AMD - Kommende CPUs ohne Performance Rating?

von Florian Holzbauer,
21.12.2006 16:12 Uhr

Chiphersteller AMD hat offenbar vor, für kommende Prozessoren das sogenannte Performance Rating abzuschaffen. Der einfache Grund: In Zeiten von Multicore-CPUs stimmen die Angaben nicht mehr.

Das sogenannte Performance Rating der AMD-Prozessoren sollte es in der Vergangenheit leichter macht, den Vergleich mit Intel-CPUs zu gewährleisten. Ein Athlon XP 1600+ beispielsweise sollte in etwa so leistungsfähig sein wie ein Intel Pentium IV mit 1,6 GHz. Dabei war die AMD-CPU deutlich niedriger getaktet.

Bereits jetzt lässt AMD dieses Rating bei Server- und Mobilprozessoren weg. Ab dem dritten Quartal 2007 sollen dann auch Desktop-CPUs davon befreit werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...