STAR TREK - Disc Spoilertags bis Freitag 24 Uhr!

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 21. September 2016.

  1. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.344
    Wäre das ein Problem, hätte man nicht die Bridge Crew Daten für den Simulator gehabt..hoppla :wahn:
     
    Legion(CD) gefällt das.
  2. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.344
    Kleiner Lower Decks Spoiler:



    Ein Kommentar trifft es genau: was haben die sich bei dem Trailer nur gedacht? Der wird der Serie einfach nicht gerecht.
    Ich hoffe es wird mehr als 2 Staffeln schaffen :yes:
     
  3. HK-Argeon

    HK-Argeon
    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    Borg
    Was mir vorhin durch den Kopf gegangen ist (ja mir ist langweilig :ugly: ). Man sieht ja quasi in allen Serien Nicht-Menschen die in der Sternenflotte dienen (man nimmt ja zum Teil auch Leute auf, deren Heimatplaneten nicht einmal in der Föderation sind). Aber gibt es irgendwo mal Menschen die auf Föderationsschiffen außerhalb der Sternenflotte dienen? (Mal von den "Austausch-Offizier"-Episoden abgesehen). Wird das irgendwo mal erklärt warum das, wenn es überhaupt gezeigt wird, anscheinend relativ selten vorkommt?
     
  4. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    naja es gab/gibt die unabhängigen Frachterpiloten. Ansosnten Romulaner Klingonen und co werden wohl kaum Menschen zulassen.
     
  5. HK-Argeon

    HK-Argeon
    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    Borg
    Mir ging's ja auch speziell um Föderationsschiffe, also Vulkanier etc. Ich kann mich an keine Episode erinneren, wo das mal aufgegriffen worden wäre. Da die Vulkanier ja ständig in der Sternenflotte abhängen, wäre es doch seltsam, wenn man im Gegenzug Menschen aus der eigenen Flotte ausschließen würde ...

    Edit: Ich gehe mal davon aus, dass die Akzeptanz von Vulkaniern in der Sternenflotte höher ist als anders herum, aber ich finds trotzdem seltsam, dass man quasi nie einen Menschen in einer anderen Föderationsuniform sieht?
     
  6. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    vulkanier haben eher vulki only schiffe oder eben rausgehen und sich bei den anderen Schiffen mischen und das ist eigentlich überall so wie es scheint. Die Sternenflotte stellt die Schiffe und alles trifft sich darauf. quasi ein design für alle grob gesprochen. Sprich wahrscheinich haben Vulkanier Andorianer und co nichtmal mehr Grossartig eine eigene Flotte oder einfach das Sternenflotten design übernohmen.
     
    legal gefällt das.
  7. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.881
    Ort:
    Kiel
    Du hast da glaube ich einen Denkfehler. Starfleet ist die Flotte der Föderation, es gibt keine Föderationsschiffe abseits davon.
     
    legal gefällt das.
  8. Legion(CD) Memory Alpha

    Legion(CD)
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    12.841
    Ort:
    Imperium Austrianum
  9. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.721
    So, aktuelle Folge von Discovery gesehen und ... nun. Das war nett. Ehrlich - das war durchaus nett.
     
  10. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.842
    Ich freu mich schon auf Morgen. :yes:
     
  11. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    89.344
    Ich sammle wieder. Nach 5 Folgen oder so aktiviere ich den Netflix Account wieder :yes: (oder spätestens im Dezember)
     
  12. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.156
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    ASUS TUF GeForce RTX 3070 OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Das beschreibt ja eigentlich die komplette Serie. :D War immer nett, ist nett und wird vermutlich niemals über "nett" hinaus kommen. Lower Decks ist besser. :D
     
  13. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.721
    "Lower Decks" hat für mich definitiv weitaus mehr Charme und gefällt mir von allen neuen Star Trek-Produktionen bisher am besten.

    DIS hat wiederum, ... nun, Burnham. Ich sage nicht viel dazu, nur so viel: ich war überrascht, wie - trotz Action - klar diese Episode erzählt war und wie viel Zeit sie sich nahm. Sie war nicht ruhig oder langsam, nahm sich aber dennoch viel Zeit, zumindest für DIS-Verhältnisse, wo ja in vorherigen Staffeln nur Event auf Event folgte. Hatte auch eine angenehme Laufzeit von ca. 57 Minuten. Die neue Prämisse finde ich ebenso durchaus nett. Dann wiederum fing auch Staffel 2 durchaus viel versprechend an und wir wissen wie das lief. So oder so: ich denke mal, dass auch Staffel 3 wieder gute Unterhaltung wird. :yes:
     
  14. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.597
    Das einzige Highlight bei Staffel 2 war doch Captain Pike.

    Nett ist auch nur der kleine Bruder von Scheisse :D

    Die Serie könnte echt gut sein, wenn man sich mal etwas Zeit nehmen würde... und Burnham rausnehmen würd. Für Picard bin ja immer bis nach Mitternacht aufgeblieben aber doch nicht für STD?
     
  15. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Für STD würde ich im Mitternacht aufstehen. Picard nicht mal tagsüber schauen so schlecht ist das. :p

    Wann kommt die Episode bei Netflix?
     
  16. Ike Dummdidumm

    Ike
    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    4.180
    Hab grade auf zwei Seiten (express.co.uk und de.ign.com) gelesen, dass es vermutlich um 9:00 Uhr los geht.
    Ob das stimmt, werden wir ja gleich erfahren.^^
     
  17. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Hoffen wirs. Dann schnell downloaden und in der Bahn schauen. :D

    Edit: Ist da! :banana:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
  18. blacksun84

    blacksun84
    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Heiliges Kurhessen
    Ich warte auf die Vollständigkeit der dritten Staffel, da Netflix aktuell wieder pausiert bei uns. Heiß bin ich eh nicht so richtig.
     
  19. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.156
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    ASUS TUF GeForce RTX 3070 OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ich hatte schon immer vermutet, dass du keinen Geschmack hast. Jetzt weiß ich es. :wahn:
     
    Parn gefällt das.
  20. The Doctor

    The Doctor
    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    36.748
    Meh, interessiert mich einfach null mittlerweile. Erste Folge hat daran auch nichts geändert. Steige da wohl aus.
     
  21. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Was soll ich den auch bitte zu Picard sagen? Ein Mainplot zum EInschlafen, gefühlt hunderte Nebenplots die völlig auf der Stelle treten und einfach nicht mehr thematisiert werden. Picard ist tot, NEIN DOCH OOOH. Blumen die nen Borgkubus zum Absturz bringen, Copy-Paste Flotten, die Liste ist endlos. :nixblick:

    Es ist schon bezeichnend das die besten Stellen der Serie die sind wo Charaktere aus TNG aufgegriffen werden. Der Rest ist Murks.

    Was Discovery Staffel 3 Episode 1 angeht:
    Burnham ist also endgültig der Heiland des Universums und die Hoffnung auf eine bessere Welt. :wahn: Ok ganz ehrlich wer sich nach der Ansage vor der ersten Staffeln und nach 2 Staffeln immernoch darüber beschwert das Burnham die Hauptfigur ist dem ist nicht mehr zu helfen. Auch wenn Schauspielerin in dieser EPisode mehrfach Gelegenheit hatte zum nicolascagen fand ich es doch schön Sie wiederzusehen. Emotionen tun Star Trek einfach gut.

    Das große Mysterium der Staffel dürfte wohl "der Brand" sein. Fast alle Dilizium Kristalle sind auf einmal explodiert und haben so ziemlich jedes Warpfähige Schiff zerstört. Davon ausgehend das es ne Weile braucht neue Antriebe zu entwickeln finde ich es nachvollziehbar wenn daie Föderation sich darüber auflöst. Ohne Interstellare Reisen gibt es eben auch keine interstellare Regierung.

    Die Geschichte der Story war ansonsten sehr ruhig und entspannt. Halt ein typlisches Origin Setting, Charaktere treffen sich, Universum wird erklärt und am Ende geht es los. Schönes Detail fand ich das Morns Rasse unter den Wachen des Merkantils waren. :D

    Was mir noch aufgefallen ist, der starke Fokus auf den Glauben. Föderationsanhänger werden mit Sektenanhängern gleichgestellt, Burk(?) kann per Gebet mit Pflanzen und Tieren kommunizieren, bin gespannt wie es da weitergeht.


    Um schonmal eine Theorie für das Mysterium anzubieten:
    irgendwann nach Picard wurde der Sporenantrieb wiederendeckt und massiv genutzt, das führte zu starken Schädigungen vom Sporeverse und die Bewohner haben dann dafür gesorgt das alle Raumschiffe vernichtet wurden um sich selbst zu schützen.
     
  22. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    32.943
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Ach meinst die Werfen alles weg weil Sie nur noch miteinander "funken" können? :wahn:
     
  23. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Kurzfrstig nicht. Wurde auch nicht so kommuniziert. Mittelfristig aber warum nicht?

    Zentralisierung macht nur dann Sinn wenn die zentrale Stelle die Fähigkeit hat auch zu agieren und Vorteile zu bringen.

    Wenn keine warpfähigen Raumschiffe mehr da sind, sind die Planetensysteme auf sich alleine gestellt.Es gibt keinen Handeln mehr, keine Schutzflotte garnichts. Lass jetzt 50-60 Jahre vergehen und keiner weiß noch aus erster Hand was die Föderation war und wer diese Stimme ist die aus dem Funk kommt zu denen man keinerlei Bezug mehr hat.

    Außerdem ist auch unklar was genau passiert ist. Nach Aussage von Burk war die Föderation auf einmal nicht mehr da, es kamen also keine Anweisungen mehr, keine Antworten.

    Ich finde es völlig natürlich das so ein Föderation dann wieder in Einzelstaaten zerfällt. Dann gibt es wieder lokale Grenzkonflikte, jeder ist auf sich gestellt und warum sich dann noch zu einer Charta bekennen die einem nichts mehr bringt?
     
  24. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    6.220
    Dann
    Haben die Romulander freie Fahrt. Deren Schiffe brauchen kein Dilithium
     
  25. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117
    Das trau ich den Schreiberlingen nicht zu. :ugly:
    Schon bei Picard hat man vergessen was die Romulaner können.
     
  26. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Kann gut sein. Es heißt ja das die Föderation auf einmal nicht mehr da wahr. Vielleicht haben die Romulaner ja die Chance genutzt ddas HQ auf der Erde zum verstummen zu bringen, um es mal freundlich zu formulieren. :D
     
  27. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    32.943
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Möglich wenn auch schwierig zu argumentieren.

    Im übrigen:

    Das ganze spielt wohl weit nach den Temporalen Kriegen und damit auch weit nach Picard. Es ist durchaus anzunehmen das die Fed und Co. in der Lage sind Dilithium künstlich zu erzeugen. Mal von dem problem abgesehen das es andere technik gäbe.

    Die Romus lachen sich doch kaputt und überrollen alles mit ihren singularitäten als warbkern.

    Edit: @Ixalmaris :motz:
     
  28. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Bei Star Trek vergisst man permanent was man eigentlich schon kann. :ugly: Ich sag nur Zeitreise um die Sonne. :wahn:
     
  29. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.721
    Nun, und bei Nemesis haben die Remaner in Dilithium-Minen gearbeitet, ... wo sich die Frage stellt, wofür eigentlich, wenn die Flotte dies nicht benötigt. Dass die Fans teils besser über den Kanon informiert sind als die Autoren, nun, auch das gehört zu Star Trek dazu. :yes:
     
  30. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Selbst wenn man es nicht selbst benötigt ist es immernoch ein Gewinnbringendes Handelsgut.
     
  31. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    32.943
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Naja ansich ist manches eh merkwürdig.

    So technisch ST doch ist, hat es doch des öfteren logiklücken qie ein schwarzes loch.

    Sternbasen haben soweit ich weiß ja nur fusionsreaktoren. Die gehen da also nicht einfach hoch.

    Und das nach dem 31 jahrhundert keiner Dili herstellen kann glaubt doch eh keiner :ugly:
     
  32. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.842
    Schöne erste Folge, die auf einer zwar ungewissen, aber auch hoffnungsvollen Note endet. Im Vergleich mit S1 erkenne ich DSC fast nicht wieder, aber das ist mal nichts Schlechtes. :yes:
     
  33. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.721
    Wenn man bedenkt, dass man ca. 55 Minuten nur Burnham gesehen hat und die Folge dennoch mehr als erträglich war. Nun, das stimmt hoffnungsvoll. :yes:
     
  34. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.842
    Mhm. Ich hatte eigentlich mit einem kleinen Blick rüber zur Dis gerechnet u.a. weil Doug Jones und Anthony Rapp im Vorspann genannt wurden, aber die müssen wohl genannt werden.

    Ich rechne mal damit, dass Teil 2 unseres Zweiteilers rüber zur Dis wechselt. :yes:
     
  35. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Das Sternenbasen kaputt sind hat doch keiner gesagt. Und das keiner mehr Dili herstellen kann auch nicht. Eher im Gegenteil, Burk fragt Michael doch ob Sie ein DilithiumErzeugGerät hat und es wird damit gehandelt. :ugly:
     
  36. DarkRyuZ7

    DarkRyuZ7
    Registriert seit:
    6. April 2018
    Beiträge:
    143
    Also nach der ersten Folge von S3... bin ich mal wieder in einem Zwiespalt.

    Einerseits... Ist nun die Thematik, der Aufbau, die Story etc. etwas was mich reizt.
    Föderation kaputt, man muss wieder neu lernen zusammenzuarbeiten, es wird quasi aus Ruinen wieder was aufgebaut. Schönes Ding.

    Aber andererseits... Haut auch die Folge wieder so mit dem UnlogikHammer um sich, das es mir schon wieder schwerer macht, es einfach so "Hinzunehmen"...
    Ich meine, Dilithiumkristalle zu regenerieren, war schon im 24 Jhd. möglich.
    Andere Völker hatten auch andere Möglichkeiten für Warp...
    Das nu deswegen plötzlich aber auch Raumbasen nich mehr kommunizieren können? Why? *kopfkratz*
    Ach ich versuch einfach mal wieder den Kopf abzuschalten und es als Popcornkino zu sehen... vllt. klappt das ja.
     
  37. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    32.943
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Ja und im gleichen Atemzug sagen Sie die Förderation is kollabiert weil...keiner mehr mit Warb fliegen kann...weil kein Dili....wenn sie es herstellen können...Logik? :ugly:

    Das mitm Erzeuger widerspricht übrigens direkt deinem Post weiter oben das ohne Dili die Fed kolabiert ist :ugly:
     
  38. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.842
    War da nicht die Rede von "reskristallisieren"? Also, so, dass noch was da war was man regenerieren könnte. Wenn aber nun alles explodiert ist, wäre es damit doch Essig, oder? So bleibt wohl nun wenig Dillithium übrig.

    Braucht ein Quanten-Slipstream-Antrieb eigentlich Dilithium? :hmm:

    Gespannt bin ich auch, was die Season über die Ursache des "Burn" sagen wird.

    (Spekulatiusspoiler)
    im Vorfeld gab es ja Spekulationen, dass eine Omega-Partikel-Katastrophe dafür gesorgt haben könnte. Das klingt aber nun nicht mehr so, weil dadurch der Subraum zerstört wird (und das den Gorn, laut der heutigen Folge anscheinend letztens passiert ist!). Was also hat das ganze Dilithium zur Explosion gebracht, zusammen mit all den Schiffen, die dabei mit hochgegangen sein müssen?
     
  39. DarkRyuZ7

    DarkRyuZ7
    Registriert seit:
    6. April 2018
    Beiträge:
    143

    Es gibt ja noch Kristalle, nur scheinbar wenige und sie sind halt recht klein...
    Und damit wird halt "teuer" gehandelt (Wobei dann lustig ist das im Grunde solche Lieferheinis die nichts weiter als Schmuggler sind, sich die leisten können...)
    Ist halt wie:
    "Joa, wir könnten zwar nu mehr machen, aber lassen wir das ma... Hauen uns später lieber wieder die Köpfe deswegen ein" ...

    Ich verstehe ja sogar noch eventuell die Prämisse: "Keiner kann vorhersagen ob es nicht wieder passiert" ...
    Klar, Risiko, deswegen evtl. nicht mehr alle Schiffe auf Dilithium auslegen... Aber für den Übergang erstmal was zusammenzimmern um eben nicht komplett zu zerfallen oder eben
    Tor und Tür für andere zu öffnen? O.o


    Zum QuantenSlipstream:

    "Der Antriebskern benutzt, anstelle von Dilithium, Benamit-Kristalle, welche wesentlich schwerer zu bekommen sind"
     
  40. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    17.842
    Naja, es scheint ja nun andere Möglichkeiten zu geben um von A nach B zu kommen. Deshalb meine Frage nach dem Quanten-Slipstream, mit dem Books Schiff offensichtlich rumreist. Der ist ja nun deutlich schneller als es der Warp-Antrieb je gewesen ist,

    Und der "Übergang" scheint ja schon stattgefunden zu haben. Die Galaxis ist weiter vorangeschritten, nur eben ohne die Föderation. Das klang so, als wäre so ziemlich jedes Sternenflottenschiff im Weltraum oder im Trockendock explodiert. Die Föderation hat damit nicht nur ihre Flotte verloren, sondern auch sämtliche logistische Möglichkeiten um mit anderen Welten zu interagieren, um Hilfe zu leisten oder auch nur das eigene Territorium im Blick zu behalten.

    Ah, ja. Benamit wurde in der Folge auch erwähnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
Top