Memory Management Fehler

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Strickus, 31. Mai 2019.

  1. Strickus

    Strickus
    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    29
    Hallo zusammen,
    Hat jemand schonmal einen "Memory Management Blue Screen" gehabt?

    Habe danach den Memory Diagnostic von Windows einmal durchlaufen lassen und er spuckte mir folgendes aus: Ereigniscode 1102 und 1202
    - <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
    - <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-MemoryDiagnostics-Results" Guid="{5f92bc59-248f-4111-86a9-e393e12c6139}" />
    <EventID>1202</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>2</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2019-05-31T16:38:05.401643600Z" />
    <EventRecordID>9606</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="6396" ThreadID="6400" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>DESKTOP-0T0QD3R</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
    </System>
    - <UserData>
    - <Results xmlns="http://manifests.microsoft.com/win/2005/08/windows/Reliability/Postboot/Events">
    <CompletionType>Fail</CompletionType>
    </Results>
    </UserData>
    </Event>

    Heisst das, das mein Ram hin ist, oder wie sollte ich nun am besten verfahren? [​IMG]

    P.S: Es sind 2 Ram Riegel verbaut
     
  2. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.397
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Hab ich schon im Notebook gehabt, das war der Asulöser mal den Memtest und das Windowstool laufen zu lassen. Beide deuteten auf ein fehlerhaftes Speichermodul hin. Da ich nur ein Modul im Laptop hatte, und sowieso aufrüsten wollte, habe ich das getan, nachdem 2 neue Ramriegel im Laptop waren, war auch die Fehlermeldung vom Memory Management weg. Bei dir kannst du mal schauen, ob du deine RAM-Riegel einzeln durchprobierst. Vielleicht ist es nur einer der beiden.
     
  3. Strickus

    Strickus
    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    29
    Habe mittlerweile auch Memtest drüberlaufen lassen, und er bricht nach ca. 25 % ab weil er zuviele Fehler findet.
    Das Problem dabei ist, das der CPU Kühler (Scythe Katana 3) so auf der CPU steckt, das ich nicht wirklich an die Ram Riegel komme und ich keinerlei Erfahrung mit CPU Kühlern im Aus- und Einbau habe -.-.
    Werde morgen zum PC-Shop gehen und nachfragen das die mir neuen Ram einbauen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top