3,9 Volt Speicherspannung - OCZ bringt Voltage-Booster

von Patrick Zahnleiter,
17.06.2004 20:10 Uhr

Das "DDR Booster Voltage Diagnostic Device" von OCZ dient in erster Linie zur stabilen Stormversorgung des Arbeitsspeichers.
Dazu muss das Gerät in einen 184 Pin DIMM Slot gesteckt und über zwei Stromkabel mit dem Netzteil verbunden werden. Zusätzlich zur stabilen Spannung wird ein Drehregler geboten, mit dem man die Speicherspannung bis 3,9 Volt frei einstellen kann, was beim Übertakten ungeahnte Spielereien zulässt.
Über eine kleine Digitalanzeige wird man permanent über die aktuelle Spannung auf dem laufenden gehalten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.