Der offizielle große Nintendo Thread (WiiU, 3DS, Switch)

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Balthamel, 22. September 2016.

  1. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.600
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Thengell und Triops gefällt das.
  2. Triops

    Triops
    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.513
    Jo! :yes: Rache an Team Treat für das damalige Fest.
     
    Blutschinken und Thengell gefällt das.
  3. F.o.B.

    F.o.B.
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    6.464
    Boschboehrlie gefällt das.
  4. Hitman Boon bei der Arbeit!

    Hitman
    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Immer eine Kugel übrig
    Mal so ne frage habt ihr eure retail fassung von wonderful 101 eigentlich schon erhalten oO?
     
  5. Weintech

    Weintech
    Registriert seit:
    18. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Ich habe mir Crysis Remaster für Switch Lite geholt. Läuft gut ist erst 1x aufgegangen. Es ruckelt nicht so krass wie es beschrieben wird. Läuft aber manchmal auch nicht so flüssig. Naja aber immerhin kann man es auf der Switch spielen ohne sich einen Tag lang mit den perfekten grafiksettings rum zuschlagen. Da die PC Version lief damals nicht flüssig weil es nicht gut programmiert war!
     
  6. FloFibonacci

    FloFibonacci
    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    1.284
    In welcher Welt lebst Du? Ich komme seit dem Release der Switch 2017 nicht mehr hinterher, überhaupt alles zu spielen was Großes von Nintendo (oder mitwirkend) kommt. Klar, man könnte herummäkeln, dass es einige bekannte Spiele als Port gibt, aber die zähle ich eben mit dazu. Ich habe selbst als WiiU-besitzer nicht alle gespielt und für viele sind es ja auch wirklich "neue" Spiele. Ich hatte selten so viele Spiele für eine Konsole im Schrank stehen wie für die Switch. Und was anderes möchte man ja auch noch spielen, z.B. mal am PC ne Runde Age of Empires oder bald Cyberpunk :D
     
  7. Triops

    Triops
    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.513
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2020
  8. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    7.218
    Ort:
    Arcadia
  9. Thengell BVB 09

    Thengell
    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    17.890
    Wofür gibts bitte Switch online :uff:
    naja kaufen werd ichs mir wohl weil ich die serie mag :ugly:
     
  10. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.600
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Gab es nicht Shadow Dragon schon übersetzt für den GBA oder so?

    Edit: NDS. Wenn man nicht gerade Nostalgie für NES Optik hat, ist das die bessere Version oder? Die Sache ist: Falls ich oldschooligeres Fire Emblem zocken wollte, würde ich warscheinlich eher nochmal wieder "The Sacred Stones" nehmen, das nicht ganz so altbacken aber trotzdem relativ klassisch ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2020
  11. Bothka

    Bothka
    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    682

    Ne also sorry, kann mit so etwas einfach nix mehr anfangen.. fand das früher schon ,,schwierig" hinsichtlich Spielspaß. Schon alleibe diese Gameboy Mucke, das SNES war da schon deutlich packender audiotechnisch

    Tut man sich so etwas echt heutzutage noch an? Bei mir gehen maximal noch einige wenige NES Games. SNES sind noch Games, die für much noch einigermaßen gut gealtert sind und Spaß machen.. aber in sowas wie das hier noch viele Stunden stecken und 6 euro bezahlen? Eher so gar nicht...

    Irgendwann ist die Grenze erreicht. Das wäre für mich maximal etwas für ,,gratis" im Online Service, mal 5 minuten reinschauen, wie das damals so war - mehr absolut dann aber auch nicht, wenn überhaupt. Kann die Likes null nachvollziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2020
  12. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.600
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Nostalgie hilft da natürlich. An sich können so uralte Strategiespiele und RPGs aus den 80ern meiner Meinung nach auch noch Spaß machen, weil die im Vergleich zu modernen Vertretern gleichzeitig super simpel aber auch knallhart seien können.

    Bei sowas wie Wizardry wird einem absolut nichts geschenkt, in der Form würden sich das moderne Spiele garnicht mehr trauen. Karte? Selber Zeichnen! Werte von Items? Selber herausfinden! Die von Gegnern auch. Und dazu sind die Dungeons so teuflisch, dass jeder einzelne Schritt ein Risiko ist der Tod hinter jeder Ecke lauert und trotzdem jeder Zentimeter erforscht werden muss, weil sonst findet man nie die übertrieben versteckten Hinweise.

    Ist halt purer Masochismus sich so etwas zu geben, aber manchmal kann das auch erfrischend sein.
    Die meisten Spiele von der Sorte findet man natürlich auf alten Computern, aber wenn es eine NES Version gab, ist das häufig eine von den besseren, weil die Steuerung dann relativ durchdacht sein muss anstatt dass man eine Tastatur mit veraltetem Layout und typischerweise wahllosen Belegungen der frühen Spiele hat.

    Ich weiß aber nicht ob das original Fire Emblem in diese Kerbe schlägt. Da würde ich dann auch warscheinlich eher etwas aktuelleres zocken.

    So kurzweilige NES Actionklassiker wie Puzzle Bobble sind auch kein Stück gealtert meiner Meinung nach, vorallem im Multiplayer. Klar gibt's da später auch Nachfolger die hübscher sind, aber bei solchen Spielen mag ich die NES Optik weil die häufig durch ihre Simplizität sehr gut lesbar ist. Man hat einfach alles im Überblick. Gleiches gilt auch für Gameboy Spiele.
     
  13. Thengell BVB 09

    Thengell
    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    17.890
    Ja shadowdragon ist das remake davon. SS ist meiner meinung nach aber viel zu einfach und kurz. Die Story entfaltet sich nicht wirklich. Die frühste das man spielen sollte ist FE4. Kein remake, eins der besten der Reihe und hat gute Fantranslation.
     
  14. Bothka

    Bothka
    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    682

    Das Ding ist halt auch, dass es 6 Euro kostet. Ca. so viel haben SNES Games gekostet auf der Wii U und NES Games kosteten glaub ich 3,99 euro oder so? gut.. ne neue übersetzung.. wow.

    Mal nen schicker trailer als very es ,,the cherry on the cake" ;) Für mich reines Marketing und abkassieren
     
  15. Wunderheiler

    Wunderheiler
    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    3.671
    Nein, NES-Titel haben auf der Wii U 4,99€ gekostet und SNES-Titel 6,99€ (bis auf besondere Titel wie Earthbound für 9,99€).
     
  16. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.600
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Gestern in Splatoon zur Maprotation mit einem zufälligen Team aus 3 Spielern gestartet und wir sind tatsächlich bis zur nächsten Rotation zwei Stunden später zusammengeblieben. Am Ende war quasi blindes Vertrauen da obwohl kein Wort außer "Booyah" etc. gewechselt wurde :D.

    Bin jetzt auf jeden Fall gut aufs Splatfest vorbereitet und hab da richtig Bock drauf nächstes Wochenende.
     
    Wunderheiler, Triops und Thengell gefällt das.
  17. LeanderAT

    LeanderAT
    Registriert seit:
    14. November 2017
    Beiträge:
    144
    Alpaca Ball Allstars ist ziemlich witzig! Habs mir für PC geholt, da es nirgends einen Onlinemodus hat...am PC kann man zumindest via Steam Remote Play spielen, selbst, wenn nur einer (der Host) das Spiel hat. Falls wer Lust hat -> Steam -> LeanderAT.

    https://www.youtube.com/watch?v=T1OnwKLcA30
     
  18. Luftwaffles CC: @cevap_i_luk

    Luftwaffles
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    9.272
    Warum macht man kein richtiges Kingdom Hearts für die Switch, sondern nur so einen dämlichen Abklatsch der ein Musikspiel ist?

    Hab mal die Demo gezockt und nach 5 Minuten aufgehört. Das ist so uninspiriert. Da will man doch mit einer Marke möglichst billig Geld generieren. :rolleyes:
     
  19. Datalus

    Datalus
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    176

    Das war auch mein Eindruck, aber diese Art Spiele scheinen doch mehr Tiefgang zu haben, als der erste Blick vermuten lässt. Vielleicht kann @Maryokutai was dazu schreiben.

    Ich habe jetzt mit CrossCode angefangen. Der Soundtrack ist fantastisch und erinnert ein wenig an PSO (Dreamcast) und viele frühere JRPGs. Spielerisch gefällt es mir bislang auch richtig gut. Nur die Story hat noch nicht so richtig gezündet. Aber das Spiel soll wohl ein ziemliches Umfangmonster sein, oder?
     
  20. Bothka

    Bothka
    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    682
    vor allem koatet das Ding auch 60 Euro..

    Meins ist dieses Rythmus Gedöns auch absolut nicht - insbesondere für Vollpreis einfach zu heftig
     
  21. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    5.600
    Die Switch braucht ein neues Theatrhythm! Stattdessen macht Square so ein Abklatsch mit Kingdom Hearts.

    Warum nicht Final Fantasy, Dragon Quest, Kingdom Hearts und wer weiß was nicht alles in einem neuen Theatrhythm. :(

    Naja, ist halt Square...
     
  22. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    5.885
    Ort:
    Internetz
    Mein Gott ist Mario Sunshine eine Grütze :ugly:
    Und Mario 64 kann man heutzutage auch nicht mehr spielen :D

    Aber die 60 Euro für Mario Galaxy hat sich gelohnt :D Auch wenn es mich mit dieser Bewegungssteuerung oft zum Speien bringt.
     
  23. HBD4ever

    HBD4ever
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    27
    Au ja, Theatrhythm war cool. Ich hab richtig Bock auf Fuser, aber das ist leider auch nicht günstig.
     
  24. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    453
    @Emet
    würde man die 3 Reihen in ein Musikgame packen hätte man wahrscheinlich ein Game mit irgendwas um die 500 Songs wenn man nicht ganz viele Songs weglassen würde (alleine Final Fantasys Curtain Call hatte ja schon irgendwas um die 200 und Melody of Memories soll ja auch über 100 Songs bieten)
    wäre vielleicht etwas unübersichtlich und zumindest Melody of Memories scheint in Sachen Gameplay ja doch einen ganz anderen Stil zu haben als Theathythm
    Melody of Memories wird ein Pflichtttiel für mich

    :) :) :) :)
     
  25. _Colt_ Star Sheriff

    _Colt_
    Registriert seit:
    25. Oktober 2020
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Sachsen
    Für mich als riesiger Kingdom Hearts Fan, ist Melody of Memories natürlich auch Pflicht. Die Demo hat mir auch ganz gut gefallen. Mal sehen ob das Spiel auch so süchtig macht wie die Theatrhythm Spiele. ^^
     
  26. Bothka

    Bothka
    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    682
    Inwiefern ist Sunshine für dich Grütze?

    Habe es damals als Kind nie wirklich weit gespielt, von daher^^

    Mir hat insgesamt eh die Gamecube Ära bei den Mario Games nicht gefallen. Sunshine fand ich schon wegen dieses Karibik Settings doof.. gleiches gilt für double dash - war absolut nicht mein Mario Kart. Hatte damals eher die PS2 gezockt.
     
  27. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    5.885
    Ort:
    Internetz
    Dieser Wasserwerfer. Welch miese Steuerung.
    Dagegen istbder Schreck-Weg in Luigis Mansion ein Traum.
     
  28. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.600
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Haben die die Lizenzscherereien mit dem alten Sack gelöst? Immerhin durfte der orchestrale DQ 11S Soundtrack in den Westen.

    Ich überlege mir immernoch ab und an das Dragon Quest Theatrythm zu importieren. Musikspiele bekommt man ja meist noch so hin ohne Sprachkenntnisse, ging ja in Osu! Tatakae! Quendan! 2 und Utacchi welche zu den besten Musikspielen aller Zeiten gehören, selbst wenn man nicht mal die Buchstaben versteht.

    Der Dragon Quest Soundtrack ist für mich einfach die Nr. 1 der japanischen RPG-Musik auch wenn der Verfasser ein Arsch ist (ich glaube eine höhere "Musik feiern aber Komponist verachten" Dichotomie hab ich nur bei Burzum :ugly:)
     
  29. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.984
    Zusätzlich finde ich auch das Springen unglaublich unpräzise und hakelig, gerade wenn man auf einem dieser Seile ist und davon abspringen muss. Von den drei Marios habe ich Sunshine bisher auch am wenigsten gespielt, am Gamecube hatte mir das damals irgendwie mehr Spaß gemacht.
     
  30. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    94.293
    Mein RIG:
    CPU:
    The
    Grafikkarte:
    Cake
    Motherboard:
    Is
    RAM:
    A
    Laufwerke:
    Lie!
  31. Datalus

    Datalus
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    176
    Ich freue mich auf das NES Fire Emblem. Hatte mal überlegt die DS Version nachzuholen, aber die hat preislich stark angezogen.


    Gestern im Sale Burnout Paradise mitgenommen. Habe noch keinen Teil der Serie gespielt. Daher bin ich gespannt, was mich erwartet.
     
  32. F.o.B.

    F.o.B.
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    6.464
    Gerade aus den GameStar-News erfahren: Bald kommt ein Patch für Super Mario 3D All-Stars, mit dem man in allen drei Spielen wieder die Kamera invertieren kann. Nice :banana:
     
  33. mekk

    mekk
    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.156
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz
    Grafikkarte:
    8GB Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8G GDDR6
    Motherboard:
    ASRock X570 Pro4
    RAM:
    32GB (2x 16384MB) G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM
    Soundkarte:
    Focusrite Scarlett 2i2
    Gehäuse:
    Fractal Design Meshify C
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone AIMO & Roccat Vulcan 80
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    LG 29UM68-P 21:9
    Klasse Reihe. Leider weicht gerade Burnout Paradise mit seiner Open World vom damaligen Spielkonzept ein wenig ab.

    Burnout 3 Takedown und Burnout 4 Revenge waren die Highlights der Serie.
     
  34. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    5.600
    Eine Demo zum zweiten Hyrule Warriors ist wohl im Anflug. :parzival:
     
  35. KoopaTroopa

    KoopaTroopa
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    259
    OMG die Burnout Reihe. Paradise war für mich nur ein ganz mieser Burnout Abklatsch und hat die Serie totgefahren. Was hätte man technisch für schöne Dinge machen können ohne diese unnötige Open World die 0 zum Spiel gepasst hat.

    Gibt ja jetzt Dangerous Driving 1+2 von alten Burnout Entwicklern... Erinnert sehr an Teil 2. Inklusive der Technik von damals :topmodel:

    Revenge auf der 360 war der letzte wirklich gute Abgesang der Reihe. Für ein Remaste oder gar Remake von 3 und 4 würde ich mir sogar nen Spiele PC kaufen :hammer:
     
    mekk gefällt das.
  36. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    453
    Dangerous Driving hat aber einen völlig überzogenen Schwierigkeitsgrad wegen dem wahrscheinlich übelsten Gummibandeffekt der Rennspielgeschichte
    Burnout Paradise war mein absolutes Serienhighlight weil es die spassigen Rennen mit Open World und ganz viel Spielzeit kombiniert hat

    :) :) :) :)
     
  37. Soulman

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    946
    Paradise war ganz spaßig, aber ich mag lieber Rennspiele ohne Open World. Ein Remaster von Takedown wär super.
     
    mekk gefällt das.
  38. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    453
    am besten einfach einen neuen Teil (ich weiß das es so einen wohl nie wieder geben wird) aber nicht noch mehr Remaster

    :) :) :) :)
     
    mekk gefällt das.
  39. Soulman

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    946
    Ich seh´s so: Besser Remaster als gar nix.:groundi:
     
    mekk gefällt das.
  40. Weintech

    Weintech
    Registriert seit:
    18. Oktober 2020
    Beiträge:
    18
    Burnout 3 für Switch, das wäre geil! Teil 4 war nicht mehr so cool und Paradies war doof wegen der Open world!
     
    mekk gefällt das.
Top