E-Mail mit mmoga-Werbung

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von TheBrayn, 11. Mai 2012.

  1. Snow Von Solaris

    Snow
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    11.770
    Ort:
    Listen to Interpol!
    War auch negativ überrascht als ich die Mail bekommen habe. Wirklich seriös ist das ganze ja nicht.
     
  2. PayDay Bürger King

    PayDay
    Registriert seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    14.100
    Ort:
    Itzehoe
    selbst bei amazon heisst die diablo3 version (uncut)

    http://www.amazon.de/dp/B0041O5LNM/

    das ist soweit nicht hergeholt.

    und nochmals: goldkauf ist NICHT illegal! niemand wird je eine geld oder gefängnis strafe bekommen weil er gold gekauft hat, auch muss er niemals sozialstunden oder sonstige scherze bezahlen. und solange das nie passieren wird ist es auch nicht verboten! was blizzard sagt ist völlig shice egal! die können auch in ihre agb schreiben das du deine schwester an ein biolabor verkaufst wenn du die lizenzbestimmung zustimmst oder das du erst jemanden ummurksen musst um das spiel spielen zu dürfen. die können da reinschreiben was sie wollen.
    es ist längs gerichtlich bestätigt das die virtuellen güter einen realen wert haben, nämlich den zeitaufwand. und dieser ist ggf vom anbieter zu bezahlen wenn dieser unrechtmäßig dich vom spiel ausschliesst.
     
  3. Bl4cky88

    Bl4cky88
    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Dann ist es eben nicht illegal aber woher kommt das Gold?

    Entweder durch AccHacking--> Sch..
    Oder durch Botting-->Sch..

    Beides ist einfach inakzeptabel und JEDER der in diesem Shop kauft unterstützt diese Machenschaften und Gamestar/IDG mit ihrer Werbung auch.
     
  4. Hi

    Ich arbeite in der Support Abteilung eines grossen Spieleherstellers und kann mit Sicherheit sagen, dass die Geschäftspraktiken von MMOGA eher schlecht sind für einige Käufer (ich kann nicht von "illegal" sprechen da es ein Grauzone ist in der sie agieren, die aber konsequent ausgenutzt wird).
    Wir haben täglich mit betrogenen Kunden zu tun die von MMOGA Keys für unsere Spiele gekauft haben die schon DAVOR gesperrt wurden.
    Intern sind diese Keys meist klar als Steam-Keys zu erkennen, sollten also ausschliesslich über diese Plattform verkauft werden. Wie MMOGA an die Keys heran kommt entzieht sich meiner Kenntniss.

    Es wurden mir auch schon Screenshots von chats mit dem Support von MMOGA geschickt bei denen den Kunden gesagt wurde, dass MMOGA nichts für sie tun kann wenn die Keys gesperrt sind und sie weder Ersatz noch ihr Geld wieder bekommen.

    Die Webseite die Juggleberry (solariz) hier als "Referenz" aufführt trägt auch eher dazu bei meine Geschichte zu untermauern.
    Hier wird auf einen Groupon Deal von MMOGA hingewiesen.
    Auf die äusserst fragwürdigen Geschäftspraktiken von Groupon wurde im letzten SPIEGEL.TV Magazin hingewiesen.
     
  5. also ich habe bisher auch nichts schlechtes über mmoga gehört und selbst schon einiges dort eingekauft.

    sicher hat der ein oder andere womöglicher weise mal schlechte Erfahrungen gemacht, aber ich habe auch schon mal was schlechtes gegessen, weswegen ich jedoch nicht aufhöre mich weiterhin zu ernähren und anderen sage sie sollen nichts mehr essen
    ist doch Schwachsinn

    wer nicht dort einkaufen will soll es lassen, ich jedenfalls werde mir meine Keys weiterhin dort holen
    dann muss ich schon mal nicht am Verkaufstag ins Geschäft rennen oder ewig auf die Post warten ^^
     
  6. aus dem Grund habe ich auch bei MMOGA bestellt X3

    immer super schnelle Abwicklung des Verkaufes und der Key ist immer da wenn man ihn braucht <3

    hab dasselbe schon bei anderen Games gemacht und keinerlei Probleme gehabt oO
     
  7. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.721
    Beide Accounts heute angemeldet, beide im ersten Post MMOGA gelobt, wenn die Anmeldung jetzt noch mit einer @mmoga.de Emailadresse erfolgt ist würd mcih das auch nicht wundern :ugly:
     
  8. Sternitzky

    Sternitzky
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    6.442
    Ort:
    seinen neuen Trilithium-Torpedos begeistert.
    Und das ist auch der Kern der Aufregung. Selbst wenn man den ganzen Rest ignorieren würde. Keiner will eine GameStar, die Goldseller für gut befindet, haben. Von einer Handvoll Goldselling ist doch gar nicht so schlimm-Leuten kann GameStar nicht leben. Dann kann GameStar dichtmachen.
    Dummes Palaver. Mußt ausgerechnet Du als Fanboi par excellence sagen. :rolleyes:
    So. Jetzt sind (wie wir oben bereits festgestellt haben) nur noch eine Handvoll potentieller Leser übrig, und die soll sich dann ein Spielemagazin kaufen, wo die Redaktion bestenfalls die spät gekaufte Version aus dem Laden zu Gesicht bekommt und der Rest aus aufgewärmten Infos besteht, die jeder im Internet finden kann?

    Schon jetzt ist es schwierig, mit dem Internet mitzuhalten. Wird wohl kaum besser, wenn die Redaktion überall zu hören bekommt: http://www.youtube.com/watch?v=yX7mS6WuYzU

    Also, da sollen ausgerechnet die Gold-Liebhaber, deren durchschnittliche Internetaffinität deutlich höher ist, eine GameStar, die veralteter und aufgewärmter denn je wäre, am Leben halten können? :spinner:
    Das erweckt doch einen total unterschiedlichen Eindruck, wenn MMOGA listet:
    und Amazon listet:
    Bei MMOGA hat der potentielle, uninformierte Käufer so den Eindruck, daß es sowohl eine geschnittene als auch ungeschnittene Version gibt.

    Bei Amazon.de dagegen nicht. Bei beiden Versionen steht nämlich uncut. Das entspricht der Tatsache, und Amazon.de will hiermit sagen: "Auch die DE-Version ist uncut. Ihr braucht deswegen keine Bedenken haben."

    Und daß Amazon.de die AT-Version trotz des Uncut-Status der DE-Version noch zusätzlich anbietet, liegt einfach daran, daß es Käufer gibt, die einfach ums Verrecken kein überdimensioniertes Ich bin ein Killerspieler und meine Bundesregierung hasst mich-Symbol haben wollen. Darum.

    Bei Amazon.de wird keiner irregeführt, bei MMOGO dagegen schon!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2012
  9. Bl4cky88

    Bl4cky88
    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Also Redaktion ich warte auf eine Stellungnahme oder sind bei euch alle am D3 suchten? Oder einfach nur abwarten bis Gras drüber gewachsen ist?
     
  10. Spiritoger gesperrter Benutzer

    Spiritoger
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    1.264
    Was hat die Redaktion mit der Werbung zu tun? Das ist eine andere Abteilung ...
     
  11. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.721
    Jetzt tauchen die MMOGA Links schon in den Artikeln auf, aktuell im Testtagebuch Teil 3. Zwar mit dem Wörtchen "Anzeige" davor, ansosten aber kaum vom Fließtext abgesetzt zwischen zwei Abschnitten.
     
  12. Homer Morisson TORMENTOR

    Homer Morisson
    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    108.521
    Brauchst Du jetzt schon drei Accounts für deine Werbung?
    Abflug.
     
  13. Sternitzky

    Sternitzky
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    6.442
    Ort:
    seinen neuen Trilithium-Torpedos begeistert.
    Passt doch. Diablo ist überall präsent, kündigt den Weltuntergang an. Da ist dann auch Moral- und Sittenverfall nicht fern. :ugly:[sup]:ugly:[/sup]
     
  14. Com_Raven

    Com_Raven
    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    69
    Nachdem hier keiner was dazu gesagt hat nehme ich mal an die Gamestar steht auch redaktionell dazu, und wird ab sofort nicht mehr kritisch über Gold Farmer berichten?

    Dann kommen wohl auch bald die ersten Gamestar-Newsletter wo der Verkauf von Accounts beworben wird ;)
     
  15. Heiko Klinge Chefredakteur Mitarbeiter

    Heiko Klinge
    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Redaktion GameStar
    Das Problem ist, dass wir relativ wenig dazu sagen können. Die Ironie an der Sache ist ja, dass uns (gerade auch in diesem Forum) immer wieder Bestechlichkeit vorgeworfen wird. Und wir antworten gebetsmühlenartig, dass bei uns Anzeigenabteilung und Redaktion streng voneinander getrennt arbeiten. Jetzt habt ihr euren Beweis. ;)
    Soll heißen: Die reden uns nicht rein. Heißt aber auch: Wir können ihnen schlecht reinreden. Allein schon deshalb, weil wir die Anzeigen in der Regel genau zum gleichen Zeitpunkt sehen wie ihr. Aber natürlich machen wir auch unsere Kollegen auf Threads wie diesen hier aufmerksam.
    Wir werden also bei gegebenem Anlass ganz sicher auch weiterhin kritisch über Gold Farming berichten.
     
  16. Exilant gesperrter Benutzer

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.531

    Das ihr demnächst über die Vorzüge von mmoga berichtet und in einem Kritischen Bericht zeigt wie sehr der Handel das Spielerlebnis positiv beeinflusst und das mmoga der beste, günstigste und zuverlässigste Händler dafür ist? :confused:


    scnr
     
  17. Com_Raven

    Com_Raven
    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    69
    Danke Heiko, mehr wollte ich gar nicht hören :)

    Da ich selber schon einmal einen Fall erlebt hatte mit einer Anzeige die so spät reinkam dass man nichts mehr ändern konnte obwohl sie katastrophal unpassend war für das Spiel habt ihr in der Redaktion da mein Mitgefühl.
     
  18. Bl4cky88

    Bl4cky88
    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Ok mag sein das Gamestar da tatsächlich nichts zusagen hat. ABER: Euer Name steht drauf!! Also wenden wir uns auch an euch.

    Wenn ihr es nicht verbockt habt dann hätte ich doch bitte von dem verantwortlichen egal ob gott diablo jesus oder idg eine Stellungnahme wenn nicht sogar eine Entschuldigung. Es blieb ja nicht bei der Email, inzwischen wie schon mehrfach berichtet wurde, sind schon unter Artikeln werbung für mmoga!

    Wenn sich hier nicht mehr tut werde ich als letzte Instanz mein Abo kündigen!

    Ihr redet ihnen [Der Anzeigenabteilung] nicht rein, das solltet ihr aber oder ist es in eurem Intresse wenn Goldfarmer und Gamestar in einem Satz vorkommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2012
  19. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.627
    O.o

    Man kanns auch übertreiben. Ich hab nun den thread grob überflogen. Aber ich denke man kann auch sachlich bleiben, es geht ja schließlich um Werbung und nicht um eine Anstiftung zu Straftaten.

    @Blacky... ruhig ausatmen und tief wieder einatmen. Wenn du eine Stellungnahme von den Verantwortlichen möchtest, dann musst du die selbst und direkt anschreiben. Wer soll das sonst für dich übernehmen ?

    ... überhaupt, wem willst du drohen ? Als letzte Instanz das Abo kündigen... einer, von kA wievielen Abos und das auch noch obwohl die Redaktion nichts dafür kann ?

    Die Sache mit den getrennten Abteilungen klingt für mich plausibel und ich denke mal das die Werbeschaltung überhaupt, auch hier keine böse Absicht darstellt.

    Im übrigen:

    Ich habe hier gar keine Werbung dank Adblocker. Wenn mal eine Mail kommt mit Werbung, mein Gott. So schlimm kann das nicht sein, oder ? Bezgl. mmoga darf man die Zweifel ruhig anmerken, aber sie tun ja nun wirklich nichts illegales damit. Ich finde solche Reaktionen daher schon arg überzogen, besonders weil man im Prinzip schon froh sein kann, wenn man hier überhaupt eine Antwort von offizieller Seite bekommt.
     
Top