MotoGP, Moto2, Moto3 - Saison 2021

Dieses Thema im Forum "Sportforum" wurde erstellt von Av4lanche, 26. März 2021.

  1. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Ja, das Wetter kommt seiner noch mangelnden Fitness entgegen. Auch Rossi in den Punkten.
    und MM endgültig weg.
     
    Av4lanche gefällt das.
  2. jAguAr

    jAguAr
    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    57.744
    Ort:
    der Ideallinie abgekommen
    War auf jeden Fall ein geiles Rennen und im Regen oder Mischbedingungen zählt halt vor allem auch ankommen, da haben die ersten 4 etwas entscheidendes besser gemacht als MM93.
     
    Av4lanche gefällt das.
  3. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    War das am gleichen Tag wie Formel 1, welches auf RTL übertragen wurde? Das habe ich gesehen, aber ich kann mich komischerweise nicht mehr daran erinnern.

    Was war denn heute los? Drei mir sympathische Fahrer sind insgesamt fünf Mal gestürzt.

    Rins war die letzten paar Rennen richtig schnell, aber leider stürzte er auch die letzten drei Rennen.

    Marc Marquez hatte durchaus Siegchancen, stürzte dann aber. Er konnte zwar weiterfahren und hätte vielleicht wieder unter die ersten Sieben (oder zehnter Platz vielleicht) fahren können, stürzte aber auch wieder.

    Und was war mit Takaaki Nakagami? In einem Moment fährt er auf Platz 3, am Ende landete er auf Platz 6 (oder 7). Aber gezeigt wurde davon nichts.

    @Tombstone84
    Stimmt schon, die Kameraführung bzw. Regie war heute nicht so toll. Der Start wurde nicht einmal wiederholt.
     
  4. jAguAr

    jAguAr
    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    57.744
    Ort:
    der Ideallinie abgekommen
    Also beim ersten Sturz von Marc ist er innen über weiß gefahren, da ist halt 0 Grip im Regen, bei zweiten einfach minimal zu schnell. Das ist halt die Krux im Regen, da ist der Bereich noch enger als im Trockenen. Zarco & Bagniaia waren dann am Ende auch fixer als MM mit seiner schnellsten Zeit, aber da war es auch trockener und Miller hat halt nur gemacht, was man eben dann machen muss, sonst endet man wie MM in Texas. Taka kam schon ab und zu ins Bild, als Zarco zB vorbei ist. Wie AM vorbei ist hat man aber glaube nicht gesehen.
     
    Av4lanche gefällt das.
  5. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Das habe ich auch gedacht, als ich es gesehen habe.

    Ich habe es mir dann mehrmals die Wiederholung angesehen und da sah es dann für mich so aus, als wäre Marquez nicht über Abweiser bzw. gefahren. Ob er auf der weißen Lackierung war, sah man in der Einstellung nicht.

    Kann sein, aber ich hatte den Eindruck, als wäre sein Hinterreifen durchgedreht und deshalb ist er gestürzt.
    Vielleicht war da eine kleine Pfütze oder er hat zu viel Gas gegeben. Vielleicht war er auch auf der weißen Lackierung. Aber ich hatte den Eindruck, als wäre er schon im Begriff zu stürzen, bevor er auf weißen Lackierung war (falls er überhaupt darüber fuhr). War nicht leicht zu sehen. Vielleicht habe ich mich auch getäuscht.

    Genau, man sah Zarco Nakagami überholen, aber danach war er nicht mehr im Bild.
     
  6. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Beim ersten Marquezsturz ist ihm das Hinterrad ausgebrochen, war klar zu sehen, bzw, wurde auch bestätigt.
     
  7. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
  8. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
  9. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    RIP

    Alter was soll dieser Dünnschiss mit den Tracklimits... wieder ein verdientes Podium wegen dem bums weg.
     
  10. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Ja, vor allem, was soll die grüne Asphaltfläche dort, Curbs, dann Kiesbett oder Rasen, das regelt das von alleine. Zumal das hier eben minimal war.
     
  11. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    21.128
    Ort:
    Allgäu
  12. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Was warn da grad am Start? Wird ja auch untersucht.
     
  13. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    OK lol... das da bei Zarco nix passiert ix.:ugly:
     
  14. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Aber Bestnoten in der Haltung.
     
  15. Groundhog13 webskaster

    Groundhog13
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    97.073
    Ort:
    skaskacity
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Pentium S (150 MHz)
    Grafikkarte:
    ATi Rage Pro
    RAM:
    32MB EDO-RAM
    Laufwerke:
    Quantum Bigfoot 1,2GB (5.25"; ATA-1)
    Gehäuse:
    Highscreen Tower
    Betriebssystem:
    Windows 95
    Monitor:
    15" CRT
    Man blendet ja immer ein bisschen aus, wie gefährlich der Sport ist, weil so viele üble Stürze halbwegs glimpflich ausgehen und dann kommt immer mal wieder so ein Wirkungstreffer in die Magengrube :uff:

    RIP Jason :ciao:

    --------------
    Ansonsten war natürlich der Track-Limit-Unfug sehr nervig ... es war zwar immerhin konsistent, aber imho nicht im Sinne der Regel, weil sich von den Betroffenen ja niemand einen Vorteil im Kampf um die Position verschafft hat an der Stelle :rolleyes:
     
    Helli und jAguAr gefällt das.
  16. Alckair

    Alckair
    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Regensburg
    Naja, wenn wir mal ehrlich sind, es ist bei diesem Sport nicht die Frage, ob so ein Unfall passiert... sondern wann... Denn dass sie passieren, das ist sicher, da helfen die besten Sicherheitsvorkerhungen nicht. Dennoch ein tragischer Verlust, der über die gesamte Saison mitschwingen wird.

    ------------------

    Die Track-Limit-Geschichte... Es ist in allen Klassen gestern zuhauf passiert. Ich weiß gerade nicht, ob überall an der gleichen Stelle, aber wenn ja, dann sollte man vielleicht darüber nachdenken, das Curb da ein paar Meter zu verlängern... Denn vor allem bei Oliveira und Mir waren diese Track-Limit-Überschreitungen nicht wirklich vorteilsbringend.
     
  17. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Das stimmt, in den kleinen Klassen wurde aber anders bewertet, als in der Moto GP. Demnach hätte Zarco aufs Podium gemusst.
     
  18. Groundhog13 webskaster

    Groundhog13
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    97.073
    Ort:
    skaskacity
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Pentium S (150 MHz)
    Grafikkarte:
    ATi Rage Pro
    RAM:
    32MB EDO-RAM
    Laufwerke:
    Quantum Bigfoot 1,2GB (5.25"; ATA-1)
    Gehäuse:
    Highscreen Tower
    Betriebssystem:
    Windows 95
    Monitor:
    15" CRT
    Es war halt 5 Jahre gut gegangen seit dem letzten tödlichen Unfall, da verfällt man schnell in ein "Der Sport ist sicher"-Mindset, aber klar rational betrachtet ist (Motorrad-)Rennsport natürlich immer ein schlimmstenfalls lebensgefährliches Unterfangen.

    Mal schauen wie Lüthi damit umgeht, der war ja sowas wie der Mentor für Dupasquier und es wird ihn vermutlich mit am härtesten getroffen haben.
     
    Alckair gefällt das.
  19. Alckair

    Alckair
    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Regensburg
    Nein, dass Zarco weiterhin 4. ist, hat seine Richtigkeit. Die Regelung zu den Tracklimits wird nur angewendet, wenn der Gegner dahinter zu dem Zeitpunkt maximal 0,5 Sekunden hinter demjenigen ist, der die Tracklimits übertritt. Zarco war aber mehr als 0,5 Sekunden hinter Mir. Damit hat er Pech gehabt.

    https://www.motorsport-total.com/mo...arco-nicht-auf-platz-zwei-vorrueckte-21053106

    @Groundhog13 ja, für Lüthi ist das ein sehr schwerer Verlust, siehe sein Twitteraccount... Ich wollte da auch nichts schönreden, mich hat es ebenfalls schwer geschockt und als Begeisterter von dem Sport nimmt es mich natürlich mit. Ich hoffe der nächste Unfall dieser Art lässt möglichst lange auf sich warten.
     
  20. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Stimmt, der war zu weit weg, Oliviera und Mir haben quasi untereinander "getauscht" da beide Tracklimitsverstösse hatten.
     
  21. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2021
  22. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Acosta spielt auch sinnlos rum... und wieder schwerer Sturz mit Sasaki.
     
  23. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Alter schon wieder ne bescheuerte Platzierung... hat nen Nachteil und dann noch zusätzlich ne Strafe... wtf wie bekloppt sind die da einfach nur.
     
  24. Dondy

    Dondy
    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    272
    So ganz versteh ich die Strafe von Quartararo nicht. Hätte er den hinter ihm fahrenden, auf jeden Fall vorbeilassen müssen? Oder gibts da eine Grenze wieviele Sekunden der Hinterliegende hinter ihm sein muss?
    Nen Vorteil hatte Quartararo definitiv nicht von seinem halben Long Lap Penalty den er da gehen musste ...
     
  25. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Jo eben, die hat null Sinn gemacht...
     
  26. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Noch gar nichts zu geschrieben, war auf jeden Fall wieder spannend, die Abkürzungsstrafe gegen Fabio fand ich auch eher fragwürdig. Das Ding mit der Lederkombi war seltsam, da hat mich am meisten gestört, das er den Brustprotektor einfach weggeschmissen hat, das hat Gefahrenpotenzial gehabt. Aber was sollte er sonst machen? Anhalten und die Kleiderordnung wieder herstellen? Laut Reglement wäre es das gewesen, was erforderlich wäre, dann wäre das Rennen aber durch gewesen. So hat er 3 Sekunden Strafe bekommen, eigentlich ein guter Deal, paar Punkte verloren gegen eine Nullrunde. Stark auch wieder Zarco, der macht das, was Suzuki letztes Jahr den WM Titel gebracht hat, Punkte und Podien Hamstern. Bei KTM ist der Knoten such endlich geplatzt, Honda insgesamt sehr enttäuschend, wie auch Rossi. Gestern, also am Montag war noch ein Testtag in Barcelona, MM war der Fleisigste wenn auch nicht der Schnellste. Vinales wieder einmal Testweltmeister. Aber auf der Strecke im Rennen läuft es schlecht, wie gewohnt.
     
    Av4lanche gefällt das.
  27. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Ich fand das mit der Lederkombi auch sehr seltsam. Warum ist die Kombi überhaupt aufgegangen? Warum hat Quatararo die Brustprotektoren rausgeschmissen? Waren die womöglich im Begriff rauszufallen? Das ist der einzig sinnvolle Grund, der den Rauswurf halbwegs erklären würde. Warum macht Quatararo die Lederkombi erst nach dem Rennen zu? Ging es während des Rennens nicht? Oder wäre es auch während des Rennens gegangen, aber warum hat er das dann nicht gemacht? Das kann ich nicht verstehen.

    Am wenigsten verstehe ich aber die Stewarts. Warum ließen die Quatararo einfach weiterfahren? Man stelle sich nur vor, dass Quatararo gestürzt, auf seiner Brust gelandet und dann mit offener Lederkombi über den Asphalt gerutscht wäre? Der hätte sich unfassbar schwer verletzen können und da in dem Rennen immer wieder Fahrer gestürzt waren und das auch unter Umständen auf den Asphalt zurückzuführen war, war es für mich unbegreiflich und fahrlässig, dass die Stewarts nicht eingegriffen haben.

    Jetzt, nachdem alles gut gelaufen ist, kann man meine Meinung natürlich ignorieren oder kann das Thema ignorieren.

    Wenn Quatararo aber gestürzt wäre, so wie andere Fahrer, dann hätten alle die Stewarts an den Pranger gestellt, weil sie nicht eingriffen. Ich finde, dass man hätte eingreifen müssen. In der Formel 1 werden die Fahrer auch in die Box gerufen, wenn die Sicherheit des Fahrers nicht mehr gewährleistet ist.

    Es kann jeder froh sein, dass alles gut gelaufen und nichts schlimmes passiert ist. Übrigens, Fabio Quatararo hatte gestern Geburtstag. Er wurde 22 Jahre jung.

    Am Wochenende ist das Rennen am Sachsenring, oder? Sind da Zuschauer zugelassen, oder sind eh schon alle Karten ausverkauft?
     
  28. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Hat FQ hinterher selbst gesagt, das er die schwarze Flagge hätte kriegen müssen. Da war die 2. 3 Sekunden Strafe ein guter Deal. Der Protektor für den Oberkörper ist nur Lose in die Kombi geschoben, wenn die aufgeht flattert der natürlich, und das stört. Darum musste der weg.
    Zuschauer sind am Sachsenring leider nicht erlaubt, gerade weil dieses Rennen von den Zuschauern sportlich und finanziell lebt, finde ich das schade.
     
    Av4lanche gefällt das.
  29. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Und warum ging das Ding überhaupt auf? Warum hat er es im Rennen nicht zugemacht, aber direkt danach hatte er keine Probleme beim Schließen des Reißverschlusses?
    Weiß man das, oder ist das nach wie vor ein Mysterium? Jedenfalls war die Szene seltsam, merkwürdig, dubios, eigentlich schon fast bizarr.


    Bei der Fußball-EM sind 61000 Zuschauer im Stadion. In München sind es immerhin auch noch 14-15000 Zuschauer.

    Und am Sachsenring darf kein Zuschauer sein? Auch keine komplett geimpfte Leute, oben da viel mehr Platz und viel mehr Möglichkeiten sind, um Abstand zu halten. Die Entscheidung kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen und schade ist es natürlich auch.

    Ganz ehrlich, daran sieht man, dass die MotoGP keine starke Lobby hat. Aber das ist während der Pandemie nicht das erste mal, dass „König Fußball“ bevorzugt behandelt wird. Es ist eine Farce, aber keine gute.
     
  30. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Die Kombis sind ja nicht die Weitesten, wenn du versuchst. die mit einer Hand zu schließen, dann wird der Reissverschluß klemmen, also müsst man bei Hände vom Lenker nehmen, und das wäre dann noch gefährlicher, als das Rennen relativ kontrolliert zu Ende zu fahren. Ein Defekt an der Kombi lag nicht vor, laut Alpinestars, die haben aber jetzt reagiert, und den Klettverschluss, der den Zipper der Reisverschlusses sichert, breiter gemacht. Vielleicht war der Klettverschlus nicht richtig angedrückt, dann hat sich erst der Klettverschluss gelöst, dann der Reissverschluss. Gefixed haben sie das aber nur an FQ Kombi, bei den anderen nicht.
    Ja, Zuschauer, gerade der Sachsenring, ich war einmal dort, die Stimmung ist unvergleichlich, Wahnsinn, und das meinte ich, sportlich sowie wirtschaftlich. Obwohl da immer hunderttausende Zuschauer waren, ging das finanziell gerade so auf. Mal abgesehen, von dem wirtschaftlichen Gewinn der Region, wie Gasthäuser, Hotels, Tankstellen, Supermärkten usw. Ich finde es auch schade, gerade mit Hinsicht auf die aktuellen Fallzahlen. Aber Andererseits hat auch nie einer behauptet, die Coronapolitik sei logisch.
     
  31. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Es ist für mich nicht nachvollziehbar. Also deine Erklärung schon, wie es aber dazu kommen konnte, nicht. Gut, man kann die Rennen der MotoGP Klasse überhaupt nicht auf eigene Erfahrungen/Erlebnisse übertragen, aber normalerweise hält das Equipment doch eigentlich. Mir ist absolut nichts vergleichbares bekannt. Oder hast du schon einmal so etwas skurriles in der MotoGP gesehen? Ich nicht.

    Warum haben die Rennstrecken in Deutschland eigentlich solche massive wirtschaftlichen Probleme? Sei es die MotoGP am Sachsenring, oder die Formel 1 am Nürburgring oder Hockenheimring. Warum haben die Rennstrecken, trotz aller verkaufter Eintrittskarten, trotzdem derartige finanzielle Schwierigkeiten? Teilweise ist die monetäre Schieflage sogar existenzbedrohend, wenn ich mich recht erinnere. Und dabei sind die Eintrittspreise der F1 ziemlich teurer, die der MotoGP sollen moderater sein (wobei ich das nicht sicher weiß).

    Die lizenzrechtlichen Kosten für die Formel 1 sollen astronomisch sein. Bei der MotoGP weiß ich es nicht. Sind die Kosten, dass die F1 & MotoGP hier fahren dürfen, so hoch, dass dann trotz eines ausverkauften Wochenendes die Rennstreckenbetreiber bestenfalls bei +/- 0 rauskommen? Im Fall der F1 musste früher noch eine zweistellige Millionensumme von der Landesregierung beigesteuert werden.
    Du weißt bestimmt mehr dazu.

    In dem Fall ist die Politik inkonsistent, inkonsequent und unlogisch auch noch. Ich persönlich habe das Gefühl, dass die Lobbyisten des Fußballs einfach einflussreicher und mächtiger sind. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass Fußball bevorzugt behandelt wird.
    Kann der Sachsenring überhaupt ein Jahr ohne finanzielle Einnahmen überleben? Ich war noch nie dort, wäre aber auch gerne trotzdem mal bei einem Rennen der MotoGP vor Ort.
    Wie ist das eigentlich mit der Sicht? Sieht man das Rennen dann nur an der einen Stelle, an der man steht? Oder gibt es da auch Bildschirme, sodass man die ServusTV Übertragung parallel sehen und das ganze Rennen anschauen kann?

    Anderseits wäre das morgen bei dieser Hitze an der Strecke bestimmt alles andere als angenehm.

    Bis die Tage @Rawoe !
     
  32. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Hmm, die Sicht an der Strecke ist, meist, bescheiden. Ausser man sitzt so, daß man mehrere Kurven überblicken kann oder eine Leinwand hat, auf die das TV Signal ausgestrahlt wird. Aber es ist schon faszinierend, speziell beim Start, die ganze Meute erst immer lauter zu hören und dann zu sehen. Später im Rennen wird dann eher Tennis schauen draus, Kopf von links nach rechts oder rechts nach links. Dazu kann ein Tag in der Sonne schlauchen.
    Ob der Sari das kann, weiss ich nicht. Nur waren in den letzten Jahren immer viele Zuschauer vor Ort. Teils sogar Besucherrekorde. Aber das Rennen stand trotzdem immer auf der Kippe. Wenn man die Bürokratie uns Auflagen in DE sieht, ist klar, das es teuer wird. Obwohl da eine ganze Region von profitiert. Das muß der Veranstalter erst mal aufbringen und dann hinterher auch wieder einnehmen. Klar, machen die auch Geld mit Trackdays und anderen Veranstaltungen, aber der Posten eines WM Laufes muß man aufbringen können. F1 ist utopisch, 30 Mio Dollar etwa. Da liegt die Moto GP drunter. Im Falle eines Rennens ohne Zuschauer könnten dann seitens der DORNA auch noch Zugeständnisse beim Startgeld gemacht werden. Wie viel das dieses Jahr kostet, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Nur eines, mein Antrittsgeld heute in der Quali war paar Meter Fernsehstrippe ziehen und den Fernseher an den Pool stellen. So lässt es sich aushalten.
     
    Av4lanche gefällt das.
  33. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Das klingt übersetzt in etwa so für mich: Das sollte man als MotoGP-Fan definitiv einmal erlebt haben. Das es an der Strecke unkomfortabel ist, dass nahm ich an. Das die Sicht bestenfalls ausreichend bis mittelmäßig ist und keine Leinwände vorhanden sind, dass ist doch ziemlich überraschend.
    Aber ich bin trotzdem gewillt, dass mal live, vor Ort, zu erleben.

    Heftig, 30 Mio. Euro … Wie kann überhaupt eine Strecke solche horrenden lizenzrechtlichen Ausgaben schultern? Ich frage mich, ob es überhaupt irgendwelche Strecken gibt, die anständige Gewinne einfährt.
    Naja, im Endeffekt legt der Streckenbetreiber die lizenzrechtlichen Kosten einfach auf die Zuschauer um, was dann natürlich für horrende Eintrittspreise sorgt. Im Bereich der MotoGP soll das alles noch in einem halbwegs vernünftigen Rahmen liegen, sodass die Strecken auch auf soliden wirtschaftlichen Beinen stehen können. Warum das am Sachsenring bestenfalls bei Null rauskommt, weiß ich nicht. Zu billig werden die ihre Tickets nicht verkaufen. Liegt es an kostspieligen, bürokratischen Hürden? Korruption? Hohe Instandhaltungskosten?
    Bei der Formel 1 hat man dagegen das Gefühl, dass Liberty Media so viel Geld wie möglich aus der F1 ziehen will und das denen es relativ egal ist, ob die F1 bzw. die Streckenbetreiber langfristig wirtschaftlich auf gesunden Beinen steht. Und bei immer höheren Eintrittspreisen vergrault man natürlich auch die Basis der Fangemeinde, bzw. können sich irgendwann nur noch finanziell besser aufgestellte Fans den Besuch an der Strecke leisten. Das erzeugt ein negatives Feedback, welches sich immer weiter negativ verstärkt.

    Dann wirst du morgen viel Spaß beim Rennen haben - vom Pool aus.

    Das Qualifying war bisschen chaotisch, mit den Stürzen und so. Ohne die Stürze am Ende des Q2 hätte bestimmt Quatararo noch die Pole-Position geholt. Marc Marquez war recht stark, vielleicht hätte er auch noch weiter vorne stehen können, ohne die Stürze.

    Ich muss noch loswerden, dass ich von Suzuki dieses Jahr etwas enttäuscht bin. Eins war zwar in vielen Rennen sehr schnell, aber er kam nicht im Ziel an.
    Von Mir habe ich mir dieses Jahr auch mehr erhofft.

    Allem in allem scheint die Suzuki GSX-RR dieses Jahr schwächer als letztes Jahr zu sein.
    Beim Topspeed hinken sie dieses Jahr hinterher, aber das war auch letztes Jahr schon so. Aber ich habe den Eindruck, dass die Diskrepanz der Geschwindigkeit dieses Jahr größer ist als im Jahr davor. Oder täusche ich mich? Und auch die Vorteile und Stärken des letzten Jahres scheinen dieses Jahr viel weniger stark ausgeprägt, so zB der “Reifenvorteil“, den sie letztes Jahr hatten. Heuer scheint eigentlich kein wirklicher Vorteil mehr gegen Ende des Rennens zu bestehen. Yamaha scheint aber diesen Vorteil zu besitzen, dass sie gegen Ende des Rennens noch einmal schneller als die Konkurrenz fahren kann. Die Suzuki bringt dieses Jahr die Reifen schnell auf die optimale Betriebstemperatur, sodass sie sehr früh sehr aggressiv angreifen können, aber gegen Ende des Rennens scheinen keine Kapazitäten mehr verfügbar zu sein. Es scheint fast so, als hätten Yamaha und Suzuki ihre Rollen getauscht.

    Insgesamt ein enttäuschendes Qualifying…vielleicht haben die Suzuki morgen wieder Glück und sie können sehr schnell nach vorne fahren, so wie im letzten Rennen eben. Aber wenn sie dann nach vorne gefahren sind, dann sind die Reifen auch nicht mehr in bester Qualität und sie mussten natürlich viel aggressiver fahren, um von weit hinten nach vorne zu fahren und dadurch haben sie einen Nachteil gegenüber den Fahrern, die vorne gestartet sind und ihren Reifenverschleiß unter Kontrolle haben, weil sie mit ihren Reifen haushalten konnten.

    Also scheint die GSX-RR nicht besser als letztes Jahr zu sein. Oder sie haben sich verbessert, aber wichtige Komponenten, welche essentiell für den Erfolg des letzten Jahres waren, gingen verloren.

    Ich hoffe, Alex Rins (und auch Joam Mir) bleiben morgen sitzen und die beiden können mindestens auf Platz 5 oder besser das Rennen beenden. Wobei das für Mir alles andere als einfach werden wird.
    Marc Marquez bleibt hoffentlich auch sitzen. Ihm gönne ich mindestens einen Platz auf dem Podium. Ich wünsche ihm eigentlich den Sieg, wobei das vermutlich auch nicht leicht zu schaffen ist, da Quatararo und Zarco beide momentan den Lauf ihres Lebens und dazu noch das bessere Material haben.

    Was meinst du? Was wünschst du deinen Favoriten?
     
  34. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Formel E auch wieder :ugly: Wehrlein gewinnt locker... und wird wegen iwas Disqualifiziert.:ugly:
     
  35. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Die Arabischen Strecken zahlen noch mehr als 30 Mio. Klar, die können es sich leisten, da wird gemacht, was der Scheich sagt. Aber es ist schon heftig.
    Ich wünsche MM gerne den Sieg, einfach um die Serie aufrecht zu halten. Rossi endlich wieder mal ein zählbares Resultat. Ich glaube, seine Zeit ist zwar vorbei, aber warum sollte er abtreten ohne gute Resultate? Und Apriliaespargaro ein Podium, Zarco auch, damit hätten wir das Podium voll. Allen anderen, je höher sie in der WM stehen, desto weniger Punkte, damit die WM spannend bleibt.

    EDIT: So kann es zu Ende gehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2021
  36. Tombstone84 GS Urgestein

    Tombstone84
    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.688
    Ort:
    Deutschland
    Marques will wieder den Sachsenring gewinnen.:ugly:
     
  37. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Ich habe es mich nicht getraut auszusprechen, das MM spätestens am SARI wieder gewinnen kann, als das Comeback schleppend anlief.
     
    Av4lanche gefällt das.
  38. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.795
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Marc Marquez war sensationell. Und ich freue mich auch für ihn, nach der schweren Zeit, die er hatte. Aber das war schon eine ausgezeichnete Leistung von einem noch nicht ganz fitten M. Marquez.

    Oliveira und Binder waren auch überraschend stark. Ich hätte lieber Binder auf den dritten Platz gesehen und nicht Quatararo.

    Aber was war das gen Ende des Rennens? Bagnaia wird immer schneller und kommt gut voran, überholt die schwachen und enttäuschenden Mi und Zarco, den starken A. Esperago und Miller. Wenn das Rennen noch länger gedauert hätte, dann hätte er vielleicht noch weiter vorne landen können.

    Aber was war mit Suzuki los? Rins fällt ab Mitte des Rennens immer weiter zurück. Waren es die Reifen oder sind das Nachwirkungen seiner Verletzung/Operation?
    Und was war mit Mir los? Eine Zeit lang war er ganz gut unterwegs und es sah nicht schlecht aus, ich habe mir schon Hoffnungen gemacht. Aber dann wurde er regelrecht nach hinten durchgereicht.
    Was ist denn los mit Mir, Rins und Suzuki allgemein? Ich habe meine Vermutungen bereits in meinem letzten Beitrag geäußert. Vielleicht möchte einer von euch darauf eingehen. Jedenfalls war ich ziemlich enttäuscht. Es läuft einfach nicht rund.

    Zarco, Rossi und Nakagami sind mit ihren Resultaten sicherlich auch nicht zufrieden.
    Und was war überhaupt mit den Yamaha los? Morbidelli und vor allem Maverick Mr. Top Gun Viñales waren unheimlich schlecht gestern. Franky says relax war letztes Jahr Vizemeister und Mr. Top Gun hat(te) diese Saison den Anspruch, seinen Kollegen Quatararo zu schlagen und um die Weltmeisterschaft zu finden. Und während sein Kollege Quatararo, mit dem gleichen Bike wohlgemerkt, schon einige Poles und Siege eingefahren hat, enttäuscht Viñales. Da fragt man sich doch, wie diese skurrile Situation zustande kommen konnte.

    Ob Yamaha sich in die gleiche Situation wie Honda manövriert hat? Haben sie das Motorrad konsequent auf den Fahrstil von Quatararo (oder Marquez, wie im Falle von Honda) ausgerichtet und die anderen (sehr guten Fahrer, wohlgemerkt) Fahrer kommen mit dem Bike überhaupt nicht zurecht? Oder warum enttäuschen Viñales, Morbidelli und Rossi (wobei die letzten beiden im Petronas Yamaha SRT Team kein aktuelles Bike haben und stattdessen mit der 2020er Version fahren) diese Saison? Bei Honda kommt auch nur M. Marquez mit dem Motorrad zurecht, während P. Esperago mit dem gleichen Material bislang enttäuscht und A. Marquez und Takaaki Nakagami, welche für LCR Honda starten, ebenfalls weit unter ihren Möglichkeiten fahren.
    Also ich kann mir das nur so erklären, aber vielleicht hat jemand andere Theorien?
     
    Dondy gefällt das.
  39. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    https://m.motorsport-magazin.com/motogp/news-271706-fix-vr46-team-faehrt-in-der-motogp-mit-ducati/
    Also doch die Italiener.

    Da sind auf jeden Fall Parallelen zu Honda vorhanden. Aber sie haben einen Fahrer mit Riesentalent, der in der WM führt. Alle Anderen sind mal für ein Top Ten Platz gut, aber nicht für Siege und selbst die TopTen nicht konstant.
    Bei Honda gibt es Entwicklungsstau, zig Rahmen, zig Gabeln usw. Das müssen die erst mal aufdröseln. Sagte Espagaro ja auch nach dem SARI, das er MM kopieren muß und sich nicht weiter in den Komponentendschungel verirren darf. Es braucht eine klare Richtung. Und das, ohne Tests festzulegen, ist schwierig. Ich denke, das FQ oder MM die jeweils spezifischen Bikeprobleme mit ihrem Talent umfahren. Was anderen nicht gelingt. Vinales gewann das erste Rennen dieses Jahr, bei den Tests auch immer vorne dabei. Aber im Rennen? Leider nicht. Rossi kriegt gar nichts mehr hin, Morbidelli auch nicht. Letzterer wird in Assen von Gerloff ersetzt, da er sich am Knie verletzt hat. Aber die haben alle das Fahren nicht verlernt.
    Auch die restlichen Hondafahrer nicht.
    Und, gerade gelesen, Motegi (Japan) fällt aus, wird durch die USA ersetzt. Auch eine MM-Strecke. Thailand wird auch verschoben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2021
  40. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    MICRON Crucial P2 - SSD - 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    MM mit üblen Highsider im Training, Vinales mal wieder Schnellster, so wie immer, wenn es um nichts geht.
     
Top