AMD - Cache bei Athlon II X4 620 freischaltbar

Die neuen Athlon II X4-Prozessoren sollen eigentlich keinen L3-Cache besitzen, da dafür ein eigener Prozessorkern entwickelt wurde. Doch AMD scheint zumindest teilweise Phenom-II-Kerne verwendet zu haben, deren Cache freischaltbar ist.

von Georg Wieselsberger,
01.09.2009 14:11 Uhr

Obwohl die neuen AMD Athlon II X4 eigentlich den neuen Propus-Kern verwenden sollen, der gar keinen L3-Cache besitzt, scheint AMD zumindest teilweise Phenom-II-Kerne verwendet zu haben. Ein Nutzer von XtremeSystems hat dies bei seinem Athlon II X4 620 bemerkt.

Wie bei den anderen Freischalt-Möglichkeiten bei AMD-Prozessoren bisher auch, reichte die Aktivierung von Advanced Clock Calibration (ACC) im BIOS des Mainboards. Dies wurde auch durch eine Validierung mit CPU-Z bestätigt. Wie viele Athlon II X4 auf Phenom II-Basis AMD in den Handel gebracht hat, ist unklar.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen