Der Amazon-Versand-Thread

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Fellan, 28. November 2009.

  1. Hab gestern ein paar Sachen bei amazon bestellt, da steht doch tatsächlich "versendet mit Hermes". Was soll das denn. Da kann ich ja nichtmal einsehen, wo sich mein Paket grad befindet. Außerdem war DHL immer sehr zuverlässig. Was soll den so eine Scheiße? :huh:

    Na danke, da fahre ich nächstes mal aber lieber 10km zum jeweiligen Händler in der Stadt als dass ich da nochmal was bestelle. So ein Dreck. Hermes. Die sind wohl komplett verblödet da bei amazon, wie kann man denn sowas machen. Ist ja auch nicht so, dass DHL in irgendeiner Art und Weise zu teuer oder unzuverlässig war. Ist das eine Notlösung und wird bald wieder umgeändert oder wie muss man das verstehen? Oder kann ich mir den Versender neuerdings irgendwo aussuchen?
     
  2. LUiGi gesperrter Benutzer

    LUiGi
    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    23.148
    Ort:
    Fußballgott u BIAAATCH
    Warst du die letzten Monate im RL einkaufen? :fs: :ugly:
     
  3. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Alle Tage wieder...
     
  4. ist doch völlig egal, solange dein paket ankommt...
     
  5. FoxMcLoud Der einzig Wahre !!!

    FoxMcLoud
    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    2.604
    Ort:
    Hamburg
    gabs hier schon mehrere threads dazu...

    Lösung: wenn du ne DHL-packstation in der nähe hast, dann gib die Adresse als lieferadresse an. Hermes darf nicht an Packstationen liefern.

    ansonsten schreib bei negativen erlebnissen bei deinem versand ne mail an amazon, irgendeiner der GSPB-leute hier meinte, dass amazon schon beschwerden über Hermes sammelt und dann ggf. auch hermes wieder als lieferant absetzt

    mfg fox
     
  6. BlithE Heiß begehrt

    BlithE
    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    26.821
    erbärmlich ...
     
  7. Stimmt natürlich. Solange es ankommt ist es egal. Aber bei DHL konnte man immer so schön gucken, ob es schon auf dem Weg zu einem war, oder noch im Paketzentrum, oder in der Zustellbasis. Und außerdem sind Veränderungen nichts gutes...nie. :teach:

    DHL-Packstation ist so weit weg wie alle Geschäfte, bei denen ich einkaufen würde. Da kann ich mir das bestellen auch sparen und für 2€ mehr pro Produkt beim MediaMarkt einkaufen.

    Aber gut dass du es sagst, falls das Paket nicht am Montag kommt, gibt's gleich ne Beschwerde.

    Nein, habe zuletzt bei Marketplace-Händlern eingekauft, die wohl offenbar noch mit DHL liefern. Darum war es mir jetzt auch vollkommen neu, dass die mit Hermes versenden.
     
  8. Pozilei Fanclub Grün-Weiß

    Pozilei
    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    hinten wie von vorne A-N-N-A
    Na hoffentlich, mein Paket (Elektronik) von Amazon kam letztens auch per Hermes und lag im Transporter scheinbar ganz unten, der Karton war plattgedrückt und offen, ging gleich zurück... Sowas hatte ich mit DHL noch nie.
     
  9. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    Einfach Prime-Kunde werden. Und wenn deine Eltern oder Geschwister auf ein Konto bei amazon haben, koennen sie deine Mitgliedschaft mitnutzen und ihr koennt euch die Kosten teilen.
     
  10. Solange die Ware nicht kaputt ist ist mir das doch egal. Naja, würde natürlich auch in einer Beschwerde münden, aber zurückschicken würde ich es nur, wenn es denn auch tatsächlich kaputt ist. Oder hast du eine Packung Eier bestellt? :ugly:

    Was bedeutet das? Kostet das was? Was bringt das?
     
  11. mo_ne

    mo_ne
    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    6.286
    Ort:
    der Muffe gepufft
    Amazon versendet nicht grundsätzlich mit Hermes, sondern "nur" etwa 30% aller Sendungen. Ist wie ein großes Losverfahren, mit Pech erwischt man Hermes. Das ist anscheinend ziemlich unabhängig von Produktgruppen oder sonstwas, sondern eher zufällig.
     
  12. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    22.622

    Dann hatte ich ja bisher immer das Glück, DHL zugelost zu bekommen :ugly:
     
  13. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    29 Euro pro Jahr, dafuer keine Versandkosten (auch unter 20 euro Bestellwert), Zustellung am naechsten Tag garantiert (daher Versand immer mit DHL Express) und geringerer Aufpreis fuer Overnight-Express.
     
  14. Wenn die Zustellung am nächsten Tag garantiert ist, wo ist dann noch der Unterschied zu Overnight? Habe nie Premium- oder Overnight-Versand genutzt, mit DHL war das Paket ja immer 2 Tage später da, das fand ich schon immer wieder aufs neue erstaunlich. Aber 30€ pro Jahr würden sich ja schon fast lohnen, das ist in etwa das, was ich sonst bei MediaMarkt oder Saturn mehr bezahlen würde.

    Was ist das denn für ein Schwachsinn? Kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Aber irgendwie klingt es logisch, die letzten Bestellungen kamen ja auch noch mit DHL (auch die, die nicht von Marketplace-Händlern kamen)...sehr seltsam und unnötig obendrein.
     
  15. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    Bei Overnight kann man abends eine (?) Stunde laenger bestellen und die Lieferung erfolgt nicht nur am naechsten Tag sondern zusaetzlich vor 12 Uhr mittags.

    Und wie gesagt, die Mitgliedschaft gilt fuer bis zu 4 Personen aus deiner Familie, auch wenn ihr unterschiedliche Wohnsitze habt. Imho lohnt es sich durchaus, wenn man oefter mal bestellt.
     
  16. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    37.737
    Ich möchte ja jetzt nichts sagen.....aber das kann man bei Hermes auch....
    https://privatpaketservice.hlg.de/wps/portal/PRIPS_DEU/SENDUNGSSTATUS
    :ugly:
     
  17. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Die Lieferung ist nicht garantiert, es wird nicht immer per Express versendet.
    Ich nutze nun schon seit über einem Jahr Amazon Prime und meistens wurden die Pakete normal mit DHL versendet, nicht per Express (das nur vor Feierlichkeiten wie Ostern oder Weihnachten). Manchmal waren sie auch nicht am nächsten Tag da, der Kundenservice bestätigte mir dann, dass es diese 24h-Lieferunggarantie nicht gibt.

    Nichtsdestotrotz rate ich auch zu Amazon Prime. Die Versendung erfolgt eigentlich immer sehr schnell, die Wahrscheinlichkeit, dass etwas am nächsten Tag ankommt, steigt und nicht zuletzt hat man den Vorteil, nie Versandkosten zahlen zu müssen.
     
  18. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    OK, nciht garantiert. Aber es wird geworben mit: Kostenloser Premiumversand - Lieferung am nächsten Tag

    Und bei mir kam bisher noch jede Lieferung am naechsten Tag per Expressdienst an.
     
  19. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    67.602
    Bei mir kam nie ein Prime-Paket mit Express, aber alle am nächsten Tag mit DHL.
     
  20. FoxMcLoud Der einzig Wahre !!!

    FoxMcLoud
    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    2.604
    Ort:
    Hamburg
    bei hermes ist es halt blöd, dass die ein paket nicht einfach woanders hinterlegen können wie DHL. wenn die DHL mich beim zustellversuch nicht antrifft, bekomme ich ein kärtchen in den briefkasten, ich kann mich bei der postfiliale X in Y (bei mir sehr nahe) melden und das paket dann da abholen.

    bei hermes hatte ich bisher immer nen klebezettel an der tür, ich würde nicht dagewesen sein, der lieferant würde morgen (oder übermorgen) um dieselbe zeit wieder vorbei kommen. wenn ich dann nicht da sein würde, würde das paket zurück zum absender gehen.

    ich wohne nunmal in meiner eigenen wohnung, meinen nachbarn traue ich eine annahme meiner pakete nicht zu, hermes ist zu dumm das schild "postabgabe auch beim hausmeister möglich" zu lesen und wenn man berufstätig ist, dann sollte es eigentlich klar sein, dass man um 13 uhr nicht zuhause sein kann.

    mfg fox
     
  21. Halbelf Der mit dem Klappspaten

    Halbelf
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Seifenspendern fasziniert
    Ich quote das mal vollständig - Ich hätte genau so geschrieben.

    Meine 50+ Bestellungen bei Amazon habe ich bisher immer per DHL bekommen, und darauf kann ich auch weiterhin nur bestehen. Wenn Amazon wirklich dazu übergehen sollte, meine Bestellungen mit dem Versand für Arbeitslose und Teilzeitkräfte aka Hermes zu versenden, muss ich mir gezwungener Maßen einen neuen Händler suchen.
     
  22. Imradi Silence! I kill youuuu...

    Imradi
    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    10.256
    Ort:
    Mainz
    Ich bin auch PrimeMember und bekomm meine Sachen immer per DHL Express. Find ich persönlich doof, mir ist der normale DHL-Lieferant lieber. Der kennt mich schon, weiß wie ich Schicht arbeite, und wenn ich mal nicht da bin, gibt ers im Getränkeladen nebenan ab, oder kommt einfach später nochmal^^
    Der Expressmann ist penetrant Oo der Klingelt immer sämtliche Nachbarn durch bis einer aufmacht (früh morgens, die können mich schon nicht mehr leiden weil der Typ die meinetwegen weckt -.-) und darf die Sendung nicht im Laden abgeben. Ich muss also da sein..

    €: Den Hermesflame spar ich mir mal, der geht nämlich so gar nicht hier^^ Der lagert n Päckchen 1-3 Tage in seinem Privatauto, welches n extremes Raucherauto ist.. meine Sachen stinken immer. Teilweise kommt er auch spätabends. Wie er grade lust hat..
     
  23. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    Mein Hermesbote :ugly: liefert die Pakete tatsaechlich in einem Jaegermeister-Suto aus. :huh:
     
  24. Snow Von Solaris

    Snow
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    11.765
    Ort:
    Listen to Interpol!
    Ich hab über Hermes bisher noch kein einziges gutes Wort gehört, mir schleierhaft wieso es die überhaupt noch gibt.^^
     
  25. Ich schätze, das gilt dann auch falls man unterschiedliche Namen hat. In dem Fall wäre es sicherlich eine Überlegung wert.

    Und warum ist in meiner Bestellbestätigung kein Link dazu? Da steht zwar die Paketnummer, aber nicht dieser Link. Wäre ja wohl auch zu viel Aufwand gewesen. :ugly:


    +++

    Vielleicht mache ich ja andere Erfahrungen damit, aber allein die Sache, dass sie das Paket nicht bei der Poststelle abgeben macht mir jetzt schon Sorgen. Wir haben einen Hund und ein großen, umzäunten Hof. Der DHL-Mann war ja schon immer so mutig, einfach das Tor aufzumachen, die ca. 100m zur Haustür zu spazieren, und das obwohl der Hund draußen war. Und der ist in seiner Aufgabe als Wachhund auch nicht gerade freundlich Fremden gegenüber. :ugly:

    Das Ding war: Der DHL-Mann wusste nach ein paar Bestellungen, weil es ja immer der gleiche war, dass er nur raufkommen "darf", wenn das Tor offen steht, weil sonst der Hund draußen ist. Wenn das Tor zu ist, sollte er einen Abholschein in den Postkasten legen, die Postfiliale ist keinen Kilometer weg.

    Naja, ich freu mich schon auf den Rechtsstreit mit dem Hermes-Boten, weil mein Hund ihm die Wade bis auf den Knochen gebissen hat. :teach:
     
  26. WirelessHero

    WirelessHero
    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Daheim
    ich umgeh des ganze einfach indem ich an eine packstation bestelle. ich hab zum glück 3 im näheren umkreis um meine wohnung/arbeit. nur wenn das packet zu groß für die packstation ist bricht mir regelmäßig der kalte fußschweis aus, wenn ich dann in der email sehe, dass es mit hermes kommt. die typen sind absolut nicht berechenbar. dhl kam früher immer morgens zwischen 8 und 9 uhr.
    prime wäre für mich nur eine alternative, wenn auch der ab 18 eigenhändig-versand inbegriffen wäre, aber so finde ich des einfach zu teuer.
     
  27. Der Ab-18er-Versand ist doch sowieso ein Witz. Ich kann auch einfach bei Marketplace-Händlern bestellen, zwei, drei Euro mehr bezahlen wegen Versand und dann kommt die 18er-Version einfach so ins Haus. Bei GTA IV kam sogar die Originalversion aus UK ohne hässliches Riesen-USK-Logo. Also, komplett ohne USK-Logo.
     
  28. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    Sie sind billig. Und gerade kleinere Haendler koennen so recht gut noch ein paar cent von den Versandkosten behalten und ihre Marge steigern.
     
  29. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Dafür kann aber Amazon nichts, es ist staatlich vorgeschrieben, dass die Volljährigkeit des tatsächlichen Empfängers gewährleistet sein muss.
    Das geht anders nicht, da reicht auch keine Perso-Kopie aus, da schließlich sonst jeder andere auch das Paket annehmen könnte.
     
  30. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    27.385
    Wir hatten einen neuen, jungen Postboten als Vertretung.

    Ich: Sie brauchen den Ausweis, ja?
    Er: Sind Sie (schaut auf's Päckchen) Vorname?
    Ich: Ja.
    Er: Hier.

    .
     
  31. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Ändert ja nichts an den rechtlichen Vorschriften.
    Hier kommt die Post ihren Aufgaben nicht nach, nicht Amazon.
     
  32. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    27.385
    Schon klar.

    Ein Minderjähriger kann sich ja auch nicht darauf verlassen, einen Postboten zu erwischen, der nichts ausfüllt.


    Ich bin vorhin zufällig auf amazon über einen Hermes-thread mit mehr als zehn Seiten gestolpert. Die Leute sind nicht glücklich. Die verzögerte Auslieferung ist der Hauptgrund.

    .
     
  33. hugehand wullewupp kartoffelsupp Moderator

    hugehand
    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    24.960
    Die verzögerte Auslieferung und die negativen Erlebnisse mit einigen Hermes-Auslieferern.
    Kann man bei Hermes eigentlich nen Antrag stellen oder denen sonstwie mitteilen das sie Pakete nicht beim Nachbarn abgeben sollen? Bzw. können die Pakete in jeder Filiale abgeben (wo ich sie dann abholen kann) welche auch Pakete zum Versand annimmt?
     
  34. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Würde Amazon auch bei Prime auf Hermes-Lieferungen teilumsteigen, würde ich weitere Bestellungen bei Amazon auch überdenken.
    Ich hasse Hermes als Lieferdienst, kann da die Beschwerden sehr gut nachvollziehen.

    Ich denke aber nicht, dass Amazon der bestehenden Vertrag mit Hermes verlängern wird, es gab und gibt ja doch heftigen Gegenwind. Die Frage ist nur, wie lange der Vertrag noch läuft.
     
  35. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    27.385
    Ich bin ja manchmal paranoid, aber ist das der Grund für amazon, Hermes zu benutzen? Um den Sonderservice von amazon zu pushen?

    .
     
  36. Hanuta

    Hanuta
    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    33.164
    Ort:
    Saarländischer Herkunft
    Weiß ich nicht, Prime gabs aber afaik schon vor Hermes.
     
  37. hugehand wullewupp kartoffelsupp Moderator

    hugehand
    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    24.960
    Inoffiziell scheint das schon ein Grund zu sein; wer keinen Versand mit Hermes wünscht soll sich halt Prime leisten. Unterm Strich dürfte da für Amazon doch deutlich mehr hängen bleiben, und beim Rest sparen sie auch noch Geld durch den Hermes-Versand.
    Falls diese Testphase positiv verläuft sollen die normalen Lieferungen dann 50/50 aufgeteilt werden, hälfte Post hälfte Hermes :kotz:

    So ganz mag ich noch nicht daran glauben, es scheint ja auch direkt bei Amazon massive Beschwerden bezüglich Hermes zu geben. Und als das mit Abstand Kundenfreundlichste Unternehmen denke ich wird sich Amazon diesen 50/50 Schritt nochmal sehr gut überlegen.
     
  38. Qua'Ken Te Doppelnull

    Qua'Ken Te
    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    36.078
    Das glaube ich eher nicht. Man will sich eben nicht zu sehr von DHL abhaengig machen. In den USA wird auch per UPS, FedEx und USPS verschickt, solange man kein Prime hat.

    Und von den 29 Euro im Jahr wird nicht viel bei Amazon haengenbleiben. Es ist natuerlich wie jede Flatrate eine Mischkalkulation, aber besonders Vielbesteller werden wohl von Hermes genervt sein.
     
  39. Ferahgo Modeberater

    Ferahgo
    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    9.172
    Ich bin mal gespannt, wenn ich mal was per Hermes bekomme ob die den Code zu der Schranke vor dem Parkplatz meines Studentenwohnheims wissen, ohne den man nur zu Fuß mit einer Strecke von bestimmt 100m zu meinem Hause kommt..Tendenziell liest sich das ja so als würde er den Fußmarsch nicht auf sich nehmen. :D
    Ich hab aber mal einen Hermes-Boten bei mir zuhause gehabt der einen Nachbarn gesucht hat, der kürzlich umgezogen war. Der war überhaupt nicht rotzig und hat sich sehr engagiert bemüht was zu erreichen..
     
  40. Hatte noch nie Probleme mit Hermes und meine Amazon-Pakete kommen genauso schnell an.
    Man sollte lieber mal froh sein, dass die noch kostenlos verschicken. Hermes ist eben ne preiswerte Alternative für die.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top