Cube Universe - Ein Voxel-RPG im Weltall

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von Beosar, 7. September 2020.

  1. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Potsdam
    Nein. Aber ein Minus an 1800 Euro.
     
  2. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Das hat sich ja gelohnt :ugly:
    Also wie gesagt, ich will dir da gar nicht reinreden, aber mit Internetwerbung à la Influencer würdest du deutlich mehr machen.
     
  3. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Potsdam
    Mit Presse auch, aber es will ja niemand darüber berichten, weil es noch nicht bekannt genug ist. Nicht einmal, wenn ich es für eine Woche verschenken würde. Darüber wird nur berichtet, wenn Epic Games das macht.
     
  4. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Dann verkauf deine Firma an einen chinesischen Investor, benenn dich in Dibbler um, Gründe deinen eigenen Store, in den du andere Entwickler lockst in denen du ihnen Konditionen anbietest mit denen du dich selbst in den Ruin treibst, handle mit den Entwicklern Exklusiv Deals aus die es ihnen verbieten ihre Spiele noch irgendwo anders zu verkaufen und verschenke jede Woche ein Spiel an deine Kundschaft, und tu so als wär das alles Fair-Game :teach:
     
  5. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum du dich so vehement sträubst, dein Spiel mal an Influencer zu geben :ugly:
    Bessere kostenlose Werbung hast du mit einem solchen Spiel doch gar nicht.
     
  6. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Potsdam
    Der digitale Vertrieb von Spielen kostet deutlich weniger als 12%.

    De facto hatte Steam vorher Exklusiv-Deals, weil es für die meisten Spiele keine Alternative gab bzw. diese zwar in anderen Shops angeboten, aber dort sehr selten gekauft wurden.

    Du vergisst auch, dass nicht die Entwickler die 30% an Steam zahlen, sondern du als Kunde. Du merkst es nur nicht, weil du einfach weniger für dein Geld bekommst als möglich wäre.

    Ich sträube mich nicht, ich finde keine. Deswegen möchte ich jetzt erstmal das Spiel weiterentwickeln.
     
  7. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Naja, kostenlos ist es ja nicht, es kostet ihn eine Kopie des Spiels. Und ob der Grippevirus das dann auch spielt und auch für gut befindet ist ja auch nicht gesagt.
    Aber andererseits, was hat er zu verlieren.
     
    mike81 gefällt das.
  8. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    986
    Über Chronicon wurde auch berichtet und das war wirklich nicht bekannt, hatte aber einfach mega gute Ansätze.
     
  9. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    1.800 Euro wurden bereits versenkt. Wenn er sein Spiel sagen wir an 10 Influencer schickt kostet ihn das theoretisch 249 Euro, wenn ich jetzt mal vom offiziellen Verkaufspreis Stand heute ausgehe. Diese Influencer haben aber eine gewisse Reichweite, können das Produkt in ihren Streams zeigen und auch zeigen, woher sie das Spiel beziehen können.
    Mein Problem mit dem Marketing hier ist einfach, dass sich keine Sau auf die Webseite verirren wird, also cube-universe.net. Dass Beosar Talent hat streite ich überhaupt nicht ab, aber dieses Talent muss nunmal bekannt werden. Bei Minecraft war es doch auch nix anderes. Einer hat es gespielt, war davon begeistert und hat es seinen Kumpels weitererzählt. Ich meine wir wissen alle, dass die größten deutschen Youtuber zich Folgen Minecraft Let's Plays aufgenommen haben, warum soll das mit Cube Universe nicht auch geschehen?
    Ich würde heute definitiv nicht den Weg über die Presse gehen, erst dann wenn ich wirklich was vorzuzeigen habe. Aber so mal zum reinschnuppern sind Influencer doch bestens geeignet. Dieser Twitter Account mit 100 Followern ist doch nix wert, so sehe ich das zumindest.

    Manchmal hab ich das Gefühl, Beosar hat ein Problem mit Öffentlichkeitsarbeit, scheut diese eher und werkelt dann lieber im stillen Kämmerlein weiter an seinem Spiel. Dazu noch die Aussage, er hat keine Zeit. Jeder hat Zeit, jeder hat exakt die gleiche Zeit. Zeitmanagement ist in der Tat eine Kunst für sich, ich beherrsche sie auch nicht. Ich programmiere aber auch kein Spiel, an dem meine Zukunft abhängen kann. Jeder kann für sich selbst Prioritäten setzen und die Mehrheit setzt diese nunmal "falsch". Ich kenne wenige, die ihre Zeitpläne strikt planen und auch einhalten.

    Es steckt durchaus Potenzial im Spiel, man muss es den Leuten draußen eben begreiflich machen. Nur sind ein Twitter Account und einer magere Webseite halt einfach nicht genug.

    Es gibt etliche gute Ideen, darum läuft Early Access auch so gut. Die wenigsten haben aber die Freiheit, sie auch umzusetzen. Für Marketing von solchen Projekten ist halt das Internet absolut geeignet, aber nur ne Webseite aufzubauen und nen Twitter Account zu erstellen reicht halt nicht. Würde das reichen hätte Beosar stetige Einnahmen und könnte auch mehrere Leute einstellen, die sich um die Grafik und andere Dinge kümmern könnten.

    Genau das meine ich ja. Es kommt mir so vor als suchst du mal ein bisschen im Internet, findest nix und ziehst dich wieder ins stille Kämmerlein zurück um zu tun was du kannst, nämlich programmieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2020
  10. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Ja, der Rest ist Gewinn, der im Bestenfall, in Form von Weiterentwicklungen, oder Erweiterungen der Infrastruktur, (irgendwann) wieder in den Store fließt, oder eben einfach als Gewinn verbucht wird. Und mach dir keinen Illusionen, selbst wenn die Provision sinken würde, würde die Differenz genausowenig an den Kunden weitergeben werden, wie damals als der Umstieg vom Retail zum reinen Onlinevertrieb gemacht wurde. Durch den Onlinevertrieb ist die Gewinnmarge der Publisher nämlich deutlich gestiegen, weil man nur noch eine Station zwischen sich und dem Kunden hatte, und nicht mindestens 2, und weil die ganzen Ausgaben für das physische Produkt weggefallen sind.

    Nein, nein und nochmals Nein. Es ist ein eklatanter unterschied, ob sich die Publisher entscheiden ihr Produkt nur in einem Store anzubieten, oder ob man sich mittels eines Vertrags dauerhaft oder zeitlich begrenzt an einen einzigen Store bindet. Valve hat nie Exklusiv Verträge abgeschlossen oder andere Vertriebskanäle aktiv blockiert. Die Publisher haben freiwillig darauf verzichtet ihre Spiele auch in anderen Stores zu vertreiben. Während Epic von Anfang an Publisher, entweder komplett, oder für einzelne Titel, per Vertrag an seinen Store gebunden hat.

    Ja, und wenn der Store weniger Provision verlangt, verbuchen die Publisher die Differenz als Gewinn. Aus Spielersicht macht es daher Null unterschied ob der Store 30%, 17%, 12% oder noch weniger verlangt, weil es am Endpreis nichts ändert.
     
    der.Otti gefällt das.
  11. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Wenn er das Spiel weiterhin über Steam vertreiben würde, hätte er wahrscheinlich auch deutlich bessere Chancen etwas abzusetzen. Auch wenn es natürlich schwer ist ein unbekanntes Spiel auf Steam zu finden, ist die Wahrscheinlichkeit das man auf Steam über sein Spiel stolpert größer, als in den untiefen des Internets zufällig auf seiner Webseite zu landen. Zumal das viele wahrscheinlich eher auf Steam zugreifen würden, weil man dem Vertriebskanal mitllerweile einfach vertraut, als über den Store eines Entwicklers, der ein völlig unbeschriebenes Blatt ist.

    Ansonsten ist halt das Problem, das er zwar deutlich mehr in sachen Öffenlichkeitsarbeit machen müsste, aber wenn ich mir sein Verhalten hier und im letzten Thread anschaue, dann wird er das ohne eine professionelle Argentur kaum schaffen, und die kosten halt Geld das er nicht hat. Auf Youtube ist halt auch weder umsonst, noch ohne Risiko. Aber wenn er keine Let's Player findet, könnte er auch einfach selbst mal ein Let's Play machen und da rein stellen. Das wäre immernoch besser als garnichts, und ich glaube in der aktuellen Situation sollte kann er kaum wählerisch sein. Wie heißts so schön? In der Not frisst der Teufel fliegen.
     
    mike81 gefällt das.
  12. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Cube Universe ist sein erstes Projekt und dann gleich so ein Mammutprojekt. In anderen Projekten will er ja nicht mithelfen, damit wenigstens ein konstanter Geldfluss da wäre.
    Und ja ich sehe es ähnlich, über Steam und die Steam Charts wäre ein Vertrieb deutlich einfacher. Das mit dem 30% für Steam... nunja ist nicht schön, aber wäre letztendlich besser als die unbekannte Webseite und 1.800 Euro für nen Twitter-Account mit 100 Followern.

    Tja, Kritikfähigkeit ist eine Tugend, die hat nicht jeder. Ich höre mir Kritik an meiner Arbeit auch eher ungerne an, aber letztendlich dient sie dazu, dass man sich beruflich und persönlich verbessert. Ich wäre eben wie gesagt für den Weg über die Influencer, einfach weil sich das dadurch verselbstständigt und er kaum eigene Arbeit hat. Man muss das Produkt eben "nur" an den Mann bringen und bei uns im Süden waren das damals die "Klingelputzer". Von Tür zu Tür und seine Produkte anpreisen. Vorwerk hat es ja auch nicht anders gemacht. Von Tür zu Tür und irgendwann hat es sich rumgesprochen.
     
  13. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    42.344
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
  14. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Eben. Im Augenblick sollte er wirklich mehr darauf achten, das er das Spiel so bekannt wie möglich macht, als darauf wieviel er pro Verkaufter Einheit einnimmt. Im Aktuellen Stadium, bzw. seiner aktuellen bekanntheit, ist jedes bisschen - auch potentielle - Werbung wichtiger als die 7,20€ die er über Steam verlieren würde.

    Ich bezog mich dabei weniger auf seine Kritikfähigkeit, als insgesamt auf sein Verhalten.

    Und dann hat man die Tür nicht mehr aufgemacht :teach::ugly:
     
  15. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Davon abgesehen, dass das 2 Jahre alt ist, kann er da dann doch anknüpfen.
     
    mike81 gefällt das.
  16. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Eben. 100% Gewinn aus jedem Verkauf wäre zwar nett, wenn das Produkt aber so unbekannt ist wäre ich um jeden einzelnen Verkauf froh.

    Schon klar, darauf bezog ich mich ja auch ;) Kritikfähigkeit schließt das alles mit ein. Kritik ist ja nicht nur negativ, gibt ja auch positive Kritik ;)

    Das ist ja egal, dann versucht man es woanders. Das Gesetz der großen Zahl. Irgendjemand hat immer Interesse an neuen Ideen, auch wenn 99 andere "nö" sagen.

    Diese Let's Plays sind von Ende 2017 und Anfang 2018. Wird sowas in der Youtube-Suche überhaupt angezeigt? Alles was nicht auf den ersten Blick erkennbar ist in der Suche da wird sich kein Mensch durchklicken. Oder hast du jemals bis auf die 3. oder 4. Seite der Google-Suche geklickt?
     
  17. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    42.344
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    @mike81
    Ich hab nach Cube Universe gesucht und es war der 4. Eintrag.

    Und ja, wenn ich was suche, schau ich definitiv auch auf die 3. und 4. Seite der Googlesuche, wenn auf der 1. oder 2. nichts passendes zu finden ist.
     
  18. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    So alte Videos tauchen durchaus in der Suche auf, kann aber sein, das es auch eine Rolle spielt wann das Video zu letzt von jemanden angeschaut wurde.
     
  19. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Da bist du aber definitiv die Ausnahme. Wenn ich auf den ersten 2 Google Seiten nichts finde dann lass ich es :ugly:

    Keine Ahnung wie der Youtube / Google Algorythmus da funktioniert. Wie auch immer, es wäre dennoch gut, wenn das Spiel jemand im heutigen Zustand mal genauer betrachten würde. Mein Rechner kommt dabei nicht in Frage. Ich habe das Spiel zwar mal runtergeladen, es läuft aber enorm ruckelig auf einer GT1030 :D
     
  20. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Rly? :huh:
    Ich hab schon auf seite 20+ geschaut wenn ich was nicht gefunden hab, und ich kenne auch genug andere die über Seite 2 hinauskommen... Ich würde eher sagen du bist die ausnahmen :topmodel:
     
  21. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Naja gut, war eventuell etwas übertrieben :D
    Aber ich sag mal so, ich gehe selten über die ersten Seiten hinaus, eher passe ich meine Suche an :D
     
    Bethoniel gefällt das.
  22. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    424
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 3090
    Ne Er hat da schon recht. Wenn man sich die SEO Stastiken anschaut, gehen die wenigsten über Seite 2 hinaus. Ich glaube es waren 80-90 % der Klicks die auf Seite 1 gemacht werden.
     
  23. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Das wird spätestens dann schwierig wenn du eine Lösung für eine bestimmte Fehlermeldung suchst. Aber ja, läufts bei mir auch meistens darauf hinaus das ich den Suchbegriff anpasse. Ist nur schwierig wenn man dann so probleme hat wie z.B. das man ein MediaWiki update gemacht hat, und mit dem Visual Editor plötzlich keine Seiten mehr mit einem Umlaut im Titel erstellen kann... Wie sucht man nach sowas wenn die einzige Fehlermeldung die man kriegt ein http 500 ist :motz::wut:
     
  24. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Wie gesagt, kommt darauf an was man sucht. Wenn man im IT Sektor arbeitet, und ein bestimmtest Problem hat, bzw. eine bestimmte Fehlermeldung, dann bleibt einem häufig genug nichts anderes Übrig als rauszukriegen wieviele Seiten Google maximal anzeigen kann, besonders wenn man OpenSource oder Freie Software verwendet.

    Beim "Normalbetrieb" ist es aber wirklich sehr selten das man weiter als Seite 2 geht.
     
    RandomValue gefällt das.
  25. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ich gebe zu ich bin da faul. Was ich nicht sofort finde lasse ich. Dann passe ich lieber meine Suche an.

    Gar keine Frage, wenn ich eine Fehlermeldung in Windows ergoogeln will dann muss man tiefer graben. Das sind aber spezifische Sachen. Über Seite 2 komme ich da trotzdem meist nicht raus.
    Davon abgesehen werden, wie RandomValue schon sagt, die wenigsten nach einem Spiel oder nach Videos suchen und dabei 20 Seiten durchforsten. Das hat mit Effizienz einfach gar nichts mehr zu tun.
     
  26. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Hey, versteh mich nicht falsch, ich komm auch selten über Seite 2 raus, was aber mehr daran liegt das ich weiß wie ich suchen muss, oder das ich einfach Glück bei der suche habe, als das ich nicht bereit wäre wenigstens nochmal einen Blick auf Seite 3 zu werfen.
    Aber in dem beschriebenen Fall, hab ich mich z.B., ohne scheiß, mit 4 oder 5 verschiedenen Suchenanfragen bis auf Seite 30 oder 40 gequält, nur um dann frustriert aufzugeben und zu sagen das es in der internen Wiki halt bis aufweiteres keine Seiten mehr gibt die ein Umlaut im Titel haben. Und das nachdem ich schon 1,5 Tage investiert hatte den verfickten Editor nach dem letzten Update zum laufen zu kriegen... Wird echt Zeit das ich mich etwas in Linux und Apache einarbeite damit ich die scheiß Wiki nicht mehr auf einem IIS am laufen halten muss... Das waren zwei absolut beschissene Tage...
     
  27. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ohgott den Frust kann ich durchaus nachvollziehen. Kollege von mir hatte mal einen Fehler in Windows und hat Stunden bis Tage investiert, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Letztendlich hat er dann tatsächlich einen fehlerhaften Registry Eintrag gefunden. Sowas kannst du aber auch nur privat machen, für eine Firma zählt jede Stunde und jede Stunde vergeudete Zeit ist verschenktes Geld.
    Ich will damit einfach nur sagen, dass sowas in Geschäftsumgebungen tödlich ist und um auf Cube Universe zurückzukommen: Ich finde durchaus, dass das Spiel sein Potenzial hat. Aaaaaaber... Es ist halt vorne und hinten unfertig. Sicherlich, Beosar bietet es bereits zum Kauf an, aber ein Early Access Titel für 24,99 Euro / Dollar kauft wohl keiner oder eben nur diejenigen, die es wirklich wissen wollen. Es fehlt Reichweite, wer kennt das Spiel denn schon? Würde ich das Spiel nicht hier vom Forum her kennen wäre ich mein Lebtag nicht auf die Webseite gekommen. Und selbst wenn finde ich diese schrecklich designed. Selbststartende Videos finde ich persönlich grauenhaft. Mein Browser ruckelt beim Anschauen dieser Webseite und generell finde ich sie enorm unübersichtlich. Alles Gründe, für die ich keinen zweiten Blick auf das Spiel mehr werfen würde.

    Da mich aber die Entwicklung dennoch interessiert und ich Beosars Durchhaltewillen enorm stark finde (muss ich ja auch mal sagen) versuche ich eben auch mal Tipps zu geben, wie er das Spiel an den Mann bringen kann, sodass auch endlich mal Geld reinkommt und er sich Mitarbeiter leisten kann.
    Die Webseite gehört überarbeitet wenn nicht gar ganz neu gemacht, das Spiel ist ne Großbaustelle, Marketing nicht vorhanden und das alles soll von einer einzelnen Person gestemmt werden? Glaube ich nicht dran. Dennoch hoffe ich, dass er damit Erfolg hat.
     
  28. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Das ist eine Betriebsinterne Wiki, gut die wird nur von unserem Team genutzt, aber laufen muss die halt trotzdem, von daher war das keine Vergeudete Zeit, weil wenn die nicht mehr läuft, oder nicht mehr benutzbar ist, heißt dass, das wir unsere gesamte Dokumentation und KB auf einer anderen basis neu Aufziehen müssen, was dann noch mehr Zeit und Geld kostet... Mal davon abgesehen das wir im ÖD ja eh mit eda-Geld Arbeiten ^^

    Geht mir genauso. Das Spiel selbst interessiert mich jetzt auch nicht so, und aktiv gesucht hätte ich nach Cube Universe, oder irgendeinem anderen Minecraft Clon, auch nicht, weil ich mich daran einfach Satt gespielt habe. Ich finde es aber auch einfach Spannend zu sehen wie Beosar da ran geht und am Ball bleibt. Auch wenn ich mir manchmal mehr akzeptanz bzgl. kritik wünschen würde. Weil völlig vom Radar ist es ja nicht, und auch wenn ich es mir im aktuellen Stand nicht kaufen würde, heißt das ja nicht, dass sich das nicht bei einem entsprechendem Fortschritt und mit ein paar Verbesserungen noch ändern kann.
    Und wenn wir hier ankommen und sagen das und das könnte er noch ändern, und er das schon getan hat, dann liegt das nur daran, das seine Webseite diesen Fortschritt nicht genügend wiederspiegelt. Auch wenn ich mir für ihn wünsche das er Erfolg hat, spricht seine Erwartungshaltung, die Diskrepanz zwischen Wunsch und Realität, und sein Allgemeines verhalten - leider - im Moment eine andere Sprache. Ich meine, er muss unsere Vorschläge ja nicht 1-zu-1 übernehmen, und nicht alles was wir Vorschlagen wird für ihn Sinnvoll sein, aber ich würde mir halt wünschen das er seine Sturrheit in einigen Bereichen mal ablegen würde um darüber nachzudenken, ob er das eine oder andere nicht vielleicht ändern sollte, oder sogar muss, damit es für ihn nicht im Desaster endet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2020
    der.Otti und mike81 gefällt das.
  29. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    ÖD? Hoecker, Sie sind raus :p

    Das Problem ist halt, das Spiel an sich ist durchaus interessant mit seinem Konzept. Nur... das kommt beim Kunden nicht an. Für grob gesagt 90% der potenziellen Kundschaft ist das einfach ein weiterer Minecraft Klon. Der erste Eindruck entscheidet und nachdem es so viele Minecraft Klone gibt, warum soll ich mir einen weiteren antun?
    Was da wie gesagt echt hilfreich wäre, wäre ein Influencer, der sich mit dem Spiel auseinandersetzt und den Leuten zeigt, was im Spiel alles möglich ist, das muss aber alles tiefgründiger sein und die wirklich herausstechenden Aspekte genauer beleuchten. Da reicht kein Trailer-Video von 5 Minuten, das muss genauer analysiert und gezeigt werden. Das beste Konzept bringt nichts, wenn es beim Kunden nicht ankommt.

    Auf die persönliche Ebene will ich gar nicht gehen, ich frag mich nur, wie er aktuell außerhalb des Elternhauses ohne festen Verdienst leben kann. Als ich im April Lohnkürzungen aufgrund von Kurzarbeit und Co hatte, zudem noch nen Arbeitgeberwechsel, ich stand halt komplett mittellos da. Hab zumindest mit meinem Vermieter reden können, dass das Geld ein bisschen später kommt, aber um allzu viel Verständnis kann man nicht hoffen in der jetzigen Zeit. Und dann komplett von diesem Spiel leben zu müssen? Keine Ahnung wie das geht.

    Das ist auch so ein Punkt bzw. mehrere Punkte. "Mach doch dies und das!" "Ist doch drin" oh. Ja siehste mal, das kommt bei mir aber nicht an. Zudem ich wie bereits erwähnt das Design der Webseite grausig und leider sehr unübersichtlich finde. Wie er das alles alleine packen will ist mir ein Rätsel.
    Aktuell im "Early Access" für 25 Euro. So viel hat Minecraft unter Notch nicht mal in fertiger Version gekostet. Ich hab damals zu Ende der Alpha Ära eine Lizenz gekauft und mit der kann ich noch heute das Spiel im aktuellen Zustand spielen. 25 Euro halte ich für maßlos übertrieben und wenn es fertig ist soll es zwischen 60 und 70 Euro kosten. Ich glaube nicht, dass ich der Einzige bin, der das realitätsfremd findet. Für das Geld konnte ich mir im April Last of Us 2 kaufen oder aktuell Assassin's Creed Valhalla, eben AAA Produktionen. Cube Universe wäre wohl mit das teuerste Indie Spiel von dem ich je gehört habe.

    Naja, ich wünsche Beosar weiterhin das Beste und bin auf die neueren Entwicklungen gespannt.
     
  30. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Och mennooo. :D
    Gott, ich bin alt :(
     
  31. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Weiß ja nicht was im ÖD abgeht, aber in meiner neuen Kundensituation kann ich es mir nicht erlauben, wochenlang an einem Rechner rumzuschrauben :D
    Rechner tut nicht -> schauen was nicht tut. Kriegst es nicht gelöst -> neu imagen. Tut immer noch nicht? -> Hersteller.
    Aber naja gut, so ne Wissensdatenbank ist natürlich ne andere Geschichte als ein Rechner, der rumzickt.
     
  32. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Wenn's nur nen Rechner gewesen wäre der Rumzickt, hätte ich auch gesagt neuaufsetzen und Fertig.
    Das Problem ist hier wirklich, das wir die Wiki als Dokumentation und Wissensdatenbank nutzen, und das Ding deshalb halt laufen muss. Wie gesagt, das neu aufsetzen wäre deutlich aufwändiger gewesen, alleine die Doku wiederherzustellen würde Monate dauern, weil ich bei einem anderen System die alten Daten nicht mehr verwenden kann. Dazu kommt halt noch, dass das ganze auf MediaWiki basiert, und es da keinen "echten" zentralen Support gibt, der mir mal eben schnell helfen kann, und die meisten Hilfestellungen aus der Community sind für Linux und Apache, und nicht für Windows und IIS, was die Lösungsfindung nicht gerade erleichtert.
     
  33. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Holy fuck... hört sich nach viel "Spaß" an :ugly:
    Bin mal gespannt, wann sich unser Meister hier wieder meldet.
     
    Bethoniel gefällt das.
  34. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.174
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich halte es für eine Träumerei und fernab der Realität, dass er das für den Preis auch nur ein einziges Mal verkauft bekommt.
    Spiele wie Battlefield, CoD, Assassins Creed und wie sie nicht alle heißen, die kosten so viel. Da steckt dann aber auch ne Menge Marketing drin und viele Mitarbeiter wollen bezahlt werden. Er ist aber alleine und betreibt 0 Werbung

    https://www.youtube.com/watch?v=C0A-gYgCmWY
    Den habe ich auch noch gefunden

    Ist das Beosar?
     
  35. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.394
    Die Vermutung liegt nahe, zum einen schreibt er er wäre der Entwickler, und zum anderen würde der Stil in dem er auf Kommentare geantwortet hat dazu passen. Muss aber beides nichts sagen und ich kann völlig daneben liegen, ggf. kann @Beosar aufklären?
     
  36. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Soweit ich weiß wurde es tatsächlich ein paar Mal verkauft. Wie oft, keine Ahnung, er rückt ja nicht mit Zahlen raus weil "Geschäftsgeheimnis". Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass das Spiel ein Megaseller ist, sonst hätte er längst andere Leute einstellen können, die sich um die Grafik und das Marketing kümmern. 1.800 Euro in einen Twitteraccount mit 100 Followern versenkt, das nenne ich astreine Verarsche.

    Korrekt. Da er aber das Marketing "irgendwann" alleine betreiben will hab ich ja den Vorschlag mit den Influencern gebracht, angeblich will aber auch von denen "keiner" das Spiel sehen.


    Das wurde bereits verlinkt ;)

    Soweit ich weiß nicht. Auf cube-universe.net gibt es ein paar verlinkte Videos, in denen er auf englisch spricht.
     
  37. solvarr

    solvarr
    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    1.057
  38. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.174
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Aber sicherlich nicht für 60€ :aua2:
     
  39. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    51.276
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Mit Sicherheit nicht ;)
    Ich frage mich ja nach wie vor, wie er seinen Lebensunterhalt bestreitet, nachdem er keinem Beruf und nur der Entwicklung von Cube Universe nachgeht. Damit kann man doch keine Miete bezahlen und irgendwas zu essen kaufen muss man auch, es sei man lebt auf einem Bauernhof :D
    Sicherlich, alles Themen, die mich nix angehen, dennoch denke ich zwangsläufig drüber nach.
     
  40. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.174
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Auf Pump von Eltern und Großeltern oder so? Hatte er mal erwähnt.
    Den Kredit sehen die allerdings wahrscheinlich nie wieder.
    Aber soll mir auch egal sein. Das Spiel sieht immer noch nach nichts aus.
    Für Minecraft gibt es jetzt ein Star Wars Update, also auch Weltraum glaube ich. Das sieht halt auch wenigstens Detailgetreu aus und das ohne 0,5m Blöcke.

    In seinem einem Lets Play sagt er auch, dass das alles so extrem viel Performance fressen würde wenn man in eine Höhle geht und so. Da frage ich mich: Wieso sollte das so sein?
    Das liegt wohl kaum an den Blöcken.
     
Top