AMD - Eigene aktuelle Notebook-Treiber

AMD hat den aktuellen Catalyst 9.9 auch in einer Version für Windows 7 veröffentlicht, die die mobilen Grafikchips ab der Mobility Radeon HD 2000-Serie unterstützt. Für ältere Versionen steht ein Catalyst 9.3 für Windows XP und Vista bereit.

von Georg Wieselsberger,
29.09.2009 13:19 Uhr

Für Windows 7 bietet AMD neuerdings eigene, aktuelle Treiber für die Grafikchips an, die in neueren Notebooks zum Einsatz kommen. Bisher war man hier auf meistens deutlich veraltete Versionen angewiesen, die der Laptophersteller anbietet oder musste Desktop-Treiber modifizieren. Wer nun auf der »Grafiktreiber und Software«-Seite von AMD sucht, findet unter Windows 7 auch die Mobility Radeon aufgelistet und danach die GPUs der Mobility Radeon HD 2000-, HD 3000- und HD 4000-Serie.

Der Treiber selbst wird als Beta-Version des neuen Catalyst 9.9 bezeichnet, ein WHQL-Zertifikat fehlt. Für ältere Laptop-Chips und für Windows XP und Vista gibt es den Catalyst 9.3 ebenfalls als Beta-Treiber über diese Webseite zu finden. Unterschiede zu den Desktop-Versionen sind ansonsten keine bekannt, selbst die Release Notes verweisen nur auf die Desktop-Varianten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.