Was habt ihr euch heute angeschaut? - Teil VII

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 26. Januar 2017.

  1. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.147
    Ozark Staffel 1

    Die ersten Folgen haben mich echt gefesselt. Jetzt zieht es sich etwas. Gefolgt von nicht nachvollziehbaren Handlungen einiger Charaktere. Halte nur durch weil ich weiß, dass die Serie besser wird ab S2:D
     
  2. Raincoat

    Raincoat
    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    1.377
    Uff, das hört sich jetzt erst mal nach recht schwerer Kost an. Was leichtes hab ich zwar auch nicht erwartet, aber im Moment ist mir eher nach gemütlicherer Literatur. Ich behalts mal im Hinterkopf, aber bald werd ich nicht zuschlagen. Danke für die ausführliche Beschreibung. :hoch:

    Zu Tsai Ming-liang: Einfach alles schauen, lohnt sich. :yes: Mir fehlt auch noch das meiste, aber wird nach und nach geschaut.
     
    Zig-Maen und HypNo5 gefällt das.
  3. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Bin gerade in der Retro Krimi Welle.

    Mord im Orient Express
    Das nennt man wohl den perfekten Krimi samt einer der besten Auflösungen der Filmgeschichte.
    Auch wenn der Film ein paar Längen hat,ist der Film wohl ein Traum für jeden Krimifans.
    Bin sehr gespannt auf die Neuverfilmung....mir egal ob ich den Twist nun kennne.

    9 von 10 Punkte

    Übrigens werde bei ES nun doch den alten zuerst schauen...was solls.
     
    General Kenobi gefällt das.
  4. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    30.547
    Wird sie? Fand die am Anfang atmosphärisch auch wahnsinnig dicht, in den Ozarks zieht es sich dann aber wie Kaugummi und die lokalen Bad Guys waren recht fad. Zudem fehlte der Hauptfigur die Ausstrahlung/Tragik eines Walter White.

    Bin nach 3 oder 4 Folgen ausgestiegen.
     
  5. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    139.495
    Original: Toll.
    Remake: Fand ich doof. Weiß nicht, was sie jetzt noch mit dem zweiten Teil wollen.

    ES erst Original und dann Remake... Reihenfolge finde ich gut. :yes:
     
    Oli_Anderson gefällt das.
  6. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.365
    Das ist auf jeden Fall schwere Kost, wobei ich wie gesagt nichts genaues über seine anderen Werke sagen kann. Mishima reiht sich da eigentlich ganz gut in die Nachkriegsliteratur Japans ein, die ist häufig sehr kritisch-introspektiv und setzt sich intensiv mit dem Konflikt West vs. Tradition und dem Verlust des 2. Weltkriegs auseinander. Wenn du darauf mal wirklich Lust hast, kann ich dir Osamu Dazai empfehlen. Auch so einer, der einen Selbstmord in literarischer Form angekündigt hat und dann im echten Leben durchgezogen hat. Mishima setzt dem halt noch eine komische Philosophie oben drauf. Schönheit ist aber auch immer ein elementarer Teil.

    Jetzt kommt der Film? Viel Spaß. Bis später. :)

    Your Face von Tsai Ming-liang ist ebenso auf arte verfügbar: https://www.arte.tv/en/videos/098431-000-A/your-face/
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  7. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.039
    Ich fand Ozark wurde mit jeder Staffel stärker. Eine der weniger wirklich richtig guten Netflix-Serien.
     
    nofxman und Aspen gefällt das.
  8. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Tod am Nil ist sogar schon abgedreht.
    Bin aber gespannt ob sie dann noch weitere AG Bücher neu verfilmen.
     
    Captain Tightpants und Helli gefällt das.
  9. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    4.049
    Mein RIG:
    CPU:
    Xeon 1230 V3
    Grafikkarte:
    GTX 1060
    Motherboard:
    Gigabyte H87 D3H
    RAM:
    16 GB DDR 3
    Laufwerke:
    Manche
    Soundkarte:
    Keine
    Gehäuse:
    Coolermaster Cavalier 2006
    Maus und Tastatur:
    IBM Modell M + Logitech G500
    Betriebssystem:
    Windows 10 + Ubuntu (LTS)
    Monitor:
    Vorhanden
    Stargate SG1 Staffel 1 Folge 1.

    [​IMG]
     
  10. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Sehr gut.
    Ich werde wohl auch einen Rewatch starten demnächst.
     
  11. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    4.049
    Mein RIG:
    CPU:
    Xeon 1230 V3
    Grafikkarte:
    GTX 1060
    Motherboard:
    Gigabyte H87 D3H
    RAM:
    16 GB DDR 3
    Laufwerke:
    Manche
    Soundkarte:
    Keine
    Gehäuse:
    Coolermaster Cavalier 2006
    Maus und Tastatur:
    IBM Modell M + Logitech G500
    Betriebssystem:
    Windows 10 + Ubuntu (LTS)
    Monitor:
    Vorhanden
    Ist ziemlich entspannend das nebenher zu gucken beim konstruieren

    Doof:
    Userexperience DVD+Computer+AV Receiver. Nach was...25 Jahren DVD ? Ich meine mit BR und Dolby hier und PCM da ...es wird einfach nicht besser.

    Die englische Tonspur ist kompatibel mit der wiedergabekette Laufwerk-Windows-VLC-Windows Treiber-Mainboard S/PDIF- YAMAHA AVR
    Die Deutsche nicht. Da muss ich auf dem "Analog mainbaord out" hören oder ich höre nix.

    Es wieder irgenwo irgendwer der ein komprimiertes PCM oder ein bestimmtes Dolby format erwartet...aber ich hab keine Lust zu untersuchen wer oder was...
     
  12. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.147
    Da bin ich absolut bei dir. Ab dem Umzug lässt die Staffel nach.
    Die Jungs von CSB sagen zumindest, dass die Serie erst ab S2 an Fahrt gewinnt, aber dann volles Karacho. Und da ich meistens mit denen einer Meinung bin, bin ich guter Dinge.
     
  13. Captain Tightpants "Gefällt mir"-Bot

    Captain Tightpants
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    17.171
    Heißt es nicht Tod auf der Nil :confused:?
    https://www.imdb.com/title/tt0518279/?ref_=fn_al_tt_1
     
  14. Threepwoodfan

    Threepwoodfan
    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    579
    Unternehmen Capricorn
    Der Vater von "Thanos" im Lieblingsfilm aller Verschwörungstheoretiker.
    Sehenswert, unterhaltsam und auch nach all der Zeit noch...nunja...ziemlich interessant.
    Sowas würde sich heute in Hollywood wohl niemand mehr trauen. :-D
     
    HawkS73, Knarfe1000 und General Kenobi gefällt das.
  15. Stringer Praktizierender Atheist

    Stringer
    Registriert seit:
    3. April 2000
    Beiträge:
    8.168
    Ort:
    127.0.0.1
    Gibt es doch inzwischen Remastered auf FullHD.
     
  16. nofxman

    nofxman
    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    681
    Mein RIG:
    CPU:
    i9 9900K @ 4,5Ghz & -85mV
    Grafikkarte:
    ASUS TUF RTX 3070 @0,850V
    Motherboard:
    Asus Prime Z370A
    RAM:
    32GB 3200Mhz Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    2x 1TB NVME SS
    1TB SATA SSD
    4GB HDD
    1GB HDD
    Gehäuse:
    BeQuiet SilentBase
    Maus und Tastatur:
    Logitech G213 + Anker Vertical Mouse
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Acer Predator 144Hz WQHD Gsync
    Haben eben SOUL gesehen und waren heavily underwhelmed.
    Es hat einfach nicht click gemacht.
    Und für Kinder unter 12-14 ist das ja sowieso mal gar nix...
    Aber die "Grafik" (im auf der Erde spielenden Teil des Films) ist fantastoid!
     
  17. nofxman

    nofxman
    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    681
    Mein RIG:
    CPU:
    i9 9900K @ 4,5Ghz & -85mV
    Grafikkarte:
    ASUS TUF RTX 3070 @0,850V
    Motherboard:
    Asus Prime Z370A
    RAM:
    32GB 3200Mhz Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    2x 1TB NVME SS
    1TB SATA SSD
    4GB HDD
    1GB HDD
    Gehäuse:
    BeQuiet SilentBase
    Maus und Tastatur:
    Logitech G213 + Anker Vertical Mouse
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Acer Predator 144Hz WQHD Gsync
    Wird sie. Ab Ende Staffel 1 wird es heftig. Staffel 2 ist fast durchweg gut und Staffel 3 setzt dem ganzen nochmal einen oben drauf, nicht zuletzt durch die unfassbare performance von Tom Pelphrey.

    Aber hab schon öfter gehört, das Menschen mit Martys kühler Art nicht so klar kämen.
    Ich fands witzig/faszinierend.
     
  18. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.559
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Batman v Superman: Dawn of Justice (DC)

    Nachdem ich mir am Wochenende schon Man of Steel noch einmal gegönnt hatte, hab ich mir nun den nächsten Teil gegeben. Und während ich den beim ersten Mal schon ganz nett fand (ich kenne die Kinofassung nicht, nur den langen Cut), muss ich sagen, zündet er diesmal bei mir RICHTIG. Für mich ist die Reihe einfach sehr konsequent und angenehm Hochglanz. Alle Charaktere werden durch und durch ernst genommen, hochkarätig besetzt geht es hier an die Substanz von Superman aber auch Batman. Der Plot entfaltet sich nach und nach und ist angenehm clever und erfrischend. Generell entgeht Znyder den ganzen Chlichees und erzählt einfach frische Geschichten aus ungewöhnlichen Perspektiven überraschend erwachsen. Durch den Look, der Michael Bay in nichts nach steht, aber eben wesentlich cleverer und vor allem besser geschnitten ist, macht diese Art von Film einfach richtig Spaß und ist einer der wenigen wirklich großen Actionblockbuster, die es in den letzten Jahren gab. Zumal er sich richtig viel Zeit nimmt, diesen Antagonismus aufzubauen und seine Charaktere in neuem Licht zu zeigen... Hat mir echt gefallen.
    Nachdem ich heute ien paar Reviews gelesen habe über Justice League, bin ich doch noch guter Hoffnung, dass sie zumindest uas dieser Reihe noch was gutes drehen, immerhin fand ich Aquaman auch echt richtig angenehm unterhaltsam. Schade, dass Warner das insgesamt ja so zerfranzt. JJs Superman, separater Batman, die korksigen anderen Comicverfilmungen...Dabei ist die Man of Steel Saga schon echt vielversprechend, wenn diese beknackten Kinofassungen nicht so hart die Stimmung vergräzt hätten.

    8,5/10
     
    spike2109 und Raincoat gefällt das.
  19. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.365
    Jetzt komm mir noch mit 8er Wertungen für Hobbit um die Ecke und ich melde den Mods, dass dein Account von Darryll gekapert wurde. :ugly:
     
    The Doctor und Captain Tightpants gefällt das.
  20. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.559
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    :D
    Ich weiß nicht. Vielleicht schaue ich schon so lang keine Filme mehr. Aber mich holt diese Konstruktion einfach ab. Diese Kombination aus hochpolierter Inszenierung und konsequenter Comicheldengeschichte macht mich einfach an.

    Und ich liebe Amy Adams... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2021
    Helli gefällt das.
  21. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.365
    Für mich war (ist) BvS - ich habe nur den DC geschaut - mit Hobbit 3 so mit der schlechteste (, hochwertig produzierte) Film, den ich je gesehen habe. :ugly:
     
    Parn gefällt das.
  22. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.559
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Echt? Also Hobbit 3 geb ich dir. Keinen Zweifel. Aber ich find BvS einfach ein cooles Setting. Und um Welten besser als civil war z.b.
    Ich fand es immer spannend sich zu fragen, wie man so einen Übermenschen zu Fall bringen könnte und da mag ich dieses lange built Up einfach. Muss aber sagen, beim ersten schauen hat der mich nicht so bekommen. Erst jetzt nachdem ich mir da kaum Erwartungen dran mache. Ich sag auch nicht, das der fehlerfrei ist. Aber da gibt's ganz andere Filme, die ich einfach öde und langweilig oder gar schlecht finde...
     
  23. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.365
    Erwarte von mir keine stichhaltige Begründung. Ich habe den Film vor 4-5 Jahren geschaut, war massiv gelangweilt und genervt und will ihn nie wieder schauen. Was ich so aus dem Gedächtnis kramen kann: die Idee sich mit dem Symbol "Superman" zu beschäftigen ist eine gute Herangehensweise, aber am Ende zerfällt der Film in endloser, stumpfer Action, dummen Szenen und wird davon erdrückt, dass versucht wurde mit einem Film direkt an das Niveau des MCUs anzuknüpfen, also mit der Einführung mehrerer Superhelden und Bösewichten, die im gleichen Film auch teilweise direkt abgehandelt werden, mit Foreshadowing usw. Nope. Ich war auch kein Fan von Civil War, aber der hatte zumindest mehrere Filme davor, die den Konflikt vorbereitet haben und mit etablierten Charakterkonstellationen spielen konnte.
     
  24. Raincoat

    Raincoat
    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    1.377
    Muss ich jetzt eigentlich was sagen? Das hört sich so suggestiv an. :ugly:
     
    HypNo5 gefällt das.
  25. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.559
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Das kann ich ganz gut nachvollziehen. Ich mag, wie sie das gegebene fortentwickeln..ich erinner mich, wie kacke ich in man of Steel fand, das sie alles zerschlagen und kaputt machen. Und dass das nun Batmans Motivation ist, ist nur konsequent und nachvollziehbar. Aber ich find auch, dass das Ende einige Sachen zu in plump löst. Der Weg dahin, Batmans Motivation und auch die action holen mich aber einfach ab. Als Blockbuster gehört er für mich schon zu den unterhaltsamen. Aber hey ich mag auch Godzilla 1 U 2 :D
     
    HypNo5 gefällt das.
  26. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    19.043
    "Civil War" hat sich wenigstens die Zeit genommen, den Konflikt einigermaßen ausgeglichen zu präsentieren, d.h. ich konnte beide Seiten durchaus nachvollziehen, ohne dass direkt character assassination wie in den Comics (Tony und Reed....) betrieben wurde. Außerdem konnte der Film vom Kontext der vorherigen Filme profitieren. Bei DoJ hatte ich leider nie dieses Gefühl. Der Konflikt kam mir viel zu konstruiert rüber, und Superman und Batman führen sich auf wie zwei Platzhirsche, die sich wegen nichts die Hucke vollhauen, obwohl sie zusammen arbeiten sollten. Und die Auflösung dieses Konflikts finde ich bis heute unglaublich billig.

    Allgemein bin ich kein Fan von "Superhelden gegen Superhelden". Als ob wir nicht genügend Schurken hätten, die als Antagonisten herhalten können.
     
    HypNo5, Parn und Captain Tightpants gefällt das.
  27. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.559
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Ich finde, der dc macht die Motivation der beiden Seiten plausibel. Wie es dann aufgelöst wird ist leider sehr kitschig.
     
  28. mo_ne

    mo_ne
    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    9.748
    Ort:
    der Muffe gepufft
    Beforeigners (ARD-Mediathek) | nach bisher 2 Folgen

    Mal was anderes. Die Serie spielt im heutigen Norwegen, in dem aus ungeklärten Gründen Tausende Menschen aus der Vergangenheit auftauchen (aus der Steinzeit, dem Mittelalter und dem 19. Jahrhundert). Diese auftauchenden Personen sind mal besser mal schlechter in die Gesellschaft integrierbar.
    Hauptthema ist der Mord an einer dieser auftauchenden Personen, den die Polizei versucht zu klären. Lässt sich bisher sehr interessant an und mir scheint, da kommen noch einige hübsche Verwicklungen zwischen Personen aus den letzten Tausenden von Jahren.

    Wird weiter geguckt.
     
  29. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    19.043
    Von Bruces Seite vielleicht noch irgendwie. Aber vor allem Clark verhält sich engstirnig und dumm. Allgemein ist das so ein Konflikt, der ohne Not eskaliert, weil die zwei nicht vernünftig miteinander reden können. Ich fand das endlos frustrierend.

    Dianas Anwesenheit ist das einzige, was mir an dem Film wirklich gefällt.
     
  30. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Tja und ich fand den dritten Hobbit noch am besten....dank der Schlacht und den coolen Bildern.
    Einfach weil es noch am ehesten am HDR dran war.
    Die anderen beiden Teile sind ja reine Kinderfilme im Grunde.
     
  31. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Korrekt heißt er " Der Tod auf dem Nil".
    Denke alle Bezeichnungen kann man gelten lassen. ^^
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  32. General Kenobi I have the high ground

    General Kenobi
    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    7.542
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Not another Teen Movie (netflix)
    Die meisten hier drin sind alt genug und erinnern sich an die Collegefilmwelle, von American Pie über She's all that etc. Dann kam mit not another teen movie eine herrliche Parodie mit Captain America himself. Viele Gags sind selbstverständlich in der ganz unteren Schublade angesiedelt. Fäkalhumor, Sex, schräge Charaktere und Brüste gehören selbstverständlich zu jener Zeit (Ende 90s/anfangs 00s) dazu.

    Wer auf primiviten infantilen Humor steht und ein Faible für Collegezeugs besitzt, darf reinschauen. Wer das nicht mitbringt, lädt ein paar Kumpels ein und trinkt sich vorher noch Mut an (so ca. 2 l Bier). Und dann viel Spass.

    Obwohl ich in letzter Zeit des Öfteren von guilty pleasures geschrieben habe, handelt es sich hier wirklick wirklich um ein guilty pleasure. Eine Zeitreise zurück in meine Jugend, in eine Zeit, wo man unbeschwerter und unbekümmerter lebte.

    7.5
     
    Helli und mo_ne gefällt das.
  33. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    7.298
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Also die ersten beiden Hobbits bekommen bei mir jeweils ne 9/10. Und auch BvS ne 8/10. Oh nein anderen Leuten gefällt, was mir nicht gefällt :ugly:
     
  34. KellogsFrosties

    KellogsFrosties
    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Bayern
    Endlich mal Shazam! (2019) nachgeholt.

    War doch sehr unterhaltsam. Die Story ist nichts neues ,eben eine typische Superheldengeschichte aber das geht in Ordnung, gespickt mit immer wieder humorvollen Einlagen. Die Effekte konnten sich ebenfalls durchaus sehen lassen und ein 2. Teil wurde ja auch schon bestätigt.
    Zählt für mich auf jeden Fall zu den besseren Filmen im DC-Universum.
     
    Helli, CircleBreaker und hellermarie gefällt das.
  35. krautsandwich

    krautsandwich
    Registriert seit:
    16. März 2016
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Ruhrpott
    mid90s

    Als hätte man meine Jugend verfilmt. Ich fühle diesen Film mit jeder Minute. Unwohlsein beim ersten Mal im Skateshop, Konsole zocken, Skatevideos angucken mit seinen Freunden, das erste Mal Alkohol und Kippen. Das Gefühl der bzw. meiner 90er wird großartig transportiert und da verzeihe ich dem Film auch seine seichte Story.

    8,5/10
     
  36. nofxman

    nofxman
    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    681
    Mein RIG:
    CPU:
    i9 9900K @ 4,5Ghz & -85mV
    Grafikkarte:
    ASUS TUF RTX 3070 @0,850V
    Motherboard:
    Asus Prime Z370A
    RAM:
    32GB 3200Mhz Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    2x 1TB NVME SS
    1TB SATA SSD
    4GB HDD
    1GB HDD
    Gehäuse:
    BeQuiet SilentBase
    Maus und Tastatur:
    Logitech G213 + Anker Vertical Mouse
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Acer Predator 144Hz WQHD Gsync
    Lieber n gut gemachter "Kinderfilm" als überzogenes "Erwachsenen-Effektgeballer" ohne tragende/spannende Handlung.
    :nixblick:
     
    hellifanboy gefällt das.
  37. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.948
    Ort:
    Vienna
    Da ziehe ich trotzdem den HDR Vergleich vor. ;)
    Denn genau das erwarte ich als HDR Fanboy.
    Kinderbuchvorlage hin oder her,was da in den ersten beiden Hobbitfilmen verbrochen wurde geht gar nicht.
    Angefangen bei peinlichen CGI Orks und endet bei oberpeinlichen Trollen.
     
  38. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.733
    Ich liebe Herr der Ringe absolut, aber auch mit den Hobbit Filmen hatte ich durchweg spaß. Als Nachfolger zu HDR taugen sie nicht, aber im Bereich Fantasyfilm gibt es nichts besseres. Nagut vieleicht noch die alten Conan Filme.
     
    Alyn gefällt das.
  39. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.365
    Nur wenn du willst. Deine Wertung habe ich ja schon gesehen.

    Es scheiden sich halt schon die Geister daran, was HDR gut gemacht hat. Weder in den Filmen, aber vor allem nicht in den Büchern, ist mein größtes Interesse die Darstellung von Schlachten. HDR lebt für mich durch die Darstellung der Welt, kleinen Momenten und auch kleinen Gefechten, die Dynamik der Charaktere, in den Filmen insbesondere die Landschaft und Musik. Darum ist für mich Film und Buch 1 der beste Teil und darum war Hobbit 1 auch noch okay, weil er Abenteueratmosphäre ausgestrahlt hat, ohne direkt den großen Konflikt mit ganz viel CGI auszupacken.
     
  40. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.733
    Also den ersten fand ich wirklich sogar noch durchweg gelungen. War als Abenteuerfilm einfach nur schön.
     
Top