FIA Formel 1 - Saison 2021

Dieses Thema im Forum "Sportforum" wurde erstellt von Helli, 31. Dezember 2020.

  1. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    20.687
    Wieder mal nen richtiges Gutes Rennen auf einer alten klassischen Strecke. Ergebnis hätte ich lieber andersrum gehabt haber ok.

    Aber Bottas? Was soll das? Russel hat allen Grund sauer zu sein, dieses rüberziehen geht gar nicht was der da veranstaltet hat. Russel war klar schneller als Bottas. So hat der Mercedes wichtige Punkte, und Williams ebenfalls wichtige Punkte gekostet. Da hat ja Mazepin ein besseres Rennen geliefert. Gut das Bottas gar nicht erst von Meisterschaft spricht. Eher wird Mazepin Weltmeister als der...

    Vettel. Ich weiss nicht ob der nach dem Ferrari desaster nicht besser hätte zurücktreten sollen. Da hätte man noch sagen können "Ferrari ist ne Gurkentruppe" aber jetzt? Der gleiche murks bei einem anderen Team wieder. Das ist nicht das Auto schuld. Stroll steht auf ähm, ja weit vor Vettel. Genau wie letztes Rennen. Ich meine Stroll, Stroll ist so Mittelmäßig wie man es nur sein kann. Vettel mit viel gemotze und sonst nichts...

    Verstappen mit guter Leistung, Norris, Leclerc auch, Sainz alle Fehler ausgebügelt. Mick bügelt Mazepin. alles gut
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2021
    aqvileia16 gefällt das.
  2. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    Wolffi ist sauer auf Russel, weil Mercedes durch den Crash weniger Cash für Verbesserungen hat :hammer:
     
    garfield4ever und Captain Tightpants gefällt das.
  3. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Wenn Hamilton seine Nase unter Rennbedingungen reparieren hätte lassen müssen, dazu der Zeitverlust beim Befreien aus dem Kiesbett? Hamilton lag bei Rennabbruch auf Platz 7, glaube ich, dazu wird dann der Stand Runde al es passierte, also Rote Flagge, gewertet, ohne Rennabbruch wäre er noch weiter nach hinten durchgereicht worden, hätte 20 Sekunden an der Box zum Reparieren gestanden. Dann erst recht nicht auf das Podium. Wie gesagt, die rote Flagge kam wie gerugen, son Glück muß man erst mal haben, eine Runde später Rot und Hamilton hätte eine Minute auf Verstappen verloren. Also hat Hamilton die Zeit aus dem Kiesbett raus, die Zeit um an die Box zu kommen, mit einem abben Frontflügel, die Zeit der Reperatur auf eine Zeit von vielleicht 5 Sekunden verkürzt. Ansonsten wäre es nix mit P2 geworden.
     
    garfield4ever gefällt das.
  4. AgamemnonIlias

    AgamemnonIlias
    Registriert seit:
    11. Dezember 2016
    Beiträge:
    936
    Es ist der Wahnsinn, dass Mercedes immer als Saubermann des Motorsports gilt, wenn man solche Aussagen trifft:

    Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/...ssell-mercedes-nach-crash-mit-geld-problemen/
     
    Rawoe gefällt das.
  5. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    27.417
    Toto ist ein arrogantes und überhebliches Arschloch sondergleichen. Es geht doch nicht darum, ihm etwas zu beweisen, sondern darum, dass bestmögliche Resultat für sich und sein Team herauszufahren und soweit ich weiß fährt er nicht für Mercedes. Was glaubt er denn? Dass alle Fahrer sich Mercedes unterordnen müssten und brav Platz machen, weil sie alle ja gerne mal im Mercedes ne WM holen würden und es sich somit nicht mit Toto verscherzen dürfen?
     
  6. Balthamel Fohlen-Sympathisant

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    35.453
    Das ist eine Aussage, da fällt einem echt nichts mehr ein. Zeigt aber auch herrlich was für einen sportlichen Wettbewerb sich Herr Wolff so vorstellt. :uff:
     
  7. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Warum sollte Russell unbedingt einen Mercedes Platz nehmen müssen? Andere Teams würden ihn auch gerne nehmen, gibt ja Aussagen, daß Russell diese Nacht am schlechtesten geschlafen hat, glaube ich nicht, andere sehen es so, daß Bottas da zuviel auf Russells Spur gekommen ist und Russell darum auf das Gras gekommen ist, Russell wäre einfach vorbei gewesen, Speedüberschuss, trockene Seite vorm Anbremsen, fertig.
    Eigentlich sollten sie bei Mercedes Russell und Bottas danken, weil sie so Hamilton die WM Führung ermöglicht haben, ohne den Crash wäre Hamilton mit, ich glaube, 80-90 Sekunden Rückstand an der Box angekommen, dann noch 20 Sekunden Nase wechseln, er hätte überrundet werden können. Und, auch wichtig, er hatte in der Rotphase Zeit, seinen Fehler zu verdauen. Hat er geschafft, da kam wieder alles Gute für ihn zusammen. So ein Glück braucht man eben als Champion.
     
    Helli gefällt das.
  8. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    20.687
    "Valteri hat noch nie was versucht zu Beweisen"?

    Sieht man. Daher ist der für Hamilton keine Konkurenz sondern nur Wasserträger. Hamilton braucht nicht einmal in Richtung des eigenen Teamkollegen zu gucken, sondern muss nach Red Bull schauen. Und weil Bottas einfach eine Gurke ist muss Hamilton mit 2(!) Top-Fahrern bei Red Bull klar kommen..

    Zudem erinnert sich Bottas nicht an das eine Rennen wo Russel sein Teamkollege war, ihn in einem viel zu kleinen Auto mit schmerzenden Füßen und Knien komplett dominiert hat?

    Albon & co waren so Gegner für Bottas Niveau :ugly:

    Aber es ist wohl auch klar das sich Bottas noch mal extra"Hart" gegen Russel wehrt. Denn Bottas weiss ganz genau das er bei Mercedes jedes Jahr zur debatte steht. Und Russel natürlich sein Konkurent ist. Wenn Hamilton weiter machen will ist das Cockpit besetzt. Wenn Bottas weiter so rumgurkt hat Mercedes kein Argument ihn zu behalten. Auf Hamilton kann Mercedes eigentlich gar nicht verzichten 2022/2023. Auf Bottas schon...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2021
  9. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.508
    Ort:
    Allgäu
    Schon amüsant. Da macht dein Über-Fahrer Hamilton mal einen schwerwiegenden Fehler, hat dann unfassbares Dusel und du lästerst nur über Bottas, statt mal einzugestehen, dass dein Liebling auch mal Mist gebaut hat.
    Eigentlich sinnlos, dass ich das schreibe, weil jegliche Diskussion mit dir völlig umsonst ist.
     
    FKDon und cevap_i_luk gefällt das.
  10. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    https://m.motorsport-magazin.com/fo...nen-unfall-crash-podium-max-verstappen-start/
    Ich denke mal, das trifft es ganz gut.
     
  11. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    96.793
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel 486 DX2 66 MHz
    Grafikkarte:
    V7-Mercury P-64
    RAM:
    8 MB
    Betriebssystem:
    MS-DOS
    Mal was anderes:
    Der Red Bull scheint nach wie vor kein einfaches Auto zu sein. Perez Ausflüge hatten ja schon was von Albon. :topmodel:
     
    Rawoe gefällt das.
  12. cevap_i_luk ist nicht Rainer Wingel

    cevap_i_luk
    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    9.860
    Ort:
    Bananien
    Mein RIG:
    CPU:
    MuSu'lein
    Grafikkarte:
    Ging Allein
    Motherboard:
    in die weite
    RAM:
    Welt hinein.
    Laufwerke:
    Stock und Hut
    Soundkarte:
    steht ihm gut
    Gehäuse:
    ist gar wohlgemut.
    Maus und Tastatur:
    Aber Mutter weinet sehr
    Betriebssystem:
    hat ja nun kein Hänschen mehr
    https://twitter.com/jesbemm8/status/1383823235532263434/photo/1

    Russel hat sein & Bottas Rennen weggeworfen. Ich nehme es ihm nicht übel, da er jung ist. Aber dumm war es trotzdem.
     
    Sahloknir gefällt das.
  13. Sahloknir GIB MERC/HERC

    Sahloknir
    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Bayern
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 8700K
    Grafikkarte:
    AORUS RTX 2080
    Motherboard:
    AORUS Gaming 7
    RAM:
    32 GB GSkill
    Soundkarte:
    SoundBlaster Creative Z
    Gehäuse:
    CoolerMaster Cosmos 700M
    Maus und Tastatur:
    G915 & G502
    Betriebssystem:
    Win10 2004
    Monitor:
    ViewSonic 27"
    Für mich ist hier auch ganz klar Russell Schuld..
    Von Bottas kann man nun halten was man will aber das geht nicht auf seine Kappe.
     
    cevap_i_luk gefällt das.
  14. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Da waren gestern alle Autos schwierig zu fahren, ich könnte jetzt auf Anhieb kaum wen sagen, der keinen Dreher, Ausritt, Fastdreher oder Ähnliches hatte, selbst Verstappen hatte sein Moment.
     
    cevap_i_luk gefällt das.
  15. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    20.687
    Auf Schienen fährt der Red Bull jedenfalls nicht. Mal sehen wann Red Bull Zuverlässigkeitsprobleme kriegt.

    Toro Rosso sind bei Tsunoda schon je zwei Teile, bzw ES und CE schon 3 und damit über dem Limit. Bei Gasly siehts beim Motor etwas besser aus, aber ES, CE sind auch schon am Limit, und bei Perez auch und wir sind erst beim 3. von 2x Rennen

    Viel lustiger ist das Stroll den Vettel so "easy" bügelt. Das kann nicht nur am "Neues Auto" liegen. Ric z.b. ist auch neu im Team aber nicht so weit von Norris weg. Sainz kommt schon recht gut mit. Auch wenn der noch zuviel will. Alonso war 2 Jahre raus, der wird eh nie mehr auf sein altes Niveau kommen. Zwischen Stroll und Vettel aber liegen ja nicht Welten sondern ganze Sternenhaufen...

    Sonst sind ja vor allem "neulinge" die hinter ihren Teamkollegen sind. Das Tsunoda noch lernen muss ist klar. Zu Mazepin sagen wir besser nix, und Mick schlägt sich schon ganz gut.
     
  16. Wasserstoff [np] natürlich plond!

    Wasserstoff [np]
    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    5.333
    Ort:
    ung?
    Ne, das war natürlich geplant, damit Verstappen ihn noch einholt und er sich ne Rudne spart. :teach::ugly:
     
  17. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.152
    Fahrfehler wird man diese Jahr öfters sehen bei Hamilton. Nicht weil plötzlich das fahren verlernt hat, sondern weil er 100% geben muss (wie übrigens immer alle anderen Fahrer). All die Jahre ist er fehlerlos gefahren weil,....naja im Schongang macht man halt keine Fehler.
     
    FKDon, garfield4ever und Rawoe gefällt das.
  18. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Wegen Fahrverhalten am Samstag mal die Reihe runter
    Mercedes, Hamilton beim Überholen in der Tosa, Bottas? War da was vorm Unfall? Der lief immer irgendwie unterm Radar.

    Red Bull, beide hatten ihre Schreckmomente, Perez aber öfter als Max.

    McLaren. Wüsste jetzt keinen Fehler der Beiden

    Ferrari, Leclerc schon auf dem Weg in die Startaufstellung oder war es die Runde vorm Start? Bei Sainz schienen die Rallygene vom Papa Carlos durchgekommen sein.

    Alpha Tauri. Tsunoda, ja, Gasly ist untergegangen mit seinen Full Wets aber Dreher oder Kiesbett kann ich mich nicht erinnern.

    Aston. Stroll beim Überholen von Gasly neben der Strecke, Vettel ohne Glück, hat er sich gedreht?

    Alpine. Ocon hab ich nix gesehen, Alonso auf dem Weg in die Startaufstellung

    Alfa. Kimi hat für das Verlassen der Strecke und das nicht Wiedereinehmen der Startposition oder Start aus der Boxengasse die 30 Sekunden aufgefasst. Giovinazzi?

    Williams. Beide Fahrer

    Haas, beide Fahrer.

    Wenn ich was vergessen habe, einfach schreiben Das zeigt doch, wie schwierig das war.

    .
     
  19. MrBurns uncooler Benutzertitel

    MrBurns
    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    4.883
    Das find ich ziemlich übertrieben. Im Qualifying war er knapp 2,5 Zehntel langsamer, seine schnellste Rennrunde war 8 Hundertstel langsamer. Die Rennverläufe kann man nicht miteinander vergleichen, da Vettel aus der Box starten musste, als Versuchskaninchen mit Mediums auf feuchter Strecke unterwegs war, eine unverschuldete Strafe bekam... so krass wie du es darstellst ist der Unterschied nicht.

    Ricciardos schnellste Rennrunde war z.B. über eine Sekunde langsamer als die von Norris, und Perez' 8 Zehntel langsamer als die von Verstappen. Über die ganzen Ausritte von Perez braucht man wohl auch nicht diskutieren. Alles in allem fährt Vettel offenbar im normalen Rahmen, was den Vergleich zum Teamkollegen betrifft.
     
  20. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.152
    Sehe ich genauso. Seb wird halt vom Pech verfolgt. Und so schlecht wie einige hier Stroll darstellen, ist er nicht. Er ist zwar als Paydriver eingestiegen (Papa...), hat sich aber auch so einen Platz in der F1 verdient. Ich meine ja, der FC Bayern verliert ja auch manchmal auch gegen den Tabellenneunten:D
     
  21. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    warum diskutiert ihr eigentlich mit dem dulli? seine, gelinde gesagt, ambivalente wahrnehmung, was vettel und hamilton angeht, ist seit jahren bekannt. ebenso: diskussionsfähigkeit null, da einsicht null. da immer wieder gegen an zu reden grenzt doch schon an masochismus. :nixblick:
     
    FKDon gefällt das.
  22. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    51.371
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Mehr muss man zu Husky nicht sagen; er ist und bleibt ein F1-Troll wie er im Buche steht. Jede Antwort auf seine Posts sind reine Zeitverschwendung. Einfach ignorieren und mit anderen User diskutieren. Das bringt einem und dem Thread hier mehr.
     
  23. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    27.417
    Dulli klingt schon stark abwertend. Aber ja, ich erinnere mich noch an die langen Diskussionen bzgl. Halo und wie er sich drüber lustig gemacht hat. Bis heute soweit ich weiß keinerlei Einsicht, dass es ne sehr sinnvolle Entwicklung war, die schon leben gerettet hat.
     
  24. FKDon *sprich: eFF Kaa Donn

    FKDon
    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    bei Berlin
    Vielleicht stehen ja einige darauf ?:spahn::hammer::jumbo:
     
  25. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    ach, für dulli gibt es so viele bedeutungen, da liegt es ganz an dir, wie abwertend es gemeint ist. :wahn:
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  26. Wasserstoff [np] natürlich plond!

    Wasserstoff [np]
    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    5.333
    Ort:
    ung?
    Jetzt machen die Beiträge auf den letzten Seiten hier direkt mehr Sinn. :yes: Mir fehlte da der Kontext. :ugly:
     
    Captain Tightpants, Goof und Geiermeier gefällt das.
  27. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    das ist ja das schlimme daran! je mehr leute sich auf sein getrolle einlassen, desto weniger sinn ergeben die beiträge hier. :jumbo::jumbo::jumbo:
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  28. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    14.913
    Ort:
    Deutschland
    Hab ihn schon lange auf ignore... das macht vieles leichter.:ugly:
     
  29. man1ac aka tectiler

    man1ac
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    13.407
    Ort:
    am Strand
    Du hast insofern Recht, das man an der absoluten Grenze mehr Fehler macht als davon entfernt, aber jetzt zu sagen, mit Schongang macht man keine halte ich doch für etwas übertrieben.
    Ich glaube nicht, das Mercedes durchweg 7 Jahre Schongang gefahren ist. Wenn man alle Monate mal ne nasse Strecke hat sind Fehler ganz normal. Du hast halt kein definiertes Gripniveau, welches sich zudem stark verändert.

    Ich glaube keiner von uns kann auch nur ansatzweise einschätzen wie schwer das ist, was die Jungs im Fahrerfeld leisten. Wenn es leicht aussieht, ist es oft am Unmöglichsten :yes:
     
  30. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    14.913
    Ort:
    Deutschland
    Naja bei den Bedingungen haben fast alle Fehler gemacht... Kimi, auch Alonso war 2 mal neben der Strecke... witzigerweise macht Vettel in solchen Rennen kaum Fehler. Dafür ist sein Pech trotzdem da...:ugly:
     
  31. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    96.793
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel 486 DX2 66 MHz
    Grafikkarte:
    V7-Mercury P-64
    RAM:
    8 MB
    Betriebssystem:
    MS-DOS
    Immerhin hat er einen eigenen Smiley :jumbo:
     
    Goof, Geiermeier und FKDon gefällt das.
  32. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    14.913
    Ort:
    Deutschland
    Russel ist eingeknickt und nimmt die Schuld auf sich. Mercedes sollte ihm lieber danken, ohne den Zwischenfall war Hamilton überrundet...:ugly:
     
    FKDon gefällt das.
  33. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.079
    Tbf das is auch dumm.. Ja, Entwicklung limitierten ist sinnvoll, aber unfallautos ersetzen dürfte nicht darein zählen...
     
  34. eNkelo La Yohda Stasella

    eNkelo
    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    14.738
    Gerade gefunden:
    https://www.roadandtrack.com/news/a...the-best-place-to-watch-the-imola-grand-prix/
    [​IMG]
    :huh::huh::huh:

    Wieder so ein Fall von "Es muss erst nur was passieren, damit gehandelt wird." .... im Jahre 2021. :uff:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2021
    MrBurns, Helli und Geiermeier gefällt das.
  35. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.611
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Ich freue mich über den dritten Platz von Lando.
    McLaren scheint ein besseres Fahrzeug als letztes Jahr zu haben. Aber Ferrari scheint sehr viel Zeit gefunden.

    In Sachen Konstrukteurs-WM scheint Platz Drei wieder heiß umkämpft zu sein. McLaren sehe ich dort, Ferrari auch. Aber was ist mit Aston Martin und Alpine los? Haben die zwei Teams durch die Regeländerung so viel Zeit verloren?

    Natürlich waren die zwei Rennen auch nicht repräsentativ für die Saison, aber es gibt eine grobe Richtung vor. Was sagt ihr zu Aston Martin (Racing Point letztes Jahr) und Alpine( Renault letztes Jahr)? Erwartet ihr, dass die beiden Teams um den dritten Platz kämpfen können/werden? Oder haben die sich derart verschlechtert?
    Und wer kann dann um den dritten Platz fahren? McLaren und Ferrari - und noch jemand?

    Der Norris ist in seinem Alter wirklich schon ein toller Fahrer mit sehr viel Potential. Und er kann überholen. Verdientes, fehlerfreies Podest am Sonntag.
     
    FKDon gefällt das.
  36. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    mercedes und aston martin wurden beide von den regeländerungen relativ hart getroffen, da sich die beschneidung des unterbodens auf fahrzeuge mit geringerem anstellwinkel mehr auswirken soll, als auf solche mit steilem - zB red bull.
    mercedes hat den nachteil ziemlich gut kompensieren können, es wurde halt ordentlich entwicklungszeit in den unterboden gesteckt.
    aston martin hat das nicht geschafft und ist wieder, so scheint es derzeit, auf dem boden der tatsachen von vor dem pink mercedes jahr angekommen.
    keine ahnung ob renault aka alpine jetzt zur low oder high rake fraktion gehört und entweder ein scheiß auto gebaut hat, oder einfach die beschneidung des unterbodens nicht kompensieren konnte.
    wenn sich das bisherige bild verfestigt, sehe ich zwei, maximal drei teams um platz drei in den konstrukteurs-wm kämpfen.
    mclaren, ferrari und vllt noch alpha tauri.
     
  37. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Wobei sich Alpha Tauri bei beiden Rennen deutlich unter Wert geschlagen hat. Fun Fact, wer gehört zu den Top 3 der Fahrer, welcher die meisten Runden in Imola gefahren hat? TROMMELWIRBEL, Tsunoda. Aber da lief dieses Rennen alles schief, bei Gasly hat man mit den Full Wets voll daneben gelegen, in der Position von Gasly wären die Intermediates besser gewesen, der stand so weit vorne und man macht was Anderes wie die Autos drumherum, das hätte man mit Tsunoda probieren können.
     
  38. MrBurns uncooler Benutzertitel

    MrBurns
    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    4.883
    Man könnte mutmaßen, dass Aston Martin den alten Mercedes zwar ziemlich gut kopiert hat, aber nicht vollständig dahinter gestiegen ist, wie dort alles im Detail funktioniert. Ein fremdes Konzept mit fehlendem Wissen so anzupassen, dass es unter neuen Regeln immer noch funktioniert, wäre natürlich knifflig.
     
  39. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.245
    ist ja irgendwo auch verständlich, dass das team, das die philosophie eines fahrzeugs entwickelt hat, dieses auch bei änderungen besser versteht. bei mercedes kann man auch davon ausgehen, dass sie die besseren köpfe und das bessere equipment für solche geschichten hat. vom budget ganz zu schweigen.
    aston martin scheint derzeit allgemein ziemlich rumzustümpern.
    hat seb ein paar mechaniker mitgebracht? :wahn:
     
  40. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.611
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Ich habe auch noch eine Frage zu Sebastian Vettel, viermaliger Weltmeister mit Red Bull Racing in der Formel 1. Das soll keinesfalls als trolling verstanden werden.

    Am Anfang war Vettel im Torro Rosso und gewann sein erstes Rennen in einem unterlegenen Auto. Es war ein Regenrennen in Monza (das müsste eigentlich 2008 gewesen sein, richtig?) und dann wechselte er zu Red Bull Racing. Dort hatte er die erfolgreichste Zeit seiner Karriere und gewann die Weltmeisterschaft vier mal in Folge - 2010 bis 2013. 2009 wurde er Vizeweltmeister - er wurde nur von Jenson Button im Brawn GP (das heutige Petronas Mercedes-AMG F1-Team) geschlagen, völlig überraschend, da das vorherige Auto von Brawn GP (zuvor Honda) ziemlich schlecht war, aber durch die Regeländerungen wurden neue Bedingungen geschaffen und das Brawn-Team kam alleine auf die Idee des genialen Doppel-Diffusors und hatte bis zur Mitte der Saison dadurch einen großen Vorteil, bis dann die Top-Teams einen eigenen Doppel-Diffusor entwickelt hatten.

    Von 2010 bis 2013 holte er vier mal in Folge die Weltmeisterschaft. In dieser Zeit hatte sein Teamkollege, Mark Webber, und er das beste Auto. Ich glaube, dass man das schon so behaupten kann. Vettel hatte in dieser Zeit das beste Material, aber er musste erst einmal seinen Teamkollegen schlagen - was er auch tat. Die Vorteile des Red Bull lagen in der Qualifikation, stimmt’s?
    Allerdings sehe ich mich nicht in der Lage, den Vorteil des RBR-Fahrzeugs akkurat zu benennen. Wie kann man das vernünftig vergleichen? Vielleicht wenn man die Fahrzeuge der letzten Mehrfachweltmeister in Relation zueinander setzt? Michael Schumacher im Ferrari, Sebastian Vettel im Red Bull und der Petronas Mercedes-AMG, gefahren von Lewis Hamilton und Nico Roßberg, der auch einen WM-Titel holte holte und damit die Serie von Hamilton einst unterbrach. Welches ist wohl das überragendste Fahrzeug und ist Vettel's Red Bull daneben einzuschätzen?

    Ich weiß nicht, ob meine Erinnerung mich täuscht, aber ich glaube, dass Red Bull und Vettel in zwei dieser Weltmeisterschaften absolut dominant waren, sie gewannen die WM sozusagen in Mercedes-Manier. 2012 waren sie dagegen nur leicht besser, man kämpfte um die WM bis zum letzten Rennen (und gewann) - gegen Button (McLaren-Mercedes) und Alonso (Ferrari). Bei der fehlenden WM bin ich mir nicht sicher, deswegen schreibe ich nichts. Aber ich weiß noch ganz genau, dass damals auch erste Stimmen aufkamen, die Vettel „überschätzt“ und überbewertet nannten.

    Dann wechselte er zur Ferrari. Ich war eine Weile weg, deswegen soll bitte jemand anderes dazu etwas schreiben. Aber insgesamt hatte er wohl Pech, dass Auto war nicht gut genug, etc. Es lief einfach nicht für ihn.
    Aber wie schnitt er im Vergleich zu seinen Teamkollegen ab?

    Jetzt ist er bei Aston Martin. Die fahren auch hinter ihren Erwartungen hinterher. Der Wechsel von Vettel war zeitlich wohl eher ungünstig gewählt. Und bei Ferrari geht es scheinbar bergauf, seit er weg ist. Das muss doch bitter sein. Irgendwie kann er einem schon leid tun.


    Abschließende Frage: Was sagt ihr zu Vettel? Seid ihr der Meinung, dass Vettel die vier Weltmeisterschaften nur wegen dem überlegenen Red Bull geholt hat und er eigentlich überbewertet als Fahrer ist? Oder seid ihr der Meinung, dass er nicht überbewertet ist und seit seinem Abgang von Red Bull Racing stets Pech hatte und er jetzt im Red Bull Racing Team die gleiche Leistung wie Verstappen bringen und sogar Weltmeister werden könnte?


    Das würde mich interessieren. Warum? Weil Vettel aktuell polarisiert.
    Anmerkung: Ich habe meine eigene Meinung nicht geschrieben und werde sie nachreichen.
     
Top