Saitek X52: Probleme mit der Kalibrierung des Mini-Sticks

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Software-Pirat, 11. Februar 2019.

  1. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    142
    Ich hab seit einer Zeit, ein Problem mit der Kalibrierung des Mini-Sticks meines X52, der ja auch als Maus-Ersatz fungiert. Und zwar hat der Stick immer einen Rechtsausschlag, so daß - ohne geladenes Profil - der Mauszeiger stetig nach rechts wandert. Mit geladenes Profil verlagert sich das entsprechende Problem, verschwindet aber nicht. In der Windows-Steuerleiste zeigt sich, daß die Achse irgendwie nach rechts verschoben ist. Eine Einstellung der Deadzonen und des maximalen Ausschlags bringt nichts, weil die nicht asymmetrisch eingestellt werden können.
    Eine Neuinstallation mit den aktuellsten Treibers hat nichts gebracht. Auf der Homepage des Herstellers gibt es ein Script, daß die Kalibrierung zurück setzt. Das funktioniert auch, allerdings nur für ca. 2 Minuten. Dann tritt das Problem wieder auf. Zudem scheint es, als ob der Mini-Stick sehr sensibel reagiert. So zeigt sich bereits ein minimaler Ausschlag, wenn man den Schubhebel nur vor und zurück bewegt.
    Hat jemand eine Idee, voran das liegt, und was man machen könnte?
     
  2. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    1.878
    Welchen meinst du, Schubhebel ist klar, dieses Gummidingens neben der I-Taste und unter dem Schieberegler? Ich hab die Erfahrung gemacht, das eine komplette Treiberdeinstallation und Neuinstallation Wunder wirkt. Habe zwar den X52Pro, aber hast die es schon mal ohne Treiber von Saitek versucht? Kann natürlich auch ein Defekt sein, aufgrund der höchst sensiblen Reaktion.
     
  3. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    142
    Ja, genau, dieses Gummidingens neben der I-Taste. Die höchst sensiblen Reaktionen wäre nicht so das Problem, das könnte man mit der Deadzone lösen. Komplette Treiberde- und Neuinstallation habe ich schon gemacht, aber ohne die Saitek-Treiber habe ich es noch nicht versucht. Könnte ich mal probieren.
     
  4. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    142
    So, die einfachste Lösung scheint funktioniert zu haben: Ich hab einfach den USB-Anschluß gewechselt. Jetzt scheint alles zu gehen, zumindest bis hierhin.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top