Death Stranding Release: 8: November 2019

Dieses Thema im Forum "Konsolenforum" wurde erstellt von Milione, 29. Mai 2019.

  1. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Zwei kurze Fragen:

    a) verpasse ich etwas, wenn ich die Nebenaufträge links liegen lasse?
    b) sind die Mails und "Kodex"-Einträge wichtig, dass ich die Handlung verstehe oder nur nette Hintergrundinfos?

    Danke :)
     
  2. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.416
    Jetzt habe ich es nach 73 Stunden auch durch. Wow. Das Spiel gehört zu den seltenen Titeln, die mich nach dem Durchspielen no so lange und eindrücklich beschäftigen. Das Gameplay ist überraschend spaßig und flexibel, auch wenn phasenweise das Gefühl herrscht, dass man eher am Grinden ist. Aber das ist, behaupte ich mal, ein kalkulierter Teil des Gesamterlebnisses. Die ganzen Lieferungen, Erfahrungen, und Wege die Du zusammen mit Deinem BB machst, sind nicht umsonst, sondern führen zu einem befriedigenden Pay-Off am Ende, wenn die Geschichte zu einem Abschluss kommt. Was ich im Finale gesehen habe, hat wirklich mitgenommen und berührt. Ich saß da teilweise nur noch mit offenem Mund vor dem, was sich auf dem Bildschirm abspielte. Ich habe ein ganz besonderes Spiel erlebt, dass in seiner Mechanik und Erzählung Mut beweist, und damit einen bleibenden Eindruck hinterlässt, der aus der Masse der Spieleveröffentlichungen klar heraussticht, die man sonst gewohnt ist. Dafür sollte man in Zeiten, die von Fortsetzungen und Mikrotransaktionen dominiert werden, Kojima mehr als dankbar sein.

    9/10
     
  3. t-6 80plus-zertifiziert

    t-6
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    12.311
    Ich denke dass die Lore aus Kodex, Mails & Co. wichtig sind. Es ist ja nun mal ein
    a) abgefucktes Szenario, &
    b) abgefucktes Gameplay.

    Selbst wenn man seine Disbelief komplett suspenden kann, gibt es mehr als genügend Stellen wo man sich einfach nicht mit einem "wird schon stimmen" drüberhelfen kann. Sachen wie die Pissbomben beispielsweise :ugly:

    oh,btw: Es gibt ein Update mit dem die ätzenden Slow-Mo-Sequenzen zu Beginn eines BT-Kampfs abgestellt werden können.
    Lohnt sich also wieder für mich DT weiterzumachen :D
     
  4. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Ich bin ja mal gespannt, wie mir das Spiel noch gefallen wird. Bin jetzt in Port City angekommen und habe die Wahl ob ich den HQ fortsetze oder noch optionale Lieferungen mache. Bisher ist die Story ein ganz großes :confused: und nach dem tollen Intro, hat sie mich bisher nicht weiter gejuckt. Das liegt unter anderem auch daran, dass die Geschichte sehr plumb über Hologramme erzählt wird, schön eine Person nach der anderen, während Sam nur zuhört und nichts sagt. Außerdem ist, für eine Person, die nichts mit Social Media am Hut hat, das ganze Drumherum mit Likes und den Smilies in den Mails etwas befremdlich.

    Sicherlich bin ich noch am Anfang ... mal schauen.

    PS: Der erste Bosskampf war mal (auf Schwer) verdammt einfach und unspektakulär.
     
  5. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    ALLE sowieso nicht. Du musst für die Trophäen nur je 20 in den vier kategorien absolvieren (zeit, frachtmenge, frachtzustand und sonstiges (Hole Material aus GD/Mule Gebiet).
     
  6. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.416
    Und eine Sache noch: Ziplines sind geil.
     
    mike81 und ak666mod gefällt das.
  7. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Ja, wenn man sich erstmal ein schönes Netz aus Seilrutschen gebaut hat und nicht mehr zu Fuß durch die Berge kraxeln muss spielt es sich richtig smooth. Glückwunsch an diejenigen, die jetzt erst angefangen haben mit dem spiel oder nur wenige stunden haben und nun die nervige Animation des Odradek abschalten können, wenn man in ein GD Gebiet kommt...
     
  8. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.416
    Genau. Das ist schon fast ein Spiel im Spiel, gab Phasen, wo ich alleine durch den Willen motiviert wurde, alle diese schwer zugänglichen Orte per Seilrutschen zu erschließen und ein hübsches Netzwerk aufzubauen. :D
     
    mike81 und ak666mod gefällt das.
  9. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Ging mir ganz genauso. Da bin ich teilweise mit mit der Maximalmenge TCK2 rumgelaufen und hab nur das Seilrutschennetzwerk ausgebaut :D
     
    schokino und mike81 gefällt das.
  10. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Haben sie das nun ENDLICH rausgenommen? Ich komm zur Zeit nicht zum Zocken und wenn hab ich keinerlei Lust zichmal auf diese scheiß Animation. Und das, wenn ich mit 5 Raketenwerfern unterwegs bin :bse:

    Und ja, zu Fuß in den Bergen unterwegs... Da hatte ich gar keine Lust mehr drauf :D
     
  11. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Ja, gab vor ein paar Tagen wohl ein Update, wo die Animation ausgeschaltet werden kann.

    Ich hab nachdem ich Platin erreicht hatte, direkt ausgeschaltet und anschließend das Spiel verkauft :user:
     
  12. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Also falls ich Platin erreiche hat sich das Spiel für mich auch erledigt, dann ist es wirklich ausgelutscht. Hab grad noch Wolfenstein 2 vor mir :D
     
    ak666mod gefällt das.
  13. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Also so wirklich funktionieren tut das Like+Like-Level System aber nicht. Ich hatte vorher da fast gar nicht, dann habe ich in so eine Straße Metall gesteckt, das direkt daneben lag und jetzt bekomme ich alle 20-30 Minuten 5000 Likes und als ich das erste Mal einen Quest abgegeben habe, bin ich gleich 5 Level gestiegen.

    Warum rede ich im Spiel fast ausschließlich nur mit Hologrammen? Warum gehen die Leute nicht an die frische Luft? Gibt es dafür eine Erklärung, kommt noch eine Erklärung? Ich hoffe es, denn für die Vermittlung der Story (auch die ganzen Gespräche mit Skullface, del Toro etc) ist das mMn richtig schlecht präsentiert. Die Cutscenes in MGS waren zwar immer ellenlang, recht kitschig/cheesy/patriotisch/übercool, aber die hatten zumindest was an sich. Ich spiele jetzt - keine Ahnung - 10 Stunden und mir ist das alles verdammt egal, da es eben bisher fast keine Story gibt. Es wird nicht besser dadurch, dass Sam außerhalb der Zwischensequenzen kaum ein Wort von sich gibt, ich nur seinen Hinterkopf sehe und dann von einer Person nach der anderen zugetextet werde.
     
  14. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Weil die Wege so schlecht ausgebaut sind, dass die ständig zwischen den Locationen wechseln :teach:

    Später in der Story wirst du auch direkt mit den Charakteren kommunizieren. Wobei mich das nie gestört hat, dass es nur Hologramme waren. Besser als wenn es nur irgendwelche Sprachnachrichten oder Telefonate ohne Gesichter sind.

    Weil draußen die GDs sind und nicht jeder die Fähigkeiten wie Sam hat :topmodel:
     
  15. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Die BTs sind ja nur in bestimmten Gebieten. Wenn die Umwelt richtig gefährlich wäre, würde ich das verstehen, aber größtenteils ist ja nirgends ein Feind. Genau dieser Fakt widerspricht auch etwas der Story, wenn davon gesprochen wird, wie toll es ist, dass ich es zu ihnen geschafft habe, obwohl ich nur ein paar Leitern hoch und ein Seil runtergeklettert bin und die ganzen Orten in der unmittelbaren Nachbarschaft sind. Ich verstehe halt nicht, warum ich in den Orten stehe und dann mit Hologrammen rede, wenn die Personen doch sicherlich hier in der Nähe sein müssten. Vor allem sagen ja manche sogar, sie mache ab und zu Botengänge, dann könnten sie auch ruhig Hallo sagen. Das kommt mir halt alles so vor, als hätte man in der Entwicklung sparen wollen und eine der typischen (besonders) Open World Krankheiten, dass die Story dem Gameplay (vice versa) widerspricht.
     
  16. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    First World Problems :fs: :nixblick:
     
  17. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.770
    Dann ließ mal mehr Mails, die Leute wollen keine anderen Leute treffen und viele sind sogar asexuell.
     
  18. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Was in den direkten Gesprächen mMn überhaupt nicht rüberkommt. Bei den Einsiedlern wird das ja gesagt, die Kontaktperson in den "Städten" könnten sich aber ruhig zeigen.

    Wenn mich etwas so direkt nervt, kann ich es halt nicht ignorieren. :nixblick:
    Man hätte sich halt viele der Wiederholungen einfach sparen können. Ich habe keine Lust, jedes Mal auf die gleiche Weise begrüßt zu werden, dann gelobt zu werden, dass das Paket heil angekommen ist und dann verabschiedet zu werden. Oder die ständigen Mini-Cutscenes, wie ich Sachen ins Regal lege, auf das Laufband lege, mich auf das Bett lege etc.
     
  19. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Die Animationen kann man ratzfatz mit der Optionstaste überspringen.
     
  20. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Jap, jedes Mal auf Start, dann nach rechts auf Skip und Eingabe eindrücken. Verdammt umständlich, vor allem wenn man es ständig machen muss. Die sinnlosen Gespräche nach der Abgabe von optionalen Aufträgen oder der Krampf nach dem Recycling bleibt aber.
     
  21. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.416
    Glaub mir, mir ging es anfangs so ähnlich, aber wenn Du noch ein wenig durchhälst, wird es kontinuierlich besser. Keep on keeping on! :D
     
  22. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Kojima hat von Anfang an gesagt, dass Death Stranding in der ersten Hälfte harte Arbeit ist. Damit meinte er den Part mit Straßen ausbauen und sich langsam die Welt zu erschließen. Ja, das dauert und die Story kommt erst später in Fahrt, aber das ist so gewollt.
     
  23. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Wird sich zeigen. Ich habe im Moment keine Lust weiterzuspielen, da ich ein wesentlich besseres Buch, aus dem gleichen Land, hier habe. Mit "die Story wird noch wesentlich besser" habe ich jedoch erst jüngst bei RDR2 schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  24. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Sagen wir mal so: Kann durchaus sein, dass DS einfach nicht dein Spiel ist. Mir hat das Erkunden sehr viel Spaß gemacht, weshalb ich auch drangeblieben bin.
    In DS gilt "Der Weg ist das Ziel".
     
    ak666mod gefällt das.
  25. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Soweit ich weiß, habe ich gegen das Gameplay auch noch nicht wirklich geätzt. Gegen das Stapfen durch die Welt habe ich nichts. :D
    Nur leider entwickelt sich bei mir kaum dieses Gefühl von Einsamkeit oder einer gefährlichen Umgebung, die sonst hervorgehoben wurde (von Spielern und Ingame).
    Ich bin halt nur gespannt, ob die Handlung und ich noch zusammenfinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2020
  26. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Hm....sagen wir Mal so, die größte Gefahr ist anfangs eher dass du wenig Waren tragen kannst und relativ schnell schwankst und hinfallen kannst, somit wird die Ware beschäftigt. Der zweite Abschnitt ab Kapitel 3 wird deutlich größer und Kapitel 3 wird dich wohl auch am längsten beschäftigen. Das ist dann quasi das Kapitel, in dem man die Straßen anfängt auszubauen und das Material anzuschaffen.
    Ich hab Stunden damit verbracht Mule Camps zu überfallen und das Material mitzunehmen und das Gefühl, dass man die Straße endlich ein Stück weiter gebaut hat war einmalig :)
    Auf "normal" sind die Mules auch kaum eine echte Bedrohung, eher nervig.
     
  27. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Ich spiele auf schwer und müsste jetzt in der HQ das erste Mal in ein großes Mule Camp. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich die Scannern ja jetzt noch gar nicht umgehen und muss alle umhauen. Etwas nervig, wenn das so viele unterwegs sind, mit Jeep etc. Ich werde es wohl die Tage wieder angehen, spätestens wenn ich mein derzeitiges Buch beendet habe.
     
  28. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.352
    mike81 und ak666mod gefällt das.
  29. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Mus ich mir später mal durchlesen, aber gut und richtig und wichtig, dass sich mal jemand dem Spiel anders annähert als "Bäh, blöder DHL Simulator".

    Zudem ich finde, dass sich das Spiel eben NICHT nach Standard Gesichtspunkten beurteilen lässt.
     
    ak666mod gefällt das.
  30. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.651
    Heute mit Rucksack durch die leicht postapokalyptisch-anmutende Stadt marschiert (irgendwo in NRW :ugly:) und währenddessen Low Roar (die ich schon vor DS kannte) gehört. :D

    Muss das Spiel doch nochmal anpacken ...
     
  31. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    ak666mod gefällt das.
  32. Black Baron TIE-Bruchpilot

    Black Baron
    Registriert seit:
    11. Mai 2000
    Beiträge:
    5.449
    Soooo, hab vor einigen Tagen auch Death Stranding durchgespielt. Nach anfänglicher Skepsis wegen dem ganzen Gerede "ist nicht für Jedermann" blablablub hab ichs mir doch noch geholt... und ich bereue es überhaupt nicht. Death Stranding ist für mich generell ein Ausnahmespiel und wie God of War und auch Horizon Zero Dawn (nicht wegen der Decima-Engine) eines der besten Spiele der aktuellen Konsolengeneration bzw. Playstation-Generation.

    Es ist NICHT perfekt, aber ich finde Kojima ist ein Spieledesigner, der es immer wieder schafft Gameplay, Story und Inszenierung sehr gut miteinander zu verflechten und keines dem/den anderen unterzuordnen. Sein Hirnschmalz fließt nicht wie heutzutage bei AAA-Produktionen üblich in die marketingfreundlichste Gameplay-Schleife, sondern er hat eine Vision wie das Spiel werden soll und baut alles um diese Vision herum auf.

    Auch wenn mich die langen Strecken für Lieferaufträge manchmal genervt haben, ich finde die haben ihre richtige Wirkung erzielt, denn man fühlt sich wirklich allein und auf sich gestellt in einer potentiell extrem feindlichen Umgebung, die aber optisch trotz karger Vegetation größtenteils wunderschön aussieht. Dabei belohnt das Gameplay den Spieler für das Einbinden von Bunkern und Städten ins chirale Netzwerk mit dem Zugriff auf die Konstruktionen anderer Spieler, die einem das Vorrankommen ungemein erleichtern und viel Arbeit ersparen. Dieses System ist nicht perfekt, es kann z.B. ziemlich nervig sein, wenn manche Spieler (aus Idiotie oder weiß der Geier) z.B. Fahrzeuge und Gegenstände direkt an Bunkereingängen oder mitten auf Straßen platzieren und die Sachen dann im Weg sind, aber der Grundgedanke und die entsprechende Verzahnung mit dem Gameplay ist eine super Idee Vorteile von Multiplayer-Modi mit Singleplayer-Spielen zu kombinieren, so dass notorische Solisten (wie ich auch einer bin, ich kann MP einfach nix abgewinnen, weil ich mein eigenes Spieltempo will und nicht kompetitiv zocken möchte) trotzdem zumindest indirekt mit anderen Spielern zusammenarbeiten können und Vorteile erlangen, ohne dass die Immersion wirklich leidet (zumindest in meinen Augen) und man durch nervige Mitspieler mit kindischem Verhalten genervt sein könnte (besagte "verlegte" Fahrzeuge und Gegenstände, die im Weg sind, lassen sich einfach per Knopfdruck entfernen).

    Und dann ist da natürlich die Story. Klar sind n paar Sachen wirklich schräg, wie z.B. das Liken, aber ich finde auch hier hat Kojima nicht einfach irgendne Trendsache verfolgt, sondern er gibt meiner Meinung nach damit einen Kommentar zur Entwicklung der modernen Gesellschaft, ohne allzu wertend dabei zu sein. Aber die Lore von Death Stranding ist sehr interessant, es hat mir viel Spaß gemacht Informationen über die Spielwelt und die Hintergründe des Death Strandings zu sammeln, ebenso wie mir die Story über Sam, BB und Cliff Unger sehr gefallen hat. Das Ganze ist super Inszeniert, Death Stranding zeigt genau wie God of War, warum das moderne Kino mit Ideen wie dem One-Shot-Ansatz so wie bei Birdman so interessant ist und dass Videospiele durch ihre höhere Flexibilität diese Kunstform perfektionieren können(durch die Animationen muss man nicht zig Takes drehen und verliert dadurch nicht so viel Zeit, als wenn ein real gefilmter Schauspieler in der letzten Minute nen 20-Minuten-Take versaut und man 2 Wochen an der selben Szene dreht usw.).

    Death Stranding hat so seine Macken, ich hab öfter mal laut geflucht, aber es belohnt einen halt auch mit so coolen und schönen Storymomenten und das Gameplay kann durchaus trotz seines schrägen Ansatzes sehr befriedigend sein (Zip Lines!). Und meine ersten Ausflüge in GD-Bereiche waren sehr nervenaufreibend. Klar, wenn man das Ganze erstmal besser versteht, dann sind auch die unheimlichen GDs irgendwann leicht zu überwinden, aber atmosphärisch ist das schon geil gemacht und man kriegt schon n bissl Schiss, wenn man noch nicht genau weiß, was auf einen zukommen kann.

    Im Übrigen glaube ich, dass es gezielt platzierte GD-Bereiche auf Grund der Story gibt, aber es gibt auch die Mechanik, dass ihr Auftauchen auch vom Zeitregen abhängt, denn generell heißt es von der Lore her, dass sie überall dort erscheinen (können) wo gerade Zeitregen niedergeht. Das nur zur Frage von HypNo5 weiter oben im Thread.

    Ich bin froh über Death Stranding. Und ich bin froh, dass Kojima so viele tolle Schauspieler an Bord holen konnte, Unterstützung durch Hollywoodgrößen hatte und trotzdem sein querdenkerisches Spieledesign nicht dafür aufgeben musste. Das Spiel sieht grandios aus und sticht stark aus der Masse an Konsolenspielen hervor, ohne auf Indie-Cellshading- oder Klötzchengrafik mit abstraktem Gameplay setzen zu müssen. Und es ist wieder mal ein handfester Beweis, warum Videospiele als Medium für Unterhaltung UND gute (!) Geschichten (Kino-)Filmen mindestens ebenbürtig sind!

    Objektiv würde ich Death Stranding eine 7/10 oder 8/10 geben (das müsste ich mir erst genauer überlegen, denn Schwächen hat es wie erwähnt durchaus), aber subjektiv, weil das Spiel einen wirklich bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat, tendiere ich stark zu einer 9/10.

    Jeder, der eine PS4 besitzt (muss nicht mal die Pro sein, wie Digital Foundry in ihren Technikanalysen eindrucksvoll zeigt!), Open-World-Spiele mag und Storys mit einer Mischung aus Sci-Fi, Mystery und einer Prise Horror, der sollte Death Stranding unbedingt gespielt haben. Wobei ich mir sicher bin, dass das Spiel mit seiner heute exzellenten Grafik recht gut altern wird und auch in ein paar Jahren immer noch absolut top aussehen wird.
     
  33. Black Baron TIE-Bruchpilot

    Black Baron
    Registriert seit:
    11. Mai 2000
    Beiträge:
    5.449
    Das sind keine neuen Gameplay-Szenen. Das ist mit Sicherheit ein Teaser für den PC-Release.
     
  34. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Das ist mir schon bewusst wegen PC Release, aber ich meinte die Szenen waren zuvor nicht drin :hmm:
     
  35. Black Baron TIE-Bruchpilot

    Black Baron
    Registriert seit:
    11. Mai 2000
    Beiträge:
    5.449
    Die Bilder stammen von der ersten Strand-Begegnung zwischen Sam und Cliff Unger, das ist der Strand mit der Schlacht aus dem 1. Weltkrieg.
     
    ak666mod gefällt das.
  36. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Also an das abstürzende Flugzeug kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern :hmm:
     
    ak666mod gefällt das.
  37. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.336
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Ich mich auch nicht, aber an den Rest schon...
     
  38. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Das stimmt, aber mich würde es nicht überraschen, falls es tatsächlich weitere Inhalte gäbe.
     
  39. Black Baron TIE-Bruchpilot

    Black Baron
    Registriert seit:
    11. Mai 2000
    Beiträge:
    5.449
    Vielleicht hast du auch nen schnelleren Weg zu den Schützengräben genommen oder bist generell schneller vorran gekommen, als ich, mir ist dieser Flieger sogar n paar Mal auf die Rübe gefallen, bis ich kapiert hab, wie ich dieses doofe Skript am Besten überstehe :D . Ein weiterer Hinweis ist freilich auch die derbe zerschossene Landschaft, die schon sehr an historische Bilder aus Verdun erinnert.
    Ich fand im übrigen generell diese erste Begegnung mit Cliff Unger am schlimmsten und schwierigsten, weil ich den Ersten Weltrkrieg von Haus aus mit am barbarischsten und fürchterlichsten empfinde und die anschließende Katz-und-Maus-Jagd in den Schützengräben mit Cliff waren teils echt nervenaufreibend und stellenweise richtig schwer, weil man im Gegensatz zu den anderen Schauplätzen hier oft nur wenige Meter weit sieht und höllisch auf Granaten aufpassen muss, da man nicht viel Platz zum Ausweichen hat. Das nur so am Rande :D
     
  40. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.816
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Wow, danke für deine Review. Ich kann es nicht mehr lesen "Hihi, dummer DHL Simulator". IST ES NICHT. Himmelarsch.
    Gut, ich bin eh nah am Wasser gebaut. Als Deadman auf mich zukommt nach der Rede des Präsidenten und mir sagt, dass BB tot sei, ich saß mit offenem Mund da, das kann nicht sein!
    Dann tritt man BBs letzte Reise an zum Verbrennungsofen, alle Netzwerkfunktionen sind deaktiviert und man kann nur langsam oder schnell hinlaufen mit dem toten BB. Dazu noch der Soundtrack "BB's theme". Alter, ich hab Rotz und Wasser geheult, BB / Lou ist mir so ans Herz gewachsen. Der kleine Scheißer hat mich für viele Stunden begleitet, wir haben gemeinsam so viel durchgestanden... und soll nun einfach tot sein?
    Kann nur sagen, ich bin selbst Vater einer 3,5 Jahre alten Tochter und natürlich stellt man Bezüge her. Ich war selten so traurig und ergriffen über den Tod eines virtuellen Lebewesens :heul:

    Kann dir also nur zustimmen, Kojima hat da was ganz Außergewöhnliches erschaffen, dafür muss ich auch Sony ganz dick Danke sagen, die haben Kojimas Vision geteilt und unterstützt.
     
    ak666mod und schokino gefällt das.
Top