Der Hardware-Laberthread Vol. 2

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von hugehand, 6. Juli 2016.

  1. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.518
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    1.299 EUR für den 48" LG CX. Langsam wird's was mit dem Preis.
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  2. Toolhead1987

    Toolhead1987
    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Bruchkoebel
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7 8700k @4.9ghz
    Grafikkarte:
    Asus 2080ti
    Motherboard:
    Asus z370-e GAMING Ed.
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    too many
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Antec
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper\Huntsman
    Betriebssystem:
    Win10 64
    Monitor:
    Asus XG27WQ @144Hz
    ich habe noch Kollegen bei BestBuy and die sollen eine Karte fuer mich bei seite legen aber mein Kumpel hat gesagt die haben schon seit November keine 3080/3090 im Geschäft geliefert bekommen.:bse:
    ich werde auf keinen fall scalper preise zahlen!
     
  3. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    42.550
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Wie auch, wenn die Karte erst 3 Jahre später auf den Markt gekommen ist :ugly:
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  4. Toolhead1987

    Toolhead1987
    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Bruchkoebel
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7 8700k @4.9ghz
    Grafikkarte:
    Asus 2080ti
    Motherboard:
    Asus z370-e GAMING Ed.
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    too many
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Antec
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper\Huntsman
    Betriebssystem:
    Win10 64
    Monitor:
    Asus XG27WQ @144Hz
  5. Knarfe1000 Homecomputer Veteran

    Knarfe1000
    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.847

    Ist das mit RT?
     
  6. Toolhead1987

    Toolhead1987
    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Bruchkoebel
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7 8700k @4.9ghz
    Grafikkarte:
    Asus 2080ti
    Motherboard:
    Asus z370-e GAMING Ed.
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    too many
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Antec
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper\Huntsman
    Betriebssystem:
    Win10 64
    Monitor:
    Asus XG27WQ @144Hz
    definitive ohne RT.
     
  7. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    17.381
    Gibt bisher kein RT bei Hitman 3.
     
  8. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    Als PC Monitor hätte ich da nochmehr Sorgen als als TV/Konsolenbildschirm :/

    Okay, vlt wirklich nur zum Zocken benutzen, aber sonst? OLED + Taskbars usw is halt schon doof...
     
  9. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    17.381
    Als ob du den ganzen Tag einen statischen Desktop an hast...

    Nutze meinen 65C9 auch nebenbei als PC-Bildschirm, da brennt nichts ein bei normaler Nutzung.
     
  10. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    Sieht trotzdem sehr gut aus. Keine Ahnung, was alle z. B. mit CP 2077 haben und "next gen Grafik".

    Bei Hitman 3 sind die Texturen nicht knackscharf und die Modelle etwas kantig, zugegeben, aber Licht, Schatten (Ambient Occlusion) und Spiegelungen funktionieren - sogar Charaktere (auch der eigene) in Spiegeln. Das sieht stimmig aus, macht Freude.

    Wenn ein Spiel so gut aussieht und dabei so flüssig läuft, ist mir das lieber, als wenn ich doch aber in 3 bis 5 Jahren, mit der neuen GPU endlich auch mal sehen kann, wie sich etwas im Wasser spiegelt, das nicht im Bild ist oder die Spiegelung winkeltreu wiedergegeben wird.

    Macht doch kein Mensch, der Spiele neu kauft. Das Spiel soll jetzt flüssig laufen, ohne dass ich über 1.000 € für eine GPU ausgeben muss oder alternativ:

    Ich warte mit dem Kauf genau diese 3 bis 5 Jahre!

    Nun gut, da spreche ich nur für mich.

    Wer eine RT-fähige Grafikkarte hat und ggf. mit hohen Details in WQHD inkl. DLSS bei annehmbarer Bildwiederholrate (50 Hz +) zufrieden ist, dem gönne ich sein RT natürlich auch schon heute, will schließlich die Entwicklung nicht aufhalten als Ewiggestriger.

    Ich drehe die Regler gerne auf, will ein Spiel so genießen wie es erdacht wurde* und es freut mich, dass man das bei Hitman 3 kann. Full HD in Ultra Einstellungen bei 60 Bilder/s mit einer GTX 1060 bei einem Spiel mit Release in 2021 und sieht trotzdem gut aus - alles richtig gemacht!

    *Über Filmkorn, Bewegungs- und Tiefenunschärfe oder wirklich "unmerkliche" Details lässt sich wohl streiten...

    ... bin ich gar kein Hitman Fan, habe noch nie eines gespielt und werde auch Hitman 3 vermutlich nicht spielen. Für meine Meinung zur Grafik und wie ein Spiel laufen sollte, erhebe ich allerdings - für mich - den Anspruch der Allgemeingültigkeit.
     
  11. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    Grade aktuell nutze ich meinen Gaming PC und das ganze Setup minimum 8 Stunden am Tag für Dekstoparbeit. Also minimum 8 Stunden lang Taskbar und Menübar.
     
  12. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    6.344
    Ort:
    Internetz
    Irgendwas stimmt an meinem PC nicht.
    Alle 7 - 10 Starts, ist die rechte Seite des Monitors, genau ab der Mitte, komplett schwarz. Hilft nur ein Neustart.
    Ebenso schafft er es nicht alle meine Peripherie "zum leuchten" zu bringen. Mal bleibt das Mauspad schwarz (zumindest solange bis ich komplett auf dem Desktop angekommen bin), mal der Headsetständer, mal die Tastatur.

    Das mit dem Bildschirm beunruhigt mich aber mehr...
     
  13. SubSeven pöser Pursche

    SubSeven
    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    4.649
    Ort:
    Old Shiver Mountain
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i5-4690K @3.5 GhZ
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix Golden Sample 8GB
    Motherboard:
    MSI Z97S SLI Krait Edition (MS-7922)
    RAM:
    16GB (2x 8192MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    250GB Samsung 850 Evo
    1 TB Seagate Datengrab
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G19
    Logitech G402
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Dell S2417DG
    Mhm GTX1070 verkaufen und die alte HD6950 wieder einbauen, scheint derzeit kein dummer Plan zu sein wenn man eh nix anspruchsvolles spielt.
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  14. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    7.405
    Ort:
    Arcadia
    RT - eingesetzt wie in CP 2077 und nicht unbedingt so inflationär wie in Watchdogs 3 (wobei als Techdemo auch grandios) - ist wirklich eine tolle Sache. Vorteil dabei ist aber: Kennt man es nicht, vermisst man es nicht unbedingt. Kennt man es jedoch, dann möchte man irgendwie auch nicht darauf verzichten. Da ist es wirklich von Vorteil, die entweder/oder Schiene zu fahren. Kommt man zum Ergebnis, dass RT nicht anständig bei einem läuft (auch ggfs. mit DLSS nicht), lässt man es am besten direkt aus.

    Mein erster Berührungspunkt damit war die PS5 und Spiderman Remastered, direkt am Anfang. Einerseits sind 60 FPS grandios, andererseits ist der Mamor im Fisk-Tower ein wunderbares Beispiel dafür, was ich meine (ja, ich weiß, dass es mittlerweile einen Kompromisspatch gibt, aber das sind die Eindrücke direkt nach Konsolenlaunch, wo es die Option noch nicht gab). Es sieht halt einfach echt aus und es fehlt, wenn man es abstellt. Und die Spiegelungen sind ja nur ein Teil der RT Technik.
     
  15. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    In akuter Geldnot sicherlich ein guter Plan, sonst eher nicht, würde ich meinen. :uff:

    Dass man mal eben ein gutes Spiel auf die Festplatte bekommt, das man mit der GTX 1070 noch gut spielen kann, nicht jedoch mit der HD 6950, halte ich kurz- bis mittelfristig (1 bis 6 Monate) nicht für unwahrscheinlich. Dann allerdings innerhalb kurzer Zeit eine entsprechende Karte für einen guten Preis zu erstehen, hingegen schon...

    Oder anders gefragt:

    Wie viel wisst du denn dafür? Die ist ja doch deutlich schneller als meine GTX 1060 und dann würde ich die nämlich verticken... :cool:
     
  16. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    Man darf nicht vergessen, dass man oftmals nur die Wahl hat zwischen: "ganz" oder "gar nicht" (bzw. stark reduziert)

    Und diese Wahl wird mit Raytracing wieder (vermehrt) kommen.

    Nvidia vergleicht z. B. immer Minecraft mit und ohne Raytracing, dabei gibt´s so viele aufpolierte Mods und Shader, dass man das auch ohne Raytracing richtig schick hinbekommt und genau das haben die bei Hitman 3 auch geschafft.

    Hier bei Spiderman sieht man bei Minute 6:30, dass man ohne Raytracing einfach viele Spiegelungen weggespart hat, die es bei einem Hitman 3 geben würde. Es spiegeln sich z. B. nicht die Säulen und bunten Werbetafeln:

    https://www.youtube.com/watch?v=Xzp-7BqrKW4

    Zum Vergleich in Hitman 3 ab Minute 3:30:

    https://www.youtube.com/watch?v=j-AiLD6lkpk

    Ist das bei Hitman 3 nicht physikalisch korrekt und ggf. zu viel, weil sich vom Möbelstück über Personen und Werbetafeln einfach alles spiegelt? Kann gut sein, aber es wirkt eben, zumindest auf mich.

    Also nicht falsch verstehen, ich bin wirklich für RT und einen Wandel, aber der Trick soll nicht sein, Spiegelungen einfach wegzulassen oder komplett statisch zu erzeugen (wie z. B. bei einem NFS 3 auf den Autos), nur damit man nachher ein Argument für Raytracing hat.

    Als Vorteil wird auch immer genannt, dass sich auch Dinge spiegeln, die nicht im Bild sind. Seltsam, geht auch bei Morrowind ohne RT, siehe bei Minute 4:30, wo die Bäume nicht mehr im Bild sind, die Spiegelungen aber schon:

    https://www.youtube.com/watch?v=TGrdonVqUp0

    Angesichts wunderschöner Spiele und Möglichkeiten, viele und sehr beeindruckende Spiegelungen darzustellen, lasse ich mir eben nicht erzählen, dass man dafür unbedingt RT braucht.

    Ja, man darf (und soll) Spiele mit RT noch schöner machen und das ganze auch endlich einmal physikalisch korrekt darstellen, dagegen habe ich nichts. Auch reduzieren RT-Effekte/Texturen wohl den Aufwand, aber wenn´s nicht spielbar ist oder nur mit argen Kompromissen, dann bevorzuge ich die "guten alten" Spiegelungen, wenn sich denn noch jemand die Mühe macht.

    Hier ist das geschehen, finde ich gut.
     
  17. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    75.686
    Morrowind, ernsthaft? :ugly: Das geht da weil die Spiegelung statisch über dem Wasser liegt, in einem modernen Spiel mit viel mehr Dynamik in seiner Beleuchtung kannst du das komplett vergessen.

    Also doch, über kurz oder lang braucht man Raytracing.
     
    Knarfe1000 und the_mkay gefällt das.
  18. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.556
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Nein, es gibt genug Alternativen, um das auch dynamisch umzusetzten. Im Gegensatz zu RT sehen die Spiegelungen dann auch nicht wie PS1-Grafik aus.
     
  19. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    nicht wirklich, nein... Es gibt screen space reflections, die aber nur objekte zeigen können die im bild sind, und es gibt verschiedene methoden die welt mit probes abzutasten. Sowas zeigt z.B. digital foundry im spiderman: miles morales technikvideo, da das die lösung ist die da im non rt performance modus genutzt wird.

    Im vergleich zu RT sieht das mieserabel aus, läuft auf ner bedeutend niedrigeren framerate/updatefrequenz und hat viel geringere detailgrade

    Klar, wenn man keine dynamischen objekte hat kann man natürlich auf reflektionen direkt fest einbauen, aber das is ja nich der punkt, das geht immer.
     
  20. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    75.686
    Komisch dass dann seit über zehn Jahren nur mit Screenspace-Crap rumgefaket wird. Vielleicht solltest du den Engine-Entwicklern dieser Welt mal zeigen wie man es richtig macht.

    Ich sehe keine Uneinigkeit darüber, dass der nächste große Sprung in der Echtzeitgrafik Raytracing braucht. Die Frage ist eher wann man damit anfängt.
     
    [Sniperwolf] und Daepilin gefällt das.
  21. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    172
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    RX 5700 XT Pulse
    Motherboard:
    Asus Prime B350M-K
    RAM:
    2x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank grau DDR4-2400
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    Soundkarte:
    - ; Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
    Gehäuse:
    Sharkoon VG5-W; Kühlung: be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Grad nochmal nachgeschaut.. die RX580 liegt jetzt bei mickrigen 400 Euro und die RX5600XT bei 644 Euro bei Mindfactory... wohlgemerkt im Angebot. Wer jetzt zuschlägt ist selbst schuld. Das sind schon keine Mondpreise mehr, das sind Marspreise.
     
  22. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.556
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Witzig, dabei gibt es SSR in Spielen erst seit Mitte 2011. :D
    Aber ja, ich hatte keine andere Reaktion erwartet. :hoch:
     
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    75.686
    Schön, dass ich dich bestätigt habe. Eine Lösung hast du immer noch nicht präsentiert.
     
  24. CarnageDark

    CarnageDark
    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    13.060
    Oh lieber Hardwaregott, lass meine 2070 Super in diesen Zeiten bitte bitte nicht abrauchen.^^ Also wenn jetzt mal eine Gpu den Geist aufgibt, dann hat man ja echt gelitten. Und ich bin echt froh, dass ich noch damals eine relaltiv starke Karte geholt habe. Mit der kann ich immerhin noch hunderte Spiele aus meinem Backlog in 1440P spielen.^^
     
  25. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.465
    Speziell sowas grenzt für mich fast schon an einen Idiotentest. (abseits von denen die mit Mining kalkulieren oder den anderen Opportunisten) Denn eigentlich ist es wie beim Toilettenpapier nur eine Frage der Verteilung. Tatsächlich gibt es genug Grafikkarten für alle - nicht neue, natürlich nicht - aber insgesamt. Das diese Preise dennoch verlangt werden können liegt nicht daran dass es eine tatsächliche Verknappung auf dem Gebrauchtmarkt geben würde, sondern einfach nur daran dass sie von sehr vielen bezahlt werden. Bei den älteren (neuen) Karten sieht es anders aus aufgrund von Mining und Opportunismus, aber das führt zu einer künstlichen Verknappung die nur dadurch entsteht.

    Manchmal glaube ich schon dass Wirtschaft/BWL/VWL Pflichtfach in den Schulen werden sollte. Vielleicht würden dann mehr Menschen verstehen dass eine freie Marktwirtschaft keine Einbahnstraße sein muss und eigentlich auch nicht sein soll, sodass sich der Konsument ebenso an der Preisbildung beteiligen kann wie der Produzent. Vor 200 Jahren, als kaum ein Landwirt über 15-20km Radius in seiner Region hinaus gekommen ist, hätte es mir noch eingeleuchtet dass er nicht weiß was ein Pferd in Amsterdam kosten darf.

    Aber im Onlinezeitalter in dem nahezu jeder mit wenigen Klicks die Preise vergleichen kann sollte man meinen dass es umgekehrt ist und eher die Produzenten knapp kalkulieren müssen weil die Konsumenten vergleichen und feilschen wie noch nie. Dann wären die Preise immer noch höher als sonst, aufgrund der gestiegenen Produktionskosten, Inflation usw. - aber die Margen wären geringer.

    Die Leistung der Karte, nicht die Karte selbst. Deswegen schrieb ich "die Leistung" ...nech?! :ugly:
     
  26. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    ich hatte die tage sowasvon sorgen, als ich den wasserblock auf meiner 3080 nochmal neu montieren musste (dafür jetzt viel weniger spulenrasseln!)... Und meine Backup Karte (970) hab ich aktuell verliehen an nen Kumpel...

    Wenn die abgeraucht wäre, wär das echt nich so richtig geil gewesen :O
     
  27. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    2.183
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Das wird halt ein ziemlich verlorenes Jahr fürs PC-Gaming :(
     
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    75.686
    Naja bei den Konsolen ist es nicht viel besser. Deshalb kommt da ja auch alles relevante noch für Last Gen Hardware raus.
     
  29. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.518
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    Ich will den nicht als Monitor haben. :D

    Für die Konsolen hab ich aktuell hier im Büro den alten Fernseher aus dem Wohnzimmer, diese blöde Sony-Android-Kiste. Der kann zwar Farben und helle Szenen wirklich sehr gut darstellen, aber dunkle Sachen sind grausig, erst recht mit HDR und heftiges IPS-Glow macht's nicht besser. Insbesondere, weil ich nicht so stark auf Distanz gehen, wie im Wohnzimmer. Er ist mit 55" auch einfach zu groß für das Zimmer, daher suche ich was kleineres, dass aber alles kann. Bei LCDs kriegt man unter 55" nicht alle Features, schon gar kein FALD. Der 48" CX ist perfekt. Oder ich warte auf seinen Nachfolger, soll ja nun sogar eine 42"-Version kommen, aber die werden wohl erst im Spätsommer richtig verfügbar und bis vor Weihnachten ziemlich teuer sein.
     
    Daepilin gefällt das.
  30. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    46.979
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Wenn sie den auf 32 Zoll bekommen, würde ich den echt nehmen. :ugly:
     
  31. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.518
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    LG hatte während der CES einen 32" OLED-Monitor angekündigt: https://www.computerbase.de/2021-01/lg-ultrafine-32ep950-oled-pro-ces-2021/

    Leider ist er für Bild- und Videobearbeitung ausgelegt und wird wahrscheinlich ziemlich teuer werden. Außerdem kann er nur DisplayHDR 400 True Black. Ist bei OLEDs nicht so schlimm, weil sie viel mehr Kontrast bieten als LCDs, aber im Vergleich zu den Fernsehern schon eher wenig. Mein C9 Wohnzimmer schafft eher an die 800 nits und die Smartphone-OLEDs sogar über 1.000. In der Hinsicht ist mein iPhone meinem Fernseher ziemlich überlegen und ich muss ehrlich sagen, man sieht das auch, wenn man gutes Material in Dolby Vision hat, Herr der Ringe z.B. -- 6,7" sind nur etwas klein. :ugly:
     
  32. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.465
    Das wird ständig übersehen. Wenn dann ist die Situation eine riesengroße Chance für Game Streaming (abhängig von der Internetleitung würde GeForce Now nämlich echt gut funktionieren) und Spiele die auch auf älterer Hardware noch wunderbar laufen, respektive KI-Upscaling was es ermöglicht. Verlierer sind vorerst alle klassischen Plattformen, next gen Features wie v.a. Raytracing, welches die Verbreitung nötig hätte (zumindest erscheint mir das wünschenswert) und letztlich auch die Hersteller selbst, weil sie trotz ihrer beachtlichen Umsätze nicht ansatzweise das verkaufen können was sie verkaufen könnten, wenn sie es nur hätten.

    Nicht umsonst kommt nvidia wieder mit der 2060/S um die Ecke. Die wären blöd wenn nicht. Aber das ist es was ich Opportunismus nennen würde, denn nur weil die natürlich an einer Umsatz- und Absatzsteigerung interessiert sind und jedes Mittel dafür einsetzen bedeutet es nicht dass irgendein Hersteller nun besonders glücklich ist mit der Situation. Die wissen schließlich auch dass alles was sie jetzt nicht verkaufen in Zukunft trotzdem nicht doppelt verkauft wird, selbst wenn sich die Umstände verbessern. Intel hätte keinen besseren Zeitraum wählen können um in den GPU Markt einzusteigen. Es ist fast egal was die auf den Markt bringen, solange es preislich fair ist und funktioniert. :ugly:
     
  33. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    Wie gut sind OLED TVs eigentlich was schwarz/hell wechsel angeht? bei meinem Galaxy S10 (also AMOLED) fällt das vor allem auf twitter auf. Wenn ein Avatar komplett schwarz ist, oder perfektes schwarz am Außenrand benutzt verwischt das beim scrollen richtig violett und braucht n kleinen Moment fürs update.
     
  34. nofxman

    nofxman
    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    590
    Mein RIG:
    CPU:
    i9 9900K @ 4,5Ghz & -85mV
    Grafikkarte:
    ASUS TUF RTX 3070 @0,850V
    Motherboard:
    Asus Prime Z370A
    RAM:
    32GB 3200Mhz Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    2x 1TB NVME SS
    1TB SATA SSD
    4GB HDD
    1GB HDD
    Gehäuse:
    BeQuiet SilentBase
    Maus und Tastatur:
    Logitech G213 + Anker Vertical Mouse
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Acer Predator 144Hz WQHD Gsync
    Rtx 3070 Asus TUF für 640 bei Saturn gekauft (Mein Chip scheint ein 6er im lotto zu sein).

    RTX 2080 Gainward Phoenix GS für fast 600 per Ebay Auktion verkauft :user:
    .
    Man muss auch mal Glück haben im Leben :D
     
    Lurtz und Daepilin gefällt das.
  35. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.518
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 TKL
    Razer Viper Ultimate
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    Seltsam, eigentlich sind die Schaltzeiten bei OLEDs extrem kurz. Darum fällt z.B. bei den aktuellen iPhones es auch nicht so auf, dass sie nur 60 Hz haben.

    Effekte wie Du sie beschrieben hast, hab ich jedenfalls auf meinem Fernseher bisher nie gesehen und auch bei meinen iPhones und Apple Watches nicht.
     
  36. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
    hm, liegt vielleicht auch am genauen samsung panel oder irgendwelchen Energiesparmodi. Is ja AMOLED un nich OLED, wobei ich nich weiß, was da jetzt intern der Unterschied is (und es is mir nich wichtig genug um mich zu informieren :ugly:)
     
  37. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    75.686
  38. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    19.814
  39. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.556
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Jedes OLED-Display ist AMOLED.
     
  40. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.603
    Ort:
    Daheim
    Was war die UVP von NVidia für die 3070 :hmm:

    Das gibts doch nicht :uff:
    Man kommt sich bald vor wie in der DDR :ugly:
     
Top