AMD - Bulldozer–CPU startet im April

Eine neue Roadmap legt die Markteinführung der neuen AMD-Prozessoren auf April fest.

von Georg Wieselsberger,
24.12.2010 09:58 Uhr

Die nächste CPU-Generation von AMD, die den Codenamen Bulldozer trägt, wird vermutlich eher erscheinen als gedacht. PC-Hersteller und AMD-Partner erhalten bereits in diesem Monat die ersten Samples der »Zambezi«-CPU für den neuen Sockel AM3+.

Die Fehlersuche sollte im Februar 2011 abgeschlossen sein, so dass im März dann mit der Massenproduktion begonnen werden kann. Die Vorstellung der neuen Prozessoren wird dann für April 2011 erwartet. Der passende Chipsatz für Zambezi trägt die Bezeichnung AMD 990FX und unterstützt 2 PCI-Express-Steckplätze für Grafikkarten.

Die zugehörige Southbridge SB950 beherrscht zwar das neue SATA 6Gbps, aber kein USB 3.0, das also per Zusatzcontroller auf Mainboards ermöglicht werden muss. AMD plant auch kleinere Variante des Chipsatzes, beispielsweise den 990X, der nur zwei 8x-Steckplätze für Grafikkarten bietet, oder den 970 mit einem 16x-Steckplatz. Prozessor und Chipsatz tragen zusammen mit einer AMD Radeon HD 6900-Grafikkarte die Bezeichnung »Scorpius«-Plattform.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen