AMD - Dreikern-CPU?

Wie The Inquirer berichtet, könnte AMD Prozessoren mit drei Kernen herstellen. Dabei würde einfach ein Kern der Quadcores deaktiviert. Damit wäre es möglich, beispielsweise nicht komplett funktionierende Vierkern-Prozessoren doch noch zu verwenden.

von Georg Wieselsberger,
16.09.2007 09:03 Uhr

Wie The Inquirer berichtet, könnte AMD Prozessoren mit drei Kernen herstellen. Dabei würde einfach ein Kern der Quadcores deaktiviert. Damit wäre es möglich, beispielsweise nicht komplett funktionierende Vierkern-Prozessoren doch noch zu verwenden.

Ausserdem hätte AMD vermutlich ein neues Marktsegment für sich alleine, denn bei einem nativen Quadcore ist das Abschalten eines Kerns kein Problem, der Aufbau der Quadcores von Intel mit zwei verbundenen Dualcores hingegen dürfte hier so ein Vorgehen nicht erlauben.

Eventuell ist es sogar möglich, die Tri-Cores unter anderem aufgrund geringerer Wärmeabgabe höher zu takten als Quadcores, was bei der immer noch geringen Unterstützung für vier Kerne für viele Anwender mehr Sinn machen könnte als ein Quadcore mit weniger Takt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen