Kerbal Space Program

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von °qwasder°, 14. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerDree

    DerDree
    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    2.478
    Bomben gibts schon per Mod. Multiplayer soll auch irgendwann mal kommen, hat aber im Moment noch keine so hohe Priorität. Das nächste große Feature soll wohl ein Mond oder irgendein anderer Planet werden, sodass man ein Ziel hat.
     
  2. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.091
    Ort:
    Daheim
    Das wäre wirklich fett :yes:
     
  3. Chronologisch korrekter wäre wohl erst mal ein Zielsatellit im Orbit, an den man ankoppeln muss. :KO:
     
  4. Nirvi irgendwer dummes

    Nirvi
    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    120.714
    Mein RIG:
    CPU:
    is resting
    Grafikkarte:
    is stunned
    Motherboard:
    is pining for the fjords.
    RAM:
    has passed on
    Laufwerke:
    is no more
    Soundkarte:
    has ceased to be
    Gehäuse:
    Expired and gone to meet 'is maker
    Maus und Tastatur:
    are bereft of life
    Betriebssystem:
    rests in peace
    Spielt Orbiter, da ist das alles schon drin :ugly:

    Zwar etwa 1000000x komplexer als das hier, aber egal :ugly:
     
  5. Davor hab ich Angst. :ugly:
     
  6. Nirvi irgendwer dummes

    Nirvi
    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    120.714
    Mein RIG:
    CPU:
    is resting
    Grafikkarte:
    is stunned
    Motherboard:
    is pining for the fjords.
    RAM:
    has passed on
    Laufwerke:
    is no more
    Soundkarte:
    has ceased to be
    Gehäuse:
    Expired and gone to meet 'is maker
    Maus und Tastatur:
    are bereft of life
    Betriebssystem:
    rests in peace
    Ach, mit der 5-6 Seitigen Step-by-Step Anleitung schafft man es bald mal zum Mond :wahn:

    Andocken an der ISS/MiR oder landen auf dem Mond sind dann aber nochmal andere Kaliber :ugly:
     
  7. Exilant gesperrter Benutzer

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.549
    Gnaa ich krieg einfach keine Rakete hin die den Planeten verlässt. :ugly:

    Aktueller aufbaue: 5 Feststofftriebwerke zum start und dann 1 Wasserstofftriebwerk mit 3Tanks.

    Ich komm damit zwar auf 200.000 m und ner Geschwindigkeit von 1km/s, aber ich stürze trotzdem wieder zurück :no:

    Mein aktuelles Ziel ist ist Erde komplett zu verlassen.

    Danach will ich mit der Rakete in eine stabile Erdumlaufbahn.

    Und mein Hauptziel ist, am Ende in einer Stabilen Umlauf bahn und noch Treibstoff übrig zu haben um wieder in die Erdatmosphäre eintreten zu können. :teach:

    Aber ich schaffe es nichtmal vom Planeten weg. :ugly:
     
  8. DerDree

    DerDree
    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    2.478
    Wie jetzt? Was heißt bei dir denn die Erde komplett verlassen? Dachte erst du willst soweit weg wie möglich bis ich das mit der Erdumlaufbahn gelesen habe. Um im Orbit zu landen reicht ja schon ne Höhe von 40000 wobei auch weiter oben geht. Zurück zur Erde kommt man auch recht gut solange man noch etwas Treibstoff hat und das Teil so umlenkt, dass man nicht gerade vollkommen entgegen der aktuellen Geschwindigkeit lenkt.
     
  9. JerseyRyan

    JerseyRyan
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.830
    Ähm, das funktioniert so nicht :ugly:

    Wenn du schon auf 200 km bist, dann hast du die Erdatmosphäre schon lange verlassen und solltest bereits im LEO sein, wenn du richtig geflogen bist. Einfach nur 200 km pfeilgerade nach oben fliegen und dann nach rechts drehen, damit du in einen Orbit kommst verschlingt immense Mengen Energie - du musst viel früher mit der Rotation anfangen! Deswegen hilft auch Orbiter spielen, da sieht man, wie es die Profis gemacht haben (und noch immer so machen) ;)

    Für KSP: Ein guter Punkt wäre etwa 40km, darunter bremst die Atmosphäre zu stark. Also du fliegt 40km Pfeilgerade nach oben, dann drehst du dich vorsichtig in Richtung Horizont, solltest aber versuchen weitesgehend positive vertikale Geschwindigkeit draufzubehalten. Deine Ausrichtung (Attitude) sollte aber prograd zum gewünschten Orbit sein und auf einem Level mit der Horizontgrenze (oder knapp darüber).

    Überwichtig ist diese Tabelle: http://kerbalspaceprogram.com/forum/index.php?topic=647.0.

    Für einen Orbit mit niedriger Exzentrizität musst du auf der gewünschten Höhe (z. B. 200km) die im Thread angegebene Orbitalgeschwindigkeit erreichen - und zwar parallel zum Boden, nicht orthogonal! Bei 200km wären das also Vcirc = 2100.60 m/s. Bei niedrigeren Orbits sind die Geschwindigkeiten höher (daran ist Kepler schuld!) und da gilt ganz einfach: Wenn du die angegebene Orbitalgeschwindigkeit überschreitest, steigt die Exzentrizität und dein Apogäum wird höher. Das musst du ausnutzen!

    Beispiel: Angenommen also, du bist im Start, auf einer Höhe von 80km, hast schon lange parallel zum Boden geschwenkt und hast die Orbitalgeschwindigkeit erreicht (2278.42 m/s). Du möchtest jetzt gerne höher fliegen, auf 200km. Es wäre jetzt falsch, einfach orthogonal zum Erdboden zu beschleunigen, weil du damit die Energie nicht optimal ausschöpfst, du superschnell an Treibstoff verlieren wirst und vermutlich an deinem Ziel vorbei schießen wirst. Richtig geht es so:

    Du beschleunigst stattdessen einfach weiter in prograder Richtung zum Orbit (d. h. einfach dein Raumschiff in Richtung deines Total-Velocity-Vectors ausrichten und gasgeben! Da der TVV parallel zum Boden sein sollte, ist das die effizienteste Methode, schneller zu werden), bis du eine Geschwindigkeit irgendwo zwischen der Orbital- und der Fluchtgeschwindigkeit erreicht hast. Dann hörst du auf, gaszugeben. Du hast jetzt einen ovalen (exzentischen) Orbit und steuerst auf dein Apogäum (den höchsten Punkt) zu. Du gewinnst an Höhe, obwohl du kein Gas gibst. Du verlierst dabei aber auch an Geschwindigkeit. Irgendwann gewinnst du nicht mehr an Höhe, dann bist du Apogäum. Dann wird dein Raumschiff wieder fallen. Genau an diesem Punkt musst du wieder prograde beschleunigen und zwar so lange, bis du die entgültige Orbitalgeschwindigkeit erreicht hast.

    Und dann? Dann bist du fertig, dann bist du im Orbit. Wie kommst du wieder runter? Ganz einfach. An einem beliebigen Punkt drehst du dich retrograd zum Orbit und gibst gas - damit bremst du ab und wenn du genug bremst, wirst du auch wieder landen.




    Und wenn ihr mich fragt: Orbiter ist wesentlich einfacher als dieses Spiel hier. Ohne Hilfsinstrumente quasi völlig blind fliegen ist einfach bockschwer. Damit zum Mond zu kommen wäre einfach abartig schwer. Dagegen ist Orbiter wirklich leicht! :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  10. Trekkman

    Trekkman
    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    14.102
    http://s1.directupload.net/file/d/2590/ftt483tz_jpg.htm

    Links: TM-IIc
    Stufe 1:
    - 3 Booster
    - 3 Triebwerke mit 5 Tanks

    Stufe 2:
    - 1 Triebwerk mit 2 Tanks


    Rechts: TM-IVe "Widowmaker"
    Die ersten 4 Versionen waren nicht sehr erfolgreich. :nervoes: :ugly:

    Stufe 1:
    - 6 Booster mit jeweils 2 Tanks + Triebwerk
    (die Booster oben sind nur dazu da, damit man die anderen Teile anbauen kann. Extra Masse. :Poeh: )
    - 3 Triebwerke mit je 3 Tanks

    Stufe 2:
    1 Triebwerk mit 3 Tanks

    Stufe 3:
    1 Triebwerk mit 1 Tank



    Die TM-IIIa, ein Mittelding zwischen den beiden oberen Raketen hat noch ein paar Probleme und die TM-Ib ist etwas zu schwach.
    Wenn man irgendwann mal zum Mond fliegen kann und die TM-IV dafür nicht ausreichen sollte, dann hab ich schon ein paar Ideen für eine noch stärkere Version mit mehr Power *harharhar*. :muhaha:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  11. http://www.thedailyshow.com/watch/tue-september-26-2000/even-stevphen---blast-off-buddies :teach:

    Das hab ich gerade versucht. Hat mich zwei Drittel eines Tanks gekostet. Aua. :ugly:

    Die Instrumente verwirren doch nur. :no: :ugly:

    http://i70.photobucket.com/albums/i87/Lovo_Kasistan/Screenshots/Kerb14.jpg :fs: :ugly:
     
  12. JerseyRyan

    JerseyRyan
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.830
    Sehr schön :D

    Und: hey, look! Die haben da sogar Tools, womit man den (Hohmann-)Transfer zwischen zwei Orbits berechnen kann. Hab's selber nicht getestet, aber damit sollte man präzise Orbits auf gewünschter Höhe hinkriegen, denke ich.

    http://kerbalspaceprogram.com/forum/index.php?topic=562.msg5237#msg5237
     
  13. Was meint der eigentlich mit "Velocity for Orbital Injection to Target Orbit"? Das ist ja langsamer als die angegebene Orbitalgeschwindigkeit. Oder ist das die Geschwindigkeit, mit der man am Apogäum der neuen Bahn rauskommt? :hmm:
     
  14. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.091
    Ort:
    Daheim
    Ja das wär auch ok. Aber auf jedenfall was mit landen oder andocken :yes:
    :ugly:

    Ist das auch so geil beim Start? :ugly:
     
  15. Meine zweite Bahnanpassung verbraucht jetzt deutlich weniger Treibstoff. Dafür dauert sie jetzt ewig. :ugly:
     
  16. Nirvi irgendwer dummes

    Nirvi
    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    120.714
    Mein RIG:
    CPU:
    is resting
    Grafikkarte:
    is stunned
    Motherboard:
    is pining for the fjords.
    RAM:
    has passed on
    Laufwerke:
    is no more
    Soundkarte:
    has ceased to be
    Gehäuse:
    Expired and gone to meet 'is maker
    Maus und Tastatur:
    are bereft of life
    Betriebssystem:
    rests in peace
    Kommt darauf an mit was du fliegst, mit dem normalen Delta Glider ist es eher unspektakulär, aber mit der Saturn V ist es schon nicht schlecht :wahn:
    http://www.youtube.com/watch?v=l3MKOi6zeMw
     
  17. Exilant gesperrter Benutzer

    Exilant
    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    21.549
    Wie könnt ihr eig die Kamera so schwenken das ihr solche riesige Raketen sehen könnt? :ugly:
     
  18. ramis

    ramis
    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    3.045
    Deswegen klappt das nie bei mir, komme zwar hoch, aber bin ich lahm wie eine Ente und bekommt statt einem Orbit nur ein Absturz hin :ugly:
     
  19. JerseyRyan

    JerseyRyan
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.830
    Slow and steady wins the price ;)

    Herzlichen Glückwunsch, du weißt jetzt, wie Raumfahrt funktioniert :user:

    Da ich es immernoch nicht ausprobiert habe: Vermutlich letzteres, ansonsten könnte er noch die Delta-Velocity meinen.

    Das was Nirvi sagt. Die normalen Raumschiffe sind ziemlich öde, aber bereits ab dem DG-IV finde ich es interessanter. Mit den richtigen Addons kannst du dir in Orbiter auch deine Raketen modular zusammenbasteln und so beispielsweise Stück für Stück Raumstationen bauen... war mir aber viel zu zeitaufwändig, da die ganzen Addons für rauszusuchen.
     
  20. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  21. The Fragile

    The Fragile
    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    17.728
    Hm, tolles Spiel. Aber meine Rakete fängt während der Aufstiegs immer an, in irgendeine Richtung zu driften. Und machen kann ich dagegen weder mit Pitch, Yaw und Roll was.

    Was kann man denn dagegen tun?
     
  22. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Flügel dranklatschen uns SAS Module einbauen :yes: - wobei aus meiner Erfahrung Flügel besser sind, weil wenn das Ding erstmal richtig trudelt hilft auch SAS nicht mehr viel.

    BTW - die Ecke hier kommt mir bekannt vor:
    http://s7.directupload.net/images/110719/k2guody2.jpg :ugly:

    werde jetzt mal versuchen den Vogel runter zu holen

    BTW - Wer es schafft den Planeten zu umrunden und wieder exakt auf dem Launch Pad zu landen hat das Spiel gewonnen :ugly:
     
  23. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.091
    Ort:
    Daheim
    Gibts eigentlich ne Möglichkeit in der Fabrik beim zusammenschrauben die Module rechts bei der Anordnung mehrfachauswahlmäßig zu verschieben?
    Das nervt bei großen Raketen immer alles einzeln anpacken zu müssen :uff:
     
  24. Leider arbeiten die Flügel auch gegen eigene Steuerbestrebungen. :ugly:

    Bei dem Modpaket war ein RCS-Modul dabei, das beim Steuern helfen soll. Aber in der Endstufe ist es echt nervig, weil es im Orbit die Steuerung nur noch empfindlicher macht. :ugly:
     
  25. http://kerbalspace.tumblr.com/post/7774747927/ksp-0-8-5-released

    * Added copying of parts (and sets of parts) by holding Alt while clicking on them.

    :hmm:

    €: Ach nee, kopieren. :KO:

    Kann grad nicht testen. Bin im Weltraum. :fs: :ugly:
     
  26. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.091
    Ort:
    Daheim
    Ja das hab ich rausgefunden :ugly:
    Aber beim kopieren z.B. ist die Liste total verhunzt. Deshalb wäre es schon noch hilfreich wenn es sowas geben würde :D


    Ich bin auch grad im Weltall. Wenn man wieder runter kommt auf die Erde. Tritt die Rakete dann in die Atmosphäre ein und sieht man das?
     
  27. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Soll erst später ins Spiel eingebaut werden.

    Merke: Ein Gebirge am falschen Ort kann einem die schönste Erdumrundung versauen :ugly:
    http://s7.directupload.net/images/110719/2j8qwovv.jpg

    Frage an die Experten - Wie hoch müsste man stur vertikal nach oben fliegen, um der Gravitation zu endkommen?
     
  28. :hmm:
     
  29. Stanniol

    Stanniol
    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    921
    Du meinst, wie schnell müsste man fliegen, oder?

    edit: Die Fluchtgeschwindigkeit steht übrigens auch in der Liste, die Lovo schon gepostet hat.
    http://kerbalspaceprogram.com/forum/index.php?topic=647.0
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  30. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    19.655
    Ort:
    Allgäu
    Blöde Frage...
    ich bau mir ne Rakete zusammen, aber wenn ich auf Launch drücke (im Gebäude noch) passiert einfach nix. Ich bleib nachwievor im Baumenü:confused:
    Was mach ich falsch, Genug Tanks, etc hab ich glaub dran:ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  31. Erebos Azubi-Telekommunist

    Erebos
    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.620
    Ort:
    Unkreativität geplagt
  32. Nö, eigentlich kann man auch mit der nackten Kapsel auf Launchpad. :hmm:
     
  33. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Das bezieht sich ja auf die Planetenumlaufbahn.

    Ich würde gern wissen wie weit man mit einem Raumschiff vom Launchpad aus vertikal ins All rasen müsste um der Planetengravitation komplett zu endkommen.
    Also dem Raum, in dem man mit Gegenschub auf Null m/s abbremsen könnte und nicht auf Kerbal zurückfallen würde. (Ist glaube ich einer von diesen Dingern: http://de.wikipedia.org/wiki/Lagrange-Punkte )
     
  34. Die meinst du nicht, weil dafür andere Gravitationsquellen notwendig sind.
     
  35. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    19.655
    Ort:
    Allgäu
    Hab den Fehler gefunden, laut deren Forum liegts an nem fehlenden Ordner, manuell hinzugefügt. Nun folgt gleich mein erster Start:ugly:
    http://s1.directupload.net/images/110719/iryxe9ys.jpg
    das üben wir nochmal, aber überlebt!:ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
  36. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
  37. Sobald die Fluchtgeschwindigkeit überschritten hast, bist du doch sowieso raus. :hmm:
     
  38. Stanniol

    Stanniol
    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    921
    In der rechten Spalte der Tabelle steht unter Vesc die Fluchtgeschwindigkeit, also die Geschwindigkeit, die du erreichen musst, um vertikal der Gravitaion zu entkommen. Allerdings dürfte es keinen Punkt geben, an dem du völlig wieder bei Null bist, denn so weit ich weiß gibt es bisher keine anderen Himmelskörper.
     
  39. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.276
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    nicht wenn ich nur nach vertikal oben fliege, da fall ich irgendwann auch wieder wie ein apfel runter :ugly:

    wobei ich nochmal versuchen möchte auf 3500 m/s zu kommen also die fluchtgeschwindigkeit für "alles"
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top