wie ich das nervlich schaffen soll ka
     
  8. Fiesfee

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    2.832
    Jetzt mach dir mal keinen Stress. Selbst wenn im unwahrscheinlichen Fall alles auf dich abgewälzt werden sollte, Versicherung zahlt und wen interessieren denn die ersten Punkte? Bei deiner Schilderung halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass der andere da schuldlos rausgehen wird. Zumal ein Überfahren des Rotlichts wohl schwer zu beweisen sein dürfte. Es wird vermutlich darauf hinauslaufen, dass die Versicherungen unter sich aushandeln, wer jetzt wie viel zahlt und dann ist gut.
     
  9. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    4.177
    Ort:
    42
    Vielleicht beruhigt dich ja, dass deine Erinnerung zurückgekehrt ist und du so in etwa wieder weißt, wie es ablief. Eine Aussage unmittelbar nach dem Unfall wird definitiv nicht schwer gewichtet, da Schock usw. Von daher kannst du jetzt eigentlich ziemlich beruhigt sein, weil es nichts gibt, was in Moment gegen dich steht. Selbst bei deiner anfänglichen Unsicherheit hast du keine Schuld eingestanden, vergiss das nicht.
     
  10. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Nja, er sagte durchaus, dass vrmtl. Erstmal ne Strafanzeige wegen (fahrlässiger) Körperverletzung kommen wird. Ob die zu Verhandlung komme sei aber nochmal was ganz anderes


    Er sagte aber auch, dass vermutlich keine gutachteranalyse des Unfalls durchgeführt werden wird, es sei denn einer der unfallteilnehmer beauftragt diese, weil bei dem Streitwert und wohl wenn überhaupt geringer Verletzungen zu teuer im Verhältnis
     
  11. Fiesfee

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    2.832
    Das wird dann ggf. die Versicherung tun. Hast du mit denen schon Rücksprache gehalten?
     
  12. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Die werden auch erstmal nur ein Restwertgutachten anfertigen lassen.
     
  13. Fiesfee

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    2.832
    Nix in Richtung Abwehr gegnerischer Ansprüche? Das würde mich doch stark wundern.
     
  14. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Er sagte ein analytisches Gutachten würde wohl 3-4k kosten und könne, außer etwaiger Geschwindigkeiten, nichts über die Schuld Aussagen. Bei jeweiligen Schäden im Bereich unter 10k unwahrscheinlich. Vor allem, weil die Fahrzeuge wohl vorher in die restwertbörse gehen, und reine fotogutachten seiner Erfahrungen nach meistens auf ein 'könnte x, aber Vlt auch y' rauslaufen würden


    Wobei ich es echt als Frechheit empfinde, erstmal als schuldiger dazustehen, sehr wahrscheinlich nur aufgrund einer schwammigen Aussage... Da sollte es eine Einstufung 'unklar' oder so geben... Oder einfach nur geschädigter, das sind eh beide...
     
  15. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    die Versicherung von Ihm wird den Polizeibericht anfordern. Ist dieser nicht klar, wird die Versicherung die Tendenzen anbwägen und höchstwahrscheinlich eher zahlen, als dass ein Geschwindigkeitsgutachter kommt.

    Abwarten, tee trinken. Notfalls bis zur letzten Instanz gehen, wenn du dir 100 % sicher bist das der Fehler beim Gegner liegt.
     
  16. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    37.915
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Was genau macht dich denn eigentlich zu einem nervlichen Wrack? Der mögliche Punkt? Die Strafanzeige? Der Gedanke in den Knast zu gehen? Strafzahlungen? Das das Auto ewig und drei Tage auf dem Hof steht?
     
  17. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    This. Ich bin zumindest aktuell teilweise im öd (whk an ner uni) und auf dem erweiterten fürhungszeugnis würde da auch eine geringe strafe bereits aufgeführt werden...
     
  18. Hab mir gerade die gleiche Frage gestellt, wie @das_opa ....

    Du, das wird halb so schlimm. Denk daran, in welchem Land du lebst und wie unser Rechtssystem funktioniert. Nach deiner Schilderung war es ein/e Fehler/Unaufmerksamkeit/Malheur ohne Vorsatz, ohne grobe Fahrlässigkeit, Einfluss von Drogen, Alkohol, Handy am Steuer oder sonstiges. Nen ernsthaften Personenschaden gibt es auch nicht. Also wovor genau hast du Angst?

    Edit: Fast zeitgleicher Post. Nochmal: Kein Stress. Wegen eines Autounfalls ohne die oben aufgeführten Faktoren wird dir niemand so ernsthaft ans Bein pinkeln, dass dadurch deine Stelle im öD gefährdet wird.
     
  19. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    rational habt ihr da beide sicher recht, aber ich bin bei sowas nie rational :/ Vor allem da ja wirklich nicht feststeht, dass ich überhaupt einen Fehler gemacht habe, das an was ich mich wieder erinnere spricht da mehr oder weniger klar gegen.

    Bei mir reicht auch das kleinste ziehen in den Rippen und ich grübel 2 Wochen ob es n Herproblem sein könnte...
     
  20. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    37.915
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Im Führungszeugnis stehen doch erst Verurteilungen ab 5 Monaten Freiheitsstrafe und im erweiterten ob du irgendwelche Auffälligkeiten i mUmgang mit Kindern/Jugendlichen/Minderjährigen hast?
     
  21. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    der anwalt sagte mir heute im normalen stünde alles ab 90 tagessätzen (ka was das äquivalent ist) und im erweiterten alles. Die Uni will das erweiterte
     
  22. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    4.177
    Ort:
    42
    Und wenn du im Internet nachliest, hast du im Zweifel Lungenkrebs.
    Du kannst den Ton im hiesigen Thread wirklich beruhigend aufnehmen. Das Internet/Foren neigen zur Dramatisierung, dramatisch ist hier wenn ichs richtig überblicke kein einziger Post. Das ist schon ziemlich vielsagend.
     
  23. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    37.915
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Das ist so pauschal mit Sicherheit Quatsch.
    "Nicht aufgenommen werden:
    Verurteilungen, durch die auf
    a) Geldstrafe von nicht mehr als neunzig Tagessätzen,
    b) Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten
    erkannt worden ist, wenn im Register keine weitere Strafe eingetragen ist,"
     
  24. IANAL, aber wenn du das in kommenden Vernehmungen oder Verhandlungen so vertreten kannst, dann läuft es am Ende auf Aussage gegen Aussage hinaus. Wenn ich in nen Autounfall verwickelt wäre, bei dem ich mich überschlagen habe, dann würde ich bei der ersten Vernehmung wahrscheinlich auch viel Stuss von mir geben.

    Und Führungszeugnis hin oder her, selbst wenn da jetzt am Ende irgendetwas drin steht, wird dir die Uni keinen Strick draus drehen, sofern es ein verdammter Unfall war.
     
  25. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Is definitiv der Plan. Der Anhörungsbogen wird zum Anwalt gehen, der wartet die Akteneinsicht ab und dann wird die Aussage eingereicht.

    Bei etwaigen Anhörungen o.ä. sind wir zum Glück noch nicht^^
     
  26. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    834
    Mal losgelöst von deinem aktuellen Problem: Deine Panik und das Hereinsteigern, obwohl Du rational eigentlich weißt, dass alles gar nicht so schlimm ist, klingt für mich nach einer Angststörung. Falls du so etwas häufiger hast und dich das belastet, lass dich mal an einen Psychologen überweisen. Es gibt Verhaltenstherapien, die dir beibringen, wie du dich bei solchen Panikattacken verhalten solltest.
     
  27. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Da war ich vor ein paar Jahren schonmal Diagnose war geringes Selbstvertrauen sie hat aber geglaubt ich bekomme das hin. Und abseits großer Stresssituationen wie aktuell geht das auch einigermaßen :/
     
  28. Mr.P!nk

    Mr.P!nk
    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    3.720
    Junge (oder Mädchen?), bleib mal locker. Das was du schilderst passiert tagtäglich auf deutschen Straßen. Dass du jetzt mit 90 Tagessätzen etc kommst finde ich voll übertrieben; entweder du verheimlichst uns eine signifikante Information (Warst du unter Drogen? Wenn ja, nicht selbst belasten) oder du bist sehr leicht panisch, was therapierbar ist.
     
  29. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    4.657
    Ich finde auch der OP verhält sich erstaunlich irrational dafür das er sich gerade mit dem Auto überschlagen hat. Das passiert mir alle paar Wochen.
     
    Lord Reginald und Hive gefällt das.
  30. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Nope, keine Drogen, kein alk (wurde auch getestet), einfach nur schnell panisch und denke viel zu oft an den worst possible case ...
     
  31. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.955
    Das mit Grün / Rot bei der Ampel sollten die eigentlich herausfinden können. Hier in der Schweiz werden die Daten anhand unter der Strasse verlegten Drucksensoren gemessen. Denke das wird bei euch ennet der Grenze auch so ablaufen.
     
  32. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    4.177
    Ort:
    42
    Allein, dass du diese Eigenschaft von dir kennst, könntest du so verwenden, dass es dich beruhigt :)
    Setz dich mal mit Reframing auseinander, das könnte dir echt helfen ohne dafür direkt zu einem Therapeuten zu rennen.

    Hier mal ein Video. Ich habe es mir noch nicht angesehen, kann also nichts zur Qualität sagen, bei Interesse findest du dazu bei Youtube & Co aber etliche Sachen.
     
  33. Blacky the pirate

    Blacky the pirate
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    18.211
    Fahrlässige KVen wegen Verkehrsunfällen werden zu 99% eingestellt vom Staatsanwalt...
     
  34. PayDay Bürger King

    PayDay
    Registriert seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    13.766
    Ort:
    Flensburg
    zur schuldfrage: die ampelschaltung ist sehr wahrscheinlich nebensächlich, da es sehr wahrscheinlich keinen zeugen gibt. beide parteien behaupten es sei grün gewesen, keiner kanns beweisen.

    die schuldfrage wird sich sehr wahrscheinlich viel einfacher aus der vorfahrtsstraße herleiten lassen. wer ohne ampel vorfahrt hat, ist der "unschuldige". denn auch mit grün hat derjenige, der vorfahrt gewähren auf seinen schild stehen hat, eine "erhöhte vorsichtspflicht". mindestens eine teilschuld hat derjenige mit vorfahrt gewähren quasi immer.
    eine alleinschuld ist bei 2 bewegenen fahrzeugen eher selten.

    also: warst du auf der vorfahrtsstraße, bzw hättest du ohne ampel vorfahrt?


    ps: die polizei entscheidet NICHT darüber, wer im recht ist. die ist dafür weder qualifiziert noch wird sie dafür bezahlt. wer der schuldige ist, entscheidet NUR ein richter. (gewaltenteilung)
     
  35. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.637
    Es gibt "sensoren" unter den Straßen........aber werden die Sachen auch aufgezeichnet?
    Ist doch eher eine Nutzung um z.b. früh morgens/nachts etc die Ampel eventuell früher umschalten zu lassen wenn kein Verkehr auf der Querspur registriert wird etc.
     
  36. MuSu Winkler Hosenpinkler

    MuSu
    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    14.133
    Ort:
    H-Town
    Mein RIG:
    CPU:
    I bims, dem ZehBU
    Grafikkarte:
    I bims, dem Graffickkadde
    Motherboard:
    I bims, dem Motorbot
    RAM:
    I bims, dem Rame
    Laufwerke:
    I bims, dem Laufwegger
    Soundkarte:
    I bims, dem Saukadde
    Gehäuse:
    I bims, dem Gedöse
    Maus und Tastatur:
    I bims, dem Schadtsi und Dasdadoor
    Betriebssystem:
    I bims, dem Beschbielsisddem
    Monitor:
    I bims, dem Moddinor
    Hast du da eine Quelle für? Allgemein heißt es ja, dass bei einer funktionierenden Ampel die Schilder außer Kraft gesetzt werden - das würde bei deinen Ausführungen ja nicht stimmen. :hmm:
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  37. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.222
    Joa, würde mich auch interessieren... Hat der Anwalt nämlich auch nichts von gesagt

    Schilder an den Ampeln weiß ich grad nicht, aber sehr wahrscheinlich hätte danach der andere vorfahrt
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018
  38. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    das halte ich für Halbwissen. Ein Grünes Lichtsignal ist egal auf welcher Straße es sich befindet nicht mit einer erhöhten Vorsichtspflicht vereinbar, außer es gibt eine für bestimmte Aktionen vorhandene gelbe Warnleuchte.
     
  39. Fiesfee

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    2.832
    Aus meinem Versicherungshintergrund kann ich (leider auch nur durch Dritte) mitgeben: Als Fahrer verlangt die Versicherung, dass du beim Spurwechsel, abbiegen usw. trotzdem gucken musst, ob deine gewählte Spur auch wirklich frei ist. Vollkommen schuldfrei bist du quasi nur, wenn du an einer roten Ampel stehst und dir einer hinter rein fährt.
    Das ist aber nur der Versicherungsteil. Ordnungswidrigkeiten und co. sind davon unberührt.
     
  40. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.955
    Meinen Eltern ist einer reingefahren bei einer Kreuzung. Anhand der Messungsdaten konnte die Polizei sehen, wann beschleunigt wurde und ob überhaupt ein Bremsvorgang eingeleitet worden ist bei der roten Ampel. Ein Polizeikollege meinte ebenfalls, dass das gängige Praktik sei und dies bei fast allen Ampelsystemen möglich wäre. Die Messgeräte seien so genau, dass fast beinahe die exakte Geschwindigkeit aller Fahrzeuge eruiert werden könne.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top