PC freezed und fährt nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Shek, 5. Juli 2019.

  1. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Hallo Leute, aber seit mehreren Monaten (?) ein unregelmäßiges Problem. Ich mach irgendwas am PC (Youtube schauen, Twitch, Dota spielen,...) und plötzlich friert das Bild ein. Der Ton geht ein paar Sekunden weiter, sowie die Maus, dann startet der Computer neu. Meistens fährt er dann aber nicht hoch, sondern der Bildschirm bleibt schwarz. Dann schalt ich aus, ein, aus, ein und irgendwann erst wieder fährt der PC hoch.

    Temperaturen scheinen alle okay zu sein (maximal 75° bei der GPU).

    Was könnte das Problem sein? Netzteil? Ram-Riegel? HDD? Motherboard?
     
  2. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Es wäre gut wenn du uns sagst welches System du hast und wann es gekauft wurde
     
  3. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Win 10
    AMD Ryzen 5 1600X
    EVGA Geforce 1060 6GB
    16GB Ram (Glaub Corsair)

    Bis auf die Festplatte, die etwas älter ist, wurde so alles im Zeitraum von 1-3 Jahren gekauft. Selber zusammengebaut, hat immer funktioniert eigentlich.
     
  4. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
  5. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Ganze Weile wäre übertrieben. 2-3 Sekunden maximal, dann startet er automatisch neu. Ram-Test mach ich mal.
     
  6. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.806
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Tippe auf defekten VRam oder zu heißen VRMs auf der Grafikkarte.
    75 Grad bei der GPU auch schon wenn du nur ein Video schaust?
     
  7. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    75 Grad während zocken.
    Sonst 44 Grad.

    In der Windows-Ereignisansicht ist nichts auffälliges.

    Edit: Wenn ich einen Grafikkarten Stresstest mache (FurMark oder ähnliches), sollte sie ja dann abkacken oder?
     
  8. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.806
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Genau das gleiche verhalten hatte ich mal bei meiner R9 290x.
    Wenn ich da die Lüfter auf 100% gestellt habe, war alles OK.
     
  9. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Also Stresstest war okay, 80° wurden nie erreicht. Den Lüfter stell ich nur im Bios rauf oder?
     
  10. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.806
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    80Grad auf der GPU! Aber nicht bei den Spannungswandlern/VRMs und dem VRAM.
    Das kann man meist gar nicht auslesen.

    Nein, die Lüfter der GPU stellst du mit MSI Afterburner im Windows ein. Das BIOS hat da gar keinen Zugriff drauf.
     
  11. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Ich habs grad im BIOS eingestellt :) Mal schauen, hab Win10 neu aufgesetzt auch.
     
  12. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.806
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Im Bios kannst du keine Lüfter der GPU einstellen!!! Du hast die Lüfter vom Gehäuse und CPU im Zugriff, mehr aber auch nicht.
     
  13. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    680
    Neu aufsetzen hat übrigens geholfen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top