Rennsims 16V

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von The Fragile, 22. September 2016.

  1. Koji Dipl. Platzwart

    Koji
    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    34.963
    Um die Frage zu beantworten. Es macht Spaß, wenn man nicht die höchsten Anforderungen hat. Mir haben 2017 und 2018 sehr viel Spaß gemacht. 2019 ist noch bisschen Umfangreicher als 2018. Ich würds also auch diesmal wieder sehr viel spielen, wenn ich nicht sämtliche Zeit in ACC versenke. :ugly:
     
    Manutwo gefällt das.
  2. Manutwo

    Manutwo
    Registriert seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    1.258
    Ort:
    Internet
    Ich stelle fest, mit dem gamepad zu fahren macht mir mehr spaß und ich bin sogar besser als mit dem lenkrad, das geht alles viel unkomplizierter auch wenn die lenkung deutlich einfacher ist mit lenkrad, nervt mich das beschleunigen und bremsen mit den füßen.
     
  3. Tiki

    Tiki
    Registriert seit:
    4. Dezember 2016
    Beiträge:
    869
    F1 soll ja auch möglichst viele ansprechen und ist seit jeher für den Controller gemacht.:tdv:
     
    Manutwo gefällt das.
  4. man1ac aka tectiler

    man1ac
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    13.076
    Ort:
    am Strand
    Ich denke auch dass das klar ist :bussi:
    Mein Erfahrungsschatz besteht ja nur aus den Gammel Open Lobbies, und selbst da finde ich die Rennen durchaus spaßig einfach weil ich keinen Druck habe durch Rating und Schäden am Auto.
    Das ist aber das was ich an ACC Fluch und Segen zugleich finde: Repairtime und generell Schäden an den Fahrzeugen. Einerseits kann man so auch leicht auf Kontakt fahren ohne sein Rennen zu versauen aber eben unterstützt das andererseits auch "dumme Aktionen" ala Divebomb. iR empfinde ich da übrigens als deutlich zu hart - zumal man ja sieht, dass es nicht so sehr vor den dummen Aktionen schätzt wie man gerne hätte.

    @ike unterscheidet ACC eigentlich nach schwere des Kontakts? Also jemand anderen abräumen ist was anderes als slightly touching?
     
  5. Ike Dummdidumm

    Ike
    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    4.104
    [​IMG]


    Auch leichte Schäden können aber durchaus die Performance des Autos genug beeinflussen, dass man bei einem engen Feld schon bedeutende Nachteile hat. Da verlierst du ruckzuck einige Zehntel pro Runde, obwohl man nur nen Schubser abbekommen hat. Von dem her sollte man Kontakt schon tunlichst vermeiden. Leichtes Anlehnen ist aber normalerweise kein Problem.
    Und wie du selbst noch gesagt hast: "Schaden schützt vor Dummheit nicht.". :ugly:


    Du meinst jetzt was das Safety Rating angeht? Denn beim Schaden sollte das ja klar sein.^^
    Und ja, ACC unterscheidet hier nach Schwere des Kontakts. Ein leichter Kontakt muss nichtmal unbedingt einen OBWP geben und je größer die Auswirkung aufs Gegnerauto, desto mehr OBWP kann es geben. Und ACC versucht ja auch, die Schuldfrage zu beachten und die OBWP entsprechend zu verteilen. Das System ist zwar nicht fehlerfrei (und im Zweifelsfall bekommen beide Beteiligten OBWP), funktioniert generell aber sehr gut.
     
  6. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
    Ja what ever... :hypno:
     
  7. jAguAr

    jAguAr
    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    57.718
    Ort:
    der Ideallinie abgekommen
  8. thecrow973

    thecrow973
    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.680
    Falls jemand interesse an ACC hat und es gerne mal ausprobieren möchte:
    Am 29.05. gibt es anscheinend ein free Weekend.
    Vielleicht ist es dann auch im Angebot :nixblick:.

    Frage: Um euch nicht immer auf den Nerv zu gehen, habt ihr vielleicht einen Link mit Anleitung und Erklärungen für Neulinge?
    Z.B. frage ich mich was TC und TC2 sind? TC ist doch Tracktion Control....aber 2??
    Und ich sollte ja bei ABS und TC das Factory Setting drin lassen, wie bekomme ich bei ACC raus wie hoch diese jeweils sind?

    Edit: Ahh und noch eine letzte Frage: Man kann ja bei Setup aus drei vorgefertigten Settings auswählen, Wet, Safe, Agressive. Wie übernimmt man die Settings? Reicht es einmal drauf zuklicken? Wenn ja, wäre es doch schöner, wenn man nach dem Klicken als Bestätigung oder Feedback einen Rahmen um das jeweilige Setting bekommen würde, das es ausgewählt ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
  9. Koji Dipl. Platzwart

    Koji
    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    34.963
    TC und TC2 sind beides Traktionskontrollen. Im Prinzip dient TC dazu, die Räder nicht durchdrehen zu lassen. Und TC2 hilft, in Kurven das übersteuern zu verhindern. Simpel ausgedrückt.
    Im GT3 sind alles Settings quasi Factory Settings. Je niedriger das Level der TC, desto weniger greift es ein. Stufe 0 wär z. B. komplett aus. Stufe 1 ist an, greift aber nicht so stark ein. Stufe 8 oder 10 greifen dann sehr stark ein. Hier liegts am Fahrer für Ihn selber den Sweetspot zu finden. Ist die Strecke z. B. im Optimalen Zustand, kann man TC je nach Auto auf Stufe 1-4 Stellen. Im Regen dann z. B. Stufen 8-10. Daher ists ratsam, sich da ein paar Knöpfe für zu belegen. Aber ACC macht da mit den vorgegeben Setups schon ne gute Arbeit. Aggressive und Wet haben eigentlich immer sehr gute Stufen, was das angeht. Vor allem für den Anfang. Ist also nichts, was man sofort meistern muss.

    Bzgl. der Setups: Japp, einmal drauf klicken, so das du in das jeweilige Menü, also da wo du die Einstellungen am Setup vornimmst, genügt. Oben müsste allerdings das derzeitig ausgewählte Setup stehen wenn ich mich nicht total vertue.

    Japp, tuts: https://s12.directupload.net/images/200508/zqh24svt.jpg

    Das rot markierte. Das ändert sich, je nach dem welches Setup ausgewählt ist. Aber ja, ne Bestätigung wär sicherlich nicht verkehrt. ^

    Hilfen gibts ein paar. Wir haben einmal einen Drivers Guide und wie ich grad gesehen habe, auch ein Wiki. Und wenn du magst, kannst du auch in unseren Discord kommen und da die Fragen stellen. Nur wenn du magst. ^^
     
    thecrow973 gefällt das.
  10. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Deutschland
    1. ACC bildet nur die Blancpain GT3 nach und die hat IMMER TC verbaut. Wie Koji schon sagte, hat dieses Spiel quasi immer "Werkseinstellung". Die Fahrer können allerdings im Fahrzeug selbst einstellen, wie hoch sie die TC haben wollen. Da kommt es dann auf vorlieben des Fahrers an und auf z.B. sich änderndes Wetter. Wenn es leicht anfängt zu regnen, dann stellt man die TC schrittweise höher.

    2. Bei der Übersicht der verschienen Setups steht am oberen Bildrand immer, welches ausgewählt ist. (oh. das hat Koji auch schon geschrieben und sogar mit Bild gezeigt. Voll überlesen :rolleyes:)

    Aber vielleicht noch ergänzend. Du wählst am Anfang einer Session das entsprechende Setup aus (macht das das nicht, wird immer das "sichere" benutzt).
    Wenn du etwas daran änderst, wird es automatisch beim rausgehen übernommen. Du musst nicht extra abspeichern.
    Willst du noch mehr an dem Setup ändern, klickst du auf "current". damit kommst du in dein aktuelles, eventuell schon bearbeitetes Setup (und wenn es nur die Spritmenge ist).
    Klickst du auf Sicher, Aggresiv oder Wet, wird wieder das entsprechende Basis Setup ohne deine Änderungen geladen. Alle Anderungen gehen verloren.
    Man wird da aber noch mal vorher gewarnt.

    Bist du mit einem Setup zufrieden und willst es behalten, musst du es dann noch mal separat abspeichern, um das nächste mal wieder drauf zugreifen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
    thecrow973 gefällt das.
  11. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    31.887
    Ort:
    Mystery Babylon
    Nicht ganz. Der cup Porsche hat kein tc sondern nur abs. :ugly:

    edit: Und der ST und Cup gehören afaik nicht zu GT World challenge. :hmm:
     
  12. Koji Dipl. Platzwart

    Koji
    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    34.963
    Sind 2018 beim 24H Rennen in Spa mitgefahren. Darum sind die drin.
     
    electric gefällt das.
  13. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    31.887
    Ort:
    Mystery Babylon
    :leuchte: :ugly: :bussi:

    Für @Helli :yes: :ugly:
     
    Helli gefällt das.
  14. Koji Dipl. Platzwart

    Koji
    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    34.963
    Für den Renter reicht auch das hier :tdv: :topmodel:
     
  15. thecrow973

    thecrow973
    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.680
    Ahh, okay. Ich hatte mich schon gewundert wie man beim TC auf die standard Werte kommen soll ...gibt keine :)
    Danke euch beiden :hoch:.
    Dann hab ich erstmal etwas Lesestoff.
    Das sich die oberste Zeile ändert beim Setup anklicken ist mir gar nicht aufgefallen :nervoes:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
  16. Tiki

    Tiki
    Registriert seit:
    4. Dezember 2016
    Beiträge:
    869
    Dazu sei noch gesagt, dass dir in engen Kurven eine niedrigere TC mehr Zeit kosten kann als eine höhere. Wenn sie später einspringt und damit viel stärker einwirkt. Dein Gefühl beim beschleunigen ist viel wichtiger. So wenig wie möglich, so viel wie nötig:teach:
     
    thecrow973 und Helli gefällt das.
  17. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Deutschland
    Naja standard Wert ist halt der des entsprechenden, vorgefertigten Setup. Aber so was wie ne "Werksvorgabe" gibt es halt nicht.
     
    thecrow973 gefällt das.
  18. Ike Dummdidumm

    Ike
    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    4.104
    Mir ist grade wieder eingefallen, dass ich da nochmal nachhaken wollte. :ugly:

    Was meinst du damit? Die Traktionskontrolle dient doch ganz allgemein dazu, Übersteuern zu verhindern (und natürlich zur Verbesserung der Beschleunigung durch... äh... Kontrolle der Traktion :ugly:). Wir waren uns bei dem Thema im Discord doch schonmal einig, dass...
    ...TC1 definiert, wieviel Schlupf zugelassen wird, bevor die TC eingreift und
    ...TC2 definiert, wie stark die TC die Leistung reguliert.

    Diese Info findet man auch an verschiedenen Stellen im Netz, nur leider keine "offizielle" Aussage seitens Kunos. Allerdings stimmen meine eigenen Erfahrungen damit überein.

    EDIT:
    hab folgenden Post von Aris gefunden:
    https://www.assettocorsa.net/forum/index.php?threads/acc-build-4.53663/page-10#post-1014175

    Ich hab den ziemlich kryptischen Post ein wenig bearbeitet, damit es klarer wird (selbstverständlich ohne den Inhalt zu ändern). Er spricht hier zwar ein spezifisches Beispiel an, dennoch geht klar daraus hervor, dass TC1 die grundsätzliche Entscheidung definiert, wann die Motorleistung begrenzt wird (d.h. wieviel Schlupf erlaubt ist), während TC2 die Höhe der Begrenzung definiert.

    Des weiteren sagt er auch noch:
    Man soll also TC1 und 2 immer auf demselben Wert +/-1 nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2020
    thecrow973 gefällt das.
  19. Koji Dipl. Platzwart

    Koji
    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    34.963
    Ja, so wars. Ich hatte spontan nur nen anderen Thread gefunden wo das nicht so ausführlich beschrieben wurde. Mein Fehler.
     
  20. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Deutschland
    Wie sich das mit TC1 und 2 zueinander verhält war mir bisher auch nicht wirklich klar. Aber das hier ist echt ne gute, sehr hilfreiche Aussage.
    Ich hab nämlich wenn dann immer nur TC1 verstellt.
     
  21. man1ac aka tectiler

    man1ac
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    13.076
    Ort:
    am Strand
    Wir sind mal wieder unterwegs - 6h Silverstone mit "in die Nacht"-Fahrt Aber ca. 12 Uhr wirds stockduster...

     
    Tiki und Helli gefällt das.
  22. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
  23. man1ac aka tectiler

    man1ac
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    13.076
    Ort:
    am Strand
    In 3 Wochen gehts los!
    Eines der größten Rennen in IRacing steht an, die 24 Stunden von Le Mans.
    :ugly: racing wird mit diesem 488 GTE teilnehmen. u.A. politiert und gepitfailed von @Ike und @man1ac sowie 2 weiteren Fahrern.

    Training hat bereits begonnen, jeweils am Samstag sind wir bereits 1 / 2 mal die 6h von Le Mans gefahren (mehr und noch mehr erfolgreich) :D
    Entworfen ist das Design selbst und unser König wird über uns wachen :bet:
    [​IMG]
     
    Islar, Helli, Ike und einer weiteren Person gefällt das.
  24. Bianco

    Bianco
    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    3.138
    Ich wünsche euch jetzt schon alles gute. Und trainiert brav weiter. :hoch:
     
  25. Gausor Stöger 2.0

    Gausor
    Registriert seit:
    23. Juli 2001
    Beiträge:
    34.037
    Ort:
    Münster / NRW


    Sieht für mich wie der Schritt weiter weg von der Sim aus. Könnte der richtige Weg sein.
     
    ElderScrolls4Ever gefällt das.
  26. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
     
  27. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
     
  28. Gausor Stöger 2.0

    Gausor
    Registriert seit:
    23. Juli 2001
    Beiträge:
    34.037
    Ort:
    Münster / NRW
    GM hat in seiner Community eine Menge Fans der Project Cars Teile. PC und PC2 sind sicher auch gute Spiele, aber sie sind im Vergleich zu anderen Sims, keine guten Sims. Ich persönlich finde auch das neue Video nicht geeignet um mich davon zu überzeugen, dass da auch eine Sim drin steckt, die in Punkto Fahrphysik und FFB den anderen das Wasser reichen kann. Dass GM seine Community füttert ist aber verständlich, ist ja auch sein Beruf.

    Aber, so wie er, kann auch ich das nur anhand des Videos einschätzen und ich glaube einfach durch die Entscheidung die breite Masse der "Rennspiel-Spieler" zu versorgen, wird der Simulationsaspekt vermutlich nicht eine für mich notwendige Überarbeitung erfahren. Aber vielleicht tut genau das PC3 ja auch gut und es wird ein richtig guter Gran Turismo bzw. Forza Motorsport Clon. Ich würde mich freuen.
     
  29. JoeKin

    JoeKin
    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    520
    Wie ist denn so der derzeitige Zustand von AMS 2?
     
  30. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
    Mit AMS2 kann ich nichts anfangen. Fährt sich wie endlos Grip und plötzlich Tankslapper im FFB. Das war vor 2,5 Monaten so und auch jetzt noch so.
     
  31. khorne84

    khorne84
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    1.077
    Bin von AMS 2 leider auch nicht so begeistert. Bin immer noch großer Fan es ersten Teils, aber die Euphorie die da teilweise zu FFB und Physik beim zweiten herscht kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Wie übrigens auch bei RF2 :ugly:
    Das FFB hab ich jetzt nach dem letzten Update zwar einigermaßen hinbekommen, aber von AMS1, Raceroom oder ACC ist es noch ein Stück weg.
    Fahrerisch hauts mich jetzt auch nicht so vom Hocker, meine Lieblingsfahrzeuge aus dem ersten Teil machen nach wie vor dort viel mehr Spass.
    Bis auf die Copa Classic, Fusca und Uno Serien. Die alten Wannen machen mir in Teil 2 sogar mehr Spass. Aber sowas fahr ich selten.

    Allerdings hab ich AMS1 ja auch schon seit dem EA und weis noch was ich da teilweise zusammengeflucht hab. Das war auch ein langer Weg bevor es das wurde was es am Ende war. Und Reiza klemmen dahinter, die lassen keine kaputte Baustelle zurück um dann die nächste anzufangen (Hallo Project Cars :ugly:), von dem her werd ichs auf jeden Fall weiter im Auge behalten.
     
  32. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    623
    Zur Erklärung mal: Sehr gutes Grip Feeling im Wheel aber dieser reicht bis nächster Woche und plötzlich reißt er ab und Tankslapper ist das Resultat. Das macht das fahren sehr "kippelig" und man hat irgendwie kein Vertrauen in den Wagen. Hatte auch schon das Profil/Ordner gelöscht aber immer noch so merkwürdig. Also kein rutschen/Raum zwischen Grip und keinem Grip um mit den Wagen zu spielen wie ich das aus AMS 1, iR oder auch rF2 kenne...

    Ich hatte da den Super v8 auf Oulton Park mit dem archivierten 2014er Holden (der dem in AMS1/2 am nähesten kommt finde ich) in iRacing verglichen der auch schon ntmv7 hatte und der gefiel mir Welten besser, da hatte ich viel mehr Vertrauen weil ich wusste wie weit ich gehen kann. Falls jemand auch mal diese Combo vergleichen möchte...
     
  33. khorne84

    khorne84
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    1.077
    Mit den australischen V8 Schlegeln konnte ich noch in keiner Sim was anfangen bin sie also auch in AMS und iR nie gefahren. Außer ein paar Probefahrten, die aber sehr schnell wieder beendet wurden. Grausam die Kisten :ugly:
    Von dem her fehlen mir da die Vergleichswerte.

    Muss aber dazu sagen das ich nach meinem vorigen Posting nochmal ein paar Runden gedreht hab, weil seit dem letzten mal nochmal ein Update durchlief. Inzwischen hab ich das FFB doch ganz brauchbar hinbekommen und hatte meinen Spass. Vor allem mit den Sprint Cars, die machen schon Laune.

    Ist zwar immer noch so ein komisches Feeling drinne, aber das erinnert mich an PC2. Ganz können sie die Engine halt doch nicht kaschieren, auch wenn inzwischen Welten zu PC liegen.
     
  34. khorne84

    khorne84
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    1.077
    Grad gesehen das Simracing System jetzt auch für AMS 2 da ist
     
  35. Bianco

    Bianco
    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    3.138
    Falls wer vor hat, sich F1 2020 zu holen. Auf CDkeys gibts die Schumacher Edition für 36,05€. Ja ich weiß ist kein offizieller Reseller. Muss jeder selbst wissen. Aber ein gutes Angebot.
     
    Helli gefällt das.
  36. Ike Dummdidumm

    Ike
    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    4.104
    Von Samstag auf Sonntag fanden ja die 24h von Le Mans in iRacing statt und zwei Teams vom GS Simracing Discord waren am Start (wobei zugegebenermaßen nur zwei Fahrer hier im Forum aktiv sind (@man1ac und meine Wenigkeit), der Rest wurde von extern adoptiert).

    Wir, das ":ugly: Racing Team", starteten mit einem Ferrari 488 GTE in einem der unteren Splits, in denen auch noch LMP1 und LMP2 vorhanden waren. Die Fahrer der LMPs hatten somit größtenteils recht niedrige iRatings, was bei einigen - aber natürlich nicht bei allen - auch sehr deutlich zu spüren war. Das GTE-Feld war fahrerisch aber größtenteils voll auf unserem Level.
    Unser schnellster Fahrer, @man1ac, hätte uns beinahe eine Pole beschert - ein bissl Zeit in der letzten Schikane liegen gelassen und schon standen wir mit 0,015s Rückstand "nur" auf P2. Beim Start hat er aber alles richtig gemacht, kam auf P1 in die erste Kurve und hatte das Feld dahinter schon fast aus dem Windschatten raus als es auf die erste Gerade ging. Das Rennen hat also richtig gut angefangen. Aber dann kam, was kommen musste: eine Pechsträhne begann. :(
    - ca. 10 Min nach Rennstart ist @man1ac das Spiel abgeschmiert - 3:15 Min tow time. :uff: Er hat es selbst wieder rechtzeitig ins Spiel geschafft und konnte weiterfahren. Da hatten wir dann schon ne knappe Runde Rückstand.
    - nach ca. weiteren 15 Min ist das Spiel nochmal abgeschmiert. Diesmal zwar nur wenige Sekunden tow time und ein anderer Fahrer hat direkt übernommen, aber das hat natürlich nochmal ordentlich Zeit gekostet. Immerhin war das Problem schnell identifiziert und konnte behoben werden.
    - in @man1acs nächstem Stint dann der Supergau: zwei LMP1 sind sich bei der Einfahrt der Porsche Kurven nicht einig, der eine kommt links aufs Gras und dreht sich kurz vor unserem Auto über die Strecke. @man1ac hatte keine Chance. Es gab nur zwei Möglichkeiten: T-bone in den LMP oder wenigstens zu versuchen, über's Gras auszuweichen. Er hat letzteres getan, ist dabei aber dann doch in der Wand gelandet. 12 Min Reparaturzeit. :(

    Da waren wir dann schon 4 Runden hinter dem führenden GTE und Vorletzter auf P15 (von ursprünglich 20). Das war besonders frustrierend, weil wir gesehen haben, dass wir trotz Schäden am Auto (uns haben auch nach den Reparaturen 5-10 km/h auf den Geraden gefehlt) absolut mit der Spitze mithalten konnten. Teilweise sind wir den führenden Autos sogar davon gefahren, wenn wir nach einem Boxenstop vor ihnen raus kamen. Dann ist einem unserer Fahrer das FFB ausgefallen - er musste direkt nach Beginn seines Stints nochmal an die Box und die Wheelbase (Fanatec CSL) neustarten. Das war ihm zuvor noch nie passiert. Das war zwar nicht sooo schlimm, aber der zusätzliche Boxenstop hat natürlich auch nochmal etwas Zeit gekostet. Kurzzeitig war dann sogar die Aufgabe des Rennens im Gespräch, aber wir haben uns zum Durchziehen entschieden.

    Von nun an lief es erstmal eine Weile gut. Am Abend hatte dann ausgerechnet unser bester Fahrer @man1ac den einzigen selbstverschuldeten Ausrutscher, der in die Bande geführt hat. Immerhin war es nicht so schlimm, nur 45 Sek repair time, die dank quer stehendem Lenkrad aber nicht auf den geplanten Boxenstop verschoben werden konnten. Gegen 01:30 Uhr dann der nächste Rückschlag: Disconnect. Nen 24h DC hatten wir eigentlich im Vorfeld ausgeschlossen, somit war es wohl einfach Pech. Immerhin hat er es während der tow time wieder ins Spiel geschafft und konnte direkt weiter fahren. Der Rest der Nacht lief ereignislos.

    Während ich am Schlafen war (ich hatte den Nacht-Doppelstint von ca. 02:30 bis 04:15 Uhr), hat dann wenigstens auch mal bei einigen anderen Teams der Fehlerteufel zugeschlagen. Als ich kurz nach 9:00 Uhr wieder online kam, waren wir auf P11. Was genau da passiert ist, weiß ich nicht, aber die anderen Teams waren alle noch am Fahren - es gab also keine Totalausfälle.

    Im zweiten Teil meines Vormittags-Doppelstints gab es dann nochmal nen Code Brown, der wohl der heftigste eigenverschuldete Fehler war: in der Anfahrt auf Kurve 1 kam ein LMP mit viel Schwung von hinten, hat es aber nicht mehr vor der Kurve geschafft mich zu überrunden. Eigentlich hätte er deutlicher zurückstecken sollen, aber für mich sah es im Rückspiegel so aus als würde er mich divebomben. Und schon ist's passiert - zu hart auf die Bremse, auf dem Curb die Reifen blockiert, Quersteher und der Gegenpendler hat mich in nen 360° Spin bei noch recht hoher Geschwindigkeit geschickt. Immerhin hat der LMP dann gut reagiert, ist geradeaus über den Kies gefahren und hat den Crash ganz knapp vermieden. In ne Wand ging es auch nicht, also hatte ich nochmal richtig Glück im Unglück. Ups. :ugly:

    Danach lief es wieder ein paar Stunden astrein, bis dann 45 Min vor Ende wieder mal ein LMP1 ne Überrundung nicht rechtzeitig vor den Porschekurven geschafft hat. Unser Fahrer hat, wie es sein Recht ist, seine Linie durchgezogen und dann ist der LMP ihm in den Arsch gefahren und hat ihn über den Kies in die Bande geschickt - 5 Min repair time. Das war eindeutig die Schuld des LMP, aber für unsere Platzierung nicht mehr ausschlaggebend, da wir nach vorn zu viel und nach hinten ausreichend Luft hatten.

    Angekommen sind wir auf P10. Da aber der Spinner auf P2 tatsächlich das ganze Rennen alleine gefahren ist und somit disqualifiziert wurde, wurde es letztlich P9.

    Unterm Strich hat das Ganze schon sehr sehr viel Spaß gemacht. Ein 24h Rennen ist schon ein Erlebnis, auch wenn's nicht läuft. Natürlich waren wir auch ordentlich gefrustet, weil ein Podiumsplatz absolut realistisch gewesen wäre, aber jomei... wir haben ne Menge Erfahrung gesammelt. Vielleicht können wir davon bei den 24h von Spa in knapp drei Wochen profitieren, falls wir da starten sollten. :D


    Unser Schwesterteam ":ugliest: Racing Team", das in einem niedrigeren, GTE-only Split gefahren ist, hat es noch übler erwischt:
    schon kurz nach Rennbeginn wurden sie von nem anderen Auto abgeschossen und hatten auch so 10+ Minuten repair time. Danach haben sie sich wieder durchs Feld gearbeitet. Am Morgen dann hat einer der Fahrer nen bösen Fehler gemacht und das Auto mit Flugeinlage in die Bande gedonnert - 30 Min repair time. Danach haben ihnen so 25 km/h an Topspeed gefehlt, aber sie wollten dennoch fertig fahren. 20 Min vor Schluss dann das vorzeitige Ende: Motorschaden. :uff:

    Shit happens. :ugly:


    Etwas mitgenommen, aber hauptsache es fährt noch :D
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2020
    khorne84, man1ac, Bianco und 2 anderen gefällt das.
  37. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    316
    PC3 wird so ein Desaster

    https://www.gtplanet.net/pc3-new-tire-physics-20200626/

    http://forum.projectcarsgame.com/sh...-This-summer&p=1595875&viewfull=1#post1595875
    Jesus Christ :ugly:
     
  38. Druzil

    Druzil
    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Deutschland
    cevap_i_luk gefällt das.
  39. cevap_i_luk ist nicht Rainer Wingel

    cevap_i_luk
    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Beiträge:
    7.748
    Ort:
    Bananien
    Mein RIG:
    CPU:
    MuSu'lein
    Grafikkarte:
    Ging Allein
    Motherboard:
    in die weite
    RAM:
    Welt hinein.
    Laufwerke:
    Stock und Hut
    Soundkarte:
    steht ihm gut
    Gehäuse:
    ist gar wohlgemut.
    Maus und Tastatur:
    Aber Mutter weinet sehr
    Betriebssystem:
    hat ja nun kein Hänschen mehr
  40. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    316
    Das muss diese sog. "Revolution" sein, die das Sim Genre auf das nächste level bringen soll
    [​IMG]
    magisch wechselnde Reifenwechsel ist halt der game changer schlechthin :nixblick:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top