Was habt ihr euch heute angeschaut? - Teil VII

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 26. Januar 2017.

  1. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.351
    Ja an die wirklich herausragenden koreanischen Filme reicht er nicht heran. Habe daher auch mit der Wertung zwischen 7 und 8 geschwankt. Die 8 wurde es dann wegen der intensiven Szenen der Konfrontation zwischen Protestierern und Militär und allgemein wegen der wichtigen politischen Botschaft. Dein Eindruck des Hollywood Melodrams hatte ich zwischendurch auch. Ich denke, hier ist primär der Score schuld, der echt zu viel des Guten ist und tatsächlich unangenehm an Hollywood erinnert. Sehr untypisch für koreanische Filme und echt schade. Weniger wäre mehr gewesen. Die Szene am Ende mit dem echten Hinzpeter war mir dann auch etwas zu rührselig. Man muss aber auch sagen, der Film war in Korea totaler Mainstream, ein echter Blockbuster. Verglichen mit Hollywood Blockbustern ist er aber qualitativ immer noch um Längen besser.
     
    schokino und HypNo5 gefällt das.
  2. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Gar nicht auf dem Schirm gehabt, dass gerade der neue Film von PTA erschienen ist und bald auch in Deutschland kommen soll. :hoch:
     
  3. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.867
    You don't know me.
     
  4. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Ach was. Hast n Trailer?
     
  5. tolotos*

    tolotos*
    Registriert seit:
    18. April 2004
    Beiträge:
    514
  6. Raincoat

    Raincoat
    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    1.430
    Verdammt. Das ist mal ne Ausbeute. Wenn du A Taxi Driver mochtest, dann kann ich dir auch noch 1987 emfehlen als Film über eine weitere Episode in der Demokratisierung Koreas. Geht genremäßig aber eher in Richtung Crime Thriller.

    Ich glaube, in der richtigen Bubble kriegt Tony Leung bereits die Ehrungen, die er verdient. 7 Hong Kong Film Awards, 3 Golden Horse Awards, ...
    Ich stimme dir aber zu. Sehe ihn wirklich in fast jedem Film gerne und er sorgt meistens dafür, dass der Film aufgewertet wird. Ich denke aber auch, der Zustand des Hong Kong-Kinos wird sich mit zunehmendem chinesischen Einfluss nicht verbessern. Wenn man seinen Output in den letzten zehn Jahren mit den 90ern vergleicht, dann ist quasi nur The Grandmaster als bemerkenswerter Film dabei. Und auf Hong Kong im Allgemeinen fällt ein ähnliches Urteil. Vielleicht sind die goldenen Zeiten auch einfach vorbei und wir kriegen diese Magie nicht mehr zurück. Ist für mich auch ok, ich bin noch lang nicht fertig, die ganzen großen Filme aus den 70ern, 80ern und 90ern nachzuholen.
     
    schokino, Elbow of Melninec und HypNo5 gefällt das.
  7. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Ach das ist von PTA??? Ich hab das schon immer auf Letterboxd gesehen. Krasse Bildsprache, auf den freue ich mich :) sieht fantastisch aus..man hat das Gefühl n jungen Seymour Hoffman zu sehen ... RIP
     
  8. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Ich habe keinen geschaut. Filmen von PTA vertraue ich blind. Der ist bei Atlantic aber auf Platz 2 der besten Filme von 2021 (https://www.theatlantic.com/world/).
    Über Platz 10 wirst du dich freuen, von dem hatte ich auch noch nichts gehört. :tdv:
     
  9. Raincoat

    Raincoat
    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    1.430
    https://www.theatlantic.com/culture/archive/2021/12/10-best-films-2021-dune-licorice-pizza/620918/
    Hier ist im Übrigen die Liste. :ugly: Viel gutes Zeug, nur Dune habe ich gesehen. Memoria reizt mich ja sofort, ist wohl Weerasethakul's erster englischsprachiger Film.

    Edit: Bei mir war die Liste erst nicht auf der Hauptseite zu sehen, nun ist sie aber da. Nun gut. :nixblick:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2021
  10. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Ups. Wollte natürlich den Artikel teilen. :D

    Ich habe auch nur Dune gesehen. Den PTA schaue ich definitiv zu gegebener Zeit und The Green Knight wie The Card Counter waren bereits auf meiner Liste. Bei Joachim Trier liegt man auch meist richtig. Apichatpong Weerasethakul muss ich mir nochmal vornehmen. Bei Boonmee hatte ich "damals" ein ganz großes :confused:, war zu dem Zeitpunkt aber noch nicht so gewieft. Cemetery of Splendour wiederum habe ich noch nicht gesehen, weil ich mittlerweile nicht mehr auf dem Kunstfilmtrip bin (und eh kaum was schaue).

    Ich habe so schon sehr viel hier auf der Liste, was ich direkt schauen könnte, also mal langsam angehen lassen.
    Zum nächsten PTA könnte ich aber sogar ins Kino. Mal abwarten.
     
  11. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.351
    House of Gucci

    Toll besetzt, top ausgestattet, streckenweise ziemlich unterhaltsam und trotzdem kein wirklich guter Film. Ridley Scott schien irgendwie keinen Plan zu haben, was für einen Film er eigentlich machen wollte.

    Für ein Biopic nicht akkurat genug, für ein Drama nicht dramatisch genug und für eine Komödie gibt es nicht genügend Gags. Als Komödie funktioniert der Film aber noch am besten, was insbesondere an Jared Leto und Al Pacino liegt, die ihre Rollen total überdreht anlegen. Hätte Scott das Ganze komplett als Groteske ausgelegt, wäre vielleicht ein runderes Werk dabei entstanden.

    So erfreut man sich an einigen gelungenen Gags, gediegenem Schauspiel und viel Zeit- und Lokalkolorit aus dem Italien (plus New York und St. Moritz) der 80er und 90er Jahre. Auffällig: Einige Szenen erinnern sehr an La Grande Bellezza, ohne auch nur annährend an dessen Qualität ranzukommen. Hier wäre also mehr drin gewesen, mittlerweile bezweifle ich aber, dass Scott mehr kann. Grad nochmal eine Blick auf seine Filmografie geworfen und da ist doch mittlerweile mehr Schatten als Licht. Vielleicht Zeit für die Rente.

    6/10
     
    Raincoat und Helli gefällt das.
  12. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    LECK MICH FETT!!!!!!!
    Das ist ja wirklich Philipp Seymour Hoffmans Sohn :huh: ich hab das nur so daher gesagt aber krassomat.

    Und wtf. The Souvenir ist für mich der schlechteste Film der letzten Dekade. Das der ne Fortsetzung hat und schon wieder so hoch einschlägt.. unfassbar. Selten einen so belanglos nervigen Film gesehen. Soll glaube ich sogar eine Trilogie werden.
     
    HypNo5 gefällt das.
  13. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Vienna
    Das Gefühl habe ich bei Scott immer mal wieder mal.
    Bei Prometheus genauso wie bei The Counselor.
    Ob es richtig ist das er jetzt tatsächlich Gladiator 2 angeht?
     
  14. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    142.967
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Ach Mist, da muss ich ja auch noch durch.
     
  15. KellogsFrosties

    KellogsFrosties
    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.873
    Ort:
    Bayern
    Klaus (2019, Netflix)

    Einfach ein rundum toller Weihnachtsfilm. Schöne Animationen, schräger Humor und eine tolle Geschichte machen den Film perfekt und ich wüsste nicht, was ich an dem Film kritisieren könnte. Denke, der kommt mit auf die Liste der Filme, die jährlich um die Weihnachtszeit angeschaut werden ;)

    Kann ich nur wärmestens empfehlen.
     
  16. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Cool, wusste ich auch nicht. The Souvenir muss ich jetzt unbedingt irgendwann mal schauen, wenn du ihn so schlecht und andere so gut finden. :D
     
  17. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Wenn du auf toxische Männlichkeit und Beziehungen stehst, viel Spaß. Für mich war es einfach so schwer anzuschauen. Hab ihn im Rahmen der Berlinale mit 2 anderen geschaut und wir sind alle rausgekommen und dachten und: was haben wir es denn gesehen?
     
  18. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Aber den zweiten Teil hast du dir trotzdem gegeben oder liefen die direkt hintereinander? :D
     
  19. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Nene Teil zwei werde ich mir nicht anschauen ^^
     
  20. Raincoat

    Raincoat
    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    1.430
    Ja, same. :ugly: Aber im Namen der Kunst lasse ich mich gerne von Zeit zu Zeit verwirren. Zum Ausgleich schau ich danach irgendsoein wahnsinnig bescheuertes chinesisches oder indisches CGI-Schlachtfest-Epos. Immortal Demon Slayer oder so. :ugly: Da hält man sich zum Glück noch nicht mit so Belanglosigkeiten wie Physik oder Logik auf.
     
  21. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Du hast ihn bei Letterboxd aber bewertet.

    Mit so etwas beschäftige ich mich noch weniger, siehe The Suicide Squad. :D
    Aber vielleicht schaffe ich über Weihnachten so ein paar Sachen. Ich habe so ein gute Anzahl an Filmen verfügbar, da würdest du dich freuen, wenn ich die mal gesehen hätte.
     
    Raincoat gefällt das.
  22. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Oh. Ich glaube das hab ich verwechselt mit dem ersten Film :huh:
     
  23. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    C-1 würde ich da mal sagen. :ugly:
     
  24. felico schrecklich unkreativ

    felico
    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    22.659
    The Morning Show Staffel 2 Folge 1


    Oh oh... Ich hoffe die fangen sich schnell wieder, sonst reißt die zweite Staffel im Handumdrehen alles mit dem Hintern ein, was sie sich in der ersten Staffel so großartig aufgebaut haben :mad:
     
  25. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.938
    :wahn:
     
  26. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Vienna
    Prison Break Staffel 4 die ersten 13 Folgen.

    PB ist bei mir eine interessante Sache.
    Für mich wurde die Serie von Staffel zu Staffel besser.
    Die erste war ok. Zwar die beste Story von allen aber irgendwie wollte der Funke nicht so ganz rüber springen.
    S2 war imo die schwächste. Nur auf die Flucht zu setzen war einfach zu wenig.
    S3 war dann die beste....trotz weniger Folgen.

    S4 möchte ich mal gratulieren. Auch wenn man wieder nicht auf einen Break setzt schafft es die Staffel bist jetzt ultraspannend zu sein und von Folge zu Folge besser zu werden. Und das trotz über 20 Folgen.
    Kann so weiter gehen,denn dann wird das die beste Staffel.
     
  27. felico schrecklich unkreativ

    felico
    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    22.659
    Och neeeee. Echt jetzt? :bse:
     
    HypNo5 gefällt das.
  28. JerseyRyan

    JerseyRyan
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.845
    The Art of Self Defense

    Was für ein dämlicher Film. Mir leuchtete erst ganz zum Schluss ein, dass das vermutlich eine Komödie sein sollte. Konnte ich allerdings nicht wissen, schließlich ist der Film ja auch zu keiner Zeit lustig. Also - bis er dann irgendwann einfach nur noch unfreiweillig komisch wird. Falls das so beabsichtigt war: Respekt, aber dumm gemacht ist es trotzdem.

    Ich glaube ich habe mir seit langer Zeit schon nicht mehr bei einem Film so oft an den Kopf fassen müssen, wie hier. Ich kann nur sagen: Finger weg, lieber Karate Kid zum 20. Mal anschauen!

    3 / 10
     
  29. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.938
    Ja leider. Investiere deine Zeit besser im etwas anders.
     
  30. felico schrecklich unkreativ

    felico
    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    22.659
    Ach schade. Ich mochte die Charaktere wirklich sehr. Aber nachdem sie ja 2 davon schon nach nur einer Folge demontiert haben...

    Danke für die Warnung.
     
  31. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.938
    Das Finale hat 6,3 bei IMDB und auch im Netz finden sich kaum positive Reaktionen.
     
    felico gefällt das.
  32. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    7.983
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 24GN53A-B + Samsung Syncmaster T220
    Für mich hat die Serie mit jeder Staffel abgebaut. Die Flucht war nochmal kurz was neues, ebenso Panama. Wobei hier quasi einfach nur Staffel 1 in neuem Setting wiederholt wurde. Staffel 4 war dann nur noch zum an die Stirn klatschen. Kannst ja mal berichten ob man Staffel 5 sich anschauen kann.
     
  33. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    Vienna
    Ich verstehe die Leute wenn sie sagen,dass Staffel 1 die beste ist. Schließlich ist das die Staffel wo das Haupthema am perfektesten rüber kam.
    Aber imo macht das Staffel 3 besser.

    S4 ist mit Sicherheit die spannenste. Was da an Ideen drinn steckt übertrifft alle anderen Seasons.
    Ich kann übrigens verstehen wenn die Macher sagen dass sie für eine S6 keine Ideen mehr haben.
    Das Thema gibt einfach nicht mehr her und man merkt bei S4 schon deutlich dass sie alles tun um die Spannung aufrecht zu erhalten und es gut zu Ende zu führen. (damals)
    Ja S5 als Abschluss kommt nächstes Jahr dann. Final Break schau ich im Anschluss nach der vierten heuer noch.
     
  34. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.113
    Michael Clayton

    Georgie kann diese Rollen einfach gut spielen.

    Auch der Rest des Filmes ist einfach sehenswert.
     
    misterbrown gefällt das.
  35. misterbrown

    misterbrown
    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    8.438
    Zootopia

    Was für ein clever geschriebener und wundervoller Film voller Ideen und Esprit. :bet:

    Zootopia liefert über die gesamte Laufzeit. Dabei leben Ginnifer Goodwin und Jason Bateman ihre Rollen richtig. Und nebenbei hat man da einfach mal J.K. Simmons, Idris Elba und Alan Tudyk.

    10/10
     
    schokino, krautsandwich, DotT und 3 anderen gefällt das.
  36. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.367
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Hab gestern Mal angefangen, die neue David Fincher Serie zu schauen.

    Voir (Netflix)

    Extrem aufwendig produzierte Filmessays mit viel Liebe und Detailreichtum. Sehr zu empfehlen, wenn man sich für Kinofilme interessiert. Sehr subjektiv aber einfach charmant und voller Herz...
     
    Helli und General Kenobi gefällt das.
  37. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Mindhunter. :bse:
     
    Juser, roflkong3 und General Kenobi gefällt das.
  38. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.500
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Ganz starker Film, indem nicht nur Clooney brilliert, sondern auch Swinton und Wilkinson.


    Hab grad auf Disney+ The Last Duel gesehen und weiß nicht so recht, was ich davon halten soll

    An sich ein interessantes Thema, das Setting gibt auch viel her, aber Ridley Scott verzettelt sich etwas, als er versucht, die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu erzählen. Denn die bieten nichts wirklich interessantes. Große Wendungen bleiben aus, die Geschichte bietet in den einzelnen Kapiteln nicht viele Neuigkeiten und so sieht man in 2,5 Stunden Laufzeit die immergleichen Schauplätze und Szenen, leicht abgewandelt, welche am Ende in einen wenig spektakulären Showdown münden. Auch das hat Scott schon besser hinbekommen.

    Erschwerend kommt hinzu, daß das Bild sehr farbarm ist, was wohl die düstere Atmosphäre des Mittelalters unterstreichen soll. Ein paar kräftigere Farben würden manchen Szenen aber gar nicht schaden.

    Fand ihn jetzt eher durchschnittlich und hätte mich auch mit knapp 2 Stunden Laufzeit anfreunden können.

    Hoffe, House of Gucci zündet wieder besser.
     
  39. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    23.997
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Seit Ewigkeiten mal wieder American Beauty gesehen - großartiger Film. Keine pompöse Inszenierung, keine endlose Auserzählung der einzelnen Charaktere, hier ist alles auf das Wesentliche beschränkt und das wird in einer großen Intensität und Kompaktheit von allen Schauspielern geradezu zelebriert: Die durchaus auch heute noch radikale Dekonstruktion des American Dream (platt formuliert), was den Film wirklich gut gealtert wirken lässt.
     
    Emerald, |Kirby|, DotT und 2 anderen gefällt das.
  40. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.929
    Der Film hat so viele gute Momente und sowohl Kevin Spacey als auch Annette Bening spielen ihre Rolle einwandfrei. Die Szene am Küchentisch, beim Drive-in, die Plastiktüte & Co.: :hoch:.
     
    abelian grape gefällt das.
Top