Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (alter Thread)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 10. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.054
    Könnte man alles machen, der wesentliche Unterschied zu Straßen und Bildung ist, dass CO2 nicht an der Grenze Halt macht. Am besten begegnet man dem Problem also mit möglichst vielen anderen Ländern gemeinsam. ZB innerhalb der EU mit dem Emissionshandel oder weltweit mit dem Klimaabkommen von Paris.

    Wer persönlich was für seinen Co2-Abdruck tun will, kann da ja machen. Mache ich ja auch. Aber da mit Zwängen oder so zu arbeiten, macht den Leuten das Thema nur madig.
     
  2. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.635
    Das funktioniert dann in etwa so gut wie die Freiwilligkeit bei Unternehmen...
     
    itistoolate gefällt das.
  3. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.054
    Es hat aber auch einen geringeren Einfluss aufs CO2 als zB Ferienliner bei den Kreuzfahrten. Wenn die dann mit seltener werdenden Emissionszertifikaten zu tun haben, müssen sie sich was einfallen lassen. Ab 2023 wird es sonst zunehmend eng für die Dreckschleudern.
     
  4. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.609
    Im schlimmsten Fall würde ich sagen: Dann ist's so. Ich würde auf die Uhr zeigen und sagen, dass wir nicht alle Zeit der Welt haben. Wenn einige das stresst ist's bedauerlich, aber "schlechte Laune" finde ich als Nachteil noch tragbar.

    Bei Wirtschaftsfragen heißt es doch auch, dass man sich an den Erfordernissen der Realität anpassen muss - Stichwort: Agenda 2010, Schuldenbremse, u.Ä. - und man ggf. den Gürtel enger schnallen muss, weil bestimmte Maßnahmen als notwendig erachtet werden. Auch darüber sind die Menschen sicherlich nicht glücklich. Aber bei der Klimapolitik wird "Das fänden viele eher doof" derart oft als Argument gegen politisches Handeln genutzt, das ich mich frage, ob dies bei Fragen der Arbeitsmarkt-, Wirtschafts-, Verteidigungs- oder Auslandspolitik ebenso gültig wäre. Die Erhöhung des Renteneintrittsalters will auch keine Mehrheit in Deutschland, dennoch wurde es politisch beschlossen.

    Etwas schlechte Stimmung kann man wohl auch abfangen, indem man nicht uni sono von "Verzicht" und "Reduktion" spricht, sondern klar macht, dass es eine Verschiebung der Schwerpunktsetzung ist: folgt man dem Bundes Umweltamt, so würden tierische Produkte teurer, andere Grundnahrungsmittel dafür aber auch günstiger werden. Wer Milch, Käse und Fleisch essen möchte würde drauf zahlen, umgekehrt könne man aber andere Lebensmittel günstiger kaufen. Das wäre kein Verbot, lediglich eine andere Zielsetzung in der Subventionierung. Ob es für einen am Ende teurer wird hängt vom eigenen Konsumverhalten ab. Aber das verantwortet man ja selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
    itistoolate, Oi!Olli und tbm83 gefällt das.
  5. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.054
    Du siehst es immer noch durch die nationale Brille. Weltweit bedeutet das aber, dass wesentliche Volkswirtschaften einfach nicht mitmachen beim CO2-Sparen.
    China etwa oder Russland.

    Wenn man in möglichst großen Märkten, wie der EU, einen Emissionshandel implementiert, erreicht man mehr und kann seine Marktmacht nutzen um dad zu exportieren.
     
  6. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.946
    Ist das etwa ein Grund nichts zu tun? In China drückt man sowas schneller durch. Wenns dann mal heißt "Klimaschutz in 2 Jahren" (salopp gesagt) dann läuft das. In Deutschland kann man dann nicht mehr mit dem Finger zeigen.
     
  7. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.609
    Natürlich, weil wir hier Gestaltungsmöglichkeiten haben. Es schließt sich ja nicht aus. In anderen Politikbereichen, wie etwa der Finanzwirtschaft, agieren wir doch nicht anders: wir handeln auf nationaler Ebene, in dem Rahmen, wie wir es können, weil wir hier in den Entscheidungsprozessen freier sind. Umgekehrt agieren wir ebenso auf europäischer und globaler Ebene. Das ist so, als hätten wir nach der Finanzkrise gesagt, dass wir auf nationaler Ebene gar nichts ändern, weil richtige Änderungen nur auf europäischer und globaler Ebene möglich seien.

    Du baust hier verschiedene Gegensätze auf, die es in der Form nicht gibt. Weder findet eine Entscheidung zwischen "Keine Änderung des Konsums dank Wundertechnologie oder alle Menschen der Erde ändern ihr verhalten", noch findet eine Entscheidung zwischen "Änderungen auf nationaler oder europäischer Ebene" statt. Einflussnahme auf das Konsumverhalten via Subventionen wie z.B. Änderungen im Mehrwertsteuersatz, Vorschriften in der Agrarwirtschaft, usw. sind auf nationaler Ebene möglich. Deshalb sollte man diese Möglichkeiten auch nutzen. Natürlich sollte man parallel dazu auf auch europäischer Ebene aktiv sein.


    Daher mein Punkt, was interessiert mich Russland oder China im Hinblick darauf, was ich als Gesetzgeber innerhalb meines eigenen Herrschaftsbereiches tun kann? Gerade weil China und Russland nicht mitspielen, können wir daraus ja nicht die Konsequenz ableiten, uns dem dann anzupassen und ebenfalls die Füße still zu halten. Lokale, regionale, nationale und europäische Ansätze stehen in keinen Widerspruch.
     
    itistoolate gefällt das.
  8. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.054
    Wir sollten aber Möglichleiten finden, die Exportschlager werden können. Technologien gebau so wie Systeme wie der Zertifikatehandel. Wer in die EU verkaufen will, muss dann halt welche beziehen.
     
  9. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    21.875
    Ja, doch. Wenn irgendwelche Akteure dafür sorgen, dass die Anstrengungen aller anderen wirkungslos verpuffen, kann man die Anstrengungen auch bleiben lassen. Selbes Ergebnis, deutlich weniger Aufwand.
     
  10. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.609
    :parzival:

    Wenn wir aufgrund nationaler Initiativen 1,2% Emissionen einsparen - fiktive Zahl - so ändert sich an dieser Einsparung nichts, egal was alle Anderen tun.

    Preiswerte Sojaschnitzel aus Deutschland, die günstiger sind als reguläre Schnitzel. Mit so einem Exportschlager könnte ich leben. :yes:
     
    itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  11. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Doch, China macht schon mit, oder fängt zumindest an. Die haben in einer Stadt mal eben 16.000 Elektrobusse in Betrieb genommen, sie haben eine E-Auto-Quote, an die sich auch ausländische Hersteller zu halten haben...

    Hier in München war es schon was ganz Tolles, dass wir jetzt 6 E-Busse haben...
     
    itistoolate und legal gefällt das.
  12. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.209
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    *sabber*

    Darüber würde ich mich auch sehr freuen. :)

    Ich glaub in China ist das weniger Schutz der Umwelt bzw. des Klimas, sondern einfach Pragmatismus, weil man dort keine Lust mehr auf Smog in Städten hat.
     
    itistoolate gefällt das.
  13. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.209
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
  14. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    3.374
    Aber die nehmen wenigstens ihren Müll mit!
     
    Oi!Olli und King of K!ngZ gefällt das.
  15. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    21.875
    Was ist, wenn die anderen merken, dass die für die 1,2% Emissionen verantwortlichen Mengen von Kohle, Öl und Gas zwar gefördert, aber auf dem Weltmarkt noch nicht gekauft wurden und daher günstig für jeden verfügbar sind, der sie in die eigene Wirtschaft stecken will?
     
  16. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.609
    Dieses Gespräch führt auf dieser Grundlage nicht weit, weil ... naja, worum genau geht es dir? Wenn man Emissionen einspart, spart man Emissionen ein. That's it. Ob andere dennoch Emissionen verursachen ändert nichts an dem Umstand, dass man selbst Emissionen eingespart hat. Die Frage ist, wie man das tut: um konkret auf deine Frage zu antworten - womöglich fördert man weniger Kohle, Öl und Gas. Oder spart die Emissionen sonstwie ein.

    An dem Umstand, dass man Emissionen einspart, wenn man Emissionen einspart - ganz egal was andere tun - ändert dies nichts. Insgesamt sind weniger Emissionen im Umlauf, als wenn man sie nicht eingespart hätte. Daher ist der stete Verweise auf "Die anderen doch aber auch!" nicht vernünftig, weil jede Einsparung in der Gesamtheit halt eben Einsparung ist, wie auch immer man diese erreicht hat. Wenn man in Deutschland Emissionen reduziert, indem man z.B. die Tierhaltung zurückfährt, dann steigt ja nicht qua Naturgesetz auf einmal die Nachfrage nach Kohle oder Erdgas am andere Ende der Erde.
     
  17. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.209
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
  18. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.054
  19. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Das schon. Aber dem Verkehrssektor kommt halt in Anbetracht des Klimawandels eine Schlüsselposition zu (und das sage ich als Auto- und Oldtimerfan). Manche Sachen wird man halt nicht aussitzen oder auf derzeitigem Stand "bewahren" können, ob einem das nun passt oder nicht.
     
  20. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.209
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Sein Ministerium sollte aber eigentlich dem Umweltministerium zuarbeiten, aber ach...wo kämen wir denn da hin, wenn eine Bundesregierung zusammenarbeitet und sich an ihren Koalitionsvertrag hält....
     
  21. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    11.140
    Das lese ich erst jetzt. Also ich finde so etwas ziemlich lustig:

    [​IMG]

    :wahn:
     
    6 Person(en) gefällt das.
  22. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    1.446
    WTF :hammer::lol::atomrofl:
     
  23. Von den Bildern auf Fundamentalismus zu schließen ist aber auch gewagt. Kann natürlich trotzdem sein.
     
  24. Butterhirsch Der mit dem Hirsch tanzt

    Butterhirsch
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    7.723
    Ort:
    /dev/null
    Nicht von den Bildern, sondern von den Leuten&Organisationen, die zu dieser Demo aufrufen. Die haben den Schuss nicht gehört :ugly:
     
    itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  25. poff Hitler des Humors

    poff
    Registriert seit:
    3. März 2000
    Beiträge:
    13.158
    Wenn die sich scheiden lassen und neu heiraten haben wir habsburgerische Verhältnisse.
     
    1 Person gefällt das.
  26. Butterhirsch Der mit dem Hirsch tanzt

    Butterhirsch
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    7.723
    Ort:
    /dev/null
    Timber.wulf gefällt das.
  27. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.209
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2019...ezuechter-merklingen-massentierhaltung-urteil

    Interessant dabei:
    Wie viele der deutschen Betriebe wohl ähnliche oder schlimmere Zustände vorzuweisen haben? :hmm:
     
    3 Person(en) gefällt das.
  28. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    11.140
    Verstehe ich richtig, dass diese Lehrerin es ernsthaft mit der Schulpflicht vereinbar hält, jeden (!) Freitag zu demonstrieren?
     
  29. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    24.709
    https://pbs.twimg.com/media/D1zHqcyX4AAZwy4.jpg

    Hier wurde ja auch schon aus dem Nähkästchen geplaudert, dass viele Schüler sowas als Gelegenheit nutzen, um zu schwänzen. Wollte nur keiner glauben.

    Langstreckenluisa hat nun übrigens ihr Insta Profil auf Vordermann gebracht. Bilder beim Skifahren, oder mitm Chopper soll jetzt wohl nicht mehr jeder sehen.
     
  30. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    11.140
    Mal angenommen, sie würden wirklich alle demonstrieren - auch das würde es nicht rechtfertigen jeden Freitag dem Unterricht fernzubleiben. Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und auf der anderen Seite Schulpflicht müssen gegeneinander abgewogen werden und derartige Pauschalurteile sind einfach Unsinn.
     
  31. Butterhirsch Der mit dem Hirsch tanzt

    Butterhirsch
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    7.723
    Ort:
    /dev/null
    Das steht da nun aber eben nicht :huh:

    Btw. ist es ja eigentlich nicht interessant ob die Schulpflicht eingehalten wird, sondern welche Auswirkungen die Demonstrationen auf ihre schulischen Leistungen haben. Die Schulpflicht an sich ist ja kein Selbstzweck, sondern soll die Lernerfolge sicherstellen. Wenn die Lernerfolge jedoch unabhängig von der permanenten Einhaltung der Schulpflicht eintreten, dann stellt sich die Frage ob wir nicht mal über die derzeitige Form der Schulpflicht reden sollten ;)
     
    Timber.wulf gefällt das.
  32. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    24.709
    Ich selbst gehörte in der Schule in naturwissenschaftlichen Fächern zur Kategorie:"Ich chill 2Monate, lern dann 2Tage vorher und fertig."

    Ich weiß genau, dass es viele gab bei denen das nicht ansatzweise der Fall ist. Da war jede verpasste Stunde prinzipiell schlecht. Unsere Lehrer handhabten, das dann so, dass schlechtere Schüler mehr Hilfe und Unterstützung bekamen.

    Es gibt halt eh schon genug Ausfälle. Da muss man nicht zwangsweise noch die Tage, an denen unterrichtet werden könnte, ausfallen lassen.
     
  33. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    13.056
    Nein. Da steht erst mal, dass der ganze Kram von wegen "Die Schüler verbauen sich die Zukunft" pauschal Mumpitz ist - sofern wir nicht anfangen, sonstige Einschnitte wie den klassischen Schüleraustausch unter "Schüler verbauen sich die Zukunft" zu verbuchen.

    Darüber hinaus: die Kontrolle der Schulpflicht unterliegt erst einmal den Schulen, und die haben - bis eine explizite Dienstanweisung der Bezirksregierung oder des Schulministeriums kommt - sehr viel Freiheit bei der Bewertung von Abwesenheiten. Und ob in den nächsten Monaten eine Dienstanweisung überhaupt kommt, ist eh fraglich.
     
  34. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.946
    Und 1 Schild (bei wievielen Schildern insgesamt?) beweist das natürlich. :teach:
     
  35. Muffin-Man Lord Of Skill

    Muffin-Man
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    8.286
    Ort:
    LuKü auf WaKü gewechselt
    Recht auf Demonstration ist im GG Schulpflicht nicht, daher Demonstration vor Schulpflicht, fertig
     
  36. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    76.226
    Dir ist klar, dass das Schild vermutlich nicht ganz ernst gemeint ist, sondern es diesen Vorwurf kritisieren soll? :ugly:
     
  37. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    24.709
    Ich wollte eher auf das Thema an sich aufmerksam machen. Hat geklappt. ;)
     
  38. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    76.226
    Fair enough.
     
  39. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.946
    Kann man im nachhinein immer sagen. ;)
    Das das Schild nicht vielleicht nicht ernstgemeint war hast du ja zB nicht erkannt.
     
  40. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    28.751
    Wow das ist echt ein absolut erdrückender Beweis!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top