Traurig, Traurig

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von butterkeks19, 11. Mai 2021.

  1. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.300
    Wie weit ist das denn? Ein 6700k pfeift schon so ziemlich aus dem letzten Loch mittlerweile in anspruchsvolleren Titeln. Aber gut, ist immerhin auch schon sechs Jahre alt mittlerweile.
     
  2. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    94.810
    Eine PS5 auch, "wenn" man sie unbedingt zum Launch haben will und ausverkauft ist :wahn:

    Meinetwegen kann jeder spielen wo er es will..solange ich die Spiele am PC in besserer Qualität zocken kann. Nur kommen ja leider nicht alle für PC, also muss im schlimmsten Fall noch ein oder zwei Konsolen ins Haus..für ein paar Exklusivtitel.

    Hab 90 fps bei Star Citizen und jedes moderne Spiel, zocke ich in den höchsten Einstellungen mit minimum 60fps (meist eher so 70auf UWQHD (3440x1440). Nur bei Cyberpunk musste ich extreme Abstriche machen, aber das ist ne andere Geschichte.
     
  3. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    28.132
    Aber auchnur wenn man in 1440p und 4k und alels auf Ultra in die Games geht.
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.300
    Öhm, nein? Eine höhere Auflösung verschiebt die Last ja zur GPU, die ist sogar vorteilhaft mit alter CPU.
     
  5. Joss

    Joss
    Registriert seit:
    25. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.607
    Ort:
    Deadwood
    Mein RIG:
    CPU:
    https://youtu.be/hShY6xZWVGE
    Grafikkarte:
    Panic
    Motherboard:
    Hysteria
    Betriebssystem:
    Chaos 2000
    Am Ende sind die Exklusivtitel so wenige in einem unaufhörlichen Strom toller Spiele, mir ist das Thema weitgehend egal. Manchmal wenn Gründe zusammenkommen (Überbrückungszeit zwischen zwei Rechnern und interessante Titel) kaufe ich mir dann auch Konsolen, aber dass es irgendwo exklusive Titel gibt, die ich nicht spielen kann, das ärgert mich nicht. Ich finde es eher schade, wenn bestimmte tolle Spieler nicht endlich mal neu aufgelegt werden: Simpsons Road Rage, F-Zero, Fight Night, Hunter: The Reckoning, Smash TV.
     
  6. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    28.132
    Trotzdem gbits keine Games die nicht noch brauchbar damit laufen. Hab einen i74790k und kann alles in 1440p spielen. Bei Resi8 derzeit limitiert sogar eher die Grafikkarte. Da laufen die 8GB Vram voll :no:

    Bei Battlefield 6 erwarte ich Probleme. Die Engine ist sehr Prozessorlasstig gewesen immer.
     
  7. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    55.043
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Nö, so eilig hab ich es mit der PS5 nicht, bis die richtig exklusiven Spiele kommen wird es eh 2022. God of War in diesem Jahr ist inzwischen komplett unrealistisch, Elden Ring wurde wohl auch intern auf 2022 verschoben, im Finanzreport taucht es nicht mehr auf.

    Aber wie auch immer, nen Gaming PC werde ich mir so schnell eh nicht zulegen, dafür hab ich die PS4 und die wird auch noch in den nächsten 2-3 Jahren seitens Sony unterstützt.

    Pah, der i7 3770k rult immer noch :teach:
    Ja, den hab ich immer noch :D
     
  8. Balthamel Fohlen-Sympathisant

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    36.766
    Solange wir dann auch PC Exklusivtitel bashen. :teach:
     
  9. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    28.132
    Erweiterung. Titel bashen die so absolut auf einer anderen HArdware ohne Probleme möglich wären. Würde z.b keinen Port von Nintendo Bewegungssteurungsgames für den Pc verlangen.

    Bei Total War wäre es interessant, ob die PsV das packen würde. Konsolen hatten ja bis dahin immer absurd schlechte Prozessoren.
     
  10. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.300
    Cyberpunk läuft immer mies mit einem 6700k. Also natürlich immer noch besser als auf Konsole (:wahn:), aber 60 fps mit vernünftigen Frametimes sind illusorisch damit.
     
  11. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    28.132
    Mittlerweile bin ich halt an dem Punkt wo ich 45 akzeptiere :teach:
     
  12. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    94.810
    Gibt für mich 2 Gründe für einen zweiten Durchgang. Der erste wäre halt neue CPU, der zweite wären dann die DLCs, damit das Spiel endlich fertig ist :D
     
  13. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    hinterm Mond gleich links
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Ah nee, das hast dann falsch verstanden. Laut Studien wurde halt gesagt dass mit zunehmenden Alter angeblich das Interesse an neuen Spielen sinkt sowie auch das Interesse, andere Spielegenres auszuprobieren. Und da scheint es dann so zu sein, dass man später mehr zu älteren Games greift als zu Neuen. Mit dem Spielspaß hat es also nichts zu tun, der dürfte auch im hohen Alter noch so hoch sein wie immer. ;)
    Beim Thema Multiplayer und Singleplayer gibt's ja auch diese tolle Behauptung dass Multiplayer eher was für extrovertierte Menschen ist und Singleplayer mehr für introvertierte. Aber na ja, dieses "Sag mir was du spielst und ich kann dir verraten welche Persönlichkeit du hast" ist auch wieder so ein Ding, wo man das net so ganz genau bestimmen kann.

    Jedenfalls mochte ich dieses Zitat aus einer Studie, das Folgendes sagt:
    "Games are often stereotyped as escapist fantasies—where people get to pretend to be something they’re not. But what the data shows is that gamers play games that align with their personalities. In the same way that people select the news and media that reinforce their worldviews, gamers select the games that reinforce their identities. For example, gamers who are extraverted prefer more social and action-oriented games. Gamers who are more conscientious prefer games with long-term thinking and planning.

    The games we play are a reflection, not an escape, from our own identities. In this sense, people play games not to pretend to be someone they’re not, but to become more of who they really are."

    Die Studie gibt's übrigens hier: https://quanticfoundry.com/2016/01/... between,score higher on Immersion-Creativity

    Und diese Umfrage welcher Typ Gamer man ist gibbet hier: https://apps.quanticfoundry.com/surveys/start/gamerprofile/
     
    Crimok und mike81 gefällt das.
  14. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.992
    Also bei mir passt die Aussage wie der Finger ins Nasenloch! Und bei meinem Kumpel genauso. :yes:
     
    Sevotharte gefällt das.
  15. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.574
    Es kommt nicht so häufig vor, dass mich Spiele zu Tränen rühren. Das erste und intensivste mal war bei der ersten Staffel The Walking Dead. Da habe ich am Ende geheult, weil die Figuren und ihre Bindung zueinander so toll geschrieben waren. Ein überragendes Spielerlebnis für mich. Weitere Spiele, die mich (fast) in ein emotionales Tief gestürzt haben:

    Brothers
    To the Moon
    What Remains of Edith Finch

    Besonders erwähnenswert: Metall Gear Solid 4. Es gibt eine Stelle im Spiel, wo man
    den Schauplatz aus Teil 1 besucht. Als dann "The Best is yet to come" über die Boxen läuft, hatte ich fast Pipi in den Augen, sowohl vor Freude als auch vor sentimenalität.
     
  16. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.992
    To the Moon :engel:
     
    hellifanboy gefällt das.
  17. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    55.043
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Es ist zwar lange her aber ja, wunderschön :engel: Und ja ich hatte auch Pipi in den Augen :)

    Ist durchaus möglich, bin selbst ein eher zurückhaltender Mensch und brauche nicht unbedingt stets einen riesigen Freundeskreis um mich rum. Bin lieber für mich selbst und genieße die (Spiele)Welt. Eben sowas wie Last of Us, Last Guardian und Co.
    Sowas wie Fortnite und Co geht für mich gar nicht.
     
  18. ruby87

    ruby87
    Registriert seit:
    13. Januar 2014
    Beiträge:
    498
    falscher Post :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2021
  19. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    11.108
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed und Logitech G915 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    ist aber nicht der fall. DENN, introvertierte Menschen können sich im Internet viel eher austauschen. Der Mensch an sich, egal ob intro oder extro, braucht ja trotzdem kontakt zu anderen menschen. ganz ohne geht es nunmal nicht. und da bietet das internet schon die beste möglichkeit. zumal wenn man kein bock hat sich auch offline schalten kann und schwupps. Also die kontrolle über seine Soziale Ader haben.
     
  20. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.992
    Wie kommst Du darauf das so kategorisch auszuschließen? Also jetzt auf Spiele bezogen?
     
Top