AMD - Einsteiger-Grafikchipsatz für Vista

von Florian Holzbauer,
06.12.2006 18:28 Uhr

Auch wenn der R600 weiter auf sich warten lässt, will AMD den Vista-Zug wohl nicht ganz verpassen. Für Büro-PCs, die auf dem neuen Betriebssystem aufbauen wird einen Chipsatz unter dem Namen ATI Radeon X1050 veröffentlicht.

Eigenschaften, die Spieler interessieren, bietet die neue Radeon freilich nicht. Der Kern ist mit 400 MHz getaktet, während der Speicher auf 666 MHz Taktfrequenz zurückgreifen kann. Die Speicheranbindung erfolgt über ein 64- oder 128 bit breites Interface.

Noch dieses Jahr sollen Karten mit dem Chipsatz erscheinen. Diese werden voraussichtlich die 100 Euro-Grenze nicht überschreiten und existieren lediglich dazu, für Vista geeignet zu sein. Welche GPU sich darunter verbirgt ist noch unklar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.