Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (alter Thread)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 10. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.172
    Ich kenn nicht den Status eines jeden Bundesliga Vereines, aber die wissen schon wie man steuern vermeidet
     
  2. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Naja, was ist für dich Politik? Der Verein "Atlantikbrücke" verfolgt laut Satzung „Bildungs-, wissenschaftliche, kulturelle und mildtätige Zwecke sowie die Förderung der Völkerverständigung. Hierbei will der Verein die Berufs- und Volksbildung auf nationaler und internationaler Ebene, hier insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Kanada und in Europa fördern. Darüber hinaus will der Verein das Verständnis für Deutschland in anderen Staaten, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Kanada sowie den europäischen Staaten, ebenso das Verständnis für die vorgenannten Staaten in Deutschland fördern und damit einen Beitrag zur Freundschaft zwischen Deutschland und anderen Staaten leisten.“ (Wiki)

    Wenn es jetzt Anzeichen dafür gibt, dass er darüber hinaus versucht in den Maße tagespolitisch tätig zu werden, wie es z.B. eine Partei täte, dann kann man das selbstverständlich, wie bei attac, gerichtlich überprüfen lassen. Spricht nichts dagegen.

    attac ist halt klar über die gemeinnützigen Themengebiete (z.B. Umweltschutz, Völkerverständigung...) hinaus gegangen.

    Zitat aus einem SZ-Artikel:

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/attac-gemeinnuetzigkeit-bundesfinanzhof-1.4345637

    Diese Punkte fallen unter keinen steuerbegünstigten Zweck. Siehe https://www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__52.html

    So einfach ist das.
     
  3. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.920
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    legal gefällt das.
  4. Olec

    Olec
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.683
    Ich glaube du hast nicht verstanden worauf ich hinaus will:
    Diese Werte sind für mich kein Verdienst des Christentums, sondern ein Verdienst einzelner Individuen. Sie sind zudem unviverselle Werte bzw. Ideen, die das Christentum für sich entdeckt haben mag, aber die @SpeedKill08 für sein Weltbild genauso gut aus anderen Quellen als Ideengeber für diese Werte genutzt haben könnte. Gerade heutzutage wo man "Vorschläge" dafür welche Werte man in sein Weltbild integrieren könnte aus derart unterschiedlichen Quellen beziehen kann ist eine christliche Prägung des Weltbildes absolut nicht notwendig. Genauso gut können er und seine Eltern nicht einmal in die Bibel geguckt haben und sich dafür mit dem Buddhismus beschäftigt haben oder mit vielen grundlegenden philosophischen Schriften. Daher auch "humanistisch" anstatt "christlich", denn es sind letztlich Werte und Ideen von Menschen für Menschen, die an vielen Stellen und zu unterschiedlichen Zeiten erdacht worden sind, sein können und werden. Aufgrund des universellen Charakters dieser Ideen, ist wenn überhaupt nur ein christlische Prägung im Ausleben dieser Werte vorhanden.
    Das ist aber ebenfalls kein "Verdienst", sondern historisches Glück, dass das Christentum hier lokal hatte.
    Genauso viel Glück hatten die Nazis, dass während ihres Regimes viele wissenschaftliche Ideen und Prinzipien entwickelt wurden. Deshalb ist mein wissenschaftliches Wertgefüge aber sicher nicht "nationalistisch geprägt".

    Du könntest aber auch erklären warum du denn just diesen süffisanten Ton gewählt hast?:

    Was steckt dahinter? Anspruchsdenken? Ein Pedantismus bzgl. der zufälligen historischen Entwicklungen, die die Möglichkeit zur Kenntnisnahme diverser Werte und Ideen ermöglichte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
  5. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    43.632
    Ort:
    Essen

    Also hätte Attac lieber Politiker einspannen, Netzwerke knüpfen und "Gutachten" raus bringen sollen?

    Dann hätte man sich ja nicht "eingemischt" sondern nur "Vorschläge" gemacht und direkte politische Forderungen hätten zufällig die mit Attac verbundenen Politiker gemacht.
     
    Rofl Copter und itistoolate gefällt das.
  6. FainMcConner

    FainMcConner
    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    17
    Auch stramme Nazis wurden nicht als solche geboren. Und nicht jeder, der mal die NSDAP wählte, hätte sich träumen lassen was da so kommt. Direkt nach dem Krieg gab es ja seltsamer Weise auch so gut wie keine mehr.
    Man ist sicher kein Nazi - erstmal. Für mich ist man zumindest ein Mitläufer.

    Und was Gewalt gegen Andersdenkende betrifft, hat sich auch bei mir das zumindest Denkbare verschoben. Ich könnte mir mittlerweile wirklich vorstellen, Gauland auf die Nase zu hauen. Wenn ich das wirklich tun würde mit über 60 Jahren, in denen ich mir nichts zu Schulden kommen ließ, wäre das doch nur ein Fliegenschiss in meiner langen friedlich verlaufenden Geschichte.:hammer:
     
  7. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Wie auch immer, es gibt eine Grenze die nicht überschritten werden darf, wenn man als steuerrechtlich gemeinnützig anerkannt sein will. Attac hat sie überschritten. Mehr gibts dazu halt nicht zu sagen.
     
  8. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    7.581
    Das stimmt doch nicht. Bei aller Antipathie gegenüber der Regierung, aber die Vorstellung, dass eine AfD-Grüne-CDU-Linke-FDP-SPD-Piraten-Tierschutzpartei-Regierung in irgendeiner Form nach innen und außen handlungsfähig wäre ist absurd. Ich sehe da auch keinerlei Vorteil, außer dass jeder einzelne Wähler im Einzelnen bekommt, was er will - im Endergebnis bekommen alle etwas, das sie gewiss nicht wollen.

    Die Möglichkeit, die eigene Stimme gewichtet aufzuteilen erscheint mir weitaus unproblematischer, gibt dem Wähler aber mehr Möglichkeiten zum Feinjustieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
    itistoolate und legal gefällt das.
  9. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.172
    Ich verlinke ja ungern rechte Hetzblätter aber das muss sein

    https://www.bild.de/sport/esports/e...z-die-wichtigsten-begriffe-59438864.bild.html

    ... BILD überträgt das Finale der Counterstrike WM?.. Bild? Die vor einigen Jahren noch Soldier for Fortune Screenshots als Countertrike ausgegeben haben, ein völlig sinnloses Verbot gefordert haben, zich Politiker manipuliert haben um das zu bekommen, die gelogen und betrogen haben das sich die Balken biegen. DIE übertragen das? Welcher Vollseppel erlaubt denen das?
     
  10. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    43.632
    Ort:
    Essen

    Ja die Grenze war, man war zu ehrlich.
     
  11. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.141
    Ja Zeiten ändern sich. Unsere Autokanzlerin hat vor einigen Jahren ja höchstpersönlich die Atomkraft abgeschafft und das Klima gerettet.
     
  12. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.920
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Da hat wohl die Bild gemerkt "ups damit lässt sich ja Geld machen"
     
    itistoolate gefällt das.
  13. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.172

    Das war eh lächerlich. Auf Seite 1 ein riesen Bild von Soldier of Fortune... auf Seite 2... Tote leiber, verstümmelte gestalten um die Leser zuhause zu unterhalten...
     
  14. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.229
    Da würde man mit Fortnite und Apex mehr Kohle machen. :hmm:
     
  15. tbm83

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.130
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Brüll doch nicht so, sonst merken sie's noch! :ugly:
     
  16. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
    Und ich dachte immer das Gemeinnützigkeit dadurch definiert ist, dass es der Gemeinschaft nützt. Ich Naivling.
     
  17. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
  18. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Hier ist zwischen der allgemeinen und steuerlichen Definition zu unterscheiden. Wer in einer politischen Partei aktiv ist, ist dort i.d.R. ehrenamtlich tätig, politische Parteien haben auch einen gesellschaftlichen Nutzen = Allgemeinnutzen.

    Damit sie steuerlich profitieren, müssen sie dies aber in einem gewissen Rahmen "für alle" tun, also grade nicht parteilich/parteipolitisch tätig sein.

    Die Liste ist in §52 AO aufgeführt:

    https://www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__52.html

    Der BFH hat halt jetzt in seinem Urteil V R 60/17 https://juris.bundesfinanzhof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bfh&Art=en&nr=39534

    ausgeführt, dass wer "politische Zwecke durch Einflussnahme auf politische Willensbildung und Gestaltung der öffentlichen Meinung verfolgt..."
    eben keinen gemeinnützigen Zweck verfolgt, da er ja eben grade seine eigene Politik verfolgt, also grade nichts, was der gesamten Gemeinschaft dient. Attac verfolgt eben "Einzelinteressen staatsbürgerlicher Art".

    Es gilt: "...die Förderung der Allgemeinheit [erfasst] nicht die Verfolgung politischer Zwecke. Daher darf weder ein 'politischer Zweck als alleiniger und ausschließlicher oder als überwiegender Zweck in der Satzung einer Körperschaft festgelegt" sein noch "die Vereinigung mit ihrer tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich oder überwiegend einen politischen Zweck verfolgen' ... "

    Der Tenor ist: Da attac sich wie eine politische Partei aufführt, eben euch mit einzelnen politischen Forderungen wie z.B. gegen Stuttgart 21 (weitere Beispiele in der Urteilsbegründung und im vorhin verlinkten SZ-Artikel) gilt eben auch keine Gemeinnützigkeit im Sinne der AO.
     
  19. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
    Es ist schon überspitzt und polemisch, aber die Differenzen die man vor allem zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium sieht, sind nicht ohne.

    Das würde ich auch befürworten, dürfte aber unrealistisch sein.
     
  20. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    7.581
    Ich gehe auch nicht davon aus, dass es je kommen wird, weil keine Partei ein sichtbares Interesse daran hat. Von der Umsetzung her wäre es allerdings relativ einfach.
     
    itistoolate gefällt das.
  21. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
    Naja, die Begründung ist schon etwas lächerlich. Schließlich setzt sich der adac politisch nur für Autofahrer, der dackelzüchterverein Buxtehude nur für dackelzüchter und der Schrebergärtenerverein Wilhelmshaven nur für Schrebergärtner ein. Die sind alle nicht gemeinnützig.
    Und von den politischen Vereinen haben wir noch gar nicht angefangen.
     
  22. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Eben. :nixblick: wobei man wieder unterscheiden muss, ob mach AO oder nicht. Glaub der ADAC ist sogar...
     
  23. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    437
    Verstehe ich nicht so ganz. Die Atlantik-Brücke e.V. ist ein ziemlich offenkundiger, Westlich-Allierter Think-Tank dessen Schwerpunkt eigentlich so ziemlich nur in der massiven Einmischung, wenn nicht gar Mitgestaltung der (Außen)politik, Sicherheitspolitik, Medien und Wirtschaft/Finanzen liegt.
     
  24. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    437
    Auch mit Russland und China usw.? Das bezweifle ich doch stark
     
  25. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.172
    legal gefällt das.
  26. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    "Mitgestaltung der Politik"? Das wäre mir neu. Hast du da einen Link oder so? Der Verein ist eigentlich nicht sehr präsent.

    Auch nicht mit Indien und Brasilien. Was willst du genau sagen? Es ist ein Verein vor allem zur Förderung der Völkerverständigung zwischen Deutschland und den USA.
     
  27. tbm83

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.130
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Wobei der ADAC sich aber mWn auch nicht als gemeinnützig sieht (anders als ein attac-Mitarbeiter, der das gestern in der Tagesschau geäußert hat).
     
  28. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
    Ich kann dir nicht folgen...
     
  29. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    437
    Mitglieder sind hochrangige Politiker und Ex-Politiker der Westmächte und die sondieren da Interessenspolitik im eigenen Sinne gegen andere Interessenssphären. Genauso wie andere Think-Tanks nur dass diese Pseudo-NGO hier als Verein getarnt ist. Mal ganz vorsichtig ausgedrückt. Schwerpunktthemen sind Finanz- und Militär/Sicherheitspolitik. Dort treffen sich hochrangige NATO-Militärs um über Völkerverständigung zu schwadronieren. Natürlich. Sehr gemeinnützig.
     
    Oi!Olli gefällt das.
  30. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Streng halt ne Klage an und es wird geklärt werden. Wobei dabei nicht entscheiden sein würde, wer sich da trifft, sondern... naja, siehe oben.

    Seit wann ist "andere machen es aber auch" denn ein Argument?

    Wenn die Atlantikbrücke da eine Blöße hat, muss sich das letztendlich ein Gericht genau so ansehen. Bissel seltsam finde ich dieses Lagerdenken hier. "Wenn es Attac trifft, muss es aber auch die Atlantikbrücke treffen". Hä?

    Alle Vereine müssen sich an den Rahmen der AO halten, um zu profitieren. Fertig. Bei attac hat halt jemand geklagt und es gab ein Urteil.
     
  31. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    3.874
    Manchmal bin ich nach wie vor erstaunt, wie gläubig man in den Staat und seine Kontrollfunktion bezüglich ihm nahestehender Vereine (wie der Atlantikbrücke) sein kann.

    In der Atlantikbrücke sind so viele, teils hochrangige, Vertreter der grossen Politik vertreten, als ob da auch nur ein Richter ernsthaft gegen vorgehen würde. Da müsste schon werweisswass passieren, bis da überhaupt mal eine Klage vor Gericht geht. Schließlich kann man viele Dinge bereits im Vorfeld abweisen und das Thema ist erledigt. Und selbst, wenn eine Klage zugelassen wird, wird sich mit Sicherheit einer finden, der einen kennt, der einen kennt, der den passenden Richter findet. Wofür hat man Connections zur Politik und Ministerien?

    Der ÖR z. B. kann fast vollständig frei über die Höhe und Verwendung seiner Gebühren entscheiden, ohne dass es auch nur eine ernsthafte Möglichkeit zur Kontrolle oder Einschränkung gibt. Da können noch so viele Experten vorrechnen, dass dies oder jenes zu ter ist. Handhabe? Keine. Und Gerichte bestätigen dies immer und immer wieder. Kein Wunder, wo doch zahlreiche Intendanten aus CDU, SPD und Kirchen stammen, mit besten Connections zu Ministerien und Gerichten. Ist aber Nlnatürlich total unabhängig von der Politik, der ÖR. Ein Schelm, wer böses denkt. :ugly:

    Von den Kirchen fangen wir gar nicht erst an. Die können sogar sexuellen Missbrauch von Kindern selbst "untersuchen" sowie "sanktionieren" und der Staat schaut weg, als ob er nix damit zu tun hätte. Warum landen solche Leute nicht vor Gericht? Ach ja: Zum Glück sind viele hochrangige Politiker Kinder von Geistlichen und bestens in entsprechenden, kirchlichen Organisationen vernetzt. So gut, dass sogar ein Amt die Gebühren für die Kirche eintreibt. Trennung von Staat und Kirche eben. :mad:

    Wenn wir nur diese beiden, völlig offenkundigen, Beispiele heranziehen und feststellen, dass in der Atlantikbrücke ähnlich gute Verbindungen zur Politik existieren: wir kann man so einen Verein ernsthaft mit Attac oder dem ADAC in einen Topf werfen? Für mich ist das unverständlich.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  32. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    50.340
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Die Angabenordnung gilt für sie alle. Der Rest ist ja schon ein bisschen VT in Richtung Deepstate...

    Die AB fällt ansonsten nicht mit den Punkten auf, die im Urteil des BFH jetzt als Begründung genannt waren, attac die Gemeinnützigkeit anzuerkennen. Von daher nicht vergleichbar und irgendwie auch whatabout...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
  33. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    3.874
    Ich habe weiter oben zwei prominente Beispiele genannt, für welche zentrale Aspekte des Rechtsstaates nicht oder nur eingeschränkt gelten, weil sie beste Connections zur Politik haben: die Kirche und der ÖR. Möchtest Du ernsthaft behaupten, für diese gelten die gleichen Gesetze und Maßstäbe wie für alle anderen auch? Und zwar nicht nur auf dem Blatt Papier, sondern ganz real?

    Wenn ja, dann muss ich zugeben, daß wir das Thema hier abbrechen können. Da kommen wir nicht zusammen und ich bin liebend gerne ein Aluhutträger.

    Wenn nein, stellt sich mir die Frage, wie Du ausschließen kannst, dass andere Vereine, mit ähnlich guten Netzwerken in die Politik, nicht ebenfalls Sonderrechte genießen? Und da fällt die Atlantikbrücke ins Auge, denn viel besser als diese kann man nicht vernetzt sein. Hier finde ich es blauäugig einfach auf eine Ordnung zu verweisen und zu sagen "wird schon stimmen". Die Praxis lehrt einen leider zu oft eines Besseren.
     
    itistoolate gefällt das.
  34. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    29.417
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    5x Samsung 860 Evo (3,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
  35. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    437
    Vielleicht gibt es Gründe warum sich bislang noch keiner getraut hat gegen eine, diese Elite zu klagen. Aber ist nur so eine Vermutung. Wobei man mal vielleicht prüfen müsste welche Vorzüge Edward Snowden in Moskau so genießt. Vielleicht lohnt es sich ja doch
     
  36. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
  37. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    29.417
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    5x Samsung 860 Evo (3,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    So, hier das Ergebnis unserer letzten Sonntagsfrage:
    [​IMG]

    Verlauf der Ergebnisse:
    [​IMG]

    Zum Vergleich nochmal das Ergebnis vom Januar:
    Die archivierten Umfragen gibts hier.

    Teilnehmer: 85
     
  38. Olec

    Olec
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.683
    Eindeutig Wählerwanderung von den Grünen und FDP zur AFD. :ugly:
     
  39. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    29.417
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    5x Samsung 860 Evo (3,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Was Stimmen für die FDP angeht, könnte das vielleicht sogar sein. Die Stimmanzahl der Grünen hat sich gar nicht verändert. :ugly:

    Ansonsten: Es gab 14 Teilnehmer mehr als bei der letzten Abstimmung und zufälligerweise einen massiven Anstieg bei der AfD...... :rolleyes:
     
  40. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4.824
    Hier zählen halt auch zweit und drittstimmen ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top