Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: Brandenburg - 01.09.2019)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Soll Sterbehilfe ermöglicht werden?

Diese Umfrage endet am 28. August 2019 um 21:14 Uhr.
  1. Ja, ohne wenn und aber.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja, aber nur unter Auflagen (Beratungen etc.), Entscheidung muss i.d.R beim "Patienten" liegen.

    7 Stimme(n)
    100,0%
  3. Ja, aber nur unter extremen Auflagen (unheilbare Krankheit & Leiden, Zustimmung mehrer Ärzte, ...)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nein.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Zu behaupten die Mitte™ zu sein, ist genauso ein Quatsch wie als Journalist zu behaupten, man sei zu 100% objektiv und neutral.

    Wurde jemals irgendwo auch nur ansatzweise versucht zu beschreiben, was genau die Mitte™ ausmacht bzw. was diese sein soll? Bürgerlichkeit? Das behauptet z.B. die AfD von sich und schon sind automatisch alle Parteien für sie linksgrün. :ugly:

    Offensichtlich ists das eine Frage des Standpunkts, den ich im Fall von Frau von der Leyen ausdrücklich nicht teile.
     
  2. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Dass solche Gespräche in der heißen Phase der Entscheidungsfindung im kleinen Kreis stattfinden, hast du aber überall und in jedem gewählten Gremium. Ausschüsse von Parlamenten, Kabinettssitzungen... du wirst ja kaum jeden Politiker immer von einem Kamerateam begleiten lassen wollen.

    Und nochmal wegen

    es gibt sowas wie "Spitzenkandidaten" nicht in den europäischen Verträgen. Das war der Versuch des EUParl eine Nebenstruktur neben den europäischen Verträgen zu etablieren, der gescheitert ist. Gut so, denn sowas muss man offiziell in die Verträge schreiben, was meiner Ansicht nach gerne gemacht werden kann, statt eine Art "ungeschriebenes Gesetz" aufzubauen, das einem dann später auf die Füße fällt.
     
  3. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Nunja, das kam ja im Wesentlichen aus EVP und S&D. Schon Vestager lehnte es ja ab, sich als "Spitzenkandidatin" zu betiteln und bewies damit eine gewisse Weitsicht. Letztendlich war es Wählertäuschung - oder zumindest ein unhaltbares Versprechen.
     
  4. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    4.405
    Ort:
    42
    Du nennst es kleiner Kreis, ich nenn es Hinterzimmer. Was unterscheidet den kleinen Kreis denn inhaltlich vom Hinterzimmer?

    Diese anlassbezogene Umdeuterei tut der Politik und Zustimmung in der Bevölkerung nicht gut, sie ist Gift. Monatelang hat sich niemand an dem Begriff Spitzenkandidaten gestört und plötzlich ist er nichts mehr wert. Vertraglich mag das alles richtig sein, dann sollte man sich aber auch zwischen hü oder hott entscheiden, anstelle dieses Harakiris.
     
    itistoolate, hankhunter und SpeedKill08 gefällt das.
  5. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.277
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Aus den größten und einflussreichsten Fraktionen, richtig, also sollte man da als Wähler auch Verlässlichkeit erwarten. Insbesondere wenn deren Mitglieder Timmermans und Weber als dezidierte Spitzenkandidaten durch die EU tingeln und in dieser Funktion Wahlkampf machen und TV-Duelle ausfechten. Wenn dieses Versprechen nach der Wahl mit einem Fingerschnippen in sich zusammenfällt und eine Kandidatin aus dem Hut gezaubert wird, die bisher rein gar nichts mit EU-Politik oder gar dem Wahlkampf zu tun hatte, dann gibt es nichts, aber auch gar nichts, wie man das beschönigen kann.
    Das ist eine Täuschung mit ungeahnten Auswirkungen auf die Wähler. Das wäre in etwa so, wie wenn die FDP vor der Wahl immer eine Koalition mit der AfD ausschließen würde und keine fünf Minuten nach der Wahl halten Lindner und Gauland freudestrahlend einen Koalitionsvertrag in die Kamera. (Jaja, etwas überspitzt.)

    Es gibt auch keine Verbindlichkeiten bei Wahlversprechen oder Koalitionsverträgen. Als Wähler musst du da deinen Politikern vertrauen - ebenso wie auch in diesem Fall. Wenn dann zentrale Versprechen nicht eingehalten werden, dann ist das ein Desaster, punkt.
     
    itistoolate, Jdizzle, Miriquidi und 2 anderen gefällt das.
  6. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
    VIelleicht hat Mutti ihr klargemacht, dass wenn sie in spätestens 2 Jahren Kanzlerin werden will sie nicht immer nur Rosinenpicken und "zu schwierige" Ministerposten ablehnen kann.
     
  7. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    "Hinterzimmer" hat etwas anrüchiges, als ob es an den vereinbarten Verfahren vorbei geht. Das ist hier aber nicht der Fall.

    Es gab Leute die drauf hinweisen, dass das "Spitzenkandidatensystem" für die Katz ist. Wollte halt keiner hören. Vor allem unsere deutschen Medien nicht. Jetzt muss man es ordentlich machen und es in die Verträge reinschreiben.
     
  8. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Für den Wähler am Ende irgendwie schon.
     
    itistoolate gefällt das.
  9. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Das Parlament hätte dem eigenen Anspruch standhalten und vdL ablehnen können. Aber nachdem Weber und Timmermanns zu beschädigt waren, hätte das wohl bedeutet, dass man letztendlich bei Neuwahlen gelandet wäre.
     
  10. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Und vdL hat eine weiße Weste und hat keine Verfehlungen vorzuweisen?

    Letztlich ists egal. Sie ist einfach das nächste Beispiel für gelebte Alternativlosigkeit und die daraus resultierenden schäbigen Kompromisse, die der EU und unserer Demokratie nachhaltig Schäden zufügen.

    Nicht ohne Grund jubeln deren Feinde.
     
    Rawoe gefällt das.
  11. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.277
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Da war das Kind aber schon in den Brunnen gefallen.

    Man muss sich halt klarmachen, was man verspricht, gerade bei so zentralen Dingen. Das ist kein Versprechen der Marke "Wir werden versuchen die Investitionen in die Bildung erhöhen", das ging deutlich tiefer, wie man ja auch anhand der Wahlwerbung gemerkt hat. Weber und Timmermans wurden auf Wahlplakate abgedruckt, haben Wahlkampfveranstaltungen abgehalten und TV-Duelle ausgefochten. Das ist vergleichbar damit, dass bei uns nach der Bundestagswahl der Spitzenkandidat der Union plötzlich durch einen deutschlandweit unbekannten Lokalpolitiker ausgetauscht wird.

    Anyway, mir geht es nur darum: Ich befürchte, dass dieser Vorgang sehr negative Folgen auf Wähler haben wird. Ich fand es toll, dass die Wahl in Deutschland so viele Menschen mobilisiert hat. Gestern hatte ich dann im SWR2-Forum gehört, wie dort ein Diskutant meinte, dass er vor kurzem mit Schülern diskutierte und diese ob des Vorgangs mit vdL völlig desillusioniert und frustriert waren. Man hat damit genau das Gegenteil von dem erreicht, was man mit dem Spitzenkandidatensystem erreichen wollte! Und das frustriert mich gerade auch ungemein.
     
    itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  12. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Das ist sicher richtig, aber es gab genügend Stimmen, die vor diesem "Spitzenkandidatensystem" gewarnt haben. Vestager z.B. Das hätten unsere Medien auch prominenter vertreten können.

    Welcher Spitzenpolitiker hat das schon? Aber deutsche Lokalpolitik" interessiert in anderen EU-Ländern nicht.
     
  13. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Sich für teuer Geld schlecht beraten lassen, könnte aber ein genereller Fehler an der Personalie vdL sein. Das hat mehr mit ihr selbst, als mit Lokalpolitik zu tun....
     
  14. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Meanwhile...
     
  15. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.796
    Die BILD weist darauf hin, dass der Bundespräsident für den Fall eines Rücktritts von Merkel ein Kabinettsmitglied zur Kanzlerin machen könnte.

    So gesehen ergibt die Berufung von AKK natürlich plötzlich durchaus Sinn, denn nach Merkels mehrfachem Zittern ist eine solche Entwicklung wahrscheinlicher geworden.
     
  16. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Ich sag ja, die Chancen sind da, dass Merkel noch dieses Jahr - nach den Wahlen im Herbst - den Stuhl räumt. Mal sehen.
     
  17. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    30.740
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Muss der Bundespräsident das tun oder hat er Alternativen? Sprich Neuwahlen ansetzen.
     
  18. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
    AKK kann den Job, weil sie den Job machen möchte. Die Personaldecke muss wirklich verdammt dünn sein wenn einem nix besseres einfällt.
     
  19. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.003
    Ort:
    Kiel
    Einfach lang genug bremsen, dann schmilzt der Eisberg weg und man kann wieder Volldampf voraus geben! :teach::ugly::uff:
     
  20. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.277
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Den Medien würde ich da keinen Vorwurf machen. Das sind rechtlich unverbindliche Abmachungen auf politischer Ebene - ebenso wie die Spitzenkandidaten bei uns in Deutschland zur Bundestagswahl. Die Medien hätte ich in der Verantwortung gesehen, wenn von vornherein sehr sicher gewesen wäre, dass es mit Weber oder Timmermans eh nichts wird.

    Insofern ist das für mich in der absoluten Hauptsache politisches Versagen.
     
    itistoolate und UrbanForest gefällt das.
  21. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Nein. Er muss auf jeden Fall erstmal jemand vorschlagen. Er wird sich vorher mit den Fraktionschefs und Parteispitzen besprechen und bisher wurde dann immer ein Vorschlag gemacht, der auch durchkommt.

    Würde der BT diesen Kandidaten nicht wählen, kann der Bundestag selbst einen (oder mehrere) Kandidaten vorschlagen.

    Wenn das auch nicht glückt, wird nochmal abgestimmt und diesmal reicht es, wenn der Kandidat die meisten Stimmen auf sich vereinigt.

    Wenn der Kandidat aber nur die relative, statt absolute, Mehrheit hat, so kann der BP entscheiden, ob er ihn ernennt (faktisch Minderheitsregierung) oder den Bundestag auflöst.
     
  22. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.007
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Bei allem berechtigten Respekt für Vestager, aber nein. Und die Wählertäuschung war nicht das Spitzenkandidatenmodell (auf das man sich ja geeinigt hatte), sondern dass und wie man es hinterher einfach geknickt hat.
     
  23. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Das haben Parlament und Komissionspräsident halt so ausgemacht ohne zu klären, ob der Europäische Rat da mitgeht :nixblick: Hätte man vielleicht vorher mal klären sollen.
     
  24. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    645
  25. Pain553

    Pain553
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    3.750
    Ort:
    ung fehlgeschlagen
    Mein RIG:
    CPU:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    Berateraffäre nichtmal ansatzweise aufgearbeitet, aber der "Schleuderstuhl" hat diesmal nicht versagt und vdL nach ganz oben katapultiert. :battlestar:
    Die CDU ist nun nicht mehr wählbar für mich. :bse:
     
  26. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    5.505
    Was hat vdl denn veruntreut?
    Inkompetenz ist ja nicht strafbar.
     
  27. hankhunter

    hankhunter
    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    1.823
    Kann einer abschätzen wie teuer der Anbau in Brüssel sein wird?
    Ich meine irgendwo müßen ja jetzt die ganzen Berater unterkommen! ;)
     
  28. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    710
    Politikverdrossenheit geht natürlich durch die Decke. Der kleine Mann oder die kleine Frau muss um ihre Existenz bangen, wenn sie mal paar Cent aus der Kasse nimmt oder sowas in der Art, aber im politischen Betrieb kann kein Fehlverhalten und kein Versagen groß genug sein, um nicht mit noch besseren Pöstchen belohnt zu werden (natürlich ohne dass der Untertan darauf Einfluss nehmen kann). Wie kann man sich da nicht angewidert abwenden? :kotz:
     
  29. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    52.201
    Aus Interesse: War sie das je?
     
  30. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    5.505
    Bei Merz ist es nun aber auch vollkommen offensichtlich das er nur an seinem eigenen Vorteil interessiert ist.
     
  31. Pain553

    Pain553
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    3.750
    Ort:
    ung fehlgeschlagen
    Mein RIG:
    CPU:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    Ich habe es vor Jahren schon mal hier im GSPB geschrieben und habe es überlebt, daher: Ich war damals sogar Parteimitglied. Mit 18 eingetreten und mit ca. 21-22 Jahren wieder raus. Der Austritt hing aber nicht mit Unzufriedenheit mit der Partei zusammen, sondern eher mit "Bock" auf Parteiarbeit und den Spasten aus der JU, da ich für die eher ein Hippie war (zu der Zeit lange Haare und lieber Grünes rauchte als Bier trank).
     
    tbm83 und legal gefällt das.
  32. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.796
    So viel ist sicher: Der Anbau wird noch das Billigste :ugly:
     
    hankhunter gefällt das.
  33. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.456
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    itistoolate und legal gefällt das.
  34. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.003
    Ort:
    Kiel
    [​IMG]

    Können wir den jetzt offiziell Putsch-Uwe nennen? :hmm:
     
    itistoolate gefällt das.
  35. hankhunter

    hankhunter
    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    1.823

    Ach du kacke AKK wird wirklich die neue Verteidigungsministerin? Ich dachte das wäre ein Scherz?
    Ich hiesse schon mal die neue Kriegsflagge der Bundeswehr, weißer Adler auf weißen Hintergrund.
    Wie die Politiker alle in die Posten gehievt werden und davor Pöstchengeschachere spielen ist ja also ähm
    Francis Underwood wäre stolz:sauf:
     
  36. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
    Es ist 2019 es werden keine Scherze mehr gemacht.
     
    Thandor und tbm83 gefällt das.
  37. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.277
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Ich warte ja noch immer sehnsüchtig drauf, dass Merkel sich die Maske vom Gesicht reißt und darunter ein lachender Böhmermann ist.
     
    hankhunter, itistoolate und FainMcConner gefällt das.
  38. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    4.405
    Ort:
    42
  39. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    5.505
    Weil man JETZT handeln muss! Wir können nicht warten bis irgendwelche Technologien „Marktreif“ sind.
    Klar, die fdp will, allen voran, möglichst jeden Eingriff in den heiligen Markt verhindern. Der Markt ist in 30 Jahren, wenn der Klimawandel richtig zuschlägt aber auch gefährdet. Aber die klimafolgenkosten ignorierst du genausogut wie deine Partei.
    Naja, die trägt dann ja eh der Steuerzahler...
     
  40. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.277
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Das Problem ist, dass man sichere Aussagen erst nach Sichtung der konkreten Daten machen kann. Die bekommt man aber meist erst wenn man ein offizielles Projekt macht und dann läuft das unter dem Titel "Machbarkeitsstudie". Also in 10 Minuten würde ich mir ohne konkrete Kenntnis der Daten da auch keine Aussage zutrauen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top