Cookies, Tracking, Akzeptieren, Widerrufen

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von Dragonor, 31. August 2020.

  1. Dragonor

    Dragonor
    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    3.255
    Grüße,

    eine kurze Frage, die mich seit dem heutigen Besuch von gamestar.de beschäftigt: Es gibt aktuell (seit heute?) 3 Möglichkeiten:

    1. Plus-Abo abschließen
    2. Werbung und Tracking akzeptieren ohne Ausnahme (keine Einstellungsmöglichkeiten, Widerruf bringt einen zur Akzeptieren-Abfrage zurück)
    3. Gamestar.de nicht mehr nutzen

    ?
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
  3. Dragonor

    Dragonor
    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    3.255
    Und wer hat sich sowas wieder einfallen lassen?! :topmodel:

    Zumal ich jetzt mal interessehalber die Hauptseite immer wieder mal neu gestartet habe, was mir zu 80% immer wieder die selben WoW/Blizzard-Werbungen einbringt.. etwas, woran ich sicherlich kein Interesse habe :ugly:
     
  4. Akxonkel

    Akxonkel
    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    86
    bei gamepro hat man komischerweise einstellungsmöglichkeiten und kann einiges blockieren
     
  5. Dragonor

    Dragonor
    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    3.255
    Stimmt, in der Tat.. bei gamepro hat man die selben Punkte, aber jeweils Auswahlmöglichkeiten.. Fehler also bei gamestar?
     
  6. -Rake-

    -Rake-
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    453
    Grad mal Cookies gelöscht und Adblocker teilweise deaktiviert um es zu sehen - ganz schön dreist. Ist das überhaupt erlaubt?

    Btw. wen es nervt: Adguard mit folgenden Einstellungen löst das Problem ohne das man es akzeptieren muss:


    [​IMG]
     
  7. Heiko Klinge Chefredakteur Mitarbeiter

    Heiko Klinge
    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Redaktion GameStar
    Hallo zusammen,

    nein, das ist kein Fehler, sondern eine bewusste Entscheidung.
    Zum Kontext: Das ist keine von uns entwickelte Entscheidung, sondern eine gewissermaßen erzwungene Lösung, die sich aus Gerichtsentscheidungen zum Datenschutz sowie den daraufhin erfolgten Änderungen bei unseren Werbepartnern ergibt.

    Durch die DSGVO sind wir dazu verpflichtet, eine Werbe-Einverständniserklärung der User einzuholen. Um Werbetracking kommen wir nicht herum – ungetrackte Werbung will niemand kaufen, weil es keine standardisierten und transparenten Messverfahren dafür gibt, die sich automatisiert über Hunderte von Websites auswerten lassen.

    Nun hat GameStar.de seit jeher schon eine sehr hohe Adblocker-Rate (deutlich höher als z.B. die GamePro, bei der viel mehr User übers Handy kommen), die uns unsere Arbeit bzw. die Refinanzierung unserer Jobs nicht gerade einfacher macht. Unter anderem deshalb haben wir bereits 2014 mit GameStar Plus eine werbe- und werbetrackingfreie Alternative ins Leben gerufen. Wir können es uns nicht leisten, eine noch höhere Ausfallquote bei der Werbung zu akzeptieren, und da wir mit GameStar Plus eben eine werbe- und werbetrackingfreie Alternative haben, stellen wir jetzt jeden User vor die Wahl, GameStar.de kostenlos mit Werbung und Werbetracking oder eben ohne Werbung und Werbetracking, aber gegen Bezahlung zu nutzen.

    Für GamePro gibt es derzeit noch kein dediziertes Abo-Modell (auch wenn Plus-User dort ebenfalls keine Werbung sehen) als Alternative zum Tracking, weshalb die Abfrage dort anders aussieht.

    Das ist im Übrigen auch kein GameStar-exklusives Vorgehen. Spiegel.de und Zeit.de machen es zum Beispiel genauso. Und es hat sich an unserem Werbetracking auch überhaupt nichts geändert. Das einzig Neue ist dieses Fenster, bei dem ihr euch zwischen Werbung oder Plus-Abo entscheiden könnt. Letzteres wäre uns selbstverständlich deutlich lieber. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2020
    Crimok, RandomValue und Michael Graf gefällt das.
  8. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Danke, dass du anderen Tipps gibst, wie sie die Website kostenlos nutzen und so unsere Arbeit wertlos machen. Hätten wir doch nur mehr User wie dich, dann könnten wir endlich in einen langen Urlaub gehen :jumbo:
     
    Crimok gefällt das.
  9. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.801
    Ort:
    Mystery Babylon
    So wie ihr das aber implementiert habt, werden die cookies trotzdem durch einen adblocker geblockt. Auch mit Zustimmung.

    PS: Mir geht es nur um das technische und nicht um Sinn und/oder Zweck etc. ^^
     
  10. Heiko Klinge Chefredakteur Mitarbeiter

    Heiko Klinge
    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Redaktion GameStar
    Ist halt die Frage, ob man sich auf dieses technische Rattenrennen mit Adblocking einlassen möchte. Bin kein Technik-Experte, insofern kann ich da auch keine Kosten-Nutzung-Rechnung aufstellen, sondern vertraue den Kollegen, die sich damit auskennen.
    Bei dieser Weiche geht's erstmal "nur" um die Zustimmung.

    Nur weil etwas theoretisch geht, muss man es ja trotzdem nicht machen. Theoretisch kannst du auch eine Fußgänger-Ampel bei Rot überqueren, wenn neben dir ein kleines Kind steht. Ob das cool ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Und nein, damit möchte ich GameStar nicht mit kleinen Kindern vergleichen. Obwohl ... ;)
     
    Crimok, Michael Graf und electric gefällt das.
  11. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.801
    Ort:
    Mystery Babylon
    Dann passt das doch :)
     
  12. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Hinzu kommt: Als Plus-User kannst du gerne alles blocken, was du möchtest. Auch mein Gesicht :)
     
    Crimok gefällt das.
  13. NiCeDiCe

    NiCeDiCe
    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Echt? Wie funktioniert das? Also, nicht dass ich jetzt dein Gesicht blocken wollen würde... :rolleyes:
     
    Michael Graf gefällt das.
  14. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.801
    Ort:
    Mystery Babylon
    Niemals :epona: :ugly:
     
  15. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    508
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    Ne dann wäre Plus ja nur noch halb soviel wert:schleim:
     
    Michael Graf gefällt das.
  16. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
    Nicht zu vergessen, dass sehr viele Browser mittlerweile selbst gegen dieses Tracking vorgehen und entsprechende Gegenmaßnahmen eingebaut, teils sogar standardmäßig aktiv haben. Von Firefox über diverse Nischenbrowser wie Brave und Vivaldi bis hin zu Microsoft Edge und Apple Safari. Nur Google als größter Anbieter von Internetwerbung weigert sich natürlich beständig, die eigenen User dahingehend zu schützen.

    Allein die normale Stufe der Firefox Tracking Protection blockiert auf der Hauptseite bereits 11 Tracker, darunter nicht nur ein Profil/Behavior-Analytics-Tool wie Google Analytics, das nicht mal direkt im Zusammenhang mit Werbung steht.

    Das allein macht die Narrative der Chefredaktion halt leider deutlich zu einfach. Dass man nur Geld für die Privatsphäre verletzende Werbung bekommt, ist eine Tragödie. Aber keine, die die User hinnehmen müssen, und letztlich hat sich gerade die deutsche Verlagsbranche da auch durch eigene Versäumnisse in eine extreme Abhängigkeit begeben.
     
  17. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Richtig! (Außer das mit der "deutschen" Branche, das gilt weltweit.)

    Es steht natürlich jedem frei, die Seite aus Protest nicht mehr zu nutzen. Und aktuell gestatten wir Adblocking ja sogar. Es gäbe noch viel drastischere Maßnahmen, um es zu unterbinden. Ich habe da schon witzige Mock-ups gesehen :D Grundsätzlich setzen wir aber auf die Einsicht, dass wir dann eben eine Alternative zur Werbung brauchen, und diese Einsicht besteht ja auch immer mehr :)

    Die Schlussfolgerung, ein Anrecht auf eine kostenfreie Website zu haben, ist leider ebenfalls etwas zu einfach. Es besteht ein Recht auf Datenschutz, das ich natürlich auch selbst wahrnehme. Aber ich verstehe eben auch, dass Seiten dann anderweitigen Support brauchen. Auf der einen Seite "So kann es nicht weiter gehen" zu sagen, auf der anderen aber die alternativen Angebote nicht anzunehmen - tja, das funktioniert eben auch nicht.
     
    Crimok und Heiko Klinge gefällt das.
  18. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
    Klar, aber solange die Webseiten das kostenfreie eben zulassen (du sagst ja selbst, es gäbe noch weit drastischere Gegenmaßnahmen), ist das ja doch noch eine aktive Entscheidung und finanziell vermutlich nicht ganz unlukrativ. Ich meine in meiner Jugend standen wir auch täglich beim Zeitschriftenladen am Kiosk und haben die Spielezeitschriften ausglesen, ein Abo hatten da echt nur "rich kids", die ihren Eltern das abschwatzen konnten, und dann ist das Heft auch noch durch den Freundeskreis zirkuliert (damals hat man sich ja noch offline getroffen).

    Problem an der Sache ist, dass je mehr sich Paywalls durchsetzen, und es gibt ja mittlerweile vor allem im englischsprachigen Raum auch schon gute Aggregatoren wie Medium, die Autoren zusammenfassen und bei denen es aktuell sehr gut läuft wirtschaftlich, dass die Lügen von Extremisten und anderen Parteien mit oft genug demokratiefeindlicher Agenda aufgrund des billigen digitalen Vertriebes kostenlos stehen bleiben, während die hochwertigen Inhalte immer mehr weggeschlossen werden. Das ist ein krasser Gegensatz zum "Bildung für die Menschheit"-Versprechen des freien Internets, wie man sich das mal erträumt hat. Und selbst unabhängig davon aufgrund der breiten Verfügbarkeit einfach nur gefährlich.

    Aber das ist eine gesamtgesellschaftliche Diskussion, der sich diese Gesellschaft aber vielleicht nicht zu spät stellen sollte...

    Interessanter Artikel dazu:
    https://www.currentaffairs.org/2020/08/the-truth-is-paywalled-but-the-lies-are-free/
     
    -Rake- gefällt das.
  19. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Im Gegenteil, es bringt finanziell überhaupt nichts. Denn User, die alles blocken (und kein Plus abschließen), sind ja User, die überhaupt nichts beitragen. Aktuell gestatten wir das, weil wir Menschen nicht vor den Kopf stoßen wollen, sondern lieber mit Argumenten und Plus-Inhalten überzeugen. Wer weiß, vielleicht klappt das ja manchmal :)

    Absolut RICHTIG! Diese gesellschaftliche Diskussion müsste es geben, es gibt sie aber nicht, weil Geld! Unser Bereich ist im gesellschaftlichen Sinne ja noch vernachlässigbar, aber siehe New York Times: Das Ankämpfen gegen immer neue, dumme Lügen kostet Zeit und Geld. Da muss man entweder hoffen, einen reichen Mäzen zu finden, oder man braucht zahlende User. Und beides kann den Journalismus ent-demokratisieren, weil er sich nur noch an seine Geldgeber richten kann, nicht mehr großflächig an alle Menschen da draußen. Nicht umsonst gibt es in Deutschland ja einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der beileibe auch nicht alles richtig macht, aber wenigstens öffentlich finanziert wird, sodass er weiterhin über gesellschaftlich wichtige Themen berichten kann.
     
    Crimok gefällt das.
  20. NiCeDiCe

    NiCeDiCe
    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Du könntest endlich zugeben, dass Piraten (in Spielen/Büchern/Filmen/Serien) eigentlich ziemlich cool sind. Das würde sicher einige überzeugen!!!
    TU ES!!
    GIB'S ZU!!!!!

    Zum Topic: Ich glaube nicht, dass einem die User die alles blocken "gar nichts" bringen. Am Ende sind sie trotzdem noch Teil der Community und sorgen (vielleicht nur im kleinen privaten Kreis) dafür, dass GameStar bekannt wird/bleibt. Ich glaube die Mund-zu-Mund Verbreitung darf man nicht unterschätzen, auch wenn diese überhaupt nicht messbar ist (und nie war).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2020
  21. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    22.016
    Dadrin ressourcen zu verschwenden ist aber arg sinnlos

    uBlock geht Problemlos an allen AntiAntiAdblock dingen vorbei, und wenn mal eine Seite irgendeine neue Form von AntiAntiAdblock hat dauert das keine 2 Stunden bis es wieder geht. Axel Springer versucht das bei Bild ständig. Wobei Browser die Hasswebseite sowieso nicht anzeigen sollten...

    Das AdblockPlus natürlich der letzte Dreck ist, da stimme ich uneingeschränkt zu. Das ist einfach nur dreist was die da abziehen. Das ist ja schon Schutzgelderpressung
     
    Lurtz gefällt das.
  22. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Piraten sind das schlimmste, allerschlimmste Setting, das es gibt.

    Möglich, aber nicht belegbar. Noch dazu kommt rund 60% des GS-Traffics über Google, da braucht es keine Mundpropaganda, sondern die richtigen Themen ;)
     
    Crimok gefällt das.
  23. BrainBug

    BrainBug
    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    82
    Servus,
    weil es vielleicht dazu passt.
    Ich hatte seit gestern das Problem, dass ich keine Videos mehr ansehen konnte. Früh morgens funktionierte alles noch. Siehe meinen Kommentar unter https://www.gamestar.de/videos/the-path-of-calydra-elementare-magie-im-metroidvania-stil,101191.html
    Erst wenn ich in uMatrix die Skripte von privacy-center.org erlaube, und im Addon "I dont care about cookies" gamestar.de als Ausnahme hinzu füge, funktioniert es wieder.
    Ist das mit privacy-center.org neu bzw. wofür ist das?
     
  24. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
    Keine Sorge, Google arbeitet da an einer Lösung. Mit AMP, Web Bundles und Extension Manifest 3.0 wird kein Browser Addon mehr eine Chance haben.
     
  25. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Ja. Das ist exakt die CMP (Consent Management Platform), um die es in diesem Thread geht. Auf Videos sollte sich das aber eigentlich nicht auswirken, da scheint es noch einen Bug zu geben.

    Jup, aber auch Advertorials sind nur dann sinnvoll, wenn wir nachweisen können, dass sie angeschaut werden. Wer den Tracker oder das Skript blockt, das uns diesen Nachweis ermöglicht, ist unsichtbar und damit wertlos. Als ob es inzwischen nicht mehr gäbe als simple Display-Adblocker :D
     
    Crimok gefällt das.
  26. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    22.016
    Wir können ja einen Bot bauen der nur das Script ausführt :ugly:

    Die DisplayWerbeteile sind bestenfalls nervig, aber Tracking/Scripting kann durchaus gefährlich sein
     
  27. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Und wie wird dieser Klick registriert ohne Google Analytics oder ein vergleichbares System? Was misst die durchschnittliche Verweildauer, anhand derer man abschätzen kann, ob die Leute auch wirklich gelesen haben oder gleich wieder gebouncet sind (tolles Wort)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2020
    Crimok gefällt das.
  28. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    2.606
    Stimmt schon, Seiten wie Spiegel.de machen das auch so. Dort hab ich jedoch keine Probleme uBlock Origin auszuschalten, hier aber schon.

    Warum?
    Weil ihr hier (wahrscheinlich immer noch) Werbung wie die hier auf der Seite habt:
    https://www.gamestar.de/xenforo/threads/immer-noch-betrüger-werbung-auf-eurer-seite.469150/
    Und Spiegel.de und Co. haben so was nicht. Noch nie gehabt. Zumindest habe ich das noch nie beobachtet.

    Und weil ihr da auch nichts gegen machen könnt, wenn euch eure User drauf hinweisen. Ich weiss nicht wer bei Webedia für diese ganze Thematik *Werbung/Werbebanner/Werbeverträge* zuständig ist, aber mein Vorschlag wäre, dass ihr diesen Personen mitteilt, dass ihre (im Vergleich zu anderen Seiten) schlechte Arbeit Seiten wie Gamestar.de wahrscheinlich jede Menge Geld kostet.

    Bis dahin muss es reichen, dass ich euch mit Magazin-Käufen unterstütze. :nixblick:
     
    WuschelWolf gefällt das.
  29. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Es geht um die Aufrufe des Artikels. Werbung funktioniert dann, wenn sie gesehen wird, das heißt: Wenn das Advertorial gelesen wird. Ein Klick auf das Referral ist dann nur die Kirsche auf der Torte, für die Intention des Advertorials aber gar nicht unbedingt notwendig.
     
  30. BabyHerman User

    BabyHerman
    Registriert seit:
    25. Februar 2000
    Beiträge:
    113
    Wie kann es sein, dass wirklich JEDE Webseite, die nach DSGVO-Verordnung funktioniert, dem User die Wahl lässt, unerwünschtes Tracking zu unterbinden - und Gamestar.de als einzige nicht?
    Noch einmal die Frage: ist das überhaupt legal was ihr da macht? Vielleicht kann sich einmal ein Medienanwalt dazu äußern?

    Und wie kann es sein, dass andere Webseiten offenbar auch mit diesem regelkonformen Verhalten überleben können - nur die arme Gamestar nicht?
    Ich find's ein ziemliches Unding was ihr da abzieht. Und gerade im Vergleich mit wirklich jeder anderen Webseite, die ich je besucht habe, wirkt die Regelung einfach nur abstoßend.
    So verliert man selbst Leser der allerersten Stunde wie mich.
     
  31. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    6.741
    Ort:
    Bonn
    In den letzten Monaten schon mal bei Spiegel.de oder Zeit.de gewesen? Oder anders gefragt: warum gehst du davon aus, dass Webseitenbetreiber nicht die Bedingungen für die Nutzung des Angebots selbst festlegen dürfen?
     
  32. Raybeez

    Raybeez
    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    415
    Du hast mit "Plus" und "Seite nicht besuchen" sogar zwei Möglichkeiten, um Tracking durch die Gamestarseite zu verhindern (vom Gesetzgeber ist nur zweiteres verpflichtend vorgesehen).
    Der Gesetzgeber fordert, dass man dich informiert und dir die Wahl lässt. Beides geschieht auf Gamestar. Deshalb ist das rechtlich komplett sauber.
     
  33. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Nein. Was du meinst, ist ein Affiliate-Link. Referrals dienen lediglich dazu, die Quelle eines Links festzustellen.

    Über Affiliate kann jemand, der alles blockt, aber tatsächlich noch ein paar Cent wert sein - insofern hast du recht, aber das wiederum hat mit Werbung nichts zu tun.
     
  34. darkknight0815

    darkknight0815
    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    4
    Gut zu wissen. Aber wie hängt das CMP mit mir als PLUS User zusammen? Dadurch, dass ich ja PLUS User bin, brauche ich ja zu nichts meine Einwilligung geben. In den Plus Einstellungen habe ich ja schon alles eingestellt, was ich haben - oder nicht haben - will.

    Wenn es sich um einen Bug handelt, können wir dann Bescheid bekommen, wenn dieser gefixt wurde?
     
  35. Kryptator

    Kryptator
    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    1.315
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 2600x
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX2060
    Motherboard:
    Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming
    RAM:
    16GB
    Laufwerke:
    Crucial P1 SSD 1TB M2
    Samsung SSD 830 (OS)
    Diverse WD 1001FALS
    Soundkarte:
    Realtek HD Audio
    Gehäuse:
    Lian Li
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon
    Razer Deathadder Elite
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    Iiyama Black Hawk
    Relativ einfach. Indem man auf ein lokales Trackingsystem setzt und nicht auf nen US Konzern. So hat man alle entsprechenden Daten die man braucht, ist sogar deutlich flexibler und kann nahezu alles damit tracken - wenn man denn will. Ich setze da schon ne ganze Weile auf https://matomo.org und bin sehr zufrieden, in jeglicher Hinsicht.
     
  36. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Das geht am Thema vorbei, weil auch dieses Tracking geblockt werden kann. Deshalb die Formulierung "Google Analytics oder ein vergleichbares System".

    Witzigerweise hat unsere WebDev-Chefin Steffi auch gerade über Matomo gesprochen, ganz interessant!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2020
  37. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Es ist kein Bug. Die Einwilligung ist rechtlich erforderlich, bevor du dich einloggst. Noch bevor die Website überhaupt nachgucken darf, ob du Plus-User bist, müssen wir um Consent bitten. Sobald er einmal erteilt wurde und du als Plus-User eingeloggt bleibst, sollte die Einblendung aber nicht mehr auftauchen.
     
  38. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
    Tut sie aber. Regelmäßig.
     
  39. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Wenn du eingeloggt bist? Und der Cookie gesetzt ist? Bei mir nicht. Wenn du den Cookie blockst, taucht sie natürlich wieder auf, was sollte die Seite denn sonst auslesen :topmodel:
     
  40. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.642
    Naja das funktioniert ja eh seit jeher nicht wirklich... Ich werd hier im Forum auch wieder regelmäßig ausgeloggt, wenn ich nur versuche zum aktuellen Beitrag zu springen und auch auf den redaktionellen Seiten werde ich alle paar Tage abgemeldet :ugly:
     
Top