Jetzt neu: Große Diskussionen im Forum

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von Mary Marx, 13. September 2018.

  1. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    82
    Liebste Community,

    viele von euch haben sich über die ausgeblendeten Kommentarsektionen unter einigen Gamestar-Artikeln beschwert. Leider war das bis jetzt immer notwendig, da der Moderationsaufwand unter jenen Artikeln eben so groß wurde, dass es schlicht und ergreifend nicht zu bewältigen war. Genau diesem Problem soll jetzt Abhilfe geschaffen werden, indem wir zukünftige große Diskussionen hier ins Forum verschieben.

    Was heißt das in der Praxis?

    Anstatt bei Themen mit hohem Diskussionsbedarf die Kommentare einfach zu sperren, wird auf einen Thread ins Forum verlinkt, in dem sich alle wie zuvor in der Kommentarfunktion austauschen können. Der Vorteil eines Threads ist jedoch, dass durch diverse Funktionen, die es im Forum gibt, eine Moderation einfacher ist. Hinzu kommt, dass wir hier ein größeres Moderationsteam haben.

    Was sind die orangen Banner? Wer sind diese Leute und warum nennen sie sich Moderatoren?

    Wer öfters in den Kommentarbereichen der Gamestar-Artikel unterwegs ist, wird unsere Verstärkung vielleicht ja schon kennen. @Bakefish , @Matt Gore und @Der_Vampyr schwingen auf den Kommentarseiten von Gamestar.de die Mod-Keule und sorgen dort für Recht und Ordnung. Für die Diskussionsthreads haben sie aber die Reise ins Forum auf sich genommen und als Dank ein orangenes Banner bekommen, das sie als solche Kennzeichnet.

    Da unsere Kommentar-Mods aber auch noch ihren regulären Pflichten nachgehen müssen, moderieren sie nur jene Diskussionsthreads. Das restliche Forum verweilt weiter unter den wachsamen Augen der Mods, die ihr hier eh schon kennt.

    Wir hoffen, euch mit dieser Lösung einen gefallen zu tun. Weitere Fragen und Anregungen beantworte ich gerne in diesem Thread (oder im Smalltalk-Thread). Eine weitere Ankündigung kommt auch morgen auf Gamestar.de.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    5.976
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    SMSL AD18, SPEAKA USB DAC + Sabaj PHA2 Kopfhörerverstärker
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    DELL U2414H
    Ganz ehrlich?! Das ist genau das was ihr zu JEDER News machen solltet und die Kommentarsektion sollte komplett verschwinden.
    Eine Anlaufstelle zum Kommentieren von Artikeln wäre so viel besser. Wieso also nur bei Kritischen Themen? Schaut euch Computerbase oder Hardwareluxx an. Das klappt da auch!
    Zusätzlich wird unter den Artikeln die letzten 5 Beiträge angezeigt. Man kann auch aus der News heraus kommentieren, was ein Posting im Thread erstellt.
     
  3. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    67.181
    ++++++++++
     
  4. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    18.357
    War früher™ auch so.
     
  5. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    27.477
    Bin ja gespannt ob eure Begeisterung anhält wenn die ganzen Trolle ins Forum gelotst werden. :fs:
     
  6. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    18.357
    Dann können sie noch was lernen. :yes:
     
  7. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    82
    Das ist eine Idee, über die man durchaus nochmal sprechen kann. Für den Moment sehen wir die Entscheidung, heikle Themen zu verschieben, erstmal als Test an. Die Frage ist, wie gut das von den Usern angenommen wird und wie die Auswirkungen auf die Moderation aussehen. Und natürlich auch, ob es eine positive Erfahrung für das Forum. Wie gesagt: Wir tun den ersten Schritt. Ob darauf noch weitere folgen, wird die Zeit zeigen.
     
  8. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    4.807
    Gibt es dann dafür einen eigenen Foren Bereich oder wo wollt ihr die Threads unterbringen?
     
  9. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    27.477
    Den Bereich siehst du schon unter Allgemeines.
     
  10. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    4.807
    ah, danke für die info.
    na da bin ich ja mal gespannt.

    star citizen news kommentare dann aber bitte in den star citizen thread weiterleiten :tdv:
    ed- wenn ich so darüber nachdenke....könnte man das doch bei allen spiele news machen, insofern ein thread besteht. :hmm:
     
  11. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    82
    Das Problem sehe ich dann darin, dass bestehende Diskussionen einfach in der Flut der neuen Kommentare untergehen. Zudem werden ja unter unterschiedlichen News zum selben Spiel unterschiedliche Dinge diskutiert. Daher könnte das Probleme geben, wenn am selben Tag 2 News zum selben Spiel erscheinen.
     
    appo gefällt das.
  12. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    4.807
    Ja, da könnte es wohl zu Problemen kommen. Im Startpost des jeweiligen News Threads könnte man aber trotzdem allgemein auf einen etwaigen Sammelthread aufmerksam machen den man dann unabhängig von der gerade geführten Diskussion dadurch bewerben kann. Ein Simpler Link inklusive Disclaimer reicht da ja schon.

    Es gibt ja viele User die nur in den News unterwegs sind. Vielleicht schafft man es so sie auch zu aktiven Foren Nutzern zu machen die dann nicht nur in den jeweiligen News Threads Posten.
     
  13. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    82
    Die Idee finde ich sehr gut!
     
  14. Rainer ZufaII

    Rainer ZufaII
    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    24
    Ich bin ebenfalls dafür, die Kommentarsektion komplett ins Forum zu verschieben. Das hätte in meinen Augen gleich mehrere Vorteile:

    Die Kommentarfunktion ist in ihrer jetzigen Form einfach zu unübersichtlich. Das fängt schon mit der standardmäßig eingestellten Sortierung von neu nach alt an, und endet damit, dass die Antworten auf einen bestimmten Kommentar unter eben diesen landen. So muss man für eine Diskussion immer mühsam an die entsprechende Stelle zurückkehren. Wenn in den Benachrichtigungen "XY hat auf Ihren Beitrag geantwortet" auftaucht und es ist die fünfte oder noch spätere Antwort auf den Ausgangsbeitrag (es werden ja immer nur vier Antworten angezeigt, bevor man auf "mehr Kommentare laden" klicken muss), dann wird man schon mal nicht zu dieser Antwort weitergeleitet, sondern landet nur auf der Seite, auf der der Kommentar verfasst wurde. Jetzt muss man sich selbst mühsam durch einen Wust von Antworten klicken, bis man den neusten Beitrag erreicht. Das ist im Forum alles viel bequemer. Da werden die neuen Beiträge sogar gekennzeichnet.

    Das gleiche Problem mit dem Finden von Kommentaren hat man in noch ausgeprägterer Form auch, wenn man fremde Beiträge suchen möchte. Auch hier wird man nicht zum entsprechenden Kommentar weitergeleitet, wenn sich dieser inmitten einer längeren Diskussion befindet. Auch hier muss man sich händisch über "mehr Kommentare laden" durcharbeiten. Notfalls auch durch alle entstandenen Diskussionen, da man nicht weiß, worauf genau überhaupt geantwortet wurde. Technisch dürfte es um einiges leichter zu sein, einfach auf einen Forenbeitrag zu verlinken.

    Einen angenehmen Nebeneffekt hätte die Kommentarfunktion im Forum ebenfalls: Im Forum könnte man die Trolle, notorischen Derailer und sonstige Nervensägen wenigstens ignorieren.


    Ich hoffe, ich konnte einigermaßen nachvollziehbar erklären, auf was ich hinauswollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2018 um 13:00 Uhr
    Olec gefällt das.
  15. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    5.976
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    SMSL AD18, SPEAKA USB DAC + Sabaj PHA2 Kopfhörerverstärker
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    DELL U2414H
    Finde ich auch sehr gut diese Idee!
    Somit hat man die Diskussion weiterhin separat zu der News.
     
    Bethoniel und Mary Marx gefällt das.
  16. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Eigentlich könnte man es bei kritischen Themen auch immer (!) direkt so machen, denn wir haben jetzt aktuell wieder das Problem bei der kürzlichen BFV News (von gestern), dass man nicht mal mehr nachlesen kann was einem andere geantwortet haben wenn der Kommentarbereich geschlossen wurde, sodass man irgendwie 30-40 Upvotes und 10 Antworten im Postfach hat aber trotzdem im Dunkeln tappt und selbst im Forum nicht mit denselben Leuten weiterdiskutieren kann, mangels Kenntnis des eigenen Diskussionsstrangs und damit der potentiellen Ansatzpunkte... Kurzum: Es ist viel ärgerlicher einen Kommentarbereich nachträglich zu schließen wenn es bedeutet dass bisherige Kommentare auch nicht mehr sichtbar sind, als ihn von vornherein ins Forum zu verlegen. Man schreibt ja nur deswegen damit andere das sehen und man sich ggf. austauschen kann. Wenn genau das nicht gewährleistet ist bzw. werden kann hat es logischerweise keinen Sinn. Meistens ist es das ja, aber in dieser Fällen eben nicht.

    Das Problem welches ich nämlich jetzt habe ist dass selbst wenn es noch einen Thread zu diesem Artikel geben sollte, ich spontan gar nicht mehr wüsste wo ich dabei ansetzen kann, weil ich noch nicht mal meinen eigenen Beitrag von gestern zitatfähig aus dem Kopf wüsste, inhaltlich schon, aber nicht im genauen Wortlaut, geschweige denn etwas beantworten kann was ich noch gar nicht gesehen habe. :ugly:

    Es wäre also auf Dauer doch etwas absurd wenn man zum selben Thema immer zweimal neu anfangen muss, ich glaube darauf haben insbesondere bei Themen die nicht allzu weltbewegend sind (wie bspw. besagte News) auch die wenigsten Lust. Denn ich für meinen Teil habe gestern eigentlich schon alles dazu gesagt was ich dazu zu sagen habe (sinngemäß dass ich es respektabel finde wenn DICE sich mal aus dem USA-Hurra-Patriotismus heraus wagt - wirklich mehr war das gar nicht) und ich wüsste nicht was ich mehr noch dazu zu sagen hätte, außer eben auf die Antworten und Meinungen anderer User... die ich nicht mehr sehen kann. (noch weniger wenn diese Leute im Forum erst gar nicht mehr wiederholen würden was sie meinten, versteht sich)
     
    Bethoniel, Olec und Darkskull1988 gefällt das.
  17. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.214
    Mal sehen wann sich das Forum dann wegen "zuviel Aktivität" abschießt :ugly:
     
    Yeager gefällt das.
  18. Yeager

    Yeager
    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Berlin
    Ehrlich gesagt erwarte ich, dass es bei sensiblen Themen dann so aussehen wird im Forum:

    Beitrag #1: Gelöscht
    Beitrag #2: Gelöscht
    Beitrag #3: User gesperrt und gelöscht
    Beitrag #4: Bezieht sich auf #3, zitiert Gelöschtes, löst seinerseits Problem aus
    Beitrag #5: Gelöscht
    Beitrag #6: Ein interessanter Beitrag, der in Bezug steht zu #2, aber keiner mehr versteht, da #2 gelöscht ist
    Beitrag #7: Gelöscht
    Beitrag #8: Gelöscht
    Beitrag #9: Belanglos, aber immerhin nicht gelöscht
    Beitrag #10: Gelöscht
    ...

    Ob das nun so viel konstruktiver ist, als eine geschlossene Kommentarsektion wage ich zu bezweifeln. Dass es vom technischen Aufwand her für Mods leichter wird, ist dann wohl so. Aber das Kernproblem dürfte wohl eher nicht ein technisches sein, sondern ein inhaltliches. Der Aufwand wird sich dann einfach "nur" auf die Mods übertragen - und ich sehe es kommen, dass die Besagten dafür nicht reichen werden. Das wird sich nicht ändern, nur weil es in eine andere Plattform umgezogen ist. Wenn ich mir das bei z.B. SPON angucke, dann haben die bei bestimmten Themen auch eine Automatik-Sperre drin, Kommentieren geht dann also generell nicht.

    Ich glaube nicht daran, dass sich das eigentliche Problem lösen lässt.
     
  19. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Bestimmt nicht, aber man muss es wenn man es schon macht nicht komplizierter haben als nötig, oder? Und zweimal mit demselben Thema irgendwo anzufangen wenn der Kommentarbereich geschlossen und ausgeblendet werden musste und ein Forenthread dafür eröffnet wurde halte ich für deutlich komplizierter und mühsamer als im Zweifel von vornherein zu entscheiden ob es zu einem Thema überhaupt noch eine Diskussion braucht und wenn ja wo/wie...

    Es ist nämlich so: Mich ärgert es eigentlich nicht wenn mal nicht kommentiert werden kann - nur wenn mir quasi die Tür vor den Nase zugeschlagen wird nachdem ich bereits etwas geschrieben habe und ich die Antworten auf meine oder andere Kommentare die mich noch interessiert hätten gar nicht mehr lesen kann, das ist suboptimal. Es lohnt sich also denke ich schon eine erkennbare, klare Linie in das Ganze zu bringen. Denn sonst lohnt sich das kommentieren kritischer Themen gar nicht mehr und man eben direkt zu machen, wenn am Ende sowieso nichts stehen bleibt.
     
    saschar und Olec gefällt das.
  20. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    248
    Wollt ihr nicht einfach mal abwarten, wie dieses neue System dann in der Praxis funktioniert, anstatt es aufgrund von Vermutungen zu kritisieren, und auf Basis der Kritik zu den Vermutungen dann Änderungen zu fordern? :confused:

    Meine Prognose ist, dass das ganze viel weniger Diskussionen hervorbringt wie ihr glaubt. Und 90% der User, die sonst nen Kommentar unter die News gesetzt hätten, lassen es einfach bleiben, wenn man sie ins Forum umleitet.
    Das Einzige was ich mir vorstellen könnte ist dass es ab und an mal größere Topics gibt, bei denen eine kleine Zahl von 5-10 Usern ein einzelnes Topic seitenweise vollspammt und sich gegenseitig angiftet. Quasi so wie es auch schon immer in den anderen "großen" Topics im Forum läuft. :nixblick:
     
    Mary Marx gefällt das.
  21. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    374
    Dennoch besser als nix, ich finde es schon mal sehr schön, dass auf die Kritik eingegangen wird und die Diskussionen ins Forum verlagert, statt einfach unterbunden werden.

    Wie das dann in der Praxis aussieht, wird sich zeigen. Noch mal etwas nachjustieren lässt sich schließlich jeden März! ;-)
     
  22. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Sagt er und hängt direkt selbst seine Vorstellungen und Vermutungen an... :ugly:
     
  23. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    248
    Ich verbiete niemanden Vermutungen anzustellen, empfehle nur den Leuten die aufgrund Ihrer Vermutungen jetzt schon nach Änderungen schreien mal nen Gang zurück zu schalten. :rolleyes:
     
  24. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Du bist der Meinung man soll die Vermutungen erstmal zurückstellen und abwarten wie sich das entwickelt, ich teile das sogar, das sollte man punktuell vielleicht wirklich; sagst hier jetzt auch man soll einen Gang zurück schalten. Dagegen kommt von dir allerdings die Vermutung dass wahrscheinlich 5-10 Leute die Threads vollspammen und sich gegenseitig angiften. Gang zurück schalten, abwarten? Wie war das noch gleich? - das ist schon widersprüchlich genug, auch ohne dass man deswegen gleich jemandem etwas verboten hätte, was ich meinerseits ja auch gar nicht behauptet habe. Ich will dir also den Widerspruch aufzeigen, nichts darüber hinaus unterstellen. Und widersprochen habe ich dir auch nicht, ich kann mir durchaus selbst vorstellen dass es so ist.

    D.h. nur entweder man macht sich Überlegungen dazu und teilt seine Meinung mit anderen, leitet Logiken daraus ab oder eben nicht. Hingegen anderen empfehlen einen Gang zurück zu schalten und abzuwarten und sich dann in ähnlicher Manier selbst daran beteiligen, das ist für meine Begriffe absurd. Ich habe sowieso den Verdacht dass du die Beiträge auf die du dich beziehst teilweise gar nicht ganz gelesen hast, denn so "schreihalsig" wie das bei dir anklingt sind die gar nicht - es ist nur meine Meinung, aber ich halte die meisten für eher konstruktiv, auch deinen. Weiter oben habe ich bspw. meine Ansichten an einem konkreten Beispiel fest gemacht. Yeager schlägt in eine ähnliche Kerbe wie du, etwas ausführlicher. Andere haben ähnliche oder andere Vorschläge, Zustimmung geäußert usw.
     
  25. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    248
    Boah :fs:

    Ich weiss grad nicht wie ich es noch einfacher formulieren soll.
    Jeder kann Vermutungen anstellen, kritisieren, Meinung abgeben wie er will. Wo hab ich da bitte was dagegen gesagt?

    Es geht darum dass hier jetzt schon Änderungen gefordert wurden, auf Basis eben dieser Vermutungen. Und meine Empfehlung ist, halt, wartet doch erstmal ab wie es funktioniert. Wartet doch erstmal ab ob das so eintritt, wie ihr glaubt. Kann sein dass ihr Recht habt, kann sein dass nicht. Kann sein dass ich mit meiner Vermutung recht habe, kann sein dass nicht.

    Das mit der Vermutung dass ab und zu 5-10 Leute die Threads vollspammen war keine Kritik an der Maßnahme, sondern nur der Hinweis dass das auf täglicher Basis im Forum passiert, und daher nichts Schlimmes wäre. Von daher ja: Gang zurückschalten. Kein Widerspruch, und keine Forderungen meinerseits.
     
  26. Olec

    Olec
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    834
    Welche spezielle Vermutungen meinst du denn? Ohne eine Konkretisierung dbzgl. wirkt es so, als wenn du auch die quasi logischen Konsquenzen, die @badtaste21 meint, als bloße Vermutungen darstellst.
     
  27. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Du kannst leider nicht erklären warum nur die anderen abwarten sollen mit ihren Vermutungen und mit Vorschlägen die evtl. vorgreifen und du mit deinen Vermutungen (die ja auch vorgreifen) nicht. Das ist der Punkt. Stattdessen stellst du es schon wieder so dar als hätte ich dir unterstellt du würdest anderen quasi den Mund verbieten wollen. Das habe ich nicht, das steht also für mich gar nicht zur Debatte. Und ist "wartet doch einfach mal ab, schaltet einen Gang runter" was du ständig wiederholst denn keine Forderung? Auch das ist schon wieder ein Widerspruch den du ans Ende setzt wenn du behauptest du stellst "keine Forderungen". Ein Imperativ ist in dem Fall durchaus eine Forderung wie "spanne den Wagen an" oder "setze dich zu mir"... nichts Schlimmes, aber eine Forderung. Kann man doch nicht abstreiten. :hmm:

    Wenn man allerdings sieht wie sehr es dich offenbar nervt (boah) dass man dir einen einfachen Widerspruch aufzeigt muss ich mich doch fragen wer hier einen Gang zurück schalten muss?! Es liegt doch auf der Hand dass dieser Thread genau dem Zweck dient Vorschläge und Ideen einzubringen, dazu wird im Startpost aufgefordert- oder zumindest ermuntert. Warum sollte man es dann kritisieren wenn genau das getan wird, auch wenn es etwas vorgreift? Das spricht - nochmal - niemandem ab es trotzdem zu tun, behaupte ich nicht, aber du kritisierst es nunmal. Du willst doch wohl hoffentlich nicht auch noch abstreiten dass du das kritisiert hast, sonst wäre das schon wieder der nächste Widerspruch.

    Ich finde es übrigens gut was Olec einwirft, mach doch mal konkret an einer bestimmten Aussage die du im Sinn hattest fest, warum du meinst was du meinst und erläutere dann inwiefern sich das grundlegend von deiner eigenen Prognose (du nennst es sogar selbst so) bzw. Vermutung unterschiedet, warum man also beim einen abwarten sollte und beim anderen nicht wenn man eine solche Aussage trifft? Sonst reden wir um den heißen Brei herum, das hat keinen Sinn.
     
  28. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.602
    Blabla Eventualität blabla Vermutung blabla Rechthab blablabla. Thread derailed, mission accomplished. Internet pur.
     
  29. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    248
    Die Vermutungen dass durch die Umstellung viele Leute aus der Kommentarsektion ins Forum kommen, deren Kommentare zum großen Teil gegen die Forenregeln verstoßen, dadurch stark moderiert werden müssen, was die Topics unübersichtlich macht (viele gelöschte/gesperrte User dazwischen) und zudem die Moderatoren überlastet.

    Daraus wurde dann gefordert dass man die Kommentarsektionen stattdessen weiterhin einfach dicht machen oder komplett (für alle News) ins Forum verlagern soll, da das was hier geändert wurde ja offensichtlich nicht funktionieren wird.
    Und das man vielleicht mal abwarten soll, ob es funktioniert, das war meine Empfehlung. Keine Ahnung was der Hick Hack dazu soll.

    @badtaste21
    Siehe oben.
    "Schaltet doch mal einen Gang runter" ist eine Empfehlung (keine Forderung) an die User, und mit "Keine Forderungen meinerseits" beziehe ich mich auf eventuelle Forderungen an die Gamestar. Ist das soweit klar?
     
    Reddok gefällt das.
  30. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.525
    Nein, das war nicht klar, weil du nirgends darauf verwiesen hast dass es sich auf Forderungen an Gamestar bezieht. Jetzt ist es klar. Halten wir also fest: Empfehlungen und Vorschläge anderer an Gamestar wären demnach Forderungen. (Auf)forderungen deinerseits an User sind Empfehlungen. Verstehe. Lassen wir es daher einfach so stehen... ich denke nämlich das steht bereits ausreichend amüsant für sich. :D (und abgesehen davon hat 'The Mick' natürlich recht, was allerdings zugleich auch wieder lustig ist weil sein Beitrag ebenfalls in keinster Weise zum Thema beiträgt - während wir beide immerhin schon inhaltlich etwas dazu geschrieben haben)

    Edit, bezieht sich auf #31: Wie gesagt, ich werde die Diskussion an der Stelle nicht mehr weiter treiben, denn solange du nicht anerkennst dass deine -Zitat- "Prognose" genauso wenig abwartend ist ob sie denn auch zutrifft drehen wir uns nur im Kreis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2018 um 14:14 Uhr
  31. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    248
    Nein.
    Meinungen/Kritik zu äußern = okay.
    Meinung/Kritik zu äußern, daraus eine Forderung an die GS zu konstruieren, ohne abzuwarten ob Meinung/Kritik auch zutrifft = voreilig.
    Und das wiederum ist nur meine Meinung. Ausserdem denke ich dass ich das jetzt oft genug wiederholt habe.

    Und solange du nicht verstehst, dass ich mich nicht auf die *Meinungen* zu dem Thema sondern auf die (Achtung: das ist der Unterschied zu meiner Prognose: ) damit verbundenen *Forderungen* an die Gamestar beziehe, können wir es dabei belassen. Ich habe es dir jetzt buchstäblich 4x klar und deutlich aufgeschrieben, mehr kann ich echt nicht tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2018 um 15:24 Uhr
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top