Berichterstattung zu Crowdfunding

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Beosar, 18. Dezember 2017.

  1. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Hab auch schon 15 Euro über Paypal bekommen. Das reicht dann schon für 3 Mittagessen.

    Scroll mal runter, da ist die Roadmap (in der mobilen Version auf "Story lesen" klicken). Ich bin immer noch quasi alleine. Wie schon mehrmals gesagt, kümmere ich mich im Moment um die Finanzierung (kein Crowdfunding), um nicht mehr alleine daran arbeiten zu müssen.
     
  2. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Nuja,ernsthaft, ich kann dir nur viel Glück wünschen. Mir wäre es zu riskant meine Lebensplanung auf dieses Spiel zu reduzieren, von dem du nicht weißt, ob es überhaupt funktioniert. Wenn du jetzt sagst "Ja aber bei Minecraft hats auch funktioniert!" kann ich nur sagen stimmt zwar, aber Minecraft war NEU. So ein Spiel gab es vorher nicht. Und durch diese Möglichkeiten, wie Minecraft funktioniert plus haufenweise Youtube-Videos hat es einen ungeheuren Schub erfahren. Ich wage sehr stark zu bezweifeln, dass es mit deinem Projekt auch so geht.
     
  3. Xiang Helikoptervater

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    35.504
    Man darf auch nicht vergessen, auf den einen der es geschafft hat kommen hundert bis tausende andere die es nicht geschafft haben und auch tolle Ideen hatten und von sich überzeugt waren.
     
    mike81 gefällt das.
  4. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Hätte Persson nicht die Unterstützung vieler Youtuber gehabt und wäre die Idee damals nicht bahnbrechend neu gewesen und auch das Vertriebsmodell, wäre er nie so weit gekommen.
    Da hat auch extrem viel Glück eine Rolle mitgespielt.
     
  5. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    307
    Was mich ja mal interessieren würde, wäre ein Minecraft-Klon mit richtiger Physik. Also auch beim Blockabbauen, Explosionen usw. Warum gibt es so was nicht?

    Für halbe Blöcke gibt's Microblocks und für den Weltraum Galacticraft (nix für ungut, Beosar). Aber ein Klotz-Survival-Game, bei dem man auch die Statik berücksichtigen muss, damit ein Gebäude nicht einstürzt, das wäre mal was! :)
     
  6. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Ich halte sowas grad bei einem solchen Spiel für äußerst schwierig. Immerhin sind das Klötze und keine bewegliche Masse. Ich kanns mir zumindest einfach nicht vorstellen, wie das funktionieren soll.
    Ein Häuschen wird in Minecraft einfach aus aufeinandergestapelten Blöcken gebaut, wie willst du da Physik reinbringen?
    Wäre wenigstens ne Herausforderung ;)
     
  7. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    307
    Na die sollten schon aneinander haften. Zur Not craftet man sich eben 'n Block Panzertape. ^^

    Nein Im Ernst. Wenn du einen einfachen Torbogen baust, baust du ja ein umgedrehtes "U". In MC kannst du ja von oben anfangen, oder von einer Seite bis zum Ende bauen...in der Realität würde "von Oben" schon mal gar nicht gehen und wenn du zuerst die eine Seite beginnst, würde das vor der Fertigstellung wahrscheinlich zur unvollständigen Seite umkippen. So meine ich das! Auch sollten zu groß werdende Höhlen beim Buddeln gestützt werden müssen, an sonsten einstürzen....

    Egal...ist nur so ein Gedanke. Ich würde das sofort kaufen! ;-)
     
  8. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Ich denke das Problem wird sein, dass sowas einfach keinen Spaß machen würde. Lieber feste Blöcke auch in physikalisch inkorrekten Positionen. Man muss ja nicht überkorrekt sein ;)
     
  9. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Und macht dein Spiel Fortschritte?
     
  10. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Ja, ich hab das inzwischen auf Steam veröffentlicht. Jetzt muss ich nur noch das Marketing hinbekommen, aktuell bin ich bei viel zu wenig Verkäufen, um davon leben zu können, weil es eben kaum aufgerufen wird...

    Ich denke aber nicht, dass die GameStar oder sonst irgendwer darüber berichten wird, wenn es nicht bereits bekannter ist.
     
  11. Maltopf

    Maltopf
    Registriert seit:
    21. September 2017
    Beiträge:
    3
    Sieht halt aus wie Minecraft Clone xyz denn keiner braucht. Auf Steam sieht halt echt jedes Bild so aus als wäre es aus Minecraft mit einen schlechten Shader.

    Und ja ich habe schon gelesen "Minecraft hat kein Mond daher kann es kein Minecraft clone sein" aber es sieht aus wie Minecraft!
    Mit so ein Nachbau, mit ein paar Änderungen werden Sie keinen Erfolg haben.
    Sie müsst mit was eigenen kommen und eine Idee haben die vielleicht auch schon vorher da war aber so schlecht was das es keiner mitbekommen hat.

    Ideen die z.b. Hammer waren und daher gute wurden sind z.b. Minecraft, Youtubers Life, Prison Architect, Game Dev Tycoon und Kerbal Space Program sogar PC Building Simulator und Mad Games Tycoon zähle ich dazu. Ja viele dieser Spiele arten und Ideen gab es schon mal sind aber so was von Tot so das sie keiner mehr kennt. Aber jetzt mit ein Minecraft nachbau zu kommen wo es Minecraft gibt und immer noch bekannt und aktiv macht NULL Sinn.

    Naja wünsche Ihn aber viel Erfolg, vielleicht wird es ja der Minecraft Killer wo ein großer YouTube auch mehre 100-1000 Folgen macht.
     
  12. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Ähm ja, danke? Keine Ahnung, was ich dazu sagen soll. Ich hab über 3 Jahre meines Lebens in die Entwicklung gesteckt und mir wird vorgeworfen, es wäre ein billiger Minecraft-Klon, toll.
     
  13. Bruchbude

    Bruchbude
    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    1.404
    Du verstehst anscheinend nicht, was dir die Leute mitteilen wollen.
    Es ist jedem "scheißegal" wie viel Arbeit du in dein Spiel gesteckt hast. Wenn es nunmal aussieht und rüberkommt wie ein billiger Klon eines anderen Spiels (in diesem Fall eben Minecraft), wirst du kaum Leute finden die es sich kaufen.
     
    sgtluk3 und Rirre gefällt das.
  14. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Du glaubst gar nicht, wie viele Leute einen billigen Minecraft-Klon kaufen. Ich kann das teilweise selber kaum glauben, wenn ich mir andere Spiele angucke. Abgesehen davon hat mein Spiel viele Features, die es so in Minecraft nicht gibt und wohl auch nie geben wird, unter anderem Raumschiffe, verschiedene Planeten, Quests, kleinere Blöcke, richtige Berge, ... Und das sind nur die bereits vorhandenen Features, da kommt noch mehr hinzu.
     
  15. Bruchbude

    Bruchbude
    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    1.404
    Dann musst du an deinem Marketing arbeiten.
    Wenn du dich doch stark von Minecraft absetzen kannst, dann kann es nur an schlechtem oder nicht wahrgenommen Marketing liegen.
    Verteilung doch z.b. dein Spiel kostenlos unter Streamern oder so.
     
  16. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Ja, ich weiß, ist aber alles nicht so einfach, wenn man (fast) alles alleine machen muss. Hatte z.B. schon 3 Leute, die mir ein Logo designen wollten und dann doch nichts gemacht haben. Kann denen jetzt keinen Vorwurf machen, da ich sie nicht bezahlen kann, aber trotzdem irgendwie nicht so toll...

    Jetzt muss ich mich erstmal darum kümmern, noch mehr Features einzubauen, und dann kann ich mich um das Marketing kümmern. Bin irgendwie noch selber nicht zu 100% zufrieden mit dem Spiel und solange ich nicht zufrieden bin, will ich es auch nicht an zu viele YouTuber etc. verteilen.
     
  17. KING123KING123

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    30
    Ihr Spiel verfügt also über Raumschiffe, verschiedene Planeten, Quests, kleinere Blöcke aber alles das sieht man nicht auf denn Bilder von Steam. Die Bilder auf Steam sieht man immer zu alles erst von ein Spiel und wenn die schon nicht aussagekräftig sind, ist ein Spiel bei vielen unten durch. Sie sollen also schon mal an der Vorschau arbeiten und denn Leuten zeigen was so drin ist. Ganz nach denn Motto: "Hey ich bin anders!"
     
    mike81 und Bruchbude gefällt das.
  18. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Bitte mach dich DRINGEND mal mit dem Begriff "Feature Creep" vertraut... Wenn du das Gefühl hast, dein Spiel braucht mehr und mehr Features, um besser zu werden, spricht das sehr dafür, dass dein zentrales Spielkonzept das eigentliche Problem sein könnte. Wenn ich z.B. auf deine Seite schaue, lese ich als Claim: "A Voxel-RPG in space!" und denke mir erst mal, das klingt ganz cool. Wenn es das ist, was der Entwickler da entwickelt, könnte es echt ein nettes Spiel werden, gerade wenn es für 'nen 10er oder so zu haben ist.

    Und dann schaue ich auf deine Steam-Seite und sehe... Minecraft. Und lese hier in deinen Beiträgen primär tausend Erklärungen, warum es nicht Minecraft ist, von denen sich aber alle zusammenfassen lassen mit: "Ich habe Details von Minecraft verbessert [wobei das auch so nicht ganz richtig ist, nur weil du es so besser findest, heißt das noch lange nicht, dass etwa feinere Blücke wirklich eine Verbesserung sind - Lego wird ja auch nicht besser, wenn man nur noch Zweier- statt Viererblöcken nimmt] und habe einen Mond!" Was du dann beschreibst, lässt sich mit Feature-Creep wirklich am besten zusammenfassen, was du eben nirgendwo beschreibst, ist: "Hey, das ist nicht Minecraft - das ist ein geiles Voxel-Rollenspiel im Weltraum! Seht mal hier die Screenshots von einer coolen Quest, und hier fliege ich im Weltall mit dem selbst gebastelten Raumschiff!" Das mag alles in deinem Spiel vorhanden sein - aber du präsentierst es nicht.

    Darum wäre mein erster Rat: Schmeiß die ganzen nichtssagenden Screens bei Steam raus - aber lass um Himmels willen den Dino drin, das ist cool ^^ - und ersetze sie durch Screens, die deinen USP zeigen. Und dann lass um Himmels willen die Finger davon, noch mehr Features, mehr Mechaniken einzubauen, überleg dir lieber, welche Mechaniken derzeit von der Kernmechanik nicht vielleicht eher ablenken, und welche sie unterstützen, und konzentriere dich auf letztere, schmeiß eher sogar raus, was das Gameplay überfrachtet und nach Standard-Minecraft ausschauen lässt. Und bitte, bitte, werde nicht zu Derek Smart - weder, was seine Dauerentwicklung des immer gleichen Spiels mit mehr und mehr Features angeht, was Battlecruiser zu einem völlig unspielbaren Feature-Messie-Spiel hat anwachsen lassen, noch, was seine Art des Umgangs mit Kritik angeht. Hier will dir niemand etwas Böses, es haben so verdammt viele Leute ihre Freizeit dafür geopfert, dir Tipps und Hilfestellungen zu geben, hör dringend auf, jedesmal - sorry, so offen muss ich das jetzt mal sagen - dermaßen weinerlich und persönlich beleidigt dagegen zu reden, hör den Leuten zu und freue dich über Feedback aus der Gamer-Community. Denn am Ende kannst du das geilste Spiel der Welt für DICH gebaut haben - wenn du nicht auch darauf achtest, was die Gamer anspricht und zum Kaufen bewegt, wirst du keine Chance am Markt haben, egal wie viele Magazine über dich berichten und Streamer dein Spiel zeigen.
     
    Shek und mike81 gefällt das.
  19. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    66.124
    Dir wurde aber schon gut erklärt dargelegt, wie Leute vom außen sowas wahrnehmen. Die gucken 2 Sekunden drauf und entweder du hast sie dann oder nicht. Wenn die 2 Sekunden nur für "sieht aus wie Minecraft" reichen, dann ist das Ergebnis entsprechend.

    Ich selbst arbeite im Marketing und kann aufgrund unserer Statistiken belegen, dass man wirklich nur einige wenige Sekunden für diesen ersten Eindruck hat und wie unfassbar wichtig der ist. Wenn der nicht stimmt, hast du keine Chance. Und da sehe ich bei dir ein Vorschaubild von einem Trailer. Das Vorschaubild zeigt leider überhaupt nichts. Die Bilder danach zeigen keinen deiner USPs, sondern einfach einen Wald aus Blöcken.

    Daran würde ich zu erst arbeiten, tausch die Grafiken aus und lege den Trailer so an, dass Leute ihn angucken wollen - aktuell sehe ich keinen Grund auf Play zu klicken.

    Was du auch machen könntest fürs Marketing: Hau kleinere YouTuber an, die schon etwas Reichweite haben aber keine X-Tausend Klicks pro Video. Gib ihnen das Spiel umsonst und bitte dafür um 1-2 Videos. Ihr verlinkt euch gegenseitig, die YouTuber haben umsonst ein neuen Spiel und Content zum zeigen, du hast Reichweite für umsonst.

    Das wären meine ersten Ansätze für das Spiel.

    Achja: Laut Steam benötige ich noch einen Account direkt bei dir. Sowas ist für mich meist direkt ein Grund ein Spiel nicht zu kaufen, ich habe eh schon viel zu viele Accounts. Lässt sich das vermeiden?
     
    Der_Vampyr und Skadu gefällt das.
  20. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Hmm, du brauchst den Account, damit ich mir weitere Möglichkeiten offen halten kann, z.B. Cross Plattform Multiplayer oder andere Vertriebsplattformen. Außerdem hab ich das ursprünglich nicht für Steam entwickelt, also ist es schwer, das noch zu ändern, da du definitiv einen einzigartigen Nutzernamen brauchst für Multiplayer. Ich könnte den Login über Steam machen, aber dann musst du quasi Steam als DRM nutzen, was ich vermeiden möchte, da du dann z.B. nicht offline spielen könntest. So, wie ich es jetzt umgesetzt habe, kannst du offline spielen und auch ohne Steam.

    Die Dschungelbäume sind auch schon cool, die gibt es so in Minecraft nicht. Und in den ersten paar Sekunden des Trailers sieht man einen Berg, den es so in Minecraft nie geben wird. Also wenn das nicht reicht, um Leute davon zu überzeugen, dass es kein Minecraft ist, sondern besser mit viel mehr Möglichkeiten und Potenzial, dann weiß ich auch nicht weiter. Ich bin aber auch Informatiker und habe nie wirklich irgendwas im Marketing-Bereich gemacht und ich hab auch kaum Zeit für alles, ich muss mich auch um die Entwicklung kümmern und so Zeugs... Ist halt doof, wenn man alles alleine machen muss.

    Außerdem sagt jeder was anderes, der eine findet die Dinos cool und der nächste findet sie hässlich, nur als Beispiel. Da weiß ich dann auch nicht, was ich machen soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
  21. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Also zum einen gibt es in Minecraft durchaus ähnliche Bäume, spätestens mit den zahlreichen Mods... Zum anderen: Details. Was ist deine GROßE Vision? In einem Satz?

    Und ja, dass du reiner Informatiker bist, merkt man, nicht böse sein. ;) Du brauchst dringend mal zumindest etwas Coaching im Gamedesign und -marketing, wenn das wirklich dein Traum ist, damit Geld zu verdienen. Und du musst dringend anfangen, statt immer mehr Detailschrauben drehen zu wollen und auf jedes Feedback-Detail zu achten, große Bilder zu sehen. Ja, die einen fanden dies cool, die anderen das - aber wichtig ist der Gesamttenor: Jeder denkt nur an Minecraft bei deinen Bildern und deinem Pitch, deine Steamseite schafft es nicht, das Einzigartige an deinem Spiel kurz und prägnant darzustellen. Und das ist auch schon der nächste Punkt... Du willst Steam nicht als DRM nutzen, aber hast es dort in der Early Access-Phase - UND willst gleichzeitig, dass die User sich bei dir, einem bisher völlig unbekannten Entwickler, registrieren, um dein Spiel spielen zu können. In Anbetracht der ersten beiden Punkte wirst du das im Leben nicht verkauft kriegen, dass die das machen sollen, sorry...
     
    mike81 gefällt das.
  22. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Ja, ich werde mal schauen, ob ich das auch ohne zusätzlichen Account hinbekomme. Technisch sollte das gehen, aber datenschutzrechtlich bin ich mir nicht sicher - wenn die Steam ID ein personenbeziehbares Datum ist, müsste ich auch die Löschung des Accounts anbieten... Na gut, das kann man ja auch über die Steam-Authentifizierung machen.

    Und zum Marketing werde ich mal meinen Unternehmensberater fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2018
    Skadu gefällt das.
  23. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Meine Frau erschlägt mich, falls sie das je erfährt... Aber ich verdiene hauptberuflich mein Geld damit, Projekte zu retten. :ugly: Bevor du dich irgendwo verrennst würde ich dir anbieten, gerne mal gemeinsam über Konzept und Projektplanung zu schauen. Ich finde deine Idee, wie du sie auf deiner Seite postulierst, nämlich echt cool, der fehlende tiefe Storypart hat bei Minecraft ja nicht nur mich, sondern viele genervt. :ugly:
     
  24. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Vielen Dank für dein Angebot. Ich könnte tatsächlich ein wenig Hilfe gebrauchen, bin halt "nur" Informatiker und hab vom Rest nur ein bisschen Ahnung.

    Wie kann ich dich kontaktieren? Hast du Skype?

    Kann dir hier im Forum irgendwie keine Nachricht senden, keine Ahnung, warum.
     
  25. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Hab dir eine PN geschickt. :)
     
  26. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    @Skadu Finde ich klasse, dass du ihn unterstützt. Jeder sieht, dass das so nix wird, was er sich vornimmt ist einfach viel zu viel für ihn. Jetzt sind gut 5 Monate wieder verstrichen und außer, dass er sich in Details verstrickt sehe ich weiterhin keinen Fortschritt.
     
  27. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    12.365

    Ich glaub das waren sogar weniger als 2 Sekunden, es geht hier wohl eher um 1 Sekunde und 8 Sekunden später ist das ganze vergessen
     
  28. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Richtig, Beosar muss sich eher mal ums Marketing kümmern statt Programmiererei. Ich glaube ihm müssen mal die Augen geöffnet werden, denn er sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.
    Ich glaube sofort, dass das ein ambitioniertes Projekt ist, aber wenn man was verkaufen will geht das nur mit Marketing und wenn die potentiellen Käufer sehen "Oh, noch'n Minecraft... gähn" wenden sie sich sofort ab.
     
  29. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
  30. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Schaumer mal... haben recht lange geredet, ich hab mir das Spiel anschauen dürfen und meine zwei bis hundert Anmerkungen zu High Concept-Formulierung und Marketing gegeben, das ist viel Stoff für ein Ein-Mann-Unternehmen, um darüber zu grübeln und zu schauen, was und wie umsetzbar ist. :D Die Leitung ist jedenfalls offen. Und mal ganz unter uns: Du startest in einem RAUMSCHIFF! Mitten im All! Da ist natürlich noch nichts rund, aber allein schon in dem Ding durchs Weltall zu schippern und in den Planetenorbit zu gehen ist super! Dass er das bisher nicht VIEL dicker vermarktet hat, ist ein Skandal! :ugly:
     
    0cta gefällt das.
  31. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Nuja, ist ja alles toll, aber ist das für einen einzigen überhaupt machbar? Also ich meine in realistischem Rahmen? Dass es sch... viel Arbeit ist steht außer Frage, aber normalerweise macht das auch ein Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, auch Markus Persson hat damals Mitarbeiter eingestellt und da wird Beosar auch nicht drum rumkommen, falls er mit dem Spiel irgendwann mal Erfolg haben will.
    Die tollsten Ideen bringen nichts, wenn es sich nicht umsetzen lässt.
     
  32. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    485
    Stardew Valley und Undertale wurden beide von einer einzigen Person entwickelt. Der Macher von Stardew Valley hat sogar alles erst on the fly gelernt. Du wirst sicherlich noch mehr beispiele finden je weiter du zurück gehst. Fakt ist aber sicherlich das er sich mit dem Projekt was ziemlich ambitioniertes vorgenommen hat, was wahrscheinlich weder bei Stardew Valley noch bei Undertale so geplant war (wobei Undertale jetzt nicht wirklich viel Umfang hat, und sich eher auf die Story konzentriert).
    In anbetracht der Größe von Beosars Projekt, halte ich aber auch eine gewisse Speksis für angebracht.
     
  33. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Minecraft wurde anfangs auch nur von einer Person entwickelt, es war ja eher Perssons Hobby. Aber mit zunehmender Größe braucht man halt einfach zusätzliches Personal.
    Für mich hat es den Anschein als hätte sich Beosar für eine einzelne Person viel zu viel vorgenommen.
     
  34. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    485
    Den Anschein hat es für mich auch. Das alleine ist aber nicht das Problem das ich sehe, sondern eher, dass er das Spiel für die geilste Sache auf Gottes Erde hält - was ja auch verständlich ist - aber Probleme damit hat vernünftig rüberzubringen warum. Als der Minecraft vergleich aufkam (den man weiß Gott hätte kommen sehen können), hat er mehr oder weniger Einzeiler zurück geliefert (Minecraft hat aber keinen Mond), ohne zu erklären warum das so viel besser ist das sein Spiel dieses Feature hat. Auch seine anderen Reaktionen hier waren - unsuverän - um es mal Wertungsfrei zu sagen. Man hat gemerkt das er sich durch die Kritik leicht angegriffen gefühlt hat - auch das kann ich ein stückweit nachvollziehen. Die Steam Produktseite war, als ich das letzte mal danach geschaut habe zwar schön lang, aber nichtssagend. Kurz: Ich denke nicht dass das Problem ist das er sich zu viel vorgenommen hat, wenn man dran bleibt und den Willen hat kann man das schaffen. Ich denke eher es ist die mangelnde Erfahrung die ihm hier Probleme macht. Und zwar mangelnde Erfahrung in Sachen PR und Marketing. Auch halte ich Steam nicht wirklich für den idealen Weg für das Erstlingswerk einer Person ohne jedwede Erfahrung in Sachen Spieleprogrammierung. Das ganze erstmal in einem Forum kostenlos anzubieten, und dann mithilfe der Rückmeldungen aus der Community stettig weiterzuentwickeln wäre sinnvoller gewesen. Auf die Weise hätte er sicherlich auch den einen oder anderen User kennengelernt der ihm bei der Entwicklung hätte helfen können. Später hätte man dann immernoch zu spenden aufrufen können, oder das ganze dann ab einem Gewissen Zeitpunkt gegen Geld anbieten können.
     
    mike81 gefällt das.
  35. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Kann ich so unterschreiben. Ich meine, der Vergleich zu Minecraft drückt sich doch mit aller Macht auf. Wer das nicht sieht kann nur blind sein. Ich sehe das Video, die ersten paar Sekunden (die entscheiden), aha Minecraft. Schon alles gesehen, interessiert mich nicht. Und so wird es eben sehr vielen auch gehen.
     
  36. FortuneHunter

    FortuneHunter
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Mal aus meiner Sicht als potentieller Kunde und Spielesammler:

    Wie habe ich von diesem Projekt erfahren: Nur hier.

    Auf Steam sieht es so aus:
    - Auf Steam steht es aktuell gegen 2541 andere Early Acess-Titel wovon 659 kostenlos oder nicht in die Phase eingetreten sind und 831 weniger als den hier veranschlagten Preis kosten.
    - Nutzerwertungen von auf Steam gekauften Spielen gibt es keine, so dass man es beim sortieren nach Nutzerwertungen das Spiel erst gar nicht angezeigt bekommt (2300 EA-Spiele haben Nutzerwertungen).
    - Tags sind ordentlich. Wenn man ein Liebhaber von Voxelspielen ist findet man es im Suchdialog.

    Ich bin grundsätzlich nicht abgeneigt Spiele zu unterstützen die mich interessieren. Zum aktuellen Zeitpunkt unterstütze ich via Kickstarter 4 Projekte die noch aktiv in der Entwicklung sind. Bisher sind es insgesamt 11 Projekte gewesen. Ob ich nun ein glückliches Händchen habe oder einfach nur Glück: 7 der unterstützten Projekte wurden erfolgreich abgeschloßen und keines davon war ein Entäuschung.
    Via Crowdfunding haben ich also keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Meine Erfahrung mit Early Acess Spielen und mein daraus resultierendes Kauf-Verhalten diesen Spielen gegenüber:

    Ich habe eine ganze Masse an EA-Spielen in meiner Spielebibliothek. Insgesamt sind es aktuell 157 Stück. Die meisten davon sind Bundlebeifang (Spiele die in einem Bundle enthalten waren, wo mich ein anderes Spiel interessiert hat). Ein paar davon habe ich aktiv unterstützt, weil mir das Thema oder das Spiel ausgeprochen gut gefallen hat. Diese hätte ich auch auf einer Crowdfundingplattform unterstützt.

    Ich teile diese Spiele in meiner Spielebibliothek in 3 Kategorien ein:


    1. Aktiv in der Entwicklung befindliche EA-Titel (zur Zeit 60 von den 157 Stück)
    Kriterien:
    - Es gab in den letzten halben Jahr Updates zu den Titel (egal ob Patch oder Entwicklernachricht)
    - Die Entwickler melden sich auf Nachfragen
    - Die Entwicker haben bekanntgegeben dass sie in der Veröffentlichungsphase stecken und es erstmal keine weiteren Updates gibt.
    "We Happy Few" ist hier ein Beispiel. Es erscheinen bis zum Austritt aus dem Early Acess keine weiteren Updates mehr, aber jede Woche Updates in Form eines Blogbeitrags

    2. EA-Titel die sich (möglicherweise) in einer Entwicklungspause befinden (zur Zeit 41 Titel - 4 davon erst heute hinzugefügt)

    Kriterien:
    - Das letzte Update (Patch oder Nachricht vom Entwickeler bei Steam) ist länger als ein halbes Jahr her
    - Die Entwickler haben sich zu Wort gemeldet, dass sie erstmal eine Pause einlegen, aber später am Projekt weitermachen wollen

    3. Aufgegebenen EA-Titel (Aktuell 56 an der Zahl) und viele davon werden immer noch verkauft
    Kriterien:
    - Es gab nie Updates zu dem Titel nachdem er in die Early Acess Phase eingetreten ist. Spiele landen automatisch nach einem Jahr ohne Updates in dieser Kategorie
    - Die Entwickler haben bekanntgegeben, dass sie das Spiel aufgeben.
    - Man hat seit langer Zeit nichts mehr von den Entwicklern gehört oder sie haben sich offensichtlich den nächsten Projekt zugewandt.
    - Der Entwickler ist verstorben
    Ja gab es leider auch in einem Fall (Super Dungeon Run - Nettes Spielkonzept hätte was werden können)

    Rein aus dieser gesammelten Erfahrung raus was Early Access angeht bin ich sehr vorsichtig geworden was diese Titel angeht. Inzwischen landen sie selten in meinem Einkaufskorb sondern eher auf meiner Wunschliste zur Beobachtung. Nur wenn ich absolut von der Idee überzeugt bin und die Entwickler beweisen, dass sie das ganze ernsthaft entwickeln (bzw. in der Vergangenheit schon ein paar Projekte aus dem EA erfolgreich veröffentlicht haben) landen EA-Titel vor verlassen des EA noch im Einkaufskorb.

    Nun zu diesem Spiel aus meiner Sicht:

    Hier will der Funke nicht überspringen. Hätte es gerne mal ausprobiert um zu sehen ob es mich anspricht, aber selbst die Version auf der Homepage ist nicht mehr zugänglich ohne dass man den Titel kauft.
    Manchmal hilft auch eine Demoversion die Idee dahinter darzustellen. Und wenn es nur eine Alpha ist.

    Man hätte vielleicht auch mit dem Multiplayer warten sollen und erst ein reines Singleplayerspiel entwickeln sollen. Multiplayer gibt es massenweise auf dem Markt und sie sterben schneller als sie geboren werden. Insbesondere in der EA-Phase. Wenn die Server leer sind hagelt es fast automatisch negative Kritik. Das kann den Spiel nur schaden anstatt nutzen. Zumal sich das Konzept erstmal so anhört als würde es im Singleplayer besser funktionieren.Oder gibt es schon irgendwelche Multiplayerinteraktionen innerhalb des Spiels (Gruppen bilden, Quests teilen, Chat)?
     
    mike81 und Skadu gefällt das.
  37. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Das ist es eben. Man erfährt kaum was über das Spiel und hört nur, dass er sau viel Arbeit mit hat. Was ja auch stimmen mag. So wird er aber kaum ein Exemplar verkaufen, weil er keine Ahnung von Marketing hat. Keiner geht her und sieht die Arbeit am Spiel. Ich sehe nur das Video, die ersten paar Sekunden... "Minecraft". Hatten wir alles schonmal. Was hebt dich ab? Im Video sieht man was er alles vor hat. Das reicht aber nicht, die Menschen wollen was SEHEN. Alles, was seine potentiellen Kunden sehen ist ein weiterer Minecraft Klon.
     
  38. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    39.054
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    GeForce GTX 1080
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    55" Sony TV
    Na wie schauts? Inzwischen haben wir Mitte Juli, deine Website ist auf Stand März / April 2018 :)
     
  39. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    22
    Seltsam, hab gar keine E-Mail-Benachrichtigungen bekommen, bis du gerade was geschrieben hast...

    Ich arbeite immer noch am Spiel. Ich habe inzwischen einen Grafikdesigner gefunden, der mir auch beim Marketing helfen kann. Ich selbst werde das nicht hinbekommen, dazu fehlt mir einfach die Erfahrung/Ausbildung in dem Bereich und die Zeit, das zu lernen.

    Es gibt inzwischen auch eine kostenlose Demo und ich habe die Accounterstellung vereinfacht: Man muss jetzt nur noch ggf. den Nutzernamen ändern (standardmäßig ist das der aktuelle Steam-Nutzername), den Datenschutzbestimmungen zustimmen und auf "Weiter" klicken.

    Bin gerade dabei, die Unterstützung für mehrere Typen von Waffen einzubauen. Es fehlen ein Charakterfenster und eine Art Fähigkeitenbuch, damit man die Waffen anlegen und Zauber auswählen kann, also eigentlich nur etwas UI-Programmierung. An Animationen arbeite ich auch bzw. da warte ich noch auf Input von meinem Grafikdesigner.
     
    Skadu gefällt das.
  40. Skadu SPS-Parteibonze

    Skadu
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    8.916
    Ort:
    würzigem Geschmack, zart im Abgang...
    Klingt doch nach deutlich handfesteren und sinnigeren Erweiterungen jetzt, schön zu hören, dass du dich mehr auf die Funktionalitäten fokussierst, statt mehr Features einbauen zu wollen. :) Weiter viel Erfolg, ich behalte das Projekt weiter im Auge!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top