Brexit 23.6.16

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von garglkark, 19. Juni 2016.

?

Würdet ihr einen Verbleib der Briten in der EU gut finden?

  1. Ja - ohne Bedingungen

    18 Stimme(n)
    18,4%
  2. Ja - mit Bedingungen

    40 Stimme(n)
    40,8%
  3. Nein

    30 Stimme(n)
    30,6%
  4. Mir egal

    10 Stimme(n)
    10,2%
  1. Giftalarm

    Giftalarm
    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    20.550
    BBC und ITV haben gerade verkündet, dass Leave gewonnen hat.
     
  2. Megaschnurz Ossi bin Laden

    Megaschnurz
    Registriert seit:
    29. September 2001
    Beiträge:
    19.800
    Ort:
    Bombenbastelanleitungen fasziniert
    Eine Idee verkommt schnell mal zur Ideologie. Ich würde sagen: selber Schuld. Hätte man mal kein intransparentes Elitenprojekt draus gemacht das sich außenpolitisch überdehnt und innenpolitisch die nationalstaatliche Ordnung abzulösen gedenkt.
     
  3. White Saturn

    White Saturn
    Registriert seit:
    2. April 2000
    Beiträge:
    3.654
    Ort:
    Langen, Hessen
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASRock H97 Pro4
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    BluRayBrenner, 512 GB SSD, 2TB HD, 500GB HD, 8TB HD
    Soundkarte:
    Realtek ALC892
    Maus und Tastatur:
    Roccat Tyon; Cherry Tastatur
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Samsung FullHD
    Der Separatismus findet nicht nur in Europa derzeit Gefallen sondern auch innerhalb von Nationen.
     
  4. +++

    So sieht's aus.

    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.
    - Jean-Claude Juncker (Präsident der Europäischen Kommission)

    "Wenn es ernst wird, muss man lügen."
    - Jean-Claude Juncker (Präsident der Europäischen Kommission)
     
  5. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.403
    Ort:
    Rom
    Wie das auf die Flüchtlinge durchschlägt?


    SCNR :ugly:
     
  6. Zeraphil

    Zeraphil
    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    40.729
    Ort:
    New Avalon
    Die Schotten und die Nordiren sind jetzt schon wenig begeistert....aber zu sagen haben die ja ohnehin kaum was mit ihren niedrigeren Einwohnerzahlen
     
  7. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.625
    Ein tolles Ergebnis. Die Engländer bekommen ihren Austritt und wir hoffentlich endlich Reformen innerhalb der EU. Damit nicht nur Eliten, Bürokraten sowie Unternehmen davon profitieren, sondern auch die normale Bevölkerung partizipieren kann. Die Vorteile werden ja auch Schritt für Schritt abgebaut: Grenzkontrollen, weil ihr unfähig seid, die Flüchtlingskrise zu lösen? Fuck off.

    Ich persönlich hätte zwar für einen Verbleib gestimmt, denn selbst eine desolate EU ist rettenswert. Dank der arroganten Angstmache der Befürworter wäre ich aber fast versucht gewesen, das Lager zu wechseln.
     
  8. loras

    loras
    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    2.430
    Jetzt wo GB weg ist, haben wir genug Platz für Erdogan.:wahn:

    Gesendet von... Hodor
     
  9. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.299
  10. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    32.279
    Als ob sich der Kurs der EU wegen einem Austritt von GB ändern würde. GB wollte doch schon seit Jahren aussteigen, aber es wollte halt keiner ernst nehmen. Es wäre schon vorher genug Zeit für Reformen etc. gewesen. Fehlt nur noch, dass die Türkei den Platz von GB einnimmt. Dann ist die Peinlichkeit komplett. :zzz:
     
  11. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.299
     
  12. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.625
    "Börsengewitter". :ugly:
     
  13. Zeraphil

    Zeraphil
    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    40.729
    Ort:
    New Avalon
    Dann können die aber nach der nächsten Wahl alle ihre Sachen packen
     
  14. Iniquity heavy as fuck

    Iniquity
    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    4.379
    Ort:
    Klinker-Klunker-Land
    Schade. Aber Reisende soll man nicht aufhalten. Werden sich eben ganz schön umschauen in den nächsten Jahren.

    Blöd nur für die nicht ganz so dummen 48% :(
     
  15. OldestVisitor

    OldestVisitor
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3.736
    Haben wir ein Glück, dass du zur geistigen Elite gehörst und dich mit uns abgibst.
     
  16. legal Weniger links als Speedy Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    64.168
    Ach du Scheiße... Mehr als 1 Mio. Stimmen Vorsprung für Leave.

    Es kommen "Interessante" Zeiten auf uns zu. Bin mal gespannt, was jetzt das britische Parlament macht, was die Schotten machen.

    Ich denke wenn UK uns verlässt, wird es uns allen schlechter gehen.
     
  17. Iniquity heavy as fuck

    Iniquity
    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    4.379
    Ort:
    Klinker-Klunker-Land
    Bist du Brite? Und wer ist uns? Die Mehrheit hier dürfte das Ergebnis kritisch sehen. Aber gut, hauptsache gepöbelt :ugly:
     
  18. Alpaka86

    Alpaka86
    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    2.595
    Es ist Fakt dass die Leave-Wähler mehrheitlich keine oder nur eine sehr niedrige Bildung besitzen. Auch Fakt ist, dass viele der Leave-Wähler älter sind. Wir haben es also mit bildungsfernen Unterschichten zutun, die die Konsequenzen dieser Entscheidung nicht verstehen, und mit ewiggestrigen Senioren, die vom Empire träumen. Der Rest der Leave-Wähler besteht wohl überwiegend aus Rassisten. Dazu gibt es bereits Statistiken, die das schön illustrieren. Die nächsten Jahre werden sehr, sehr hässlich für GB, die Wirtschaft ist schon am kollabieren.
     
  19. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    27.255
    Ich frage mich auch, was sich die Briten davon erhoffen. Sie hatten doch sowieso schon eine Sonderrolle, haben bis zu zwei Drittel weniger zahlen müssen, waren nicht im Schengenraum und auf den Euro haben sie auch geschissen. Aber immerhin haben sie jedes Jahr viel Geld kassiert.

    Jetzt ist damit Schluss und ich denke, einige Wirtschaftszweige werden ganz schön einbrechen, wie schon in den 60ern und 70ern. In 7 Jahren kommt dann der Wiederaufnahmeantrag...
     
  20. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    32.279
  21. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    6.741
    Ort:
    42
    Ich war fest davon ausgegangen dass das Urteil pro EU ausfallen würde. Mein Magengefühl ist gerade alles andere als gut aber ich hoffe dennoch von einem positiven bzw. wenig negativen Effekt überrascht zu werden. Spannende Zeiten, die jetzt anrücken.
     
  22. Zeraphil

    Zeraphil
    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    40.729
    Ort:
    New Avalon
    Der Parteichef der nordirischen Sin Fein hat mal eben dem Parlament in London die Regierungsautorität über Nordirland abgesprochen :huh: :ugly:
     
  23. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    27.255
  24. Kmaster

    Kmaster
    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    3.820
    Ort:
    Leipzig
  25. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    30.834
    Ort:
    Far far away
    Sollte nicht wundern, gerade weil in den letzten Jahren Leute näher oder an die Macht gekommen sind die mit failpolitik aufgewachsen sind oder was sehr naheliegend ist das ganze von Anfang an abgelehnt haben.

    Was mich dabei nur wundert ist das es so lange gedauert hat bis es überall Gegenwind gegen die EU gab und deren Politik gab :hmm:
     
  26. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.299
    Die Frage ist doch, warum es der eu nicht gelungen ist, ihre Vorteile zum Sieg zu nutzen.

    Die Menschen wollen mehrheitlich keine immer stärkere EU. Das scheint mir die Botschaft dieses Wahlgangs.
     
  27. Alpaka86

    Alpaka86
    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    2.595
    Das kann er gerne fordern, aber kein weiteres EU-Land wird in den nächsten Jahren aus der EU austreten. Zunächst werden alle ganz genau hinschauen wie es GB ergehen wird. Und so wie es aussieht, wird es ihnen sehr schlecht ergehen. Ich gehe davon aus dass GB in der heutigen Form aufhören wird zu existieren. Schottland und womöglich Nordirland werden GB verlassen, und der EU beitreten. England wird den Bach runtergehen und in der wirtschaftlichen und politischen Bedeutungslosigkeit versinken. Kein anderes Land wird diesem Beispiel folgen wollen.

    Das Problem in Großbritannien ist einfach, dass ein sehr großer Teil der Bevölkerung äußerst schlecht gebildet ist. Die verstehen doch nicht mal die Konsequenzen dieser Wahl. Das ist eine direkte Folge der Verelendungspolitik der Tories, die jahrelang Einschnitte bei Bildung und Sozialem gemacht haben. Man braucht hier nicht nach irgendwelchen rationalen Begründungen der Leave-Voter zu suchen, denn die gibt es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2016
  28. Iniquity heavy as fuck

    Iniquity
    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    4.379
    Ort:
    Klinker-Klunker-Land
    Soll Nordirland eben per Referendum zu Irland, die sind ja in der EU. Schottland auch raus, die bekommen wir schon unter.

    Wäre ja zum schreien, wenn den Engländern das UK in der Folge um die Ohren fliegen würde.
     
  29. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    32.279
    Ja, wenn die Nordiren pro EU abstimmen sollten, wollte er anstreben, dass Nordirland wieder an Irland angegliedert wird, um ihrem Wunsch zu entsprechen. :ugly:

    Gibt nur 2 Möglichkeiten: Sitz verlegen oder Aaa... nein, ich lasse es lieber. :wahn: :D
     
  30. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    43.108
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Die üblichen Kurzschlussreaktionen wahrscheinlich, aber langfristig nichts nachhaltiges. Wenn man etwas mit Augenmerk drangeht, kann man im Verlaufe der zweiten Tageshälfte in den Markt einsteigen und über Nacht zwei, drei Prozent Rendite abräumen.

    Für Schottland ist der Brexit nun der wahrgenommene Albtraum, denn nun ist man so sehr an Londons Leine, wie die Austrittsbefürworter schon bei der letzten Abstrimmung befürchtet haben. Der Brexit wird dem schottischen Unabhängigkeitsbestreben einen massiven Aufwind geben.
    Auch die Nordirlandfrage wird in den nächsten Jahren deutlich zu Trage kommen. Ein Brexit hebt automatisch das Good Friday Agreement von 1998 auf, da eine Reihe der ausgehandelten Punkte (insbesondere im Bereich Equality und Human Rights) auf europäischer Basis eingebracht wurden und in der englischen Rechtsprechung so gar nicht vorhanden sind.
    Wiedervereinigung Irlands 2024, wie mal in TNG angesprochen? :ugly:

    Was die Befürworter einfach nicht verstanden haben, wird jetzt auch kommen. Großbritannien wird ähnlich wie die Schweiz bilaterale Handelsabkommen abschließen müssen (das norwegische Modell verbietet sich für Großbritannien ohnehin). Mit diesen Handelsabkommen kann Großbritannien aber nicht mal mehr den Status quo erreichen, denn die von Thatcher ausgehandelten Sonderkonditionen wird man den Briten natürlich nciht mehr geben.
    Und es wird dauern, und zwar Jahre. In diesen Jahren wird das Leben für die Briten teuer. Wer ernsthaft glaubt, die enormen Kosten für die teurer werdenden Importe würde die Regierung durch Steuersenkungen oder sonstige Geschenke auffangen, der glaubt bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann.

    Es bleibt dabei: der Brexit bringt für die EU und kontinentaleuropäische Firmen reichlich Möglichkeiten, auf Kosten der britischen Bevölkerung einen Reibach zu machen.

    Well done, and thanks for the money :)
     
  31. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.299
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2016
  32. Alpaka86

    Alpaka86
    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    2.595
    Bei jungen, gebildeten Menschen genießt die EU eigentlich einen ziemlich guten Ruf. Die verstehen halt auch wofür die EU steht, und was sie alles geleistet hat.

    Die Abstimmung ist zwar nicht rechtlich bindend, aber es gibt trotzdem keine reelle Chance, das der Ausstieg abgewendet werden kann. Würde Cameron die Abstimmung ignorieren, wäre das politischer Selbstmord für die aktuellen Parteien, und spätestens bei den sehr schnell folgenden Neuwahlen würde dann der Ausstieg erfolgen.

    Was die Verhandlungen angeht: Die EU hat kein Interesse daran GB irgendwie entgegenzukommen. Sollte es Abkommen geben, werden die äußerst schlecht für GB ausfallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2016
  33. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    11.850
    Mein RIG:
    CPU:
    Des
    Grafikkarte:
    is
    Motherboard:
    Briwadsache
    RAM:
    !
    Dann dürfen wir mal gespannt sein.
     
  34. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    27.255
    Nur weil EU ein teils morsches Konstrukt ist, heißt das doch nicht, dass man einfach alle Errungenschaften zunichtemachen und lieber die isolierte Armut wählen sollte.

    Die Leute scheinen nicht zu begreifen, WIE groß die wirtschaftlichen (und kulturellen) Vorteile sind, die durch die EU entstehen. Stattdessen sieht man nur die Milliarden für Griechenland und fühlt sich von Flüchtlingen bedroht.
     
  35. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    6.741
    Ort:
    42
    Vermutlich trägt dazu bei, dass gerade diese Bevölkerungsschicht abgeschreckt wird, dass sich die EU zu sehr in kleinklein-Themen einmischt. Zum Beispiel Glühbirnen-, Staubsauger- und Kaffeemaschinen-Verordnungen sind natürlich Mini-Themen gemessen an den Entscheidungen der EU. Gerade die kommen aber unmittelbar beim Verbraucher an und bewirken daher viel Aufmerksamkeit, Unverständnis und Kopfschütteln.
    Dass allein die Flüchtlingskrise einen derart hohen Anteil Brexit-Befürworter hervorruft, kann ich mir auch kaum vorstellen. Das ist "nur" der Brocken, der alles zum Rollen bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2016
  36. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.299
    Tja, wer nicht will ...
     
  37. Iniquity heavy as fuck

    Iniquity
    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    4.379
    Ort:
    Klinker-Klunker-Land
    Genau das.
     
  38. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    43.108
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Ich bezweifele, dass eine britische Regierung sich gegen dieses Referendum stellen kann ohne dafür in Wahlen bluten zu müssn.
     
  39. TheCraziest Master of Puppets

    TheCraziest
    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    40.522
    Ort:
    unschätzbarem Wert
    Mh hat das nicht aucb Auswirkung auf den englischen Profifußball? Wird's da nicht dann iwelche Beschränkungen bzgl EU Spielern geben? :ugly:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top