Regelmäßige FPS Einbrüche, Hilfe beim Afterburner auslesen

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Daddeldu, 8. Dezember 2020.

  1. Daddeldu

    Daddeldu
    Registriert seit:
    23. November 2020
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute,
    vielen Dank im Voraus für durchlesen :)
    Mein Problem ist folgendes:

    Ich spiele derzeit Hunt:Showdown auf folgender Hardware:

    - AMD FX-6300
    - ASUSTeK Computer INC. M5A78L-M LX3
    - GTX 1060 3GB, jetzt NVIDIA GeForce GTX 2060 (neu eingebaut)
    - 1TB SSD
    - 16 GB RAM
    - Windows 10 Pro Education 64bit

    Bis vor ca. ein paar Monaten ließ sich das alles auf relativ hohen Einstellungen bei ca. 60 FPS spielen. Nun aber erlebe ich regelmäßige Einbrüche auf 13-18 FPS runter. Das wiederholt sich in konstanten Abständen von 1-2 Minuten und bricht dann für 5-10 Sekunden ein. Dann erholt sich wieder alles rasend schnell nur um nach 1-2 Minuten wieder einzubrechen. Das passiert mir aber mittlerweile auch auf den niedrigst-möglichen Einstellungen, alle Grafik Settings sind auf Minimum und Grafiktreiber wurden neu von mir installiert. Nichts..
    Mittlerweile habe ich auch meine Grafikkarte auf GTX 2060 ge-upgradet, mit dem einzigen Unterschied, dass der FPS Drop jetzt noch größer ist (von 128 auf 19 runter)
    Ich habe mittlerweile Afterburner mitlaufen lassen um das Problem zu finden, habe aber Mühe die Grafik korrekt für mich aufzuschlüsseln.

    Da ich noch keine Bilder posten kann, liste ich hier mal die betroffenen Ausschläge im Afterburner bei FPS-Drops:
    - Prozessortakt sinkt von ~ 1900 MHz auf 1025 MHz
    - Power sinkt von ~ >50 auf ~ 28%
    - Ausnutzunglimit geht von 0 auf 1
    - CPU Temperatur steigt von vorher ~63 Grad auf ~>75 Grad
    habe aber auch gleichzeitig Fälle wo die Temp bei Drops bei ca. 58 Grad liegt.
    - Voltage Limit geht von 1 auf 0
    - GPU Auslastung sinkt von ~60% auf ~15%

    Vielleicht kann mir jemand helfen?:)
    Vg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2020
  2. Shieky

    Shieky
    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5800x @5GhZ
    Grafikkarte:
    ZOTAC RTX 2080
    RAM:
    TridentZ Royal 32GB 3600
    Maus und Tastatur:
    Roccat KONE AIMO, Corsair K95
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG348Q
    Was für eine PSU hast du denn?
     
  3. Daddeldu

    Daddeldu
    Registriert seit:
    23. November 2020
    Beiträge:
    4
    Das ist irgendein Standard Netzteil, kein Label darauf. Nur eine "S/N" Nummer.. Oder gibts ne andere Möglichkeit zu erfahren welches Netzteil das ist?
    Edit: Habs auf der Unterseite gefunden nachdem ich es ausgebaut habe^^

    Daten sind folgende:
    Xilence XP500R6
    350 Watt
    200 -240V | 6.3 A | 50 Hz
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2020
  4. Shieky

    Shieky
    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5800x @5GhZ
    Grafikkarte:
    ZOTAC RTX 2080
    RAM:
    TridentZ Royal 32GB 3600
    Maus und Tastatur:
    Roccat KONE AIMO, Corsair K95
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG348Q
    Da hast du dein Problem, dein Netzteil ist einfach echt .. kacke :D
    Das du überhaupt mit der 2060 ein Spiel starten konntest ist ein wunder.

    Hol dir ein gutes 500 Watt oder besser 600 Watt Netzteil und du deine Probleme sind Geschichte.
     
  5. Shieky

    Shieky
    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5800x @5GhZ
    Grafikkarte:
    ZOTAC RTX 2080
    RAM:
    TridentZ Royal 32GB 3600
    Maus und Tastatur:
    Roccat KONE AIMO, Corsair K95
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG348Q
    @MadCat gehört das nicht ins Hardwareforum? :D
     
  6. Daddeldu

    Daddeldu
    Registriert seit:
    23. November 2020
    Beiträge:
    4
    Naja das Problem hab ich ja mit der Software, aber wegen der Hardware, war für mich ne Grauzone, aber wahrscheinlich hast du Recht :groundi: @Shieky
    Vielen Dank, hab ich mir am Schluss jetzt auch schon fast gedacht^^ Muss ich was beim Kauf zwecks Anschlüssen/Abmessungen beachten? Und sollte ich die 2060 bis dahin erstmal wieder ausbauen? Kann da was passieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2020
  7. Shieky

    Shieky
    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    669
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5800x @5GhZ
    Grafikkarte:
    ZOTAC RTX 2080
    RAM:
    TridentZ Royal 32GB 3600
    Maus und Tastatur:
    Roccat KONE AIMO, Corsair K95
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG348Q
    Solange du was modernes kaufst, musst du eigentlich nichts wirklich beachten, vielleicht das es modular ist. Aber das ist ja nicht notwendig.
    Wichtig ist nur das du wirklich ein vernünftiges von einem gutem Hersteller aussuchst, da hättest du dann am meisten was von.

    Beachte auch das deine CPU die 2060 Vorraussichtlich extrem ausbremsen wird.

    Naja es ist eher wahrscheinlicher das sich dein NT in Luft auflöst anstatt das deine Karte draufgeht - Riskieren würde ich es natürlich trotzdem nicht :wahn:
    Und falls du noch vor hast zu zocken bevor du dir ein neues anschaffst würde ich empfehlen die alte wieder einzubauen ^^
     
  8. Daddeldu

    Daddeldu
    Registriert seit:
    23. November 2020
    Beiträge:
    4
    Ok, vielen Dank. Hat mir wirklich geholfen! :sauf:
     
Top