AMD Athlon XP/2600+

Sehr schneller Prozessor mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zum Vorgänger XP/2200+ bleibt er trotz des höheren Takts kühler.

11.09.2002 16:19 Uhr

Mit dem Athlon XP/2600+ erhöht AMD die reale Taktfrequenz seines Thoroughbred-Kerns um 333 MHz auf 2,13 GHz. Wie sein Vorgänger XP/2200+ hat auch der Neuzugang 256 KByte L2-Cache. Der Frontside Bus arbeitet weiter mit 133 MHz DDR (FSB266), die Leiterbahnen sind 0,13 Mikrometer schmal. Im GameStar 8/2002 kritisierten wir die dramatische Erhitzung des Vorgängers XP/2200+, der sich trotz massiven Kühlaufwands stark erwärmte. Sein schnellerer Bruder XP/2600+ begnügt sich mit der gleichen Menge Stroms und bleibt dennoch wesentlich kühler.

Während unserer Tests werkelte der XP/2600+ auf dem Epox 8K3A+-Mainboard mit 256 MByte PC2700-RAM (DDR333) und einer Geforce 4 Ti 4600. Beim 3DMark2001 SE setzte sich der neue Chip mit 11.073 Punkten klar vor den XP/2200+ (10.530), blieb aber hinter dem P4/2,53 GHz (11.765). Quake 3 (1024x768x32) berechnet der XP/2600+ mit 245,1 fps sogar schneller als Intels 2,8-GHz-Monster (243,1 fps). Auch in Aquamark und Comanche 4 übertrumpft er die Konkurrenz. Angeblich schiebt AMD bald noch flottere CPUs nach, vermutlich mit einem schnelleren Frontside Bus von 166 statt 133 MHz DDR.

Link:www.amd.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...