Alte Browser - Keine Unterstützung mehr im Web

Die Zeit für alte Browser wie den Internet Explorer 6 scheint abzulaufen. Immer mehr wichtige Webseiten wollen die Unerstützung für veraltete Browser einstellen, darunter auch YouTube und Digg. Andere Seiten dürften folgen.

von Georg Wieselsberger,
15.07.2009 11:40 Uhr

Inzwischen deutlich veraltete Browser wie der Internet Explorer 6 von Microsoft stehen kurz vor ihrem Ende. Immer mehr Webseiten stellen die Unterstützung für die Eigenheiten dieser Version ein. Wer YouTube mit dem Internet Explorer 6 ansurft, sieht eine Mitteiluing, dass der Browser bald nicht mehr unterstützt wird und erhält Links zu Alternativen: Internet Explorer 8, Firefox 3.0 und Chrome.

Auch die bekannte Webseite Digg will demnächst die Unterstützung für ältere Browser einstellen. Diesen großen Beispielen dürften viele andere Seiten folgen. Damit dürften mehr Nutzer vom Sinn eines Updates überzeugt werden, das auch in Sachen Sicherheit dringend anzuraten ist.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen