Mikro-Ruckler in diversen Spielen

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Zimmske, 17. August 2019.

  1. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    ich habe seit ich einen neuen PC haben ein Problem mit Division 2 und anderen Spielen. Es gibt „Mirko Ruckler“ wenn man dies so kennen kann. Ich würde sagen nicht einmal eine Sekunde!

    Die Framerate liegt immer irgendwo zwischen 90 – 130 FPS (Division 2)

    Ich habe nun Tagelang Einstellungen getestet und probiert, nichts hilft. Probiert habe ich:

    - Auflösung geändert
    - DX11 / DX12
    - V-Sync
    - Framerate begrenzen
    - Details hoch oder runter gestellt


    Ein paar Infos zu meinem neuen PC:

    - CPU Intel 9900
    - GPU NVidia GeForce RTX 2080 Ti 11GB
    - Monitor Eizo Nanao Foris FS2735 (über Displayport) Freesync bei Monitor und Treiber eingeschaltet
    - 64 GB RAM
    - SSD Platten (Spiel und Windows, getrennt)
    - Win10 1903

    Alle Treiber sind auf dem neusten Stand, Temp der CPU nach ca. 3 Stunden spielen 40, GPU 55


    Getestet habe ich auch was ich im Netz gefunden habe:

    - Vorberechnete Bilder der Grafikkarte auf „1“ stellen
    - Auslagerungsdatei beschränken
    - Freien Arbeitsspeicher leeren

    Ich bin wirklich langsam am Verzweifeln!
    Vielleicht hat jemand eine Idee?


    Das verrückte z.B. Forza Horizon4 läuft auf Ultra mit 72 FPS ohne Ruckler!


    Ich wäre euch echt dankbar.


    Gruß
    Sascha
     
  2. Überraschungszeuge GSPBfiziert

    Überraschungszeuge
    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Die Achse des Bösen
    Ich heiße Mirko Ruckler und habe nie zugestimmt in diversen Videospielen zu erscheinen. Danke für den Hinweis, werde meinen Anwalt einschalten.
     
  3. Ghost of Vega gesperrter Benutzer

    Ghost of Vega
    Registriert seit:
    11. Mai 2019
    Beiträge:
    687
    PC zu schlecht.
     
    mad_layne gefällt das.
  4. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Bist ein Held im Erdbeerfeld, wenn man nichts zu sagen hat sollte man vielleicht einfach...
     
    Henny1992 gefällt das.
  5. jack_man

    jack_man
    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    18
    Ich werf einfach mal zwei Sachen in den Ring :
    - Monitor/Treiber alles richtig eingestellt ? siehe https://www.eizoglobal.com/support/compatibility/gpu/nvidiagpu_freesync/index.html
    besonders punkt 4.1 - hast ja geschrieben wäre eingestellt, aber zur sicherheit.... :D
    - stimmt die transferrate von der ssd ? Vll Kabel/SSD defekt
    - wurde hardware geändert seit der installation der spiele? evtl spiele mal neu laden&installieren
     
    Zimmske gefällt das.
  6. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Ich hab nun noch einmal nachgeschaut, also auch Punkt 4.1 ist korrekt eingestellt! Aber danke für den Tipp.
    Auch auch Versuch mit DP-Kabel und HDMI änderte nichts.

    SSD Test sieht normal aus.

    An dem Pc wurde nichts geändert, auf dem "alten" lief alles gut und auf dem neuen nicht mehr.
    Das ist gerade das verrückte
     
  7. TouchGameplay

    TouchGameplay
    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Erde
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-8700K
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti
    Motherboard:
    ASUS ROG Maximus X Hero
    RAM:
    G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-4266, CL19-23-23-43 (F4-4266C19Q-32GTZR)
    Laufwerke:
    Samsung 960 PRO MZ-V6P1T0BW
    Crucial MX500 CT1000MX500SSD1
    Crucial MX500 CT2000MX500SSD1
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Zx
    Gehäuse:
    Corsair CC-9011049-WW
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum/Logitech G900 Chaos Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG Swift PG27UQ
    Wenn alles nicht hilft Mach das System platt und setz das System neu auf und Finger weg von irgendwelchen Einstellungen im Nvidia Treiber. Ich habe die Erfahrung gemacht das in 99% aller Fälle irgendwelche "vergessene" falschen Einstellungen, die man O-Ton "im Netz gefunden hatte" am Ende des Tages der Grund dafür waren, das irgendwas nicht so war, wie es sein sollte.

    Und um Himmels willen schalt den Schrott FreeSync auf deinem System ab. Mit Deinem jetzigen System kommst Du nicht einmal zu Lebzeiten in Bereiche wo FreeSync greifen würde, weil Du im Schnitt 40-50 FPS darüber liegen wirst, also weg mit dem Scheiß.
     
  8. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Das System ist ja neu, also daran kann es leider nicht liegen.

    Das mit dem Freesync kann ich mal probieren.
    Ich dachte das wäre bei allen FPS Zahlen sinnvoll?
     
  9. TouchGameplay

    TouchGameplay
    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Erde
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-8700K
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti
    Motherboard:
    ASUS ROG Maximus X Hero
    RAM:
    G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-4266, CL19-23-23-43 (F4-4266C19Q-32GTZR)
    Laufwerke:
    Samsung 960 PRO MZ-V6P1T0BW
    Crucial MX500 CT1000MX500SSD1
    Crucial MX500 CT2000MX500SSD1
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Zx
    Gehäuse:
    Corsair CC-9011049-WW
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum/Logitech G900 Chaos Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG Swift PG27UQ
    Nein, bringt nur was, wenn Du Niedrige und/oder sehr stark schwankende Framerates hättest, aber bei Deinem System wird es so was wahrscheinlich nur dann spielen, wenn Du mal auf die Idee kommen solltest in 4K zu Spielen alle Features bis an's Limit auszureizen.
     
  10. MrMiles

    MrMiles
    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    402
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-8700K @ 3.70GHz (6 Kerne, 12 logische Prozessoren)
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix OC Gaming GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
    RAM:
    16 GB 3000-14 Trident Z RGB K2 GSK
    Laufwerke:
    3x Samsung 860 Evo Pro 1TB
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71 TG RGB
    Maus und Tastatur:
    Logitech G Pro & Logitech G110
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x AOC M2470Sw
    Tritt das generell auf oder nur in Online-Spielen?

    Wenn ja, check mal ob es an deiner Netzwerkverbindung liegt.
     
  11. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    @TouchGameplay
    Das teste ich dann gleich mal und hoffe :(


    @MrMiles
    Jetzt fragst du mich was?! Das probiere ich auch mal, wobei ich denke da werde ich nicht fündig, weil ich lade gerade etwas über meinen tollen 6000er Anschluss :D
     
  12. MrMiles

    MrMiles
    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    402
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-8700K @ 3.70GHz (6 Kerne, 12 logische Prozessoren)
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix OC Gaming GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
    RAM:
    16 GB 3000-14 Trident Z RGB K2 GSK
    Laufwerke:
    3x Samsung 860 Evo Pro 1TB
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71 TG RGB
    Maus und Tastatur:
    Logitech G Pro & Logitech G110
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x AOC M2470Sw
    Selbst mit einer 1 G/bit Leitung kannst du Packet Loss und Micro Lags haben. Die siehst du dann selbst mit 1000 FPS.

    Sollte aber wie gesagt nur in Online Spielen vorkommen.
     
  13. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Ich sehe gerade bei der Fritzbox gibt es ein kleines Update, das mache ich mal noch...
    Kann ich irgendwie rausfinden ob ich hier ein Problem habe?
     
  14. Ghost of Vega gesperrter Benutzer

    Ghost of Vega
    Registriert seit:
    11. Mai 2019
    Beiträge:
    687
    Vielleicht auch irgendwelche störenden Programme im Hintergrund was ständig was nach Hause sendet, scannt, synct oder Updates sucht?
     
  15. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Also an dem Netzwerk liegt es auch nicht. Ich habe aber irgendwie den Eindruck es Betrifft Ubisoft - Spiele mehr wie die anderen (Steam usw.)
    Das ist wirklich zum verrückt werden!
     
  16. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    940
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    Grafikkarte:
    Asus dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB WD Blue
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    Hanns-G HL274HPB 27 Zoll
    Also bei the Division 2 würde es mich nicht wirklich wundern wenn ubidoof dran schuld ist.
    Aka:




    BTW es gibt in devision 2 einen Bug der Microruckler bei gewissen Karten verursacht wen man DirectX 12 im Menü aktiviert hat. Dabei ist es egal wie Leistungsstark der Rechner auch Ist.

    Die patch notes sagen zwar es ist gefixt aber der Bug taucht trotzdem immer wieder auf.

    Also zurück zur alten Version.

    (das ist BTW auch schon einem bekannten passiert)


    Ansonsten kommt es auch mal wieder vor das die Server grottenschlecht sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
  17. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Bei FarCry merke ich es, bei Wildlands und auch bei Anno ^^
    Irgendwie sehe ich den Zusammenhang noch nicht *g*

    Aber wenn bei Division 2 Probleme bestehen.. da fällt es mir wegen der Spielzeit halt am meisten auf.
    DX12 und DX11 habe ich auch schon probiert immer das gleiche "Spiel" :-(

    Vielleicht stochere ich ja aber auch im Dunkeln und mein PC ist es nur indirekt Schuld?!
     
  18. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    1.987
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7
    Grafikkarte:
    GTX 1080
    So ein fleißiger Flitzer aber auch, dieser Mirko Ruckler!
    -

    Ansonsten hätte ich auf irgendein W10 "feature" getippt ala game mode oder diese "Vollbildoptimierungen", da aber Forza ohne Probleme läuft kanns das auch nicht sein.

    ps
    Gab es bei dir neulich ein Update des GPU Treibers?
    ah ok da steht "seit dem neuen pc", also ich würde einfach mal einen anderen treiber ausprobieren, mit tool DDU den alten entfernen, im guru3d forum die entsprechenden threads zu den treiber releases mal durchstöbern, da gibts oft feedback zu solchem kram ala bugs etc
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
  19. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Dann mache ich das mal, den neusten Treiber habe ich auch installiert, der ist natürlich auch neuer als der letzte auf dem alten System, es wäre ja Zufall, aber man weiß ja wirklich nie. Ich beiße mich an so etwas immer fest.

    Ja Forza läuft wie Butter :-)

    In dem Forum schaue ich mal nach und das mit den Treibern probiere ich auch einfach mal, schaden kann es ja nicht.
     
  20. Cataton

    Cataton
    Registriert seit:
    4. September 2016
    Beiträge:
    821
    Auf wieviel MHz läuft den dein RAM?
    Hatte meinen mal auf 3200Mhz hoch gestellt und hatte in BF5 so Mini Ruckler. Danach habe ich das wieder auf 2900MHz gestellt und alles läuft wieder einwandfrei.
     
  21. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Ich habe den heute erst auf 3200 gestellt der stand vorher viel niedriger ein, warum auch immer, ich dachte schon durch das "hochdrehen" hätte ich es gehabt... aber nein, mein PC ist ne Zicke :D
     
  22. Henny1992

    Henny1992
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    50
    Ort:
    NRW
    Mein RIG:
    CPU:
    i5 9600k stock
    Grafikkarte:
    Zotac RTX 2060 AMP Edition
    Motherboard:
    MSI MPG Z390 GAMING PLUS
    RAM:
    2x8 GB DDR4-2666 Corsair Vengeance LPX
    Laufwerke:
    750 EVO
    850 EVO
    Soundkarte:
    Damit die Nachbarn am Wochenende wütend vor der Tür stehen weil ich n Shooter zocke oder watt :D Headset: Hyper X Cloud II
    Gehäuse:
    Thermaltake.. alt.. wirklich alt.. GeForce GTX 500 Series alt..
    Maus und Tastatur:
    Logitech G403 (Halbes Jahr alt, MMB spinnt ab und an)
    Logitech G110 (7 Jahre alt, fast tägliche Nutzung, geht einfach nicht kaputt!)
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Asus 24 L VG248QE
    Hey,
    Microruckler kenne ich persönlich auch, allerdings lag es bei mir bisher immer daran, dass der CPU die Puste fehlte, was bei dir natürlich nicht der Fall ist!

    Meine Erfahrung mit Performanceproblemen aller Art in games (Allgemein gesagt!) :
    1. Geringe Framerate, die bei Belastung (z.B. in Witcher 3 durch eine große Stadt reiten) nochmals geringer wird: GPU zu schwach, oder (aber seltener) Spiel nicht richtig optimiert
    Das ist einfach zu erkennen, GPU-Z anschmeißen, 3 min zocken, raustabben und GPU Auslastung ansehen. Bei älteren GPUs außerdem die max. Speicherbelegung checken.

    2. Microruckler: angenehme und flüssiges Gameplay wird durch unregelmäßiges und nicht reproduzierbares Stottern gestört.
    Ursachen: CPU zu schwach ("schaufelt" der GPU nicht schnell genug die angeforderte Kohle ran --> GPU "wartet" bis genug Kohle da ist und legt sich wieder voll ins Zeug, bis...).. Ist bei dir natürlich nicht der Fall..

    Genauso wahrscheinliche Ursache: Beka**te und schlampige Optimierung der Anwendung.

    Wenn eine Anwendung ein Problem mit der CPU hat, dann ist das aber nicht zwangsläufig auf die Leistung zurückzuführen.Auch, wenn es schwieriger zu erkennen ist (und dir erstmal keine Lösung für dein Problem liefert, sondern eher das Problem "ortet"), so ist in einem solchen Fall mein persönlicher erster Schritt, dass ich mir mit hilfreichen Programmen
    • die Auslastung
    • Temperatur
    • Framerate
    • Frametimes
    • den Verlauf der Frametimes
    anzeigen lasse.

    Mir hat das damals in Battlefield 5 aufgezeigt, dass meine CPU zu schwach ist und ins Stottern gerät.
    Die Microruckler waren sogar so kurz, dass das Spielinterne FPS-Tool nie einen Einsturz der Framerate realisiert hat.
    Oberflächlich betrachtet war also alles gut, konstante Framerate, keine Probleme..

    Genauer betrachtet war es aber eine Katastrophe..

    Wenn du das mal testen willst, dann schreib das hier (habe das vor einiger Zeit schonmal jemandem vorgeschlagen und lang und breit erklärt und er meinte nur "neeeh, geht schon)..
    Ich meine.. Hätte ich die Zeit darin investiert, mein Bier im Kühlschrank anzuschreien, wäre sie sinnvoller investiert gewesen, darum schreib mir nur bei Interesse :D


    Es gibt hier übrigens Mitglieder, die sehr viel mehr Ahnung haben als ich!
    Du darfst das, was ich hier vorschlage in keinster Weise als "Die Lösung" ansehen, denn ich sage dir hier nur, was ich tun würde..

    Ach und tu mir mal bitte den Gefallen und schau bei Forza Horizon 4 in den Einstellungen, ob du irgendeine Art der FPS-Limitierung aktiviert hast (Begrenzung oder V-Synch)..
    Wenn alles aus ist, mach mal in 1080p bei maximalen Einstellungen einen ingame-Benchmark und lass mich die durchschnittlichen und minimalen FPS, die in dem Benchmark ermittelt wurden, wissen.

    Aber auch das nur wenn du möchtest. Würde mir nämlich als Vergleichswert dienen, da ich mit deutlich schwächerer Hardware (aber der gleichen Generation, also i5 9600k und RTX 2060 von Zotac) deutlich mehr als 72 FPS bei oben genannten Einstellungen schöpfe).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  23. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.082
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich glaube du hast einfach aboslut keine Ahnung was Freesync/G-Sync überhaupt macht, kann das sein? Kleiner Tipp...das was du geschrieben hast, ist absoluter Quatsch.

    Bitte erstmal lesen und verstehen was was Sync überhaupt macht (Noch ein Tipp: Es liefert kein flüssigeres Bild!)

    Danach kannst du es ja vielleicht nochmal versuchen...

    @Zimmske
    Wann genau treten denn diese Mikroruckler auf? immer dann vielleicht wenn du einen Framedrop hast? Also z.B. mal von 120fps auf 90fps fällst oder so? Das könnte dann schon passieren weil die Fametimes genau zu diesem Zeitpunkt eben schlechter sind und sich mit einem Mikroruckler bemerkbar machen können.

    Probiere mal die FPS, wenn du Freeync bzw G-Sync Compatible nutzt, die FPS auf 89 bzw 143 zu begrenzen (Der Monitor hat ja eine Freesyncrange von 35-90 und 56 -144Hz). Das geht mit einem Programm wie z.B. dem MSI Afterburner bzw dessen Zusatz RTSS.
    Das könnte schon des Rätsels Lösung sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  24. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Sorry ich bin heute nicht am PC gewesen, ich lese gerade eure Einträge :-)
    Danke auf jeden Fall schon einmal!

    @ Henny1992
    Ich antworte die im Laufe der Woche, morgen geht ja wieder die Arbeit los :(


    @ sgtluk3
    Ich glaube du schlägst da schon etwas in die richtige Richtung!
    Das könnte sein, Division 2 schwankt hier auch sehr! Selbst bei Begrenzen auf 40 oder so, fällt es ab und an darunter! Warum auch immer.

    Also du meinst ich soll ein FPS weniger einstellen als der Monitor "kann" Wie kommst du auf die 35-90? Hab ich hier ein Denkfehler? Es sollte doch bis 144 gehen. DP ist angeschlossen.

    Division 1 läuft ganz sauber, aber hier werden egal in welcher Detaileinstellung auch die Bildraten fast 100% gehalten.
     
  25. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.082
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Jo sorry, habs editiert. Geht auch von 56-144Hz wenn ich das richtig gesehen habe. Man kann da 2 verschiedene Ranges nutzen. Hight und low halt.

    Division 2...hmm...spielst du das online? Evtl liegts ja auch tatsächlich daran. Evtl liegts an der Engine...Aber teste das mal, dass du die FPS je Spiel immer auf den niedrigsten Wert begrenzt, den du da bekommst. Fr Cry und so müsste ja eigentlich schon mit deutlich mehr als 56fps laufen.
    Ach ja und hör nicht auf das was ActionNews da geschrieben hat. Der scheint keine Ahnung von verschiedenen Sync Methoden zu haben.
     
  26. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Hehe danke :-)
    Eingestellt ist es auf 56-144Hz

    Bei dem "alten" PC lief es wie gesagt 100% ok! Daher muss irgendetwas an dem neuen falsch eingestellt sein.
    Ich probiere es morgen Abend mal aus.

    Ich melde mich 100%

    Danke schonmal :)
     
  27. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.082
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Komisch. Hast du in den neuen Rechner eine SSD vom alten System übernommen? Falls ja, dann hoffe ich mal, dass du dann auch Windows komplett neu installiert hast. Auch die Spiele sollte man sauber neu installieren es sei denn du hattest z.b. eine richtige Steam Sicherung und diese zurück gespielt.
     
    Henny1992 gefällt das.
  28. Henny1992

    Henny1992
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    50
    Ort:
    NRW
    Mein RIG:
    CPU:
    i5 9600k stock
    Grafikkarte:
    Zotac RTX 2060 AMP Edition
    Motherboard:
    MSI MPG Z390 GAMING PLUS
    RAM:
    2x8 GB DDR4-2666 Corsair Vengeance LPX
    Laufwerke:
    750 EVO
    850 EVO
    Soundkarte:
    Damit die Nachbarn am Wochenende wütend vor der Tür stehen weil ich n Shooter zocke oder watt :D Headset: Hyper X Cloud II
    Gehäuse:
    Thermaltake.. alt.. wirklich alt.. GeForce GTX 500 Series alt..
    Maus und Tastatur:
    Logitech G403 (Halbes Jahr alt, MMB spinnt ab und an)
    Logitech G110 (7 Jahre alt, fast tägliche Nutzung, geht einfach nicht kaputt!)
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Asus 24 L VG248QE

    Lass dir Zeit :)

    Wie gesagt, das hilft dir zwar nicht bei deinem Problem in Division 2, aber es zeigt halt erstmal grob dass, oder ob dein PC richtig läuft.
    So ein Benchmark ist ja auch sehr schnell durchgeführt und in Forza wird ja sogar am Ende der Messung sehr sauber und ausführlich aufgelistet, welche Hardware verwendet (und erkannt) wird..
    Wichtig z.B. bei defektem RAM-Modul.


    Also es lohnt sich meiner Meinung nach allemal, ein performantes Spiel zu testen, bevor man wegen eines Ubisoft-Titels an seinem Rechner zweifelt :D

    Also ich muss Makro82 da echt zustimmen... Es wäre nichts neues, dass sich Performanceprobleme auf Ubisoft zurückführen lassen.. :D


    Nur meine eigene Meinung und Erfahrung ^^
     
  29. MrMiles

    MrMiles
    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    402
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-8700K @ 3.70GHz (6 Kerne, 12 logische Prozessoren)
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix OC Gaming GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
    RAM:
    16 GB 3000-14 Trident Z RGB K2 GSK
    Laufwerke:
    3x Samsung 860 Evo Pro 1TB
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71 TG RGB
    Maus und Tastatur:
    Logitech G Pro & Logitech G110
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x AOC M2470Sw
    Wenn es vorher zu 100% lief, sollte es wohl nicht daran liegen :parzival:
     
    Henny1992 gefällt das.
  30. Henny1992

    Henny1992
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    50
    Ort:
    NRW
    Mein RIG:
    CPU:
    i5 9600k stock
    Grafikkarte:
    Zotac RTX 2060 AMP Edition
    Motherboard:
    MSI MPG Z390 GAMING PLUS
    RAM:
    2x8 GB DDR4-2666 Corsair Vengeance LPX
    Laufwerke:
    750 EVO
    850 EVO
    Soundkarte:
    Damit die Nachbarn am Wochenende wütend vor der Tür stehen weil ich n Shooter zocke oder watt :D Headset: Hyper X Cloud II
    Gehäuse:
    Thermaltake.. alt.. wirklich alt.. GeForce GTX 500 Series alt..
    Maus und Tastatur:
    Logitech G403 (Halbes Jahr alt, MMB spinnt ab und an)
    Logitech G110 (7 Jahre alt, fast tägliche Nutzung, geht einfach nicht kaputt!)
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Asus 24 L VG248QE
    @MrMiles vllt verstehe ich das alles falsch, aber er schreibt, dass beim alten PC alles super lief..

    Und ob der neue PC so abnormal reinhaut, wie er mit der Hardware reinhauen müsste, das versuche ich, rauszufinden.


    Klar, ich meine... Wann passiert das schon, dass eine CPU oder GPU viel weniger Leistung hat als normalerweise anliegen sollte..
    Aber gleichzeitig... So ein Forza Benchmark ist eben gemacht und sagt uns allen hier, dass wir eher in Richtung Software als in Richtung Hardware schauen sollten.

    Oder es ist diese Synch-Methode vom Bildschirm, aber davon lasse ich mangels Erfahrung die Pfoten ^^

    Ich spiele Forza halt selbst mit deutlich schwächerer Hardware, ich kenne die ganzen Optionen und habe damals, vor der neuen GPU, (mangels Performance) wirklich viel Zeit damit verbracht, die Einstellungen nach Hardwarehunger und Bildqualität zu analysieren..


    Und nach dem GPU-Upgrade war ich sehr positiv von der asozialen Performance einer RTX 2060 überrascht!

    (Ja, es gibt stärkere Karten und ich würde es begrüßen, wenn der weitere Verlauf dieses Themas nicht davon handelt, dass GPU XYZ ja sooooo viel toller ist und hier und da..!)

    Jedenfalls wäre ein Durchschnittswert von 72 FPS bei seinem PC zu wenig!
    Redet er aber von einem durch V-Synch gecappten FPS-Wert von 72 und hat ohne Synchronisation durch V-Synch deutlich mehr FPS, dann ist alles in Butter..
     
  31. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    Hallo ihr :-)
    ich wollte vorab mal ein kurzen Zwischenstand geben. In der Woche fehlt mir leider die Zeit um viel zu testen oder gar zu spielen. Ich habe nun folgendes gemacht bzw. eigentlich zwei Vorschläge von hier kombiniert!

    - FreeSync ausgeschaltet
    - Frames auf 55 (59 geht z.B. bei Division nicht) festgelegt.
    - V-Sync ebenfalls ausgeschaltet

    Division 2 läuft nun ohne Probleme! Wie vorher (55 Frames reichen mir auch, ich sehe zu höherem eh keinen Unterschied, vielleicht mein Alter :D)
    Wolfenstein 2 läuft auch ohne Probleme

    Weitere Spiele werde ich nun übers Wochenende testen. Anno 1800 lief ja auch nur noch mit aussetzern.
    Ich melde mich auf jeden Fall.

    Bis jetzt aber schonmal Dank an alle! Besonders für die zwei Tipps
     
    Henny1992 und jack_man gefällt das.
  32. Henny1992

    Henny1992
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    50
    Ort:
    NRW
    Mein RIG:
    CPU:
    i5 9600k stock
    Grafikkarte:
    Zotac RTX 2060 AMP Edition
    Motherboard:
    MSI MPG Z390 GAMING PLUS
    RAM:
    2x8 GB DDR4-2666 Corsair Vengeance LPX
    Laufwerke:
    750 EVO
    850 EVO
    Soundkarte:
    Damit die Nachbarn am Wochenende wütend vor der Tür stehen weil ich n Shooter zocke oder watt :D Headset: Hyper X Cloud II
    Gehäuse:
    Thermaltake.. alt.. wirklich alt.. GeForce GTX 500 Series alt..
    Maus und Tastatur:
    Logitech G403 (Halbes Jahr alt, MMB spinnt ab und an)
    Logitech G110 (7 Jahre alt, fast tägliche Nutzung, geht einfach nicht kaputt!)
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Asus 24 L VG248QE
    Freut mich, wenn du das Problem behoben hast (kenne dieses Gefühl, wenn man endlich in Ruhe zocken kann :D).

    Den von mir vorgeschlagenen "Test" deiner Hardware in Forza kannst du jetzt natürlich sein lassen :)



    Hauptsache dein Problem ist gelöst und du kannst loslegen :D
     
  33. Zimmske

    Zimmske
    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Saarland
    So, ich habe nun endlich Zeit gehabt.

    Wirklich hinderlich ist Freesync! Ich habe dies nun immer deaktiviert, ich habe keine Probleme mehr! Teilweise in Kombination mit 60 Frames.

    Immerhin nun läuft alles wie es soll :-)

    Ich danke euch!
     
    TouchGameplay und Henny1992 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top