Suche externe USB 3.0 Festplattengehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von darkdeffendr, 4. Mai 2019.

  1. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    60
    Hallo ich bin auf der Suche nach 2 externen USB 3.0 Festplattengehäusen aus Metall bzw. Alu. in denen die
    HDDs miit Schrauben befestigt werden.

    1x für 3,5 Zolll HDDs mit USB 3.0 und mit Ein- und Ausschalter und Netzteil bis ca. 25€
    1x für 2,5 Zolll HDDs mit USB 3.0 ohne Netzteil bis ca.10€

    Vielen Dank.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Geizhals.de aufrufen und filtern.
    Geht schneller als den thread hier zu eröffnen...
     
  3. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.143
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    https://www.amazon.de/gp/product/B075TXT3RZ

    Wobei ich jetzt nicht beurteilen kann, ob der Schalter hier für dich ein KO-Kriterium ist, für mich war's ein Bonus. Man muss es definitiv einschalten, es startet nicht automatisch, wenn das Gerät an welchem es angeschlossen ist Strom auf den USB Port gibt. Habe das Gehäuse viele Monate als externes Gehäuse an der PS4 genutzt und war sehr zufrieden damit, aber jetzt sitzt die SSD in der PS4 und das Gehäuse ist nicht mehr nötig. ^^
     
  4. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Das ist aber nur ein 2,5 Zoll Gehäuse und er braucht ja auch noch eins für 3,5 Zoll Festplatten.
    Und da kann man eigentlich wirklich irgendwas beliebiges nehmen. Einmal bei geizhals schauen würde reichen.
     
  5. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.143
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Ich konnte mangels Besitz eines 3,5 Zoll Gehäuses leider nur den Tipp für das 2,5 Zoll Gehäuse geben. Ich weiß, 50% versagt. :( :ugly:
     
  6. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.465
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Oder 50% beraten :ugly:
    Der TE schreibt seit der Erstellung des Threads aber auch nicht mehr, obwohl er online war. Keine Ahnung ob @darkdeffendr inzwischen was gefunden hat.
     
  7. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    60
    @GODzilla
    Bei Amazon steht in der Beschreibung etwas von geht nach 30 Minuten Inaktivität in den Ruhemodus.
    Muss man damit die HDD aus dem Ruhemodus erwacht, den Einschaltknopf am Gehäuse drücken,
    oder geht das auch vom PC aus dem Windows-Explorer heraus?
    Wird das Gehäuse bei langer Benutzung sehr warm?
    Wird die HDD mit Schrauben im Gehäuse befestigt?
    Gab es bei Dir auch Probleme beim Anschluss an USB 3.0 wie in den Amazonbewertungen?
    Danke für die Antworten.

    @sgtluk3

    Bin noch nicht fündig geworden. Melde mich erst jetzt, da ich nicht so oft im Internet bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2019
  8. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.143
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Okay, das hatte ich vermutlich nicht bedacht...ich kann leider mit 0 Erfahrung aufwarten, was den Betrieb einer normalen HDD angeht bzw. generell was den Betrieb am PC angeht. Ich betrieb es mit einer SSD an der PS4 und dort schaltete sich die Festplatte tatsächlich auch nicht nach 30 Minuten Inaktivität ab. Sorry. ^^
     
  9. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    4.225
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G5 refresh + 0815 HP Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Die Festplatte geht dann zwar in Standby, aber man muss nichts drücken. Sie bleibt im Windows Explorer als USB Laufwerk drin und wenn man es anklickt, dauert es dann 1-2 Sek länger bis der Inhalt wieder angezeigt wird, weil die Platte erst wieder startet.
     
  10. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.143
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Das ist eine logische Annahme, oder sprichst du aus Erfahrung? Also speziell mit dem Gehäuse? Logisch ist es, weil sich auch meine andere externe USB 3.0 Platte so verhält, aber die wurde "komplett" (Gehäuse mit eingebauter HDD von Toshiba) gekauft, insofern wusste ich jetzt nicht, ob sich das auf alle Gehäuse und deren Controller übertragen lässt. ^^
     
  11. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    4.225
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G5 refresh + 0815 HP Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Speziell das Gehäuse hab ich jetzt nicht, aber bisher war es bei allen Gehäusen / externen Platten so, dass man diese wieder automatisch aufgewacht sind, wenn man sie im Explorer anklickt. Das wäre ja worst case, wenn man die erst am Gehäuse wieder einschalten müsste.

    edit: Gerade gesehen, dass die keinen Kippschalter hat sondern einen Taster. Da könnte es tatsächlich sein, dass die sich abschaltet und erst per Druck auf den Taster wieder einschaltet.

    Bei Anbindung an einer PS4 erfolgt ständiger Zugriff (wenn Spiele von der Platte gespielt werden), dadurch gibt es da quasi keine 30 Min, die zum Standby führen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019
  12. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    60
    Mit jedes mal nach 30 min. anschalten per Knopf ist nicht so toll.
    Wie heiß wird das Gehäuse denn bei längerem Betrieb?
     
  13. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.143
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Absolut garnicht...mitt einer eingebauten SSD. SSDs werden ja aber auch kaum heiß. Ich hatte leider, wie geschrieben, nur eine SSD drin.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top