PC-Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Daniel Böttcher, 15. April 2019.

  1. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Hey!
    Ich benötige mal wieder die Hilfe des GameStar-Forums.
    Aber zuerst das Wichtigste:
    Win10 Pro
    AsRock 990FX Fatal1ty Killer
    AMD FX-8370 (nicht overclocked)
    8GB DDR3 Corsair Vengeance 2133Mhz
    MSi R9 390X Gaming 8G
    (nicht pre-built, selbst gebaut)

    Es geht um folgendes:
    Ich wollte gestern meinen PC mal komplett zurücksetzen. Nach einigen Problemen bei der Windows Neuinstallation lief er dann. Jetzt schält er aber in unregelmäßigen Abstanden und völlig willkürlich einfach aus. Ich hatte erst die Vermutung es läge an veralteten Treibern, aber diese sind mittlerweile up-to-date und es passiert noch immer.

    Ich (als Hardwareboon) hab keine Ahnung was ich tun soll. Ich habe ihn geöffnet, überprüft ob alle Kabel ordnungsgemäß drin sind und es war alles in Ordnung.

    Meine Freundin (ebenfalls Hardwareboon) meinte, dass es evtl. am Netzteil liegen könnte, was nach zu viel Spannung einfach ausschält.

    Ich habe mir jetzt mal sämtliche Spannungszahlen aus dem BIOS rausgeschrieben:
    - Voltage (in OC Tweaker)
    • DRAM - 1.650V
    • CPU Voltage Offset - +50mV
    • NB Voltage - 1.10V
    • HT - 1.200V
    • CPU VDDA Voltage - 2.56V
    • PCIE VDDA Voltage - 1.81V
    ----------------------
    - Temps (in H/W Monitor)
    • CPU Temp - ~75°C
    • M/B Temp - ~36°C
    • Vcore: schwankt zwischen +0.98 und 1.3V
    • +12.000V: konstant bei +12.038V
    • +5.00V: schwankt leicht bei ~5.040V
    • +3.30V: konstant bei +3.248V
    Ich freu mich über jede Antwort, und hoffe auf eure HIlfe :)
     
  2. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Natürlich habe ich Seggel vergessen das Netzteil zu erwähnen: Corsair CX750M - als Kühlung habe ich eine Corsair H100i GTX :)
     
  3. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wieso hast du +50mV beim CPU Offset wenn du doch nicht übertaktest?
    Und ist das die CPU Temp im IDLE wenn du nur aufm Desktop bist? Dann ist die viel zu hoch!
    Wie genau sieht denn das Innenleben aus? Am besten mal ein Foto machen und bei abload.de hochladen. Darfst wahrscheinlich keine Links posten, musst du dann mit Leerzeichen zerstückeln.

    Bei einer Wakü auf einem alten AMD FX Prozessor werden die Spannungswandler oftmals viel zu heiß. Dann stürzt der PC auch irgendwann ab.
     
  4. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Keine Ahnung, hat mir das BIOS so angezeigt. Geändert hab ich nie was.
    Das ist die Temperatur imBIOS. Wenn ich ihn boote und mit COrsair Link überprüfe sind folgende Temperaturen zu sehen:
    http:// abload.de/ image.php?img=img_4984jnj35.jpg

    Mein PC sieht so aus:
    http:/ /abload.de/ image.php?img=img_4985v9ked.jpg

    Denkst du die Wärmeleitpaste zu wechseln könnte helfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2019
  5. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    69°C im Idle bzw bei nur 30% Last?! Das ist auf jeden Fall zu viel!
    Neue Wärmeleitpaste könnte etwas helfen, aber nur wenn die alte auch wirklich schon komplett eingetrocknet oder sich gar verflüchtigt hat.

    Dazu mal alles Lüfter vom Staub befreien, genau wie den Radiator der H100i.
    Wo sind überhaupt Lüfter verbaut? Laufen alle?
    Irgendwas ist da jedenfalls absolut nicht in Ordnung. Evtl sitzt auch die Pumpe nicht mehr richtig Stramm auf der CPU. Keine Ahnung.
     
  6. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Naja, aber kann das wirklich zu solchen seltsamen Abstürzen kommen?
    Lüfter sind wie zu sehen links neben dem Mainboard und rechts neben dem Mainboard über den Festplattenschächten und direkt hinter dem Einlassfenster des Gehäuses MOntiert. Laufen tun alle, Lüftersteuerung funktioniert ebenfalls.
     
  7. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Ich habe ihn jetzt mal entstaubt.
    Bin nur bei ~38°C bei ~5% Load. Das dürfte ja normaler sein. Wärmeleitpaste ist bestellt. Ausgehen tut er allerdings noch immer :/
    @sgtluk3
     
  8. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Sehr merkwürdig. Vielleicht doch die Spannungswandler aufm Board. Kann sein dass HWInfo dir da Werte ausspucken kann.
    Aber ansonsten weiß ich nicht mehr weiter.
     
  9. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    hab das jetzt mal laufen lassen, mir sagen nur die werte nichts :D
    http:// abload.de/ image.php?img=hwinfo1rki0.png

    Kannst du da was rauslesen? @sgtluk3
    Danke dir für die bisherige Hilfe btw
     
  10. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ne wenn dann musst du bei den Sensoren schauen da wo auch Temperaturen angezeigt werden.
     
  11. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    http:// abload.de/ image.php?img=hwinfo1tpkdu.png
    http:// abload.de/ image.php?img=hwinfo20qkow.png
    http:// abload.de/ image.php?img=hwinfo3izkev.png

    Hier mal sämtliche Werte. Bei der Wakü hat er gemeint das ich das überspringen soll.
     
  12. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    So. Wenn das die Temperaturen sind im Idle, also wirklich nur aufm Desktop ohne irgendwas zu machen, dann stimmt da wirklich ganz gewaltig was nicht.
    Erstmal sind deine Auslastung viel zu hoch, wenn das wirklich IDLE sein soll und dadurch ist natürlich auch deine CPU Temperatur von ca 70°C viel zu hoch.
    Was hattest du für Probleme bei der Windows Installation? Wie hast du das neu installiert?
    Was läuft alles an Programmen im Hintergrund und was davon könnte die Auslastung verursachen?
    Ich meine, der olle FX Prozessor ist zwar ein kleiner Hitzkopf, aber das ist alles deutlich zu viel.
    Bleibt die Temperatur dauerhaft bei um die 70°C oder geht das nach ner Zeit noch höher?

    Leider liest HWInfo hier keine VRM Werte aus vom Board. Oder ich übersehe die gerade. Vielleicht kann ja auch nochmal jemand anderes mit drüber schauen.
    Vielleicht @Rawoe oder @Milione
     
  13. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    So nebenbei, als Test habe ich ihnheute MOrgen 3h lang laufen lassen, komplett ohne Probleme.

    Es ist tastächlich Idle, im Hintergrund laufen nur Sachen wie Steam, Spotify, Discord, Razer Synpase und Windows Defender.

    Bei der Installation (über USB) hatte er Probleme eigenhädnig neuzustarten. ER hat ausgemacht und hatte nicht die Kraft erneut zu starten. Irgendwann, nach dem 4 oder 5 Versuch (immer danach formatiert, weil die Dateien vorhanden waren, aber die Windows Dateien beschädigt waren) hat es dann funktioniert. ICh habe eine neue ISO erstellt und damit ging es dann.

    Die TEmperatur bleibt eigentlich in dem Bereich. Wärmer als 75 wird der nicht.
    @sgtluk3
     
  14. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Das ist dennoch viel zu heiß.
    Der Kühler wird nicht mehr richtig sitzen oder die WLP ist tatsächlich nicht mehr gut. Du könntest mal die Temperatur beobachten wenn du in einem Spiel bist. Dazu einfach MSI Afterburner + RTSS installieren. Gute Anleitung gibts hier: https://www.hardwareluxx.de/communi...-eurer-hardware-update-08-2018-a-1183474.html

    Lass Spotify, Discord und diesen Razer Synapse Mist mal aus. Wozu brauchst du letzteres? Ist die Auslastung dann immer noch immer bei über 30%?
    Wenn du Afterburner + RTSS eingerichtet hast, lass dir in einem Spiel (alles andere was nicht benötigt wird beenden, siehe oben!) dann mal die Temperaturen anzeigen.
     
  15. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    Ich werd das gleich mal testen. Razer Synpase ist die Managing-Software für meine Maus und Tastatur :)
    @sgtluk3
     
  16. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Jetzt weiß ich wieder warum ich kein Razer kaufe :ugly:
     
  17. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    lul :D Ich bin ganz zufrieden eigentlich. Man brauchts auch nicht, hatte es halt immer offen.

    Ich hab das ganze jetzt mal mit Civ 6 getestet.
    Hier die Daten:
    http:// abload.de/ image.php?img=2019-04-166fk6x.png
    Ich hab jetzt Wärmeleitpaste bestellt, kommt morgen an, dann werd ich mal schauen ob das hilft. Aber denkst echt das liegt an der Temperatur? Heute hatte ich bisher keine abstürze, bei knapp 5h Laufzeit.

    @sgtluk3
     
  18. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Hast du noch andere CPU Lastige Spiele? Battflefield V oder so vielleicht?
    CIV 6 ist jetzt nicht sonderlich anspruchsvoll und du hängst im GPU Limit (siehe 97% Auslastung oben) Aber trotzdem komisch, dass dort die Temperatur nicht höher ausfällt als aufm Desktop.
    Wenn es die Temperatur nicht ist, dann weiß ich nicht mehr weiter um ehrlich zu sein.
     
  19. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    NIcht installiert ne. Hätte noch F1 2018. Btw ist er relativ kurz nach dem Test wieder ausgegangen...
    @sgtluk3
     
  20. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    @sgtluk3
    Update: Habe neue Wärmeleitpaste installiert, die alte war doch sehr angetrocknet - so sogar, dass der CPU an der Kühlung geklebt hat. Bin nur im Idlebereich (~4%) bei 29°-40°C. Allerdings schwankt die Temperatur sehr. Ich werd ihn jetzt mal ne Weile anlassen um zu testen was sich tut.
     
  21. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Das sieht doch schonmal deutlich besser aus. Da war ich ja wenigstens in der Richtung auf dem richtigen Weg ^^

    Dann schauen wir mal wie sich das auf die Abstürze auswirkt.
     
  22. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    @sgtluk3
    Also, hab etwas getestet und rumprobiert. Mein PC läuft Stand jetzt (18:15Uhr) seit 3 1/2h. Temperaturen waren im ersten Testteil (Idle) bei ~17°-30°C. In der letzten Stunde hab ich dann mit Jurassic World Evolution ein Gametest gemacht. Die Temperatur war bei knapp 50%-70% Usage bei rund 68°C. Allerdings hat sich der PC während des Testens aufgehangen...
    Das DIng ist, vorher als ich den CPU entfernen wollte habe ich 4 Pins verbogen, konnte diese aber wieder hinbiegen.

    Aber diese plötzlichen Abstürze sind bisher nicht mehr aufgetreten.
     
  23. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wenn der PC sich aufhängt ist das ja auch nicht so pralle :ugly:

    Sollten die Verbogenen Pins (sind die direkt an der CPU?) nicht gebrochen sein, dann ist das kein Problem.
     
  24. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    @sgtluk3
    Jap, direkt an der CPU ^^
    Bin jetzt gerade noch an einem Test mit Civ 6, das läuft seit 3 1/2h butterweich :)
    Mit 65°C bei zwischenzeitlich 95% Load (hab im Hintergrund noch Far Cry 5 runtergeladen :)
     
  25. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Sehr Gut:hoch:
     
  26. Daniel Böttcher

    Daniel Böttcher
    Registriert seit:
    25. Oktober 2015
    Beiträge:
    25
    @sgtluk3
    ich werd das mal noch weiter beobachten (und im Zweifel nochmal schreiben), aber scheint als wäre tatsächlich die Temperatur das Problem gewesen.
    Danke dir für deine tolle Hilfe!
     
  27. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Gerne!
    Gibt vor allem selten User, die auch wirklich das probieren, was man vorschlägt.
     
  28. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    3.095
    Was auch noch sein könnte ist die Spannung der CPU. Mein Asus Mainboard hat immer viel zu viel Spannung angelegt und das hat zu hohen Temperaturen geführt die es so nicht wirklich gebraucht hat. Hab meinen Wert von ~1.38V auf ~1.20V reduziert. Sind gut 15 Grad unter Last weniger geworden. Dazu einen neuen Gehäuselüfter der die Luft oben raus bläst und schon läuft der CPU unter Last kaum über 50 Grad. :yes:
     
  29. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Er hat aber schon ne AiO drauf. Und die neue WLP hat bei im 30 Grad ausgemacht. Evtl saß der kuhler auch nicht richtig...wer weiß. Jetzt ist ja alles gut. Aber das offset kann man echt noch senken
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top