Profitierung von Nvidia RTX-Serie in Adobe Anwendungen? (in diesem Fall RTX 2070 in Premiere CS6)

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von emmi, 24. Dezember 2018.

  1. emmi

    emmi
    Registriert seit:
    24. Dezember 2018
    Beiträge:
    1
    Hallo Community,
    ich hätte eine Frage zur RTX-Grafikserie von Nvidia. Es geht um die Effizienz der Grafikkarte bei Adobe-Programmen, insbesondere bei Adobe Premiere sowie Photoshop.

    Ich habe mir vor kurzem die RTX 2070 in einer OC-Version gekauft. Ein Bekannter von mir hat die Grafikkarte bei mir angetestet und war begeistert. Er überlegt nun die Grafikkarte nachzukaufen.

    Die Frage die er mir stellte - ich aber nicht beantworten konnte - war, ob er damit auch eine bessere Performance im Videoschnitt erhält. Momentan besitzt er eine "Sapphire R9 290 Tri-X OC" mit 4GB DDR5.
    Die Sache ist, dass er eine etwas ältere Version von Premiere verwendet (CS6). Ich denke, dass CS6 die RTX-Serie nicht unterstützt, weil sie zum damaligen Zeitpunkt nicht mal released war.

    Was sagt ihr dazu? Wird er die RTX2070 auch effektiv in Premiere nutzen können, obwohl er noch die alte CS6 Version verwendet?

    Ich kenne mich mit der Thematik 0 aus, habe nur über Youtube erfahren, dass wohl CUDA (und ggf. OpenGL) irgendwie ein Thema zu sein scheint. Ich habe keine Ahnung. Also meine Frage an euch: Wird er auch beim Videoschnitt mit Adobe Premiere von der Karte profitieren? Immerhin scheint mir die "Sapphire R9 290 Tri-X OC" auch nicht schlecht zu sein. ABER WICHTIG: Das Update betrifft auch gaming. Das Update zielt auch zu mehr FPS bei Spielen ab.

    Ich freue mich auf eure Antworten.
    LG
     
  2. 0cta Just for fun

    0cta
    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.460
    Ohne Gewähr:

    - Adobe verwendet CUDA, was es nur beim nvidia gibt. HW mit OpenCL-Support und damit AMD ist raus
    - Die Hardware-Unterstützung bei der Creative-Suite wird nur mit Karten auf einer Whitelist aktiv. Über Google sollte man allerdings finden, wie man das umgehen und die Liste anpassen kann. So hab ich ne GTX770 mit CS6 zu laufen gebracht
    - Mit ner RTX sollte es ähnlich laufen. Wichtig ist denke ich nur, dass die Karte die CUDA-Schnittstelle hat. Die darunterliegende Hardware ist theoretisch vollkommen egal.

    Ich hatte auf kurzzeitig CS6 mit einer 1080 am laufen, ebenfalls eine Karte die beim Release von CS6 in weiter Zukunft lag. Hab die CUDA-Einstellungen leider nicht mehr im Kopf, aber die Renderzeiten waren ähnlich, von dem her bin ich mir ziemlich sicher, dass CS6 auch mit der 1080 lief.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top