Half-Life Alyx Test hinter Paywall

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Vielflieger1, 23. März 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    Das wirds vermutlich sein.

    Oder...

    Du gehst vielleicht zu naiv an die Sache ran und denkst wirklich das jemand der mehrere Partnershops hat und dessen Produkte präsentiert diese objektiv und sachlich bewertet. Wach auf, selbst Youtube flaggt das Video als bezahlte Werbung.

    Wenn du mir nicht glaubst:
    [​IMG]

    Das IST Teleshopping, nicht mehr und nicht weniger. Firmen bezahlen den Typen dafür ein Video zu drehen und die Produkte zu promoten. Das ist exakt das was der Gamestar immer vorgeworfen wird. Über das Produkt selbst mag ich nicht urteilen, aber dieser Mensch wird dafür bezahlt es zu bewerben.

    Und das ist der Kern der ganzen Influenzer Seuche. Firmen bezahlen diese Menschen dafür ihre Produkte zu benutzen und im Internet anzupreisen. Um eine junge naive Zielgruppe zu beeinflussen diese Produkte zu kaufen. Und bei dir scheints ja gut zu funktionieren.

    Und das bringt mich wieder zu GamestarPlus. Bei GamestarPlus bin ich es der aktiv Geld dafür zahlt. Ich zahle für den Testbericht, ich zahle für das Video ect. ect. und entsprechend kann ich da erwarten das die GS sich bemüht meinen Vorstellungen gerecht zu werden. Und nicht die der Industrie.
     
  2. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398

    Ich kaufe keine Tabeltop Produkte ich kucke nur die Sendung, weil sie gut gemacht ist. Und nein er sagt immer klar, wenn er was testet, weil er Geld dafür bekommt und bleibt immer sehr kritisch und legt den Fokus stark auf die DInge, die er selber mag.

    Und das ist kein Teleshopping.....

    Gamestar Redakteure werden auch auf Events eingeladen, bekommen Essen und Geschenke und die Spiele kostenlos, damit sie Werbung dafür machen mit ihren Tests...


    Ja das Studio, die Vr-Brillen und das Spiel sind von Werbepartnern finanziert, trotzdem ist der Talk kritisch und ehrlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2020
    -Rake- gefällt das.
  3. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    Und andere kaufen die Produkte wegen dieser Videos. Dafür hast du dir von den RaketenBohnen Hollow Knights aufschwatzen lassen. Das es dir trotzdem gefällt ist natürlich schön für dich. In dem Fall hat der Influencer aber seinen Job gemacht. Sein Video hat zu minimum einen Verkauf geführt der sonst nicht stattgefunden hätte.

    Natürlich tut er das. Niemals würde jemand der dafür bezahlt wird ein Video zu machen das Produkt in diesem Video zerreißen (sofern angebracht) :trost:. Bleib du in deiner sonnigen Wunderwelt wo Youtube voller ehrlicher seriöser Menschen ist. :bussi: Und ich bleib in meiner finsteren bösen Höllenwelt wo ich grundsätzlich davon ausgehe das, wenn ein Produkt mich nichts kostet, ich das Produkt bin.
     
  4. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Du hast echt nen sehr komisches Weltbild. Du schließt von Influencern auf alle Youtuber, was einfach falsch ist.

    Und in den letzten Jahren ist Gamestar mit der unkritischte Tester, wenn es um Games geht, da gibt es mehr als genug Youtuber die deutlich kritischer sind.
     
    -Rake- gefällt das.
  5. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    Ich rede aktuell von dem Youtuber den du hier verlinkt hast weil der so toll ist. Wo auf dem ersten BLick alles nach Werbung schreit inklusive einem Hinweis von Youtube selbst. Würde das im Fernsehen laufen würde oben rechts Dauerwerbesendung stehen. :ugly:

    Natürlich KANN es auch Ausnahmen geben. Ein bis 2 kenne ich dabei sogar. Die kaufen sich aber ihre Produkte selbst und haben keine Affiliate Links oder Promo-Rabatt Aktionen sondern (Überraschung) arbeiten mit Youtube-Mitgliedern, Patreon und eigenem Merchandise.
     
  6. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Trotzdem macht er die Sendung, weil er Lust drauf hat und das Hobby liebt neben seinem Vollzeit Job und Nein mit den Zahlen die er als Zuschauer hat, verdient er daran wirklich nix und ist dadruch auf Werbepartner angewiesen.
     
  7. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Na ja, komm, wenn er sich sponsern lässt, macht er es ja auch nicht aus karitativen und altruistischen Zwecken. :D
     
  8. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    So ein Zufall aber auch. :wahn:

    Und warum schaltet Youtube davor eine Warnung das das Video bezahlte Werbung enthält? Kannst du mir das beantworten?

    Ich habs für dich mal angepasst. Bei diesen Events gehts um Previews und um Hype-aufbauen, nicht um Tests. Und Previews lese ich gerne, traue denen aber kein Stück.

    Liegt vielleicht auch daran das ich selber Softwareentwickler bin aber es ist nicht meine erste Demo die ich gebaut habe wo außer dem äußeren Schein nichts dahinter funktioniert hat. :D
     
  9. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Sponsoren heißt es halt schon, wenn man das Produkt kostenlos bekommt zum vorstellen.
     
  10. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    Und diese Werbepartner beeinflussen logischerweise den Inhalt der Sendung. Case Closed, Fall abgeschlossen.

    Oder willst du jetzt Abstreiten das ein Werbepartner kein Interesse am Inhalt des von ihm finanzierten Werbung hat?
     
  11. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    You don't say. :D

    Er hat offenbar genug Reichweite, um Produkte kostenlos zum Test zu bekommen. Und testet Krempel, den er umsonst bekommt. Völlig uneigennützig halt. ;)

    Ich liebe mein Hobby auch. Und packe meinen Shice trotzdem hinter ne Paywall, damit ich mir Essen und Schachtpappe leisten kann. Aber ich stehe wenigstens dazu.
     
    Rirre gefällt das.
  12. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Und nein sie beeinflussen den Inhalt nicht, weil er keine Werbepartner annimmt die ihm den Inhalt seiner Sendung vorschreiben.

    Wenn man nen Kanal mit Reichweite hat, ist es nun einmal absolut normal, dass man die Produkte kostenlos zugeschickt bekommt.

    oder würdest du bei Gametube sagen, dass sie die Spiele nicht ehrlich bewerten bei ihren Lets Plays?
     
  13. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Das ist ein Widerspruch in sich - sobald du das Produkt eines Werbepartners annimmst, IST das Produkt der Inhalt der Sendung.
     
  14. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Aber Gamestar kauft die Games, die sie testen, doch auch nicht. Die kriegen die Hardware, Games und Bedingungen zugeschickt und entscheiden sich, obs passt oder nicht.
     
  15. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Natürlich. Habe ich irgendwo Gegenteiliges behauptet?
     
  16. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398

    Mir geht es halt darum, dass Xiang nen Unterschied zwischen Gamestar und z.b Rocketbeans und anderen Youtubern macht und den sehe ich nicht. Die testen die Games genauso kritisch und ehrlich, zumindest die, die ich kucke.
     
  17. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Fair enough. Weitermachen.
     
  18. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    Behauptet er natürlich.

    Dann frag dich mal warum das so ist.

    keine Ahnung. Kenne den Kanal nicht. Ich geh grundsätzlich davon aus das wenn ein Video als Werbung geflaggt ist, ich darin auch Werbung sehe.

    Der Unterschied das ich die Gamestar für ihre Leistung bezahle. Dachte das wäre inzwischen klar. Hier geht es immernoch um Gamestar Plus falls du das vergessen haben solltest.
     
  19. Lansid

    Lansid
    Registriert seit:
    29. August 2015
    Beiträge:
    735
    Call of Duty ist bis jetzt ja auch nicht wirklich ein Service Game wie der Rest, das Jahre lang mit Updates versorgt wird, sondern es kommt jedes Jahr ein neuer Ableger... Außerdem ist das ja eine andere Implikation. Ich sage "Singleplayer(!) Spiel auf Twitch erfolgreich" => "Indikator(!) dafür, dass es die Gamestar Leserschaft anzieht". Ihr sagt die ganze Zeit "Multiplayerspiel auf Twitch erfolgreich" => "Nicht unbedingt Indikator für auf Gamestar erfolgreich". Und das habe ich ja auch nie behauptet. Es war nur ein Faktor von mehreren, die ich genannt habe, ein anderer war ja die Anzahl der Artikel (Bis heute Mittag alleine 4) und die Anzahl der Kommentare unter einigen davon, woraus ich gefolgert habe, dass die Artikel wohl gut laufe. Aber du hast ja Einblick in die Zahle, also kannst du mich gerne korrigieren, wenn ich da falsch liege.

    5€ mit 12 Monatsbindung oder auch 7€ mit monatlicher Kündigung. Ich habe doch mehrfach die verschiedenen Preise erwähnt...
    Also ist ein Test jetzt nur für Leute interessant, die das Spiel wirklich jetzt gerade konkret spielen wollen? Warum gucken sich Leute einen Trailer zu einem VR-Spiel an, wenn sie kein VR-Headset haben? Ich lese mir auch viele Tests zu Spielen durch, die ich aktuell nicht spielen will, aber wo mich interessiert, was draus geworden ist / ich mir vorstellen kann sie irgendwann in Zukunft zu spielen. Oder es gibt den Verkaufszahlen der VR-Headsets zur Folge auch einige Leute, die sich nur für Half-Life ein VR-Headset kaufen. Kann mir gut vorstellen, dass es da ein paar Leute gibt, die erst die Tests abwarten wollen und sich dann eine Meinung bilden wolle, ob das Spiel es vllt wert ist ein VR-Headset zu kaufen. Da gibt es doch zahllose Gründe...

    Ok, ich muss aber leider sagen, dass ich für mich die Diskussion hier beenden werde. Ihr geht nur auf Kleinigkeiten von meiner Kritik ein und ignoriert den Rest, um den es mir eigentlich ging komplett. So kann man mmn keine vernünftige Diskussion führen, die zu irgendwas führt. Mir war es wichtig feedback zu geben, was ich in mmn konstruktiver Weise gegeben habe, weil mir die Entwicklung so nicht gefällt. Das ganze war nicht als Angriff auf euch gemeint, auch wenn es anscheinend teilweise so von euch aufgefasst wurde...
     
  20. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Und Gregor, Gametube und Rocketbeans lassen sich auch über Patreon und co bezahlen.
     
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.357
    Ja, genau wie Gamestar. Gamestar ist als große Firma ja nicht mal bereit, die Testmuster selbst zu kaufen. Vermutlich sogar eher aus Zeitgründen, weil man die Testmuster dann meist früher bekommt, als aus Geldgründen, aber dennoch. Die ungesunde Abhängigkeit der Spielepresse von der Industrie ist wohl dokumentiert.

    Und auch Gamestar hatte schon genug native Advertisement-Fails. Man betet ja immer runter, dass Anzeigenabteilung und Redaktion strikt getrennt sind, dennoch gibt es offensichtliche Überschneidungen. Bspw. dass bei Kritik immer Redakteure statt Anzeigenabteilung antworten (jüngst zu den Corona-Anzeigen). Oder dass die Gamestar-PCs von Hardware-Redakteuren zusammengestellt werden (und die vermutlich zumindest auch einen Teil der Werbetexte verfassen). Oder Countdowns zu Spielereleases samt Kauflink fett auf der Startseite zwischen redaktionellen Inhalten.

    Ideal wäre halt ein Modell wo der Kunde direkt für die Inhalte zahlt, aber das hat ja selbst zu glorreichsten Print-Zeiten meist nicht gestimmt.

    Und ja, bei Gamestar Plus zahlt man direkter für Inhalte. Das macht aus meiner Sicht aber eher die Themenauswahl freier, nicht die Beziehungen zu den Herstellern. Eine Reportage über die Geschichte einer Spielereihe oder das richtige Sitzen vor dem PC sind zwar gute Inhalte, die berühren aber keine empfindlichen Punkte. Während es bei Plus durchaus auch Artikel zu Cyberpunk gibt, wo Hersteller-Präsentationen 1:1 abgeschrieben werden. Wo bezahle ich da denn direkt für den Inhalt, das ist reinste PR, über die sich jeder Hersteller nur freuen kann.
     
    Knecht Ruprecht gefällt das.
  22. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Jop, kann man nur voll zustimmen.

    Man zahlt nicht dafür, dass man keine Werbung mehr bekommt, sondern dafür, dass die Redaktion selbst entscheidne kann wofür sie Werbung macht :)
     
  23. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Ich kann als Freier nur für mich selbst sprechen, aber ich kaufe recht regelmäßig Testmuster. Die setze ich dann später mit auf die Rechnung, aber bezahlt werden sie dann trotzdem.
     
    acer palmatum, Peter Bathge und Lurtz gefällt das.
  24. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    47.404
    hab ich nicht bestritten.

    ich gehe durchaus davon aus das Redaktion und Anzeigenabteilung getrennt sind. Das bedeutet aber im Endeffekt nur das die Anzeigenabteilung von Webedia kein Interesse an den Magazinen oder der Community hat. Sie verkaufen nur Werbeflächen an den höchstbietenden und die GS hat genügend Klicks zu liefern um die Anzeigeflächen profitabel zu machen. Mehr Interaktion wirds nicht geben und alles was die Redaktion weiterleitet wird direkt in Ablage P verschwinden solange es nicht nachvollziehbare Nachteile gibt.

    Mit der Geiz ist geil Mentalität der heutigen Gesellschaft wirst du das nicht hinbekommen.

    Ich persönlich sehe Gamestar Plus natürlich auch nicht als den heiligen Gral, aber ich hoffe das man zumindest von der Anzeigenabteilung losgelöster ist. Wie jetzt der test zu Alyx. Ich glaube nicht das ohne Plus eine Berichterstattung in dem Umfang möglich gewesen wäre. Ich mein 2 Tester, ein riesiger Test, ein sehr langes Testvideo und dazu noch jede Menge Begleitartikel zur passenden Hardware, was man gegen Motion Sickness tun kann ect. ect. Das alles wäre nur mit einem Blick auf Klickzahlen nicht möglich gewesen. Und das ist für mich der richtige Weg. Wenn die GS sich zum Großteil von der Anzeigenabteilung und Klickgeilheit lösen kann wird auch der Rest entspannter. Aber einem Schritt nach dem anderen.

    Irgendjemand muss halt zufriedengestellt werden. Wenns die Anzeigenabteilung ist mit hoher Klickrate, die Werbepartner durch positive Berichterstattung oder eben (hoffentlich) bei Plus die Plus-User.
     
  25. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.313
    Hier muss ich mal kurz einhaken:
    Das liegt daran, dass oftmals meine Wenigkeit das ganze sieht und bei Bedarf zu Heiko rennt, der dann antwortet. Natürlich sprechen wir aber mit der Anzeigenabteilung und sowas wie das Corona-Ding war nicht cool. Zeit spannenderweise aber auch, dass Redaktion & Anzeige eben doch strickt getrennt sind, sonst hätten wir die Anzeige ja nicht runtergenommen, wenn wir vorher davon gewusst hätten.

    Nein, Redakteure verfassen keine Deals oder sonstige Texte, die mit "Anzeige" gekennzeichnet sind. Das macht unsere Deals-Abteilung selbst. Ebenfalls sind alle Anzeigen auch auf der Startseite deutlich gekennzeichnet und Plus-User haben die Möglichkeit, sie sich gar nicht anzeigen zu lassen.

    Kannst du die Unterstellung mit einem Beispiel belegen?
     
  26. Knecht Ruprecht Fockfahrer dürfen das

    Knecht Ruprecht
    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    18.914
    Du kannst dir offensichtlich Internetzugang leisten - da kannst du mir auch jeden Monat 'nen Fünfer spenden.Sorry, aber bei allem Verständnis für Paid Content, das Argument ist so falsch wie es ausgelutscht ist.

    Ich zahle auch für einige Webseiten, bei Gamestar reicht mir das Heftabo, zusätzlich noch für die Webseite werde ich kein Geld ausgeben. Im Grunde finde ich den frei verfügbaren Content auch "ausreichend", also den Pro-Kontra-Artikel und den Technikcheck. Letzteren lege ich dir übrigens ans Herz, denn 1100 Euro muss niemand für eine VR-Brille ausgeben, um HL:A sehr gut spielen zu können. 400 Euro (recht häufiger Angebotspreis für Rift S) reichen locker. Wenn das im Testvideo anders rüberkommt, ist das schlicht falsch.
     
  27. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.357
    Wie, Beispiel. Die Cyberpunk-Plus-Preview erzählt die 50-minütige E3-Präsentation in 60.000 Zeichen nach, das war ja genau der Aufhänger des Artikels, da zu dem Zeitpunkt nicht allgemein verfügbar.
     
  28. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.215
    Musst du nicht noch Gothic 2 durchspielen?

    Und danach Kings Quest 1-7?
     
  29. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.313
    Stimmt, deswegen weisen wir auch in eben jener Preview darauf hin, dass wir grundsätzlich von Vorbestellungen abraten und Peter zählt weiterhin auf, woran die Entwickler noch arbeiten müssen...
     
    Dagobert89 und Berserkerkitten gefällt das.
  30. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    1.718
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 1800x
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    X370 XPOWER GAMING TITANIUM
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Kraken Tournament Edition / Onbord /Speedlink Gravity Carbon RGB 2.1
    Gehäuse:
    Corsair Icue 465x
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 20
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    Sollte man das nicht schon gespielt haben ?
     
  31. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.215
    Keine Ahnung ich hab Gothic 2 nach der hälfte abgebrochen
     
    Berserkerkitten gefällt das.
  32. Knusperknecht

    Knusperknecht
    Registriert seit:
    30. November 2017
    Beiträge:
    5
    Kurz ne Frage: Warum gibt es wie auf anderen Seiten nicht die Option für ein oder zwei Euro einzelne Artikel freizuschalten? Lese die Gamestar sehr gerne, bin seit 1997 dabei und auch Jahrelang Heftabonnent gewesen. Ich nutze Gamestar ohne AD Blocker und hab 0 Interesse an all dem Plus Zeug. Ich will nicht für 1 Test, der mich ausnahmsweise mal Interessiert, direkt nen Abo abschließen. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht bereit bin dafür kein Geld zu bezahlen, ganz im Gegenteil, die Meinungen der Redakteure sind für mich schon immer Kriterium zum Kauf oder Nichtkauf von Spielen gewesen und deshalb bin ich auch gern bereit dafür zu zahlen. Gebt mir die Möglichkeit und ich werde es machen. Aber kein Abo wo ich mich um Laufzeiten kümmern muss und Kündigung etc.
     
  33. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Nottingham
    Arsch.
     
  34. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.215
    Die Aussage war "Lohnt nicht" da verdienen die Abrechnungsdienste mehr als das es sich lohnen würd
     
  35. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.215
    Ich hab ja keinen Chef der mich dazu zwingt :D
     
  36. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.670
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Immer wenn ich denke, noch naiver kannst du nicht sein legst du noch einen drauf :ugly:
     
    Xiang gefällt das.
  37. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Ja genau als ob ein Youtuber mit 1000 Zuschauern, auch nur 1 Cent verdient.... Es ist Naiv zu denken, dass man damit Geld verdient.

    Die Einahmen druch Werbung sind in den letzten Jahren extrem gesunken, deswegen steigen doch alle auf andere Einnahmequellen um.


    Hier erklärt er die Finanzierung.

    Das er das wegen dem Geld macht ist halt blödsinn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020
  38. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.670
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Du hast aber schon Xiangs Screenshot gesehen wegen bezahlter Werbung?
    Natürlich macht man Gewinn nur noch mit millionenfachen Klicks und das schafft heute kaum noch einer.
    Wenn der nicht gesponsort würde, würde er auch nicht aus reiner Menschenliebe hochqualitativen Content bringen, ich bitte dich...
     
    Berserkerkitten gefällt das.
  39. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    19.398
    Er sagt doch in dem Video klar das er gesponsert wird, daraußt macht er auch kein Geheimnis, trotzdem kommt er mit der Sendung auf 0 raus.

    Der produziert ne Sendung die vom Aufwand locker an TV Produktionen wie Gametwo ranreicht, kann mir nicht vorstellen, dass er mit den paar Produktplatzierungen und Klicks damit was verdient.

    Für mich macht es die Arbeit der Leute halt nicht schlechter, wenn sie Geld dafür nehmen und er sagt ja auch klar, er nimmt nur Produktplazierungen an, wenn sie unabhängig sind von seiner eigenen Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020
  40. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    48.670
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Deine Aussage vorhin war:
    "Es gibt eben mehr als genug Youtuber die damit in erster Line kein Geld verdienen, sondern das Nebenberuflich mit unfassbar hoher Qualität als Hobby machen."

    Und genau das ist halt Quark. Keiner macht hochwertigen Content ohne Gegenwert. Würde er nicht gesponsort werden würde er das auch nicht machen.

    Rein darum geht es mir.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top