Lootbox-Simulator um herauszufinden was ihr wirklich bezahlt. Was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von KookyB, 27. Januar 2019.

  1. KookyB

    KookyB
    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    30
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Tool erstellt mit dem man simulieren kann, was man ungefähr durchschnittlich ausgeben muss, um seltene Items aus LootCrates aus Games wie Fifa, CS:go usw. zu erhalten: Den "Greedy Crate Simulator"



    Was haltet ihr davon? Was würdet ihr hinzufügen oder verbessern? Bin sehr an ernsthafter Kritik oder Vorschlägen intressiert... Und mein English ist ne Katastrophe, da werd ich wohl in Zukunft ums scripten nicht herumkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2019
  2. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.581
    Hab das Video nicht gesehen, da zu lange.

    Der Zielgruppe dürfte das alles aber zu hoch sein. Lootboxen funktionieren ja vor allem deswegen, weil man zu dumm für einfache Mathematik ist.

    Den Erwartungswert zu wissen mindert den Spaß an der Wahrscheinlichkeit (bekomm ich was oder nicht?) und hilft einem im schlimmsten Fall sogar dabei zu realisieren, wie viel Geld man wirklich in sinnlosen Items versenkt hat.
     
  3. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.444
    Ist das nicht der beste Fall? :topmodel:
     
  4. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    37.322
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Irgendwer verlinkt unter einem Youtube Video eine Datei per Link Shortener und will dann das ich diese Datei auspacke und ausführe? Nice try.
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  5. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    28.482
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    5x Samsung 860 Evo (3,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    @KookyB
    Kannst du bitte den Originallink unter das Video setzen?
     
  6. KookyB

    KookyB
    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    30
    Klar, den original Link hab ich jetzt dazu gesetzt! Sorry wußte nicht das so viele Leute Probleme mit gekürzten Links haben. Aber leider meldet sich bei der Installation bei mir selbst immer Windows-Defender... liegt wohl daran wie "Construct 3" das Programm als .exe compiliert. Leider hab ich noch nicht herausgefunden, wie ich das Problem löse.

    Genau das will ich mit dem Programm ja erreichen ;-) Hoffe die Leute realisieren wie viel Geld sie sinnlos aus dem Fenster werfen.
     
  7. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.459
    Den meisten Leuten wird das auch so bewusst sein.
    Gibt doch (vermutlich) noch immer Streamer welche regelmäßig für unsummen Geld für solche Sachen ausgeben und in Streams auspacken.
    Hindert die Leute aber trotzdem nicht daran Geld auszugeben.
     
  8. KookyB

    KookyB
    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    30
    Wahrscheinlich nicht... Aber das Tool zeigt zumindest gut, wie nah Lootcrates an Glücksspiel liegen. Zu zeigen dass man je nach Glück bis zu 3000€ oder 1000€ durchschnittlich für ein gelbes Item in CS:Go zahlt, legt nahe dass nur Glücksspielsüchtige solche Beträge zahlen. Oder kennst du einen normalen Menschen der so viel Geld für nen Skin ausgeben würde... Das funktioniert nur Dank Glücksspiel ähnlichen Mechanismen. Praktisch gibt das Tool Gegnern von Lootcrates ein Argument mehr in die Hand.
     
  9. 1Mensch

    1Mensch
    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    155
    Schau dich mal in diversen "f2p" Mobile Titeln um, da sind ein paar Tausender garnichts. Da sind sicherlich auch ein paar Junkies dabei, die alles/ mehr reinbuttern was/als sie haben, aber die Mehrheit dürften schlicht Leute sein, die ein paar Tausender (gerne auch im Monat) schlicht absolut nicht jucken...
    P.S: Das Vid läuft aber grade, sehr unterhaltsam :D Abundan hast du ja auch mal Glück :ugly::hoch:
     
    KookyB gefällt das.
  10. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.444
    Speziell Leute wie ich, die mit "neuer Skin = freier Download von Fancontent" aufgewachsen sind, werden nie verstehen wie man überhaupt Geld dafür ausgeben kann. Allerdings beschwere ich mich auch nicht, immerhin wollen die teuren Spiele ja auch von jemandem finanziert werden.

    Diese Lootboxen sind aber ob ihrer Preise und Suchtspirale in jedem Fall ein Problem, da ist alles gut das hier Aufklärung schafft.
     
    KookyB gefällt das.
  11. Cas GTI Verbastler

    Cas
    Registriert seit:
    16. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.291
    Mein RIG:
    CPU:
    i5-6500
    Grafikkarte:
    XFX RX470 RS Black Edition
    RAM:
    8GB DDR4
    Maus und Tastatur:
    Razer Ornata Chroma & Roccat Kone XTD
    Lootcrates ≠ Lootcrates
    Spiele, wo man rein kosmetische Sachen aus den Kisten ziehen kann, find ich 0,0 verwerflich
     
  12. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.444
    Wenn es Echtgeld kosten und die gleichen Anreize wie Glücksspiel verwendet dann schon :teach:
    Nicht umsonst müssen Glücksspieleinrichtungen strenge Auflagen einhalten.
     
  13. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.661
    Glücksspielmechaniken gegen Geld sind eigentlich immer verwerflich, erst recht wenn die Zielgruppe Kinder sind. Ob das kosmetisch oder spielerisch relevant ist, ist für die Mechanik ziemlich egal. Das Verwerfliche ist ja nicht, dass andere Spieler schlechtere Chancen danach haben.
     
    KookyB gefällt das.
  14. KookyB

    KookyB
    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    30
    Danke, genau dafür habe ich das Video gemacht. Interessant ist auch das man tatsächlich ein gutes Gefühl bekommt was die Publisher für Preise kalkulieren. So landet man z.b. bei FIFA fast immer bei 100€ pro seltener Karte... Mal 10€ mehr oder weniger und ab und zu ein paar Ausreißer nach unten und oben.

    Ich würde auch nie einen Cent für Loot ausgeben ;-)

    Zum Thema: Kosmetische Lootboxen sind ok... Das ist so n Unding das sich bei der jüngeren Generation eingeprägt hat. Mir persönlich sind Kosmetika egal, aber ich kenne genug denen sowas wichtig ist. Wenn man jetzt ein spezielles Outfit haben will, muss man im Durchschnitt eben hunderte Euro investieren... Wenn nun aber der Gegenstand als DLC im Shop direkt für 200€ verkauft werden würde, würde kein Mensch das Zeug kaufen und alle dem Publisher an den Hals springen. Aber dank Lootboxen, können die heimlich solche Preise verlangen ohne das es jemand merkt. Dazu kommt natürlich das komplett künstliche Knappheit geschaffen wird, ändert man eine Zeile im Code, wird aus einem legendären Item ein Standard Item für den keiner einen Cent zahlt. Bin zwar auch kein Freund von Micro DLC aber wenigstens weiß man da was man bekommt und hat den Preis stehts vor Augen... Und es gibt übrigens genug F2P Games mit angenehmer Monetarisierung...
    Aber das Hauptproblem ist tatsächlich das Kids daran gewöhnt werden....und ich denke diese auch der größte Kundenstamm für Lootboxen sind. Und das sollte dringend unterbunden werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2019
  15. Cas GTI Verbastler

    Cas
    Registriert seit:
    16. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.291
    Mein RIG:
    CPU:
    i5-6500
    Grafikkarte:
    XFX RX470 RS Black Edition
    RAM:
    8GB DDR4
    Maus und Tastatur:
    Razer Ornata Chroma & Roccat Kone XTD
    Im letzten Punkt, wo du sagst, dass das für diese Zielgruppe unterbunden werden sollte, stimme ich dir zu.
    Ein monatliches Limit bei Spielen, das begrenzt, wieviel Geld man mit anonymen Zahlungsmitteln ausgeben kann, würde da schon sehr viel bewirken.
    Maximal 25-50 Euro im Monat durch so Sachen wie PSC, für alles weitere MUSS Kreditkarte oder Paypal benutzt werden.
     
  16. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.065
    14 min sind doch nicht zu lange. 2x Speed gibts ja auch.
     
  17. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    4.203
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Nein. Solange Lootboxen keinen Mehrwert außer kosmetische Dinge bieten, bleibt es jedem selbst überlassen.

    Sobald aber die minimalste Chance auf einen Bonus gibt, der Spielentscheidend sein könnte und sei er noch so klein, ist das Glücksspiel.

    Das wäre wie wenn ich in ein Casino gehe und weiß ich setze Geld, bekomme aber nur Schminke, vielleicht schwarz oder braun oder oder oder.
     
  18. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.661
    Die Trennung ist nicht logisch. Für andere kann ein spezieller Skin wichtig sein, während ein spielerischer Vorteil für die irrelevant ist.
     
    sgtluk3 und Güldenstern gefällt das.
  19. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    16.277
    Vielen ist das Aussehen viel wichtiger, als der ein oder andere Stat (mir z.B.). Darum funktioniert das System ja. ;) Habe einmal in Swtor den Fehler mit Lootboxen gemacht, nie wieder...
     
  20. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.444
    Sehe ich nicht so. Bei manchen springt das Suchtverhalten bei tollen stats, bei anderen für schöne Skins an. Warum sollte man da nur eine Gruppe davor schützen? Die Argumentation klingt sehr selbstbezogen (Skins sind MIR egal, Stats betreffen mich weil P2W, daher gehört zweiteres raus). Ich vermisse in der heutigen Gesellschaft immer mehr die Rücksichtnahme und Solidaridät mit anderen...

    Lootboxen und Glücksspielmechanik haben jedenfalls imo in keiner Ausprägung IRGENDETWAS in Spielen verloren.
     
  21. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    28.482
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    5x Samsung 860 Evo (3,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    @KookyB ich haben den Thread mal hierher verschoben. ;)
     
  22. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    7.962
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Was ist das denn für eine Argumentation?
    Das würde suggerieren, Geldgewinne in einem Casino einer besseren Waffe in einer Crate gleichgestellt sind. Das eine ist immerhin noch was greifbares (geld) das andere virtuell (waffe) von der ich mir nicht mal was kaufen könnte.
    Nur weil man was spielentscheidendes bekommt ist es doch nicht mehr Glücksspiel als wenn man nur einen Skin bekommt...
     
  23. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    567
    Ich persönlich finde den Titel etwas tendenziös. Du würdest denke ich mit einem neutralen Titel, der mehr nach fundierten Daten/Informationen klingt besser fahren.
    Ich mag Lootboxen auch nicht, aber ich denke aktuell sprichst du mit dem Titel eher Leute an, die eh schon anti-Lootbox sind und sich nur an den Kosten ergötzen wollen. Diejenigen, welche unreflektiert Lootboxen kaufen und das nicht als "Greed" empfinden verprellt man mit dem Titel denke ich eher.

    Sonst ein netter Ansatz! :)
     
  24. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.057
    Wünsche ich mir von so manch Spieleredakteur auch.:ugly:
     
  25. acer palmatum

    acer palmatum
    Registriert seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    15.370
    Ort:
    Meddlfranken (tatsächlich)
    Man sollte generell auch "ohne Hilfe "wissen das man bei Lootboxen gegen Kohle über den Tisch gezogen wird.
     
    mike81 gefällt das.
  26. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    43.350
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    Intel Onboard
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Richtig und ich muss leider auch zugeben, dass ich mich auf diesen Sch... eingelassen habe. Habe inzwischen die Bremse gezogen, weil es doch jede Menge Kohle wurde. Inzwischen gebe ich für das Spiel gar kein Geld mehr aus. Aber es ist aus psychologischer Hinsicht durchaus richtig, dass Lootboxen auch bei mir ein sch... Glücksgefühl ausgelöst haben und ich mich habe ausnehmen lassen.
     
  27. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    7.962
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Von welchem Spiel redest du denn da?
     
  28. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    26
    HI
    Ich weiß nicht ob das für diesen Thread einen Mehrwert bietet aber bei "Mobius Final Fantasy " kann man sich die "Echtgeldwährung durch Spielen und Events z.t auch in Kapiteln erspielen da Ich seit Staemsart des vormaligen Mobile exclusivtitels dort schon 959h angesammelt habe incl Loginbelohnungen (Elexire,Phönixfedern etc.pp) hatte Ich noch nie das bedürfniss Geld dort auszugeben und trotzdem schon einige Lootboxen bzw. Kartenpacks geöffnet und auch schon einige Super und Ultima Helden-Jobs gezogen .
    Das wichtigste ist halt das man ersteinmal nur sammelt (z.b. gibt es schon ab 1500 Magnit [Echtgeldwährung] einen Monatspass und pro Tag kann man 100 Magnit abholen sammelt sich auch an wen man nicht eingelogt ist aber 100 ist die Obergrenze dann muß erst abgeholt werden bis wider neu gesammelt wird) wichtig ist halt die Willensstärke nicht gleich am 1. Tag den Content von 2 Jahren am Stück nachholen zu wollen.
    Mfg
     
  29. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.007
    Das gilt für so gut wie alle Gacha Games und Konsorten. F2P kannst du immer spielen, je nach Spiel halt mal mehr, mal weniger, nur musst du das eben auch durchhalten. Und was das Thema angeht, zu den meisten beliebten Spielen gibt es i.d.R. auch auf den Wiki Seiten einen Simulator für das jeweilige Lootbox/Gacha Summon System. Glaube nur nicht das es hilft, da das Problem bei Leuten die da Geld reinpumpen das sie eigentlich nicht über haben woanders liegt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top